Mortal Kombat & Injustice: Neue Titel für PS5 und Xbox Series X geplant

Kommentare (7)

Wie sich aktuellen Stellenausschreibungen entnehmen lässt, werden "Mortal Kombat" und "Injustice" den Weg auf die Konsolen der neuen Generation finden. Wann mit entsprechenden Enthüllungen zu rechnen ist, wurde allerdings nicht verraten.

Mortal Kombat & Injustice: Neue Titel für PS5 und Xbox Series X geplant
"Mortal Kombat" setzt Kurs auf die neue Konsolen-Generation.

In den vergangenen Wochen wurden die ersten Titel für die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X beziehungsweise PlayStation 5 vorgestellt.

Recht bedeckt hält sich aktuell noch der US-Publisher Warner Bros. Interactive. Wie sich aktuellen Stellenausschreibungen entnehmen lässt, wird allerdings auch hier bereits an Projekten für die Konsolen der neuen Generation gearbeitet. Aus der Jobanzeige geht hervor, dass die NetherRealm Studios derzeit an Next-Generation-Ablegern der hauseigenen Fighting-Titel-Serien „Mortal Kombat“ und „Injustice“ arbeiten.

Fighting-Titel in Next-Gen-Optik in Aussicht gestellt

Gesucht wird ein Principal-Software-Graphics-Engineer, der die NetherRealm Studios bei ihrem Vorhaben, „Mortal Kombat“ und „Injustice“ den Weg auf die nächste Hardware-Generation zu ebnen, unterstützen soll. Im Rahmen der Stellenausschreibung ist unter anderem von einer komplett neuen Next-Gen-Optik für die beiden Fighting-Titel-Serien die Rede.

Zum Thema: Warner Bros. Interactive: Steht offenbar zum Verkauf – Erste Interessenten im Gespräch

„NetherRealm, eine Abteilung von WB Games, sucht einen Principal-Software-Engineer – Graphics, um die Vision der Next-Gen-Konsolen-Grafik für die Mortal Kombat- und Injustice-Franchises voranzutreiben“, so die Verantwortlichen. „Als Principal-Graphics-Engineer arbeiten Sie eng mit dem Lead-Engineer und Ihren Kollegen zusammen, um die modernste Grafiktechnologie für die PS5 und die Xbox Series X zu entwickeln.“

Wann mit der Enthüllung der neuen „Mortal Kombat“- beziehungsweise „Injustice“-Titel zu rechnen ist, wurde bisher leider nicht verraten.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AD1 sagt:

    Play3 hat gelernt, dass es nicht Beat em up heißt 😀 Lob!

  2. King Azrael sagt:

    Gott...ich liebe INjustice

  3. Banane sagt:

    Ich hab solche Prügler bis jetzt auch immer Beat em ups geschimpft.^^

    Aber ab jetzt nur noch Fighting games. 🙂

  4. Banane sagt:

    Und Mortal Kombat ist bei mir immer Willkommen, vorausgesetzt Kitana ist mit von der Partie. 😉

  5. Buzz1991 sagt:

    Ich werfe den dritten Begriff in die Runde:

    Prügelspiele.

  6. Grinder1979 sagt:

    Digitaler Vollkontakt

  7. Mursik sagt:

    Imaginäre körperliche Auseinandersetzung

Kommentieren