PS5 & Xbox Series X: Wegfall der Ladezeiten zwingt zum kreativen Umdenken, so ein Indie-Entwickler

Kommentare (31)

Dank der SSDs sollen Ladebildschirme auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 zukünftig der Vergangenheit angehören. Laut dem Indie-Studio Kitatus and Friends wird der Wegfall der Ladebildschirme zahlreiche Entwickler zu einem kreativen Umdenken zwingen.

PS5 & Xbox Series X: Wegfall der Ladezeiten zwingt zum kreativen Umdenken, so ein Indie-Entwickler
Die PS5 und die Xbox Series X erscheinen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft.

Zu den technischen Vorzügen der beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X beziehungsweise PS5, die in den vergangenen Wochen immer wieder hervorgehoben wurden, gehörte unter anderem die Unterstützung der SSDs.

Dank der SSDs sollen Ladezeiten auf der Xbox und der PlayStation der neuen Generation weitestgehend der Vergangenheit angehören. Laut den Indie-Entwicklern von Kitatus and Friends bringen die SSDs allerdings nicht nur Vorteile mit sich. Stattdessen werden sich zahlreiche Entwickler zu einem kreativen Umdenken gezwungen sehen.

Präsentation von Informationen muss überdachte werden

Als Beispiel nannte das Studio Informationen oder Details zur Hintergrundgeschichte einer Spielwelt, die bisher auf Ladebildschirmen untergebracht wurden. Dieser Ansatz wird laut Kitatus and Friends komplett überdacht werden müssen. „Bei Fallout 4 und auch in den Soulsborne-Spielen gibt es viele wichtige Hinweise auf die Geschichte und andere Dinge, die während der Ladebildschirme angezeigt werden, und Tipps wie man spielt“, heißt es hierzu.

Zum Thema: PS5: Bugsnax-Entwickler vom DualSense-Controller begeistert

Und weiter: „Sie werden sich eine andere Art der Präsentation dieser Informationen ausdenken müssen, die interessant genug ist und über die sich die Menschen im Moment noch gar keine Gedanken machen.“

Die Xbox Series X und die PS5 erscheinen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Konkrete Preise und Termine ließen sich Sony Interactive Entertainment und Microsoft bisher nicht entlocken.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    na, wenn das ein Problem ist, dann ein Luxusproblem. Ein tlous kommt ja nach dem 1. mal Laden auch fast ohne laden aus, bzw. bei den Blenden kommen keine Erklärungen. Sprich, das Problem wurde heute schon gelöst.

  2. Eye85 sagt:

    Dann packt eine Bedienungsanleitung in die Spieleverpackung , so wie früher .....

  3. xjohndoex86 sagt:

    Also, dass es so gar keine Ladezeiten mehr geben wird, wage ich mal arg zu bezweifeln. 😉

  4. big ed@w sagt:

    Der Wegfall der Ladezeiten zwingt niemanden zu gar nichts,insb. keine Indieentwickler deren Spiele meist so klein sind,dass sie jetzt schon kaum Ladezeiten haben .

    Da es zu Beginn der Gamingära ohne keine- kaum Ladezeiten gab(Atari,SNES,Mega Drive,gameboy etc modulr)
    und es niemanden interessierte wird man in der next gen exakt dasselbe tun wie damals um das Fehlen zu kaschieren = gar nichts.
    Und es ist ja nicht so als ob es diese Texte schon zu Beginn der Discgames mit ps1 u saturn gab
    und mir selber sind diese Texte erst ab Jade Empire oder KOTOR bewusst aufgefallen.

  5. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    Kein Wunder das der Typ nur Indie Entwickler ist, wenn er das als ein Problem ansieht.

  6. Banane sagt:

    Ich will einen Wegfall der Ladezeiten bei smartphones, Laptops und sonstigen akkubetrieben Geräten.

    Ein E-Auto wird auch erst dann interessant wenn die Ladezeiten wegfallen.

    Bei games ist das nix Besonderes. Also macht mal, ich warte gerne wie bei einem Ladevorgang. 😉

  7. Knofel sagt:

    Recht hat er schon. Ich habe die Tipps in den Ladebildschirmen - zumindest in der Anfangsphase eines Spieles - immer gerne gelesen und das eine oder andere mal auch einen wichtigen Hinweis entdeckt, der während der Tutorialphase untergegangen war. Aber es wird sicher andere Möglichkeiten geben. Deshalb trauere ich den Ladebildschirmen keine Sekunde nach - wobei ich immer noch bezweifle, ob das wirklich so sein wird, wie sich das jetzt alle vorstellen/wünschen. Kurze Ladezeiten wie bei den Spielen von Naughty Dog üblich, habe ich noch nie als störend empfunden.

  8. Waltero_PES sagt:

    Ist doch gut - man kann das Spiel verzögern, wenn man es möchte und ist nicht auf die Lasepausen angewiesen. Kann man gespannt sein, was sich die Entwickler ausdenken!

  9. vangus sagt:

    Wenn da über 5GB pro Sekunde geladen werden können, dann gibt es keine Ladezeiten mehr, das ist Fakt.
    Das Laden wird so schnell gehen, dass Entwickler es künstlich ausbremsen werden müssen mit 2 Sekunden schwarzer Überblende oder so, weil der Übergang von Sterben bis zum "Respawn" z.B. sonst zu hart wäre wie ein Jump-Cut...
    Beim Sterben ist es besser, wenn man zumindest einmal kurz Luft holen kann, bevor es weiter geht, und so verhält es sich mit allen Übergängen. Da werden ganz sicher künstlich ein oder zwei Sekunden Übergänge eingebaut werden, damit es angenehmer wirkt.

    Man muss sich nur mal überlegen, 9GB pro Sekunde, das ist oft schon ein Viertel der Gesamtgröße eines ganzen Spiels, in einer verdammten Sekunde.

    Keine Ahnung was da einige immer noch nicht begriffen haben, wie bedeutend diese SSD mit dem I/O System ist. Entwickler werden komplett neu überlegen müssen, wie man Spiele entwickelt. Es ist in diesem Fall genau so, wie es alle Entwickler anpreisen, aber viele können einfach nicht anders und alles ins Schlechte Licht rücken, aber je mehr Spiele gezeigt werden, desto eher werden alle verstehen...

  10. cosanos sagt:

    @vangus
    Recht hast du.
    Die meisten verstehen so oder so nichts, Hauptsache TFlops auf Papier und alles ist schön

  11. Ifosil sagt:

    Was sollen die denn umdenken? Keine Loadingscreen-Tipps mehr? Keine Schlauchpassagen um Ladezeiten zu verstecken? ....

  12. Kalim1st sagt:

    Tag für Tag lese ich mehr Bullshit 😀

  13. xGHCxVader sagt:

    Wow, das „Problem“ hab ich am Pc seit Jahren. XD

  14. TheEagle sagt:

    Wow was für ein Problem ......kreatives Umdenken ????? Spieledesigner sind halt wie Fußballer , unter ihnen gibt es Talente aber auch 0815er

  15. TheEagle sagt:

    @cosanos weil TF eben alles berechnen muss was eben hochgeladen wird. Am besten ne GPU von 2005 einbauen, den Rest macht ja die SSD. Wenn man keine Ahnung hat......

  16. Hendl sagt:

    sehe jetzt wirklich kein prob darin... auch wenn es keine
    ladezeiten mehr gibt, kann man auf dem bildschirm trotzdem
    noch was darstellen oder ?
    die steuerung findet man wie gewohnt in den optionen und tipps
    können während des spielens angezeigt werden...

  17. Shaft sagt:

    warte mal, man könnte einfach info im pipboy oder tablet, in einer heranfliegenden zeitung oder von einem landstreicher überbringen lassen. kreatives umdenken? nö, gesunder menschenverstand.

  18. cosanos sagt:

    @Eagle
    Du hast mein Kommentar nicht verstanden..
    Wenn man keine Ahnung hat

  19. cosanos sagt:

    @Eagle
    Ich mit meine 45 Jahren und mich mit fast über 30 Jahren mit Pc's beschäftigte und in so einer Branche AUCH arbeite, insbesondere Berechnungen und Konvertieren mein Feund, weiß ich zu gut was die TFlops tun .. Bleib Cool

  20. humantarget86 sagt:

    Also die spieletips könnte man genau so gut in den Optionen durchlaufen lassen oder evtl. im Inventar oder so anzeigen. Und storytelling über irgendwelche Texte im ladebildschirm ist sowieso das letzte. Ich bin ein Fan von environmental storytelling. Und gute mapdesigner bekommen das auch super hin. Außerdem gibt es ja auch noch npc oder collectables,welche die Story rüberbringen können.

  21. DangerZone sagt:

    Sony ist zum kreativen Umdenken fähig, sieht man an der PS5 Architektur.

    Der Ruderclub aus Redmond ist nur im Ausreden und 180 kreativ, sonst nix.

  22. mic46 sagt:

    @DangerZone,

    es geht hier aber nicht um MS/Sony sondern um Entwickler die schwerwiegende *Lach* Probleme bekommen ,Ihre Tipps und Ratschläge unter zu bringen.

    Geh unter deiner Brücke du Troll.

  23. The_Hoff sagt:

    @ DangerZone
    Was ist bei Dir eigentlich schief gelaufen. Bringst in jeder News den gleichen dummen Spruch mit deinem „MS=Ruderclub“. Hat die Firma dir persönlich etwas angetan? Es ist auch in keinster Weise irgendwie witzig.

  24. Mr Eistee sagt:

    Naja, ich bin der Meinung das man erstmal abwarten sollte, was das Thema der Ladezeiten angeht. Da dieses Thema ja schon seit mehreren Konsolen Generationen angesprochen wurde, das es mit Konsole XY keine bzw. kaum noch ladezeiten geben wird. Und trotzdem existieren sie bis heute immer noch.

    Max Payne 3 z.b. hatte auch keine Ladezeiten, aber dafür ne menge Zwischensequenzen die man nicht wegdrücken konnte. Was sich wohl dahinter verbirgt hat.^^

  25. Bodom76 sagt:

    ..der kleine danger Zone sitzt allein im Sandkasten und darf bei dem schönen Wetter nicht PlayStation spielen ..verbittert und über Microsoft fluchend baut er sich eine Höhle

  26. Waltero_PES sagt:

    Ich finde Dangerzones Kommentare genauso legitim wie die der XBoxler, die hier über die SSD philosophieren. Im übrigen labern Spencer & Co. den lieben, langen Tag so viel Bullshit, so dass man sich dafür schon fremd schämen muss!

  27. Phil Heath sagt:

    Das ist sehr sehr richtig

  28. Twisted M_fan sagt:

    Meine fresse dann lässt man einfach die Hilfetexte am Bildrand Optional durchlaufen und fertig.

  29. Twisted M_fan sagt:

    Meine Gott dann lässt man einfach die Hilfetexte am Bildrand Optional durchlaufen beim daddeln und fertig.

  30. Twisted M_fan sagt:

    Korrektur:Mein Gott

  31. EightySix sagt:

    Die Infos, Hinweise, Tipps etc. sind ja nur gekommen, um die immer längeren Laddezeiten etwas sinnvoller zu gestalten - jetzt gehen sie halt wieder, who cares?
    Interessant ist der Gedanke schon, aber hier wurde ja auch schon TLOU2 angesprochen, das ohne sichtbare Ladezeiten auskommt - also nach dem Start 😉
    Das wird kein Problem, nicht mal eine Herausforderung, es Bedarf nur einer ein wenig anderen Herangehensweise, das bekommt jeder Entwickler hin.

Kommentieren

Reviews