Eiyuden Chronicle Hundred Heroes: Suikoden-Veteranen kündigen klassisches Rollenspiel an

Kommentare (7)

Mit "Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes" kündigte das japanische Entwicklerstudio Rabbit & Bear Studios ein klassisches Rollenpiel der alten Schule an. An der Entwicklung sind ausgewählte Veteranen beteiligt, die in der Vergangenheit an Serien wie "Suikoden" beteiligt waren.

Eiyuden Chronicle Hundred Heroes: Suikoden-Veteranen kündigen klassisches Rollenspiel an
"Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes" soll via Kickstarter finanziert werden.

Wie das im japanischen Tokio beheimatete Studio Rabbit & Bear bekannt gab, wird intern aktuell an „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ gearbeitet.

Bei „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ handelt es sich laut offiziellen Angaben um ein klassisches Rollenspiel der alten Schule, das im Herbst des Jahres 2022 veröffentlicht werden soll. Finanzieren möchten die Entwickler ihr Projekt unter anderem über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Die entsprechende Kampagne wird am 27. Juli 2020 starten und soll den Entwicklern mindestens 500.000 US-Dollar für die Arbeiten an der PC-Version einbringen. Zu den weiteren Stretch-Goals gehören Umsetzungen für die PS5, die Xbox Series X und die Switch (oder den Nachfolger des Nintendo-Systems).

Eine Hommage an die klassischen Japano-Rollenspiele

„Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ wird sich laut den kreativen Köpfen der Rabbit & Bear Studios an den Rollenspielen der PlayStation-Ära orientieren und euch unter anderem mit 2,5D-Schlachten konfrontieren, die ihr mit mehr als 100 spielbaren Helden in Angriff nehmt. Darüber hinaus wird es möglich sein, eine eigene Burg zu errichten und seine Armee kontinuierlich zu verbessern.

Zum Thema: Vampire The Masquerade – Swansong: Das düstere Rollenspiel im Trailer präsentiert

Für die Geschichte von „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ wird der „Suikoden“- und „Suikoden 2“-Autor Yoshitaka Murayama verantwortlich sein, während das Charakter-Design aus der Feder von Junko Kawano („Suikoden I“, „Suikoden IV“) stammt.

Ebenfalls involviert sind Osamu Komuta („Suikoden Tierkreis“, „Suikoden Tactics“) und Junichi Murakami („Castlevania: Aria of Sorrow“, „OZ“). Der Soundtrack wird von Michiko Naruke („Wild Arms“-Serie), Motoi Sakuraba („Tales of“ Serie) und weiteren prominenten Künstlern komponiert.

Anbei der erste Teaser zur heutigen Ankündigung von „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Hoffe sehr das es auch nur ansatzweise an Suikoden 2 rankommen wird.

  2. Khadgar1 sagt:

    Ziemlich gesuchtet früher.

  3. -KEI- sagt:

    Hab selten so schnell auf ne news geklickt!!!

    Hoffentlich....

  4. Argonar sagt:

    Immer noch schade dass sie nie einen 6ten Suikoden Teil gemacht haben. Es fehlen noch so viele True Runes 🙁

    Aber das hier wird auf jeden Fall gekauft!

  5. triererassi sagt:

    Ich kann und will Grad meine erste Reaktion nicht in Worte fassen.
    BITTE lass es ein gutes Spiel werden!
    Suikoden 2 ist für mich das beste jrpg aller Zeiten.
    Würde mich freuen wenn was wenigstens ansatzweise in dieser Richtung wieder raus kommen würde (terranigma auch) 🙂

  6. Richi+Musha sagt:

    Schade das Fumi Ishikawa nicht am Design arbeitet. Hat mir deutlich besser gefallen als Junko Kawano's. Aber trotzdem geile News.

  7. clunkymcgee sagt:

    Zocke seit 4 Tagen wieder den ersten Teil auf der Vita. Hoffe es kommt wirklich an die alten Teile ran. Der Stil wie bei Octopath Traveler, wurde jedenfalls schon gut gewählt. Wird wohl auch meine erste Kickstarter Beteiligung.

Kommentieren