Xbox Games Showcase: Die Highlights des Xbox-Events

Kommentare (186)

Heute zeigte Microsoft einen weiteren Einblick in sein kommendes Line-Up der ersten Xbox Series X-Spiele. Wir haben das Event für euch zusammengefasst.

Xbox Games Showcase: Die Highlights des Xbox-Events

Nachdem viele Spieler den letzten Xbox Games Showcase, in dem Microsoft einen ersten Schwung neuer Spiele für seine kommende Xbox Series X zeigte, ernüchtert zurückließ, legte das Unternehmen nun nach. Neben erwartbaren großen Titel wie „Halo: Infinite“ oder einem neuen „Forza“ zeigte Microsoft ebenfalls einige Weltpremieren.

Halo Infinite

Macht euch bereit, Spartans, der Master Chief ist zurück! Direkt zu Beginn der Show zeigte Microsoft erstmals etwas über 10 Minuten Gameplay zum kommenden Ego-Shooter „Halo Infinite“. Neben krachenden Shootouts zu Fuß und an Bord von Gefährten enthüllt das neue Material neue Details zur Story und zum Bösewicht zum nächsten Ableger der Kult-Reihe.

Die neuen Gegner hören auf den klangvollen Namen The Banished, eine Gruppe Brutes, die einige Spieler noch aus „Halo Wars 2“ kennen könnten. Laut den Entwicklern von 343 Games werde Infinite die Forerunner-Saga abschließen, gleichzeitig jedoch die Tür für weitere zukünftige Abenteuer im Halo-Universum aufstoßen.
Erscheinen soll „Halo Infinite“ im Winter 2020 für Xbox One, Xbox Series X und PC.

State of Decay 3

Weiter ging es mit einem ersten Trailer zu „State of Decay 3“, das sich derzeit bei den Undead Studios für Xbox Series X in Entwicklung befindet. Allzu viel verriet das Render-Video jedoch nicht.

Forza Motorsports

Wenig überraschend wurde in Form eines schicken Trailers des Weiteren ein neuer Teil der „Forza“-Serie angekündigt, der für die Xbox Series X optimiert werden und auf der Konsole 4k-Auflösung bei konstanten 60FPS bieten soll.

Everwild

Etwas märchenhafter geht es derweil im kommenden Spiel von Rare zu. In ihrem „Everwild“ werden Spieler die Rolle eines Eternal übernehmen und so Verbindungen zur Natur aufbauen müssen.
Veröffentlicht wird es für Xbox Series X und den PC.

Tell Me Why

Fans Story-lastiger Spiele dürfen sich derweil auf „Tell Me Why“ freuen. Das neueste Werk der „Life is Strange“-Macher von Dontnod Entertainment zeigte sich in einem neuen Trailer, der mehr über die Geschichte der Zwillinge Tyler und Alyson verrät.
Wenigsten zeigte das Video noch den Release-Termin des ersten Kapitels des Spiels, den 27. August 2020.

Obsidian-Projekte

Gleich Einblicke in drei kommende Projekte von Obsidian wurden gezeigt. Neben einem neuen Trailer zum Survival-Spiel „Grounded“ wurde mit „Peril on Gorgon“ ein DLC zum RPG-Game „The Outer Worlds“ angekündigt.

Außerdem kündigte die Kult-Schmiede ihr neuestes Werk „Avowed“ offiziell an, ein First-Person-Fantasy-RPG, das in der Welt Eora aus dem „Pillars of Eternity“-Universum angesiedelt sein wird.

As Dusk Falls

Mit „As Dusk Falls“ wurde ein weiteres Spiel für Story-Freunde angekündigt, das von einigen ehemaligen Quantic Dream-Leuten entwickelt wird. Das Spiel wird als interaktives Drama beschrieben, dessen Geschichte mehrere Generationen umspannen soll.

Hellblade 2

Keine neuen Szenen wurden derweil zum von vielen Spielern heiß erwarteten Sequel „Hellblade 2“ veröffentlicht. Dafür bestätigten die Entwickler von Ninja Theory, dass wir Senua diesmal ins eisige Island begleiten werden.

Warhammer 40.000 Darktide

Das neueste Spiel der „Warhammer 40k“-Reihe hört auf den klangvollen Namen „Darktide“ und wird im kommenden Jahr erscheinen. Bei dem Titel wird es sich um einen Koop-Shooter für vier Spieler handeln, in dem sich ein Team gegen Horden von feindlichen Aliens stellen muss.

Medium

Auch das neue Horror-Spiel „Medium“ wurde im Rahmen des Events in Form eines frischen Trailers präsentiert. Das Video verriet, dass wir in der Rolle eines Mediums einem dunklen Geheimnis auf der Spur sein werden. Die Story wird dabei in zwei Dimensionen angesiedelt sein. Erscheinen wird Medium im Winter 2020.

CrossfireX

Die einstmals PC-exklusive Reihe wagt mit „CrossfireX“ den Sprung auf die Xbox und das bereits im Winter diesen Jahres. Entwickelt wird die Kampagne des Spiels von den Alan Wake-Machern von Remedy.

Fable

Ein besonderes Schmankerl hob sich Microsoft bis zum Schluss auf. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Gerüchte die Runde machten, bestätigten sich diese nun: Ein neues „Fable“ befindet sich offiziell in Entwicklung. Weitere Infos zum neuesten Ableger der beliebten Fantasy-RPG-Reihe sind allerdings noch nicht bekannt.

Wie gefiel euch das Xbox-Event?

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Waltero_PES sagt:

    Khadgar:
    Du benutzt ja selbst schnell die Bezeichnung „Fanboy“, wenn es zu sehr gegen Microsoft geht. Aber mal ganz ehrlich - Halo Infinite war gestern der Gameplay Aufhänger und das war ne Blamage! Das hat auch nix mit Haten zu tun... Im Endeffekt ist ja auch egal, wie ein „Sony Fanboy“ das sieht. Aber die Reaktionen bei Dynasty zeigen doch, dass man es sich so langsam mit seinen treuesten Fans verscherzt.

  2. m2e sagt:

    Wenn man das Maul aufreißt mit "Leistungsstärkste Konsole der Welt", wobei der nominelle Leistungsunterschied gerade mal 1,8 Tflops (11%) beträgt und Aussagen trifft wie "wir wollen dass man auf jeder Plattform (außer PS5 natürlich) spielt" und "Singleplayer only Spiele werden in Zukunft verschwinden" und dann so eine Halo Gurke als Gameplay zeigt, obwohl Epic bereits als ThirdParty auf der PS5 gezeigt hat wohin die Reise geht, neben Render -Trailer, ohne Innovation, ohne Wow-Effekt, ohne irgendwas, was SSD, Velocity, 12 TFlops oder 599€ rechtfertigt, der hat sich einfach mal blamiert. Und diese Häme gönne ich dem arroganten Xbox Klientel. Man muss kein Fanboy sein um zu sehen wie MS hier bewusst verkackt.

  3. Waltero_PES sagt:

    Lustig such Z0RNS Artikel bei Dynasty:

    Halo Infinite: Showcase Demo war ein sehr alter Stand, Raytracing Update nach dem Launch geplant

    Halo Infinite wurde gestern mit ersten Spielszenen aus der Kampagne der Weltöffentlichkeit präsentiert. Während der Einstieg mit „atemberaubenden Szenen“ startete und sofort Erinnerungen an Halo: Kampf um die Zukunft weckte, wurde der Wow-Effekt in den offenen Arealen durch grafische Schwächen im Nachhinein getrübt.
    Je mehr Spielszenen gezeigt wurden, desto mehr Fehler und Schwachpunkte kamen zum Vorschein. Vor allem die schlechten gegnerischen Charaktermodelle sind derzeit Bestandteil vieler Memes im Internet, die sich über das Spiel lustig machen und den Tod von Halo besiegelt sehen wollen. Aber so ist das Internet.
    Akustisch scheinen die richtigen Soundfiles ebenfalls noch auf Sparflamme zu laufen, wie das gesamte Spiel in den offenen Bereichen.
    Beim genauen Hinschauen wirkt Halo Infinite als ob der Detailgrad der Texturen noch nicht integriert wurde und verschiedene Texture-Layer noch komplett fehlen würden. Das Resultat sind derzeit gemischte Gefühle in der Halo-Fangemeinde und ein riesiger Aufschrei zur schlechten Grafik, der uns bereits aus der Gears 5 Beta bekannt vorkommt. Auch hier fehlten Texture-Layer, damit das Spiel erst einmal überhaupt flüssig läuft. Vielleicht könnt auch ihr euch noch daran erinnern.
    Während einige vom Halo Infinite Gameplay und den flüssigen Szenen angetan sind, ist ein Großteil der Meinung, dass das gezeigte Gameplay keinesfalls Next-Gen-Grafik war. Und im Detail sind die Charaktermodelle und Waffen optisch deutlich schwächer als zum Beispiel in einem Halo: Reach. Aber wird Halo Infinite grafisch schwächer als ein Halo Reach...

    Quelle: xboxdynasty.de

  4. deepWang sagt:

    big ron

    Das einzige, das aus dem Jahre 1995 stammt ist die Optik von Halo, mit der du Micropenisträger dich dann zufrieden geben darfst.

    Ganz klar. =D

  5. big ron sagt:

    Die Grafik wäre mir egal, wenn das Gameplay stimmt. Ich finde das Art Design dhingehend sehr gut, dass man nicht vom Details und Effekten überschwemmt sind, die einen in den Kampfabläufen irritieren und behindern. Das ist z.B. auch ein Grund, warum ich heute kein Battlefield mehr Spiele. Man wird zugerotzt mit Effekten, Explosionen, Partikeln und Rauchschwaden und sieht überhaupt nicht mehr, wo man selbst oder die Gegner sind. Da geht es nicht mehr um die Kämpfe, sondern um Effekthascherei. Selbiges bei Killzone oder CoD.

    Ich finde es z.B. gut, dass sich durch den eher sauberen Look der Grafik die Gegner sehr gut vom Hintergrund abheben, orientiert an klassischen Arena-Shootern. So kann man sich sehr gut auf sich und die Gegner konzentrieren und die Umgebung bleibt dabei dezent im Hintergrund. Da kommt ein viel besseres Gefühl von Kämpfen auf als z.B. in einem Battlefield oder Doom, wo man oft nicht mal weiß, was man da getroffen hat.

  6. usp0nly sagt:

    Hätte ich nicht gedacht das xboxdynastie mal mit geöffneten Augen berichtet.

  7. deepWang sagt:

    Dieser Relativier...ne Artikel wär zu viel, Artikel liest man in ernstzunehmenden Journalismus....dieser Relativierschmarn auf Xboxdynasty nimmt als einzige Quelle irgendeine Youtuberin, die einfach sagt, sie habe kein Problem mit der Optik, weil die wie classic Halo aussieht...und dass es angeblich ein älterer Build sei....mit keinem Wort sagt sie wie alt.

    Aber naja Xboxdynasty eben. =D

  8. usp0nly sagt:

    also will man auf der xsx tatsächlich ein halo classic^^?

  9. m0rcin sagt:

    @Waltero_PES
    Bei Z0RN und XboxDynasty fällt auch das Kartenhauses zusammen, deswegen werden auch reihenweise User nach kritischen Kommentaren gebannt.

  10. Waltero_PES sagt:

    big ron:
    Du solltest hier niemals mehr irgend jemand als PlayStation Fanboy bezeichnen 🙂 Aber nichts für ungut... Genug zu zocken kommt auch auf die Series X und dann sieht die Welt auch wieder etwas rosa aus!

  11. mic46 sagt:

    @big ron,
    nun, Du bleibst aber auch nicht gerade Sachlich in deinen Kommentaren.
    "sich einen Runterholen oder Abspritzen" provoziert ja auch oder?.

    Nennst Spiele die auch maßgebend an dem Erfolg der Playsi zuzuschreiben sind, als durchschnittlich, das wirkt eher als eine Frustaussage, als eine ehrliche Meinung.

  12. Waltero_PES sagt:

    mOrcin:
    Ich wurde dort auch Anfang des Jahres gekickt, ohne dass ich jemand beleidigt habe o.ä. User wie Electrotaufe und yberion hier würden dort keinen Tag „überleben“.

  13. KoA sagt:

    @ big ron:

    „Das ist z.B. auch ein Grund, warum ich heute kein Battlefield mehr Spiele. Man wird zugerotzt mit Effekten, Explosionen, Partikeln und Rauchschwaden und sieht überhaupt nicht mehr, wo man selbst oder die Gegner sind.“

    Denkst Du denn, in der Realität gäbe es keine Explosionen, umherfliegenden Partikel und dichte Rauchschwaden, die einem die Sicht auf die Dinge Dahinter nehmen und Kämpfe nachhaltig erschweren? 😉

  14. big ron sagt:

    @KoA
    Realität und Spiel sind aber nun mal zwei paar Schuhe. Die frühen Battlefield-Spiele haben mir wesentlich mehr Spaß gemacht, weil es nicht um Effekthascherei ging und etwas zu imitieren, was im Spiel sowieso kaum gleichwertig greifbar ist wie in Realität, sondern um die Rundenkämpfe. Die neueren Teile haben im Gameplay immer mehr abgebaut, weil man die Detailsgrade so hoch geschraubt hat, dass die Kämpfe als Gameplayelement in den Hintergrund rücken.

  15. signature88 sagt:

    Unser lieber big ron mal wieder 😀 Scheint wohl noch die Augen ganz feucht zu haben weil MS mal wieder richtig verkackt hat. 😀

    Bin gespannt was ich heute bin... Pinsel, Dachpappe, Nase, Depp,... ? Mal sehen wie kreativ der kleine wird. Grüße an den F......

  16. signature88 sagt:

    Unser lieber big ron mal wieder Scheint wohl noch die Augen ganz feucht zu haben weil MS mal wieder richtig verkackt hat.

    Bin gespannt was ich heute bin... Pinsel, Dachpappe, Nase, Depp,... ? Mal sehen wie kreativ der kleine wird. Grüße an den F.

  17. signature88 sagt:

    Unser lieber big ron mal wieder Scheint wohl noch die Augen ganz feucht zu haben weil MS mal wieder richtig versagt hat.

    Bin gespannt was ich heute bin... Pinsel, Dachpappe, Nase, Depp,... ? Mal sehen wie kreativ der kleine wird. Grüße an den F

  18. big ron sagt:

    @mic46
    Die Spiele waren früher mal maßgeblich für den Erfolg verantwortlich. Aber wie bei allen unnötig langen Fortführungen werden sie durch frische IPs abgelöst.

  19. signature88 sagt:

    Erst feiern sie alle die 12TF und die XBox ist ja sooooo mächtig die wird alles der PS5 in den Schatten stellen. Jetzt sehen die Spiele altbacken aus und da heißt es "ja so ist es ja auch viel besser wenn alles nicht so gut aussieht".... WTF geht mich euch ab 😀 😀 😀

  20. big ron sagt:

    @signature88
    Ich hab nichts gesehen, was altbacken aussah. Auch alle Sony-Titel in deren Showcase sahen sehr gut aus. Was "gut aussehen" bedeutet, ist aber abhängig davon, worauf man wert legt. Mich z.B. interessieren Spiele mit realistischer Grafik meist überhaupt nicht. Kann auch mit Effekthascherei nix anfangen, wenn sie dem Gameplay nicht helfen. Ich lege mehr Wert auf Spiele, die ihre künstlerische Kreativität in jedem Element nach außen tragen und nicht einfach nur immer mit realistischem Rendering auftrumpfen wollen. Gran Turismo und Forza Motorsport z.B. sind zu Fotosimulatoren und Automuseen verkommen, weswegen mich die Spiele nicht mehr wirklich interessieren.

  21. deepWang sagt:

    Selbst wenn Failsoft Halo Series X only releasen würde, würden ein The Last of Us 2, God of War, Uncharted 4, Ghost of Tsushima immer noch besser aussehen als Halo und alles, was da sonst so die ersten 3 Jahre auf der Klapperkiste kommt.

    12 TF ist das eine, talentierte Entwickler das Andere. Da kann MS zukaufen, wie sie lustig sind, Sony hat auch da meilenweit die Nase vorn.

    Da Halo aussieht wie Call of Duty Mobile auf nen 65 Zoll TV gedehnt, wird das umso deutlicher.

  22. Khadgar1 sagt:

    @waltero

    Dagegen sage ich ja auch nichts, habe dem ja selbst zugestimmt ^^
    Ich habe lediglich gesagt, dass Halo noch nie ein Grafikwunder war. Die stärken sind da im flüssigen Gunplay und konstanten FPS.
    Das die Popups absolut schrecklich sind und ein No Go unterschreibe ich auch gerne.

    Dennoch bestand die Show nicht nur aus Halo. Wie Sunny schon so gut gesagt hat, es wurde immer der Mangel an Vielfalt vemängelt und nun gab es Vielfalt aber es wird dennoch gebashed.
    Das es dann mal wieder die üblichen sind wundert auch nicht mehr. Denen hätte man auch den goldenen Löffel präsentieren können, hätte nichts geändert. Da wird man lieber Behauptungen in den Raum und kann sie nicht mal belegen. Sagt schon alles ^^

  23. Khadgar1 sagt:

    @usp

    Peinlich wenn das selbst die Hochburg der Trolle hinbekommt, hier klappts aber nicht xD

  24. Waltero_PES sagt:

    Khadgar:
    Wenn man 15 Studios hat, kommen natürlich auch viele Spiele. Das ist doch klar... Es geht doch aber um die Qualität der Spiele. Und wenn Halo Infinite der technische Vorzeigetitel Der Series X ist, dann Gute Nacht Marie!

    Aber wie gesagt - nichts für ungut. Vielleicht sollte Microsoft mehr Frauen in führende Positionen bringen. Die von den Damen designten Titel waren nämlich mit Abstand am interessantesten. Mich wundert aber auch langsam nichts mehr, wenn so eine Show wie gestern auch noch schön geredet wird. Wenn man dafür löhnt, bekommt man irgendwann nur noch schlecht aussehende 0815-Shooter im zehnjährigen Episodenformat! Qualität hat schon immer seinen Preis gehabt.

  25. Khadgar1 sagt:

    Was war denn an der Qualität der anderen Games schlecht?

  26. Khadgar1 sagt:

    Wobei nur 8 von den 15 Studios was gezeigt haben, die anderen 7 waren gar nicht vertreten.

  27. Khadgar1 sagt:

    Ich glaube kaum das Halo der Vorzeigetitel für die X ist (persönliche Meinung), da Cross Gen Titel. Da sollte man von den vorgestellen Titeln eher auf Hellblade oder Fable achten.

  28. sAIk0 sagt:

    Ey Halo! Microsoft hat angerufen, sie haben noch ein paar TFLOPs übrig...

  29. klüngelkönig sagt:

    @khadgar
    Jetzt rede doch nicht von games, die maximal einen Rendertrailer spendiert bekommen haben.Das nennst du dann vorgestellt? Hellblade teasern und Material von dem alten CGI Trailer zeigen??
    Von Halo hatte ms auch einen Trailer gezeigt, der echt cool aussah. Deshalb war für mich aber das gameplay umso ernüchternder. Kann auch nicht glauben, dass hier manch einer sagt das Gameplay sah gut aus. Das gamplay sah genauso schlecht aus wie die Grafik, die Welt, die KI, die Animationen usw.. WTF? Sie verhunzen eine der besten xbox IPs und werden dafür noch in Schutz genommen??

    Ich fand auch einige der Titel ganz interessant, die Präsentation war aber unter aller Würde.
    Wer sagt sonys Präsi war schlechter belügt sich selbst... Verstehe nicht wie man als box fan diesen Mist auch noch zu verteidigen versucht.. Jetzt kommen alle mit, die Vielfalt der Spiele war doch super! Ja Sony hat aber auch diese Vielfalt, nur halt noch mit Ansprüchen an ihre Qualität!

  30. keepitcool sagt:

    Waren schon ein paar coole Games dabei, da werde ich so einige "gratis" über den Gamepass abgreifen. Auf Halo Infinite habe ich mich am meisten gefreut und muss sagen das es mich grafisch doch etwas enttäuscht hat. Ja, habe mir das Gameplay auch später nochmal in 4k angeschaut und nun ja, da habe ich irgendwie mehr von einem 12 tflop-"Monster" erwartet...Aufploppende Grashame und Texturen wollte ich da nicht unbedingt sehen, auch insgesamt sah es für mich "nur" gut bis sehr gut aus, aber die Kinnlade ist mir leider nicht gen Boden geklappt. Hoffe das man da noch ordentlich dran schrauben wird, zumindest sah das Gameplay schon gewohnt richtig stark aus...
    Mehr Games haben mich aber letztlich beim 1. Sony-Event angesprochen (Exklusives), dennoch werde ich vermutlich wohl doch erst die Series X holen, da alle gestern gezeigten Games auch für den Gamepass kommen sollen und das ist halt einfach ein Argument, egal wie man es dreht und wendet;-)...Die PS5 kommt dann irgendwann frühestens Ende 2021 ins Haus für die Exkluisves..Für 2 Konsolen parallel fehlt mir einfach die Zeit und eine würde dauerhaft unbespielt da stehen, muss also nicht sein...

  31. Khadgar1 sagt:

    @klüngelkönig

    Warum sollte ich nicht davon sprechen? Sind reine NextGen Titel und von 2 starken Entwicklern entwickelt. Das wird für mich schon eher Referenz zu NextGen. Von HZD gabs auch nur einen Rendertrailer, dennoch wird das meiner Meinung nach einer der ersten Titel, der NextGen auf der PS5 zeigt.

    Habe auch nie behauptet die PS Show wäre schlechter oder schlecht gewesen. Da war weder die eine, noch die andere besser oder schlechter. Auf der MS haben mich einfach mehr Titel angesprochen, macht die andere Show jetzt nicht automatisch schlecht.
    Von der Präsentation haben sie sich auch nicht viel genommen, bei beiden überwiegend Trailer und das wars.
    Hat für mich dennoch seinen Zweck erfüllt, da ich schon mal einige Games kenne, die auf den neuen Konsolen erscheinen werden.

    Die Kritik am Gameplay von Halo kann ich jetzt nicht nachvollziehen aber jedem seins.

  32. klüngelkönig sagt:

    Meine Kritik am Gameplay ist, dass es nicht Zeitgemäß aussieht. Mit einem Spiel dieser Klasse und wie es beworben wird, nähmlich als ms killer App, sollte es dem auch entsprechen! Entweder man geht neue Wege, um Spieler zu überraschen, oder die alten Systeme ( Animation,Gunplay, Sound, Ki, Welt, Grafik etc.) müssen einfach mal Referenz Niveau haben(siehe Tlou2, nicht viel neues aber alles alte verbessert) ! Halo hat nichts davon, außer vielleicht der Umfang..

    Und dass der Horizon Trailer ernst zu nehmen ist, was representatives Material für die zu erwartende Qualität angeht, sollte doch wohl jedem klar sein. Im Gegensatz zu ms, scheint Sony aus ihren Fehlern zu lernen.. Der ursprüngliche Halo Trailer allerdings, war dies nicht wie wir jetzt gesehen haben wohl nicht... Und dass lässt mich auch stark an Hellblade zweifeln.

  33. Eloy29 sagt:

    Herrje sag mal big ron weiß du überhaupt noch was du schreiben sollst?
    Deine Person springt hier von links nach rechts von oben nach unten.

    Im übrigen brauche ich keine Spickzettel
    ich gab dir nur mal gerne zurück was du anderen hier so geschrieben hast. Ich denke auf Xbox Destiny bist du ein ganz großer.
    Hier tust du dich hervor als Xbox Anhänger beleidigst einige von hier und wenn ich dir das vor Augen halte was du von dir gibst...kommt nichts mehr von dir.

    Ich bin ein großer Anhänger von Haust du mich schlage ich fünf mal zurück.
    Natürlich nur rein Verbal ,sonst wäre noch ja ein ganz schlimmer.

  34. vangus sagt:

    Das Problem des Events war, dass es überhaupt kein Next-Gen-Gefühl ausgelöst hat. Mehr gibt es da auch nicht zu schreiben.

  35. big ron sagt:

    @Eloy29
    Ich hab nur auf Play3 nen Account, sonst bei keinem Spielemagazin. Und den hab ich nur, weil ich vor etlichen Jahren noch intensiv Playstation gespielt hab. Heute nicht mehr. Ne Xbox hab ich aber auch nie besessen. Ich mach hier nur mit, weil das Niveau in den Kommentaren so herrlich niedrig ist. Da kann man vom Alltag abschalten. Das ich nicht immer sofort auf deine Kommentare antworte, doe mir vor Augen führen, was für ein Spasst ich bin, liegt daran, dass ich noch ein tatsächliches Leben neben dieser Kommentarfunktion habe. Das hasst du wahrscheinlich nicht. Bei dir liegt die Playstation nachts wahrscheinlich mit im Bett.

  36. Yago sagt:

    @deepWang

    Lern bitte vernünftig zu schreiben, bist wohl keine 16 mehr oder?

    Kann es nicht mehr lesen.

    Ganz klar, failbox und und und..

1 2 3 4