Unreal Engine 5: Lumen soll auf PS5 und Xbox Series X in 60FPS realisiert werden

Kommentare (11)

Mit "Lumen" bekam die Unreal Engine 5 eine komplett neue Beleuchtungs-Technologie spendiert. Wie Epic Games klar stellte, wird intern das Ziel verfolgt, "Lumen" auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 auf kurz oder lang in 60FPS zu realisieren.

Unreal Engine 5: Lumen soll auf PS5 und Xbox Series X in 60FPS realisiert werden
Die Unreal Engine 5 soll zu den führenden Engines auf den neuen Konsolen gehören.

Vor ein paar Wochen ermöglichte uns Epic Games mittels einer Gameplay-Demo, die auf der PS5 lief, einen ausführlichen Blick auf die technischen Möglichkeiten der Unreal Engine 5.

Zu den neuen Features des vielseitigen Grafikmotors gehört die „Lumen“ genannte Beleuchtungs-Technologie, auf die die Verantwortlichen von Epic Games in einem aktuellen Interview noch einmal zu sprechen kamen. Wie Nick Penwarden, Vice President of Engineering at Epic Games, zu verstehen gab, läuft „Lumen“ auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 aktuell noch in 30 Bildern die Sekunde.

Epic Games verfolgt mit der Unreal Engine 5 ambitionierte Pläne

Dabei soll es allerdings nicht bleiben. Stattdessen verfolgt Epic Games intern das Ziel, „Lumen“ auf der Xbox Series X beziehungsweise der PlayStation 5 auf kurz oder lang in 60FPS zu realisieren. „Lumen ist eine frühe, ehrgeizige Technologie und wird derzeit mit 30 FPS auf den Next-Gen-Konsolen ausgeführt. Das Team arbeitet intensiv an der Optimierung und wir streben bei der Veröffentlichung 60 Hertz an“, so Penwarden.

„Auch wenn Lumen für rauere reflektierende Objekte hervorragend geeignet ist, unterstützen wir derzeit keine Spiegelreflexionen für glatte Objekte. Wir arbeiten auch noch an der Detailverfolgung, um Lichtlecks zu reduzieren und bessere Ergebnisse in architektonischen Umgebungen zu erzielen. Zuletzt untersuchen wir weitere Optionen für Anrufe, damit Sie auswählen können, wo Sie Ihre Kompromisse zwischen Qualität und Leistung für Ihre Projekte eingehen möchten.“

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Unreal Engine 5 soll Spiele in Filmqualität ermöglichen

Und weiter: „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Lumen heute auf den Konsolen der nächsten Generation arbeitet, über hervorragende Funktionen verfügt und erstaunliche Ergebnisse für die dynamische Laufzeitbeleuchtung liefert, wie Sie hier und in anderen Beispielen der Demo sehen können. Alles in allem sind wir unglaublich gespannt, was Content-Ersteller mit der Leistun erreichen können, die Nanite und Lumen gemeinsam nutzen.“

In der Vergangenheit wies Epic Games bereits darauf hin, dass das Studio auf der PS5 sowie der Xbox Series X ambitionierte Ziele verfolgt und es den Entwicklern mit der Unreal Engine 5 ermöglichen möchte, Videospiele in Filmqualität abzuliefern.

Quelle: SP1st

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Grinder1979 sagt:

    lecker...

  2. HEC TOR sagt:

    "Zuletzt untersuchen wir weitere Optionen für Anrufe..."

    Aha...wieder was gelernt hier auf Play3

  3. consoleplayer sagt:

    Hoffentlich läuft das mit 60 fps Ende nächsten Jahres. Die Demo sah grafisch schon super aus.

  4. xy-maps sagt:

    Joa 30fps @ 1.440p und 60fps dann in 720p. Irgendwo muss man dann halt Abstriche machen 😛

  5. OVERLORD sagt:

    Die Frage ist wie läuft Nanite und bei welcher Auflösung wäre doof wenn das nur in 30FPS realisiert werden kann bei 4k.

    Bin echt auf erste Projekte die von Anfang an auf next Gen und UE5 setzen gespannt.

  6. OVERLORD sagt:

    xy-maps das war eine Demo die die Technologie zeigen sollte.

    Alles war noch nicht final weder die UE5 noch die API der PS5, noch das dev kit und wird man deshalb keine großartig Optimierung vorgenommen haben für diese Demo weil sie selbst so schon mehr als beeindrucken war und klar zeigte was Nanite und Lumen bewirken.

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Kann mir schon vorstellen, dass die Demo in 4K 60fps läuft, ist eben ja nur ne Demo. Bei einem ganzen, vor allem einem großen AAA Spiel, welches mit der UE5 läuft siehts wahrscheinlich schon etwas anders aus.

  8. Grinder1979 sagt:

    @ hec tor
    welche Anrufe? Kapier ich nicht. Übersetzungsfehler?

  9. Fantasy Hero sagt:

    Dabei muss wohl die Grafik soweit heruntergeschraubt werden bis halbwegs die 60 fps erreicht werden.

  10. Player1 sagt:

    Man kann doch auf solche Softwarebasierte Beleuchtung verzichten, das frist nur Shaderleistung.
    Stattdessen lieber die Raytracing Hardware nutzen und die Shader für andere Berechnungen einsetzen.

  11. Awaken sagt:

    26,4 fps - with littel dips here and there

Kommentieren

Reviews