PS4: Sony schreibt die Konsole noch nicht ab – Es steckt weiterhin „eine Menge Leben“ in ihr

Kommentare (23)

Am Ende des Jahres wird mit der PlayStation 5 eine neue Generation eingeleitet. Jedoch soll die PlayStation 4 noch eine Menge Leben in sich haben, sodass die Spieler auch weiterhin einiges erwarten können.

PS4: Sony schreibt die Konsole noch nicht ab – Es steckt weiterhin „eine Menge Leben“ in ihr
Die PlayStation 4 erschien im November 2013 im weltweiten Handel.

Während sich Sony Interactive Entertainment auf die Veröffentlichung der PlayStation 5 vorbereitet, kann die PlayStation 4 weiterhin mit einigen Spielen wie „The Last of Us: Part II“ und „Ghost of Tsushima“ begeistern. Dadurch beweist die mittlerweile betagte Konsole, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehört.

Noch kein Abgesang der PlayStation 4

Dieser Meinung ist auch Eric Lempel, der Senior Vice President von PlayStation, der im gestrigen Interview mit Geoff Keighley nicht nur über die PlayStation 5 sprach. Zur PlayStation 4 verlor Lempel folgende Worte:

„Die PlayStation 4 ist ein großer Teil von allem, was wir tun und sie wird weiterhin ein großer Teil von allem sein, was wir tun. Es wird noch eine Menge mehr auf die PlayStation 4 kommen. Ich denke, dass wir kürzlich einige der großartigsten Titel dieser Generation gesehen haben, die in den letzten Wochen veröffentlicht wurden, aber das wird  weitergehen. Und noch einmal: die PlayStation 5 ist das Produkt der nächsten Generation, aber wir haben noch eine Menge für die Leute auf der PlayStation 4. Es steckt noch eine Menge Leben in diesem Produkt.“

Wenn man sich den Release-Kalender der kommenden Monate anschaut, dann kann man Lempels Meinung nur unterstreichen. Mit Spielen wie „Cyberpunk 2077“, „Marvel’s Avengers“, „Watch Dogs Legion“, „Assassin’s Creed Valhalla“, „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ und vielen weiteren Titeln werden die PlayStation 4-Spieler auch weiterhin ausgiebig beschäftigt sein.

Mehr zum Thema: PS5 – Sony äußert sich zu den Vorbestellungen

Allerdings werden einige zukünftige Spiele wie „Horizon: Forbidden West“ ausschließlich auf der PlayStation 5 erscheinen, da Sony Interactive Entertainment weiterhin an Generationen-exklusive Titel glaubt. Eine Einschätzung, die Microsoft zum größten Teil nicht teilt. Schließlich werden Xbox-Blockbuster wie „Halo: infinite“ sowohl für die nächste als auch die aktuelle Generation auf den Markt kommen.

Bisher hat Sony Interactive Entertainment noch keinen konkreten Erscheinungstermin sowie keinen Preis für die PlayStation 5 enthüllt. Allerdings hatte man am gestrigen Abend einen weiteren Blick auf den DualSense-Controller gewährt, der die nächste Generation an Spielen zum Leben erwecken soll. Weitere Informationen kann man bereits hier entdecken.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kühlschrank sagt:

    Wohl eher „eine Menge Gewinn“ aber schön verpackt.

  2. L.A. Noire sagt:

    Also was die mit Last of Us 2 noch rausgehauen haben von einer alten Konsole wie die PS4 ist unglaublich. Bin sehr gespannt auf die PS5!!!!

  3. Buzz1991 sagt:

    Sagte man schon zur PS3. Ist ja auch nicht falsch, aber trotzdem wird es die nächsten großen Schritte erst auf der PS5 geben und nicht mehr auf der PS4. Nach sieben Jahren mit dem Basismodell und vier Jahren mit dem Pro-Modell ist das aber völlig in Ordnung.

  4. The_Hoff sagt:

    Third Party Spiele werden die nächsten 3 Jahr sicher noch auf der PS4 erscheinen. Bei 100 Mio verkauften Konsolen ist ja auch ein gewinnbringender Absatz zu erwarten.

  5. freedonnaad sagt:

    Zum Wechsel von ps3 auf ps4 hieß es auch erst, die ps3 werde noch viele Jahre versorgt. Am Ende waren es doch tatsächlich 2 Jahre

  6. Fatalis sagt:

    Naja was war spencer's meinung "wir zwingen die leute nicht zum kauf der neuen generation" damit will es heißen sony wurde es tun was ja nicht richtig ist sony produziert ja noch ganz normal weiterhin ps4 was Microsoft ja nicht mehr tut die haben das ja beendet was heißen würde eher das die den Kunden zwingen sich die neue konsole kaufen zu mussen XD

  7. The_Hoff sagt:

    @Fatalis
    MS produziert auch weiterhin die XOneS. Die all-Digital und die OneX werden eingestellt.

  8. mariomeister sagt:

    Sagt jeder Konsolenhersteller über jede Konsole

  9. xjohndoex86 sagt:

    "We believe in generations" war defintiv die schönste Aussage gestern. Kein Wischiwaschi wie bei M$ sondern eine klare Linie. Sehr schön! 🙂

  10. Player1 sagt:

    Erst soll die ps4 im Fokus stehen, dann die 5er und kein Crossgen und jetzt wird die 4 doch noch weiter versorgt?
    Was denn nun? Ganzschön am rudern das japanische Fähnchen...

  11. keepitcool sagt:

    @Player1
    Da ist gar nichts am rudern, die großen Blockbuster kommen nur noch für die PS5 erscheinen, kleinere Titel und natürlich die 3rds werden erstmal weiterhin für die PS4 kommen. Bei irgendwann 120-130 Mio. verkauften Konsolen kein Wunder...Da brauchts auch gar nicht sticheln...Da wäre MSs Weg ja gar nicht so verkehrt, dennoch finde ichs klasse das Sony weiterhin in Gens denkt und neue exkluisve Titel dann auch nur noch für die PS5 bringt...

  12. SchatziSchmatzi sagt:

    Gut so, denn für die Ps5 wird es noch nicht genügend gute Spiele geben. Von daher unterstützte ich die PS4 wie auch die PS5 weiterhin.

  13. SchatziSchmatzi sagt:

    Ps3*

  14. clunkymcgee sagt:

    @Player1
    Das einzige was hier rudert, ist wohl dein Verstand. Natürlich wird die PS4 weiterversorgt. Hat jemand was anderes behauptet? War bei PS3>PS4 nicht anders. Bist du nur hier um Sinnlos zu haten? Dann gib dir doch wenigstens mehr mühe 🙂

  15. disney0988 sagt:

    Ghost of tsushima gerade am Spielen. Super Spiel.

  16. big ed@w sagt:

    Ja-Tsushima is bisher sehr gut.
    Griffiges Kampfsystem,nicht zu leicht ,nicht zu schwer.

  17. Ridgewalker sagt:

    Ich hoffe nur Ps5 bekommt nicht mehr soviele Indie Spiele...

  18. Crysis sagt:

    Hab mich direkt in Ghost of Tsushima verliebt auch wenn es einige Buggs hat es erzählt gut vertonte Geschichten und die Welt ist sehr abwechslungsreich gestaltet genau mein Ding. Das Kampfsystem macht auch echt laune wenn mans erstmal verstanden hat. Ein würdiger abschluss für eine tolle Gen.

  19. usp0nly sagt:

    Ridgewalker und was bringt dir das dann?

  20. SchatziSchmatzi sagt:

    Die FFVII Remakes sind für die PS4 save.

  21. xLeniDEx sagt:

    Haben die bei der PS3 auch gesagt und ein gutes Jahr Später war schon Tote Hose auf der PS3, im Store kam nur noch sehr wenig bis gar nichts mehr. ältere Titel wurden aus den Store entfernt usw. alles was Sony bis heute an der PS3 macht sind Stabilität Updates

  22. Ifosil sagt:

    Das alte Leder können dir noch ne Weile reiten.

  23. big ron sagt:

    @Ridgewalker
    Was ist das denn für eine dumme Aussage? Indie-Spiele sind wichtiger Bestandteil des Spielemarktes, seit dieser existiert. Sei froh, dass es diesen Markt gibt. Du wärst doch dämlich es toll zu finden, wenn es nur Ubisoft, Activision, EA und andere Publisher gäbe. Bei solch strunzdummen Aussagen kann man wirklich nur den Kopf schütteln.

Kommentieren