The Dark Pictures – Little Hope: Schaurige Eindrücke im neuen Gameplay-Video

Kommentare (1)

Zum Abschluss der Woche zeigt sich "The Dark Pictures: Little Hope" in einem ausführlichen neuen Gameplay-Video. Geboten wird euch ein umfangreicher Eindruck von Supermassive Games' neuem Horror-Abenteuer.

The Dark Pictures – Little Hope: Schaurige Eindrücke im neuen Gameplay-Video
"The Dark Pictures: Little Hope" erscheint im Herbst.

Mit „Little Hope“ entsteht beim britischen Entwicklerstudio Supermassive Games aktuell die zweite Episode der „The Dark Pictures Chronicles“ genannten Horror-Serie.

Zum Abschluss der Woche bedachten uns Bandai Namco Entertainment und Supermassive Games mit einem umfangreichen neuen Gameplay-Video zu „Little Hope“. Das besagte Video steht unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereit und liefert in mehr als sieben Minuten Laufzeit frische Spielszenen aus „Little Hope“. Der Horror-Faktor darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Release COVID-19-bedingt verschoben

Die Geschichte von „Little Hope“ dreht sich um eine Gruppe von vier Studenten und ihres Lehrers, die sich in der namensgebenden Stadt Little Hope wiederfinden. Zusammen suchen sie verzweifelt nach einer Möglichkeit zu entkommen, doch die okkulte Vergangenheit der Stadt lauert hinter jeder Ecke. Um zu entkommen, müssen sie das Geheimnis hinter den schattenhaften Erscheinungen enthüllen, von denen sie gejagt werden, bevor diese ihre Seelen in die Hölle schleifen.

Zum Thema: The Dark Pictures – Little Hope: Release aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben

Vor ein paar Tagen wiesen die Macher von Supermassive Games darauf hin, dass der Ausbruch des Coronavirus und der Umzug in das Home-Office zu diversen Verzögerungen in der Entwicklung führten. Aus diesem Grund wird „Little Hope“ etwas später als geplant erscheinen und ist nun für einen Release im Herbst 2020 vorgesehen.

Versorgt werden der PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Ich hoff ja noch das Song of Horror für die Konsole erscheint,angekündigt wurde es ja mal !

Kommentieren

Reviews