NHL 21: Erscheint dieses Jahr etwas später – PS5 & Xbox Series X gehen leer aus

Kommentare (3)

Wie Electronic Arts bekannt gab, erscheint "NHL 21" in diesem Jahr etwas später, als es bei den Vorgängern in den vergangenen Jahren der Fall war. Weiter heißt es, dass bei "NHL 21" auf eine Umsetzung für die Next-Generation-Konsolen verzichtet wird.

NHL 21: Erscheint dieses Jahr etwas später – PS5 & Xbox Series X gehen leer aus
"NHL 21" erscheint im Oktober.

Wie in den vergangenen Tagen bereits angedeutet, bedachten uns die Verantwortlichen von Electronic Arts in dieser Woche endlich mit konkreten Details zu „NHL 21“.

Nachdem die Vorgänger in den vergangenen Jahren stets im September veröffentlicht wurden, wird „NHL 21“ erst im Oktober 2020 das Licht der Welt erblicken. Eine Entwicklung, die laut offiziellen Angaben auf den Ausbruch des Coronavirus und den damit verbundenen Umzug in das Home-Office zurückzuführen ist. Auch wenn die COVID-19-Krise den Release von „NHL 21“ um wenige Wochen verzögerte, soll die aktuelle Entwicklung keinen negativen Einfluss auf den Umfang und die Qualität des diesjährigen Ablegers haben.

Keine Umsetzungen für die Next-Gen-Konsolen

Stattdessen konnten trotz der Corona-Krise alle geplanten Inhalte und Features realisiert werden: „Wir brauchen allerdings ein paar zusätzliche Wochen, um das Spiel zu polieren und die letzten Bugs zu beheben. Wir wissen, dass einige von euch angesichts dieser Neuigkeit enttäuscht sein werden, aber wir möchten euch mit NHL 21 ein Erlebnis bieten, das euch für die Wartezeit entschädigt.“

Zum Thema: Madden NFL 21: Gameplay-Mechaniken, Features und mehr vorgestellt – Video

Des Weiteren wurde bekannt gegeben, dass „NHL 21“ lediglich für die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht wird, während die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 leer ausgehen. Laut offiziellen Angaben ging es den Entwicklern in diesem Jahr darum, „NHL 21“ durch neue Features und Innovationen zu bereichern, anstatt die internen Ressourcen in eine Portierung auf die PS5 und die Xbox Series X zu investieren.

Das komplette Statement zu diesem Thema findet ihr hier.

Quelle: Electronic Arts (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ShawnTr sagt:

    Wie sie zugeben das alle EA Sports Jahresableger nichts weiter auf der ps5 sein werden als eine Portierung der Ps4 Version. Tja

  2. OldMcDubel sagt:

    Weswegen ich mir Fifa21 nicht kaufen werde. Habe 17 gehabt, dannach 2 Titel ausgelassen. Um zu sehen wieviel sich ändert. Und ich muss sagen, ne Menge! Da hab ich dann sofort gemerkt das es verbessert wurde. Wenn man jedes Jahr kauft, sieht man gar nix..
    Deswegen erst NextGen Fifa

  3. SkaZooka sagt:

    FIFA 99 war super, damit hatten wir in der WG viel Spaß.
    Die letzte brauchbare Version war FIFA 11. Seitdem wird nur noch FUT weiterentwickelt, um die Monetarisierung über FUT-Packs voranzutreiben. Mit dem Gameplay ging es nur noch bergab. Der Karrieremodus ist komplett unbrauchbar geworden.
    Ich ziehe mir jedes Jahr die Demo und lösche sie nach maximal einer Stunde wieder - mit angewidertem Gesichtsausdruck.

Kommentieren