Dreams: VR-Update hat einen Termin – Weitere Details zum Support

Kommentare (8)

"Dreams" wird in Kürze um einen VR-Support erweitert, der euch den kreativen Titel mit PlayStation VR auf dem Kopf erleben lässt. Media Molecule gab neben dem Termin weitere Details preis.

Dreams: VR-Update hat einen Termin – Weitere Details zum Support
Mit "Dreams" können allerlei Erlebnisse erschaffen werden.

Schon lange vor der Veröffentlichung war bekannt, dass „Dreams“ eine VR-Unterstützung bekommen wird. Bislang war allerdings klar, wann dieser Modus in den Kreativ-Titel von Media Molecule verfrachtet werden soll. Heute ließ das Unternehmen den Termin folgen.

Die VR-Erweiterung heißt „Inside the Box“ und wird am 22. Juli 2020 zum Download bereitgestellt. Bezahlen müsst ihr dafür nichts.

Tutorials, Anleitungen und erste Erlebnisse

Ebenfalls im Update enthalten sind neue Tutorials, Anleitungsvideos und Sätze, damit ihr laut Hersteller „sofort in das Erschaffen mit dem PSVR-System einsteigen könnt“. Ausgeliefert wird das Ganze mit einigen spielbaren Inhalten von Media Molecule.

Darunter befinden sich Spiele wie „Box Blaster“, in dem eure Schusspräzision auf die Probe gestellt wird, und die „Inside the Box“-Galerie mit Skulpturen und Kunstwerken. Zu Projekten wie „Box Blaster“ gibt es jeweils einen eigenen Spielerstellungssatz.


Erste Erlebnisse sind bereits enthalten.

Bevor ihr euch in das VR-Abenteuer stürzt, wird euch die Einleitung „Alle an Bord – VR“ mit der Steuerung von „Dreams VR“ vertraut machen und euch zeigen, was euch als Spieler oder Schöpfer erwartet

„Im Traumformen werdet ihr mehrere neue Anleitungsvideos finden, in denen euch die hilfreichen Molecules alles Wichtige über das Erschaffen in VR beibringen. Am besten fangt ihr mit den Top-Tipps an, bevor ihr euch die Tutorials anseht, die einige der in der VR-Aktualisierung enthaltenen neuen Geräte erklären“, so Media Molecule.

PSVR nicht zwingend nötig

Die Macher weisen darauf hin, dass ihr Inhalte für PSVR nicht unbedingt in VR erstellen müsst. Und auch Spieler, die PlayStation VR nicht besitzen, können sich auf die Aktualisierung freuen. Denn mit dem Update werden auch eine „Handvoll neuer Geräte für den Kreativmodus sowie eine ganze Reihe neuer Barrierefreiheitsfunktionen“ eingeführt.

Zum Thema

„Wir sind unglaublich gespannt, was die Dreams-Community alles erschaffen wird, und haben hart daran gearbeitet, ihr dafür die bestmöglichen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen. In unserer Dreams-Roadmap findet ihr eine Übersicht über alle Neuheiten, die Inside the Box für Dreams mit sich bringt“, so Media Molecule abschließend.

Die vollständigen Patchnotes zu „Dreams VR“ werden am Veröffentlichungstag nachgereicht. Weitere Einzelheiten zum Virtual Reality-Support erfahrt ihr auf dem offiziellen PlayStation Blog.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dmx5656 sagt:

    Yeah nice =).

  2. killer-X9 sagt:

    Als nächstes bitte das versproche Multiplayer Update

  3. Aragorn85 sagt:

    Erstellt man in VR normale Spiele oder erstellt man richtige VR Spiele? Blicke da nicht ganz durch.

  4. Angelo_Merte sagt:

    Ob die auch 36 GB brauchen wie Modern Warfare, nur um einen neuen Spiele( Entwicklermodus hineinzubringen? Wobei es hier noch gerechtfertigt wäre.

    BTW.: MW ist der reinste Witz!

  5. Emzett sagt:

    Ohkay! Dann wird es wohl Zeit für mich mir endlich mal Dreams zu besorgen 😀

    @Aragorn85: Sowohl als auch. Du kannst in VR auch nicht VR Spiele kreieren. Du kannst andersrum aber auch im nicht VR Modus VR Spiele kreieren. Oder im VR Modus VR Spiele usw... also alles möglich 😉

  6. Aragorn85 sagt:

    OK, danke 🙂

  7. Am1rami sagt:

    @Emzett
    Ich kann dir mein Spiel empfehlen auf Dreams. Es heißt FireTail und ist noch in der Entwicklungsphase. Hab es hauptsächlich für ein Uniprojekt entwickelt, ist noch ein Prototyp aber viele Mechaniken und teilweise auch Zwischensequenzen hab ich bereits entworfen. Also falls mal anspielen willst oder sonst wer, das spiel ist öffentlich in Dreams 🙂

  8. Emzett sagt:

    @Am1rami: Klar, gerne! Werde ich mir dann angucken 🙂

Kommentieren