PS5: Patent deutet auf mögliche Mini-Demos hin

Kommentare (3)

Die PS5 nähert sich mit großen Schritten und bringt neue Features mit sich. Ein Patent deutet darauf hin, dass so etwas wie “Mini-Demos” im Bereich des Möglichen sind.

PS5: Patent deutet auf mögliche Mini-Demos hin
Die Funktionen der Share-Taste könnten nochmals erweitert werden,

In wenigen Monaten kommt die PS5 auf den Markt. Und während Sony noch nicht so recht über die besonderen Features der neuen Konsole sprechen möchte, tauchen hin und wieder Patente auf, die einen Blick in die Zukunft werfen lassen. Denn manchmal können Patente auf kommende Funktionen hindeuten,

Das gilt unter anderem für ein Patent, das heute entdeckt wurde. Es widmet sich einer Erweiterung der Create & Share-Funktion. Beschrieben wird die Möglichkeit, „Mini-Demos“ von Spielen zu erstellen, die ihr mit anderen Spielern teilen könnt. Unklar ist, wie ein solches Feature genutzt werden kann. Aber möglicherweise handelt es sich um etwas, das als Demonstration gedacht ist, um Spielern zu helfen, die irgendwo feststecken.

Interaktive Spielabschnitte

Die neue Share-Funktion würde über simple Videos hinausgehen und die Möglichkeit bieten, Spielabschnitte in die Cloud zu laden. Im Gegensatz zu einem Video scheint es, dass Sony darauf abzielt, den ausgewählten Moment interaktiv zu gestalten, was dabei helfen würde, die Spielabschnitt zu verstehen.

Denkbar wäre auch eine Art Wettbewerb, da Zeiten und Statistiken ein Teil der „Mini-Demos“ sein könnten. Ihr könnt euch die japanischen Patente hier ansehen. Vielleicht entdeckt ihr das eine oder andere Detail, das zunächst unterging.

Wie gewohnt solltet ihr daran denken, dass Unternehmen ständig Patente anmelden und erneuern, sodass am Ende nicht immer ein fertiges Produkt herauskommen muss. Bislang wurde noch keine umfassende Aufschlüsselung der Funktionen der PS5 enthüllt. Es bleibt also abzuwarten, ob die „Mini-Demos“ ein Teil des Funktionsumfangs der neuen Konsole sind. Interessant klingt das beschrieben Feature allemal.

Zum Thema

Weitere Details zur PS5

Seit einiger Zeit sind die offiziellen Hardware-Spezifikationen zur PS5 bekannt. Außerdem kann ein Blick auf die offiziellen Produktbilder zur neuen Konsole geworfen werden. Abgebildet ist ebenfalls das Zubehör. Und auch der DualSense-Controller wurde in der Vergangenheit häufiger gezeigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. James T. Kirk sagt:

    Patent deutet auf Aliens hin.

  2. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    Aber wenn man sich mal die Patente seitens Sony anschaut, muss man wirklich zugeben dass sich Sony sehr viel Mühe macht um das Medium weiter voran zu bringen, von Microsoft selten was innovatives gehört. Klar wird aus den meisten Patenten nichts werden aber Daumen hoch für die Gedanken die sich Sony bezüglich Gaming macht.

  3. Sebacrush sagt:

    Ist das, dass Patent welches auch die "Abwärtskompatiblität" über eine Cloud beschreibt?
    Da ging es auch um "Mini-Demos"...

    Das Patent ist von 2012 und dort ist auch ein Name zu finden... von dem GaiKai Gründer. Dieser war 2013 auf der E3 Bühne bei Sony. Da redet er sogar über "Demos, direkt spielen usw..." Er war bis 2017 Angestellter bei Sony und hat das Unternehmen verlassen da Sony vieles was sie versprochen haben nicht einhalten wollten...

    Das sind also alte Patente für PS-Now.

Kommentieren

Reviews