Deck13 Interactive: Focus Home Interactive übernimmt das deutsche Studio

Kommentare (6)

Wie der Publisher Focus Home Interactive bekannt gab, entschloss sich das Unternehmen dazu, das deutsche Studio Deck13 Interactive zu übernehmen. Des Weiteren wurde darauf hingewiesen, dass Deck13 Interactive bereits an einem neuen Projekt arbeitet.

Deck13 Interactive: Focus Home Interactive übernimmt das deutsche Studio
Focus Home Interactive übernahm das deutsche Studio Deck13 Interactive.

In den vergangenen Jahren arbeiteten das in Frankfurt am Main ansässige Studio Deck13 Interactive und der französische Publisher Focus Home Interactive immer wieder zusammen.

Daher dürfte die folgende Ankündigung sicherlich nur die wenigsten überraschen. Wie Focus Home Interactive bekannt gab, entschloss sich das Unternehmen dazu, Deck13 Interactive zu übernehmen. Der Kaufpreis liegt laut offiziellen Angaben bei 7,1 Millionen Euro. Zuletzt arbeiteten die beiden Parteien beim Action-Rollenspiel „The Surge 2“ zusammen.

Neues Projekt bei Deck13 Interactive in Arbeit

Aktuell beschäftigt Deck13 Interactive mehr als 60 Mitarbeiter. Wie es im Rahmen der entsprechenden Ankündigung heißt, wird sich in der Führungsetage des Frankfurter Studios nichts ändern. So bleiben die beiden Geschäftsführer Jan Klose und Mathias Reichert weiterhin im Unternehmen und werden ihre Posten auch nach der Übernahme weiter bekleiden.

Zum Thema: Chained Echoes: Deck13 übernimmt den Vertrieb des 16bit-Rollenspiels – Trailer & Details

Abschließend wurde darauf hingewiesen, dass die Entwickler von Deck13 Interactive bereits mit den Arbeiten an einem neuen Projekt begonnen haben, das sich für die Konsolen und den PC in Entwicklung befindet. Abgesehen von der Tatsache, dass der Titel auf einer komplett neuen Marke basieren und „auf den Stärken des Studios aufbauen wird“, wurden bisher jedoch keine weiteren Details zum neuen Titel von Deck13 Interactive genannt.

Wann mit der offiziellen Enthüllung des Projekts zu rechnen ist, wurde ebenfalls nicht verraten.

Quelle: Gameswirtschaft

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Super, ich mag beide Unternehmen gerne.
    Deck 13 hatte mich mit The Surge 1 begeistert (Teil 2 noch nicht geholt) und Focus zuletzt mit A Plague Tale.
    Müssen ja nicht alles AAA Produktionen sein. 🙂

  2. King Azrael sagt:

    Hoffentlich gibts dann mal ne Fortsetzung von Venetica

  3. Horst sagt:

    Oh, hatte gehofft auf ein Lords of the Fallen 2 🙂 Da hatte mir der erste Teil sehr sehr gut gefallen. Mit The Surge konnte ich leider nix anfangen. Na mal sehen, wie das neue Projekt wird ^^
    Focus hat die letzte Zeit des öfteren geile Spiele im Repertoire. Sehr starker Publisher, eher etwas nieschig, aber immer wieder mit tollen Spielen ^^

  4. Ita54 sagt:

    Das wird bestimmt Lords of the Fallen 2 🙂
    Vampyr, Greedfall und A Plague tale waren auch gut.

  5. CloudAC sagt:

    LotF ist von Deck13 gemacht worden, aber war keine eigene IP. Teil 2 wird von anderen gemacht. Abgesehen vom Geld hoffe ich das sie es am Ende nicht bereuen. Fand beide The Surge Teile klasse. Nen 3. Teil würde ich blind kaufen.

  6. Crysis sagt:

    Lords of the Fallen 2 gehört aber zu CI Games und die werden das mal so richtig tief in den Sand setzen. Da kann nur Müll bei rauskommen vermutlich wird es ehh nie erscheinen. Deck 13 arbeited aber tatsächlich an einem größeren Neuen Spiel noch unbekannt welches Gameplay dies haben wird. Der Titel ist auch noch nicht bekannt nur das es ein kreatives Spiel werden wird also mal überraschen lassen. 7,1 Millionen Euro ist allerdings ein sehr guter Kaufpreis bin gespannt was die Jungs abliefern werden.