No Man’s Sky: Hotfix 2.55 steht bereit – Die Optimierungen im Detail

Kommentare (6)

Unter der Versionsbezeichnung 2.55 steht ab sofort ein frischer Hotfix zum Weltraum-Abenteuer "No Man's Sky" bereit. Wir verraten euch, welche Optimierungen mit dem Hotfix Einzug halten.

No Man’s Sky: Hotfix 2.55 steht bereit – Die Optimierungen im Detail
"No Man's Sky" unterstützt ab sofort das Crossplay-Feature.

Vor wenigen Wochen ließen uns die Entwickler des Indie-Studios Hello Games wissen, dass das Weltraum-Abenteuer „No Man’s Sky“ auch 2020 weiter unterstützt und mit frischen Inhalten versehen wird.

Kürzlich ließ das Studio seinen Versprechen Taten folgen und veröffentlichte ein neues Update, mit dem „No Man’s Sky“ die Unterstützung des Crossplay-Features spendiert bekam. Da sich mit dem besagten Update auch kleinere Fehler einschlichen, ließ Hello Games nun den Hotfix 2.55 folgen, der sich in erster Linie diverser Probleme im Bereich des Crossplays annimmt.

Zum ThemaNo Man’s Sky: Ambitionierte Pläne für 2020 – Erste Details zu kommenden Updates

Welchen Fehlern es im Detail an den Kragen ging, verrät euch ein Blick auf die folgende Übersicht.

No Man’s Sky: Der Hotfix 2.55 im Detail

  • Fehlerhafte Multiplayer-Verbindungen unter Windows 7 behoben
  • Crossplay-Spieler zeigen nun je nach Plattform ein anderes Symbol
  • Das Problem, bei dem PS4-Freunde beim Spielen in nicht englischen Sprachen ein Gamemode-Symbol zeigten, wurde behoben
  • Korrektur für Crossplay-Freunde, die nicht beitreten können, wenn sie in einer Gruppe sind
  • Die Matchmaking-Regeln wurden aktualisiert, um Lobbys mit der richtigen Größe zu bilden

Hinter verschlossenen Türen wird laut offiziellen Angaben bereits an weiterem Content und neuen Features zu „No Man’s Sky“ gearbeitet. Die Enthüllungen werden wohl wie in der Vergangenheit kurz vor dem jeweiligen Release der entsprechenden Updates über die Bühne gehen.

„No Man’s Sky“ ist für den PC, die Xbox One und die PS4 erhältlich.

Quelle: No Man’s Sky (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. FabiLaVida sagt:

    Lohnt sich dieses Spiel eigentlich langsam?

  2. Shaft sagt:

    war ja klar, daß der crossplaymüll wieder ärger macht. wer will überhaupt mit pc futzies spielen. die cheaten alle und selbst bei sowas wie nms kann man davon ausgehen, daß die nicht ehrlich erspielt haben, sondern alles nur gemoddete spielstände sind. crossplay ist mist.

  3. Khadgar1 sagt:

    @Fabi

    Hat sich inzwischen zu einem sehr spassigen Game gemausert.

  4. jonesey sagt:

    Das lohnt sich nicht schön langsam, sondern schon ziemlich lange...

  5. tricogirl88 sagt:

    Habe das Spiel zuhause liegen.
    Werde es vielleicht mal wenn ich frei habe in Angriff nehmen.

  6. svenny81 sagt:

    Hatte das Spiel damals sehr früh bin der Grotte geschickt bekommen, Hans dann schon locker 15std. Gespielt gehabt, Dann der Patch, viel Spaß beim Anfang von 0. Hatte dann kein Bock mehr. Jetzt aber sollte ich mal wieder anfangen, müsste sich ja wie ein komplettes neues Spiel anfühlen.
    Ist das vr Gaming eigentlich gratis? Oder muss ich das als dlc oder extra Game kaufen?