Crash Bandicoot 4 It’s About Time: Hat mehr Levels als die komplette Originaltrilogie

Kommentare (10)

Es sind einige weitere Informationen zum Umfang des kürzlich angekündigten "Crash Bandicoot 4: It's About Time" aufgetaucht. Demnach können sich die Spieler auf zahlreiche Levels einstellen.

Crash Bandicoot 4 It’s About Time: Hat mehr Levels als die komplette Originaltrilogie
Crash begibt sich auf ein komplett neues Abenteuer.

Am vergangenen Montag hatte Activision mit „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ ein neues Abenteuer des ikonischen Beuteldachses angekündigt, das im Gegensatz zu der „Crash Bandicoot N.Sane Trilogy“ zum Vollpreis von 70 Euro verkauft werden soll. Da sich viele fragten, ob der Preis gerechtfertigt sei, haben die Entwickler einige Informationen zum Umfang des neuesten Teils verraten.

Ein komplettes, vollgepacktes Paket

Demnach ist „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ umfangreicher als alle drei Teile der „Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy“ zusammengerechnet. Eine GameStop-Werbung, die derzeit die Runde macht, wird das neue Spiel über 100 Levels umfassen.

Der erste Teil hatte 26 Levels, der zweite landete bei 27 und der dritte erreichte sogar 32. Dies sind insgesamt 85 Levels über drei Spiele hinweg. Somit kann man den Kostenpunkt von „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ durchaus nachvollziehen, auch wenn nicht bekannt ist, wie lang die Levels sein werden.

Zum Thema

In „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ setzt die Geschichte nach der ursprünglichen Trilogie an, wobei Neo Cortex und Dr. Nefarious Tropy aus dem interdimensionalen Gefängnis entkommen sind. Dabei haben sie die Grenzen von Raum und Zeit verletzt, was zu plötzlich auftauchenden Dimensionsportalen führt. Crash und seine Freunde sollen mal wieder die Welt retten, wobei sie die Zeit manipulieren, die Welt auf den Kopf stellen und die Regeln der Realität beugen können, indem sie vier Quantum-Masken meistern.

Dabei werden auch neue Fähigkeiten, mehr spielbare Charaktere, alternative Dimensionen, abgedrehte Bossgegner und mehr geboten, wenn „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ am 2. Oktober 2020 für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen wird.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AD1 sagt:

    Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas??? :O

  2. Fressbrett sagt:

    Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas????

  3. bausi sagt:

    Ja ist doch cool für zwischendurch kann man das gut zocken

  4. TGameR sagt:

    Meine Kinnlade ging auch etwas runter. Hatte mit 40-50 Level, wenn's hoch kommt 60 gerechnet 😀 Krass, das erklärt echt den Preis. Wenn jetzt wirklich die Offline-Multiplayer Komponente bestätigt wird, huiii <3

  5. ResiEvil90 sagt:

    Hatte mich tatsächlich auch gewundert über den Preis des Spiels. Aber wenn es wirklich so umfangreich wird dann kann man es nachvollziehen. Crash 4 wird sicher richtig cool 😉

  6. m0uSe sagt:

    Sehr erfreulich. Und vorallem ein richtiger Teil 4 <3

  7. Kintaro Oe sagt:

    Ich freue mich riesig drauf! Hat ja nur eine gefühlte Ewigkeit gedauert mit Teil 4!

    Gruß

  8. Konsolenheini sagt:

    Geht das nur mir so oder hat nicht Ratchet and Clank rift apart das gleiche Thema mit dimensionsrissen ?

    auch wenn mich das neue Crash bandicoot interessiert, freue ich mich mehr auf Ratchet und Clank 🙂

  9. Schnäbedehämbrä sagt:

    Qualität ist wichtiger als Quantität. Der neue Grafikstiel gefällt mir nicht mehr so gut wie das Remaster. Dort war mehr liebe für‘s Detail. Ich bleibe skeptisch. Bis jetzt gab es viele Crash spiele. Aber nur die von Naughty Dog waren wirklich gut.

  10. VincentV sagt:

    Nur weil dir der Grafikstil nicht gefällt heißt das nicht das keine Qualität bzw weniger Liebe drin steckt. Es ist nun einfach der Spyro Trilogy Artstyle von Toys for Bob. Und der war bei Spyro wunderbar

    Und das Game an sich wird auch sicher gut werden. Denn Toys for Bob ist auch ein gutes Studio.