PS4 und PS5: Sony startet neue PlayStation Indies-Initiative – 9 Spiele vorgestellt

Kommentare (28)

Sony möchte in den kommenden Monaten und Jahren ergänzend auf PlayStation Indies setzen. Einige dieser Titel wurden heute vorgestellt, darunter "Maquette", "Creaks" und "Heavenly Bodies".

PS4 und PS5: Sony startet neue PlayStation Indies-Initiative – 9 Spiele vorgestellt
Sony möchte wieder auf PlayStation Indies setzen.

Sony hat auf dem offiziellen PlayStation Blog eine neue Indies-Initiative angekündigt, in deren Rahmen heute nicht weniger als neun Spiele vorgestellt werden, die in absehbarer Zeit für die Konsolen PS4 und/oder PS5 auf den Markt gebracht werden.

Zur Indies-Initiative erklärte Sonys Shuhei Yoshida: „Wir glauben, dass die Indie-Community für die Zukunft der Videospielbranche immer wichtiger wird, da die Entwicklung von AAA-Spielen so viel Budget verschlingt, dass große Unternehmen zunehmend zögern, derartige Risiken einzugehen und in neue Konzepte zu investieren, die möglicherweise nicht aufgehen.“

Sony vertraut darauf, dass Indie-Entwickler „mit vielversprechenden Konzepten weiterhin Ideen einbringen“, die es zuvor in der Form nicht gab. Zudem seien sie in der Lage, „völlig neue Spielegenres zu erschaffen und die Kunst und Bedeutung von Videospielen noch mehr zu unterstreichen“.

„PlayStation stand Spielen mit völlig neuartigen Konzepten schon immer offen gegenüber, wie zum Beispiel PaRappa the Rapper, Katamari Damacy, LittleBigPlanet oder Journey. Wir freuen uns nun auf die nächsten überraschend neuen Ideen“, so Yoshida weiter.

Die neun Indie-Spiele wurden auf dem PlayStation Blog bereits vorgestellt. Es sind:

F.I.S.T.: Forged in Shadow Torch

Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Dieselpunk-Adventure für die PS4, in dem ihr in einer verzweifelten Rettungsmission eine Stadt erkundet, die von bösen Maschinen erobert wurde. Der Titel stammt aus dem Hause TiGames.

Maquette

„Maquette“ ist laut Hersteller ein Puzzlespiel, das nicht viel mit anderen Puzzlespielen wie beispielsweise Sudoku gemein hat. Stattdessen erlebt ihr eine Geschichte, die Puzzles enthält. Für die Entwicklung zeichnet sich Graceful Decay verantwortlich.

Where the Heart Is

Hierbei handelt es sich um ein narratives Abenteuer, das die Spieler ständig an das Zusammenspiel zwischen der Realität und einer Astralwelt erinnern soll. Entwickelt wird das Spiel von „Armature Studio“.

Creaks

Mit „Creaks“ erwartet euch ein hand-gezeichneten Puzzler, in dem ihr dunkle Kreaturen mit Licht überlisten sollt. Amanita Design zeichnet sich dafür verantwortlich.

Heavenly Bodies

In diesem Spiel stellt ihr euch laut Hersteller einer einzigartigen Herausforderung und meistert Aufgaben in der Schwerelosigkeit, um eine Raumstation betriebsbereit zu halten. Erschaffen wird das Ganze von 2pt Interactive. Das Unternehmen bringt den Titel auf PS5 und PS4.

Recompile

In „Recompile“ erkundet, kämpft und hackt ihr euch durch eine virtuelle Landschaft. Zugleich versucht ihr, nicht gelöscht zu werden. Das Spiel stammt aus dem Hause „Phigames“ und soll für die PS5 erscheinen.

Carto

In „Carto“ verbindet ihr die fehlenden Teile einer Karte, um mysteriöse Welten und neue Freunde zu finden. Das Spiel entsteht bei Humble Games.

Heaven

In „Heaven“ erlebt ihr Erkundungen und Kämpfe auf einem mysteriösen Planeten. Entwickelt wird der Titel von The Game Bakers.

Worms Rumble

Beim neunten Spiel handelt es sich um „Worms Rumble“, das für PS4 und PS5 bestätigt wurde und Battle Royale-Schlachten mit 32 Spielern ermöglicht. Es entsteht bei Team 17.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xSeVaLzZ sagt:

    Finde ich nicht schlecht gibt immer Paar schöne Spiele für zwischen durch

  2. Brok sagt:

    Ein paar sehen ganz interessant aus

  3. st4n sagt:

    I <3 Indies.

  4. Lando_ sagt:

    Coole Sache, dass sich Sony wieder mehr um Indies kümmert.

  5. Zentrakonn sagt:

    Indies sind nie verkehrt kleine Studios bekommen ihre Chance und manche schaffen so ihren Durchbruch wenn eine richtige perle dabei ist

  6. AlgeraZF sagt:

    Da bin ich sehr erleichtert. Ich liebe Indie’s und auf der PS4 gab es meiner Meinung nach zu wenig gute.

    Where the Hart Is könnte was werden. Und es kommt noch dieses Jahr. 🙂

  7. AlgeraZF sagt:

    Heart natürlich sry

  8. Yaku sagt:

    Schöne Titel.

  9. BVBCHRIS sagt:

    Kein wunder, werdrn denn als plus spiele für die 5 angeboten

  10. Aragorn85 sagt:

    Aktion finde ich gut.
    Für mich nur völlig egal, da mich Indies nicht interessieren.

  11. big ed@w sagt:

    Wenn die sich so sehr um Indies kümmern
    warum reparieren sie nicht die Suchfunktion im PS Vita store.
    Dort gibt es fadt nur Indie Spiele,
    nur wird weder die Liste der neuen Spiele geupdated,
    noch sind alle Spiele in den Listen enthalten
    und jetzt kann man nicht mal mehr nach den Spielen suchen.

    Eine Fehlfunktion der Vita schliesse ich mal aus da die Suchfunktion eigentlich
    seitens des Servers durchgeführt wird.

  12. Khadgar1 sagt:

    Indies wieder wichtig, bis sie dann wieder fallen gelassen werden. Dennoch coole Sache. Gibt einige sehr gute Indies.

  13. VincentV sagt:

    @BVBChris

    Gott sei dank.

  14. Peter Enis sagt:

    Indies sind auf der switch cool, für die ps5 einfach nicht zu gebrauchen

  15. vangus sagt:

    "Playstation Indies", sehr schön! Immer her damit...

    Where The Heart Is sieht schon mal großartig aus! 🙂

  16. Lando_ sagt:

    @ big ed@w

    Habe ich mir auch gedacht. Wenn sich Sony wieder mehr um Indies kümmern will, wäre eine Wartung oder gar Revitalisierung der Vita eine feine Sache.

  17. Ifosil sagt:

    Indie ist überhaupt noch der letzte Gaming-Bereich, der was liefert. Fern ab von der AAA-Kakophonie.

  18. ResiEvil90 sagt:

    Indies sind immer eine gute Sache! Teilweise verstecken sich dort die größten Perlen was Innovation und Ideenreichtum angeht. Ich fand es gab auf der PS4 schon so einige gute.

  19. ResiEvil90 sagt:

    @Peter Enis

    Nein einfach Nein!

  20. branch sagt:

    Früher oder später werde ich auch auf indies umsteigen. AAA Spiele werden von Jahr zu Jahr größer, da komm ich gar nicht hinterher. Auch wenn die Spielwelt dadurch vieles bietet, ich leb dennoch keine 1000 Jahre. 20 Stunden Kampagnen sollten wirklich wieder priorität haben. TLoU2 in 33 Stunden durch, aber gefühlt waren es 70. Weniger ist mehr. Ein AC Odyssey ist auch zu groß. Mal sehn wie sich Days Gone und HZD schlagen werden.

  21. Twisted M_fan sagt:

    Fist Forged in Shadow Torch sieht ziemlich gut und spaßig aus.

  22. logan1509 sagt:

    Maquette gefällt mir, da kann man schön das Hirn trainieren. Das ganze Thema mit den Indies ging immer an mir vorbei, fand die nie interessant, bis ich The Swapper gespielt habe. Sehr gutes Spiel mit einer wahnsinnig dichten Atmosphäre und einem grandiosen Ende. Seit dem bin ich immer mal wieder über die ein oder andere Perle gestolpert.

  23. Ps5Gamer sagt:

    Ich liebe indies auch vorallem der grafik schon 🙂

  24. Beelzemon sagt:

    Apropos Indie: am 9. Juli kommt auch endlich das schöne 2D-Action-RPG CrossCode auf die PS4. Ich freu mich schon wie ein Schnitzel. Wer es nicht kennt und Bock auf solche Games hat, sollte es sich unbedingt mal ansehen. CrossCode wurde von einem kleinen Entwicklerteam aus Saarbrücken gemacht, wenn ich nicht falsch liege. 🙂

  25. Brok sagt:

    Den Hype um Indie Games kann ich jetzt nicht wirklich folgen. Ich würde mal sagen maximal 10% sind wirklich gut, der Rest eher was für die 2,99 Abteilung im Sale. (oder zum Auffüllen vom PS Now)

    Aber gut wenn Sony sich da einigen besseren Kandidaten etwas annimmt.

  26. Horst sagt:

    F.I.S.T. sieht sehr interessant aus, wow. Carto und Heaven könnte auch was werden, vor allem Carto könnte ich gemütlich mit dem Sohnemann spielen ^^ Worms sieht etwas hektisch aus, aber ich mag die Würmchen. mal schaun was draus wird. Aber Respekt für Sony! Coole Initiative! Hoch leben die Indies!

  27. Banane sagt:

    Ich bin kein Freund von Indies.

  28. Magatama sagt:

    Fist fängt so interessant an ... und dann ist es doch wieder nur ein 2D Jump'n Run. Aber Recompile sieht seeehr interessant aus ...

Kommentieren