NBA 2K21: Die ersten Cover-Stars wurden enthüllt

Kommentare (7)

Für "NBA 2K21" wurde der erste von drei Cover-Athleten angekündigt. Es handelt sich um Damian Lillard, der auf der Box der Current-Gen-Fassung zu sehen sein wird.

NBA 2K21: Die ersten Cover-Stars wurden enthüllt

Update: Zion Williamson wurde zum Cover-Athlet von „NBA 2K21“ auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X gewählt, wie 2K Games heute bekannt gab. Nachfolgend seht ihr einen passenden Trailer dazu:

Ursprüngliche Meldung: 2K hat den Current-Gen-Cover-Athleten von „NBA 2K21“ enthüllt. Zum Einsatz kommt Damian Lillard, der fünffache NBA All-Star der Portland Trail Blazers – im Spiel sogar mit seinem Skywalking-Dunk. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr einen passenden Trailer.

Seit Jahren ein Fan

„Das ist ein besonderer Moment in meiner NBA-Karriere!“, so Lillard in der heutigen PR-Meldung. „Ich bin seit Jahren Fan von NBA 2K und liebe es, wie es alle Aspekte der Basketball-Kultur aufgreift. Ich spiele schon mein ganzes Leben lang 2K und fühle mich geehrt, mich zu anderen NBA-Größen zu gesellen, die auf einem Cover waren. Ich bin allen meinen Fans dankbar und kann es kaum erwarten, bis alle später in diesem Jahr das Spiel erleben können.“

Zudem weist der Publisher darauf hin, dass „NBA 2K“ und Lillard Partner der 2K Foundations sind. Es handelt sich um 2Ks Programm „zur Unterstützung benachteiligter Regionen durch die Wiederbelebung von Basketball-Courts und Gemeindezentren im ganzen Land“. In diesem Zuge wird ein Ort in seiner Heimatstadt Oakland für die lokale Community renoviert.

Zum Thema

Morgen möchte 2K den Cover-Athleten für die Next-Generation-Version von „NBA 2K21“ enthüllen. Wir werden diese Meldung entsprechend aktualisieren. Weitere Details inklusive Veröffentlichungstermin und Preis werden bekannt gegeben, sobald die Möglichkeit zur Vorbestellung am 2. Juli startet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Cult_Society sagt:

    Schade das sie kein weißen genommen haben. Das geflenne wäre so krass gewesen.

  2. DrSchmerzinator sagt:

    Schade ist nur dass diese Roulette-, Slot- und PacinkoMaschinen Mikrotransaktionen wieder volle Kanne dabei sein werden.

  3. Royavi sagt:

    Seht, es ist unser Coverstar Pay2Win.
    Sagt hallo zu Pay2Win. Dieses Spiel enthält aber auch andere Sachen wie Pay2Win.
    Lasst euch aber nicht abschrecken ist für jeden was bei wie Pay2Win.

  4. ResidentDiebels sagt:

    @ DrSchmerzinator

    Genau das hat mich über die Jahre von Sportspielen weggetrieben.

    Egal ob Fussball oder Basketball, man hat einfach die grenzen des guten geschmacks schon seit Jahren weit überschritten. Kriegen keinen cent mehr von mir. Kann auch gerne bis zur PS10 so weiter gehen, kein verlust, aber die kiddies kaufen heutzutage sowieso jeden Dreck egal wie sie ausgebeutet werden.

  5. Maria sagt:

    Schade, dass sie kein einarmigen Bandten genommen haben. Passt für den Glücksspielsimulator besser.

  6. DrSchmerzinator sagt:

    @ResidentDiebels

    Ich bin echt kein Sportfan aber ich hab immer gerne Madden, Fifa Street oder NBA Jam gespielt.
    EA z.B hat die Madden-Lizenz gerade wieder für 5 Jahre verlängert bekommen, 6 wenn es sich gut verkauft.
    Der Drecksverrein schreibt jedes Jahr Rekordumsätze (5 Milliarden letztes Geschäftsjahr) und liefert nur CopyPaste ab. Ausgaben/Gewinnmaximierung in Reinform.
    Deswegen hält sich auch mein Mitleid mit den SportspielFans in Grenzen.
    Die blasen EA die Kohle in den Allerwertesten und EA bedankt sich damit das es jenen auf selbigen Fans entleert.

  7. Thug86 sagt:

    @Cult_Society

    Schade das sie nicht dein Gesicht genommen haben, dann würde dieses pay2win Slotmaschinen Game keiner mehr kaufen..

Kommentieren

Reviews