Xbox Games Showcase: Ein breites Line-Up ist nicht alles – Meinung

Kommentare (137)

Vor wenigen Tagen gewährte Microsoft einen weiteren Einblick in seine für die Xbox Series X kommenden Spiele. Vollends überzeugen konnte das Unternehmen wieder nicht.

Xbox Games Showcase: Ein breites Line-Up ist nicht alles – Meinung

Mit großen Worten kündigte Microsoft sein erstes Xbox Games Showcase-Event für diesen Sommer an und legte in den Augen vieler Spieler eine brachiale Bruchlandung hin. Von kommenden Exklusivtiteln fehlte ebenso jede Spur wie vom im Vornherein versprochenen ersten Gameplay zum kommenden „Assassin’s Creed Valhalla“. Die jüngste Veranstaltung sollte alles besser machen, war jedoch ebenfalls nur solide.

Keine Überraschungen im erwartbaren First-Party-Line-Up

Nicht falsch verstehen, „solide“ bedeutet keineswegs schlecht, denn die aktuellste Xbox Games Showcase-Ausgabe stellte durchaus eine deutliche Steigerung zum vorangegangenen Event dar. Diesmal bekamen wir endlich große Titel zu sehen, die durchaus das Potential besitzen, zu starken Zugpferden der kommenden Xbox Series X zu werden. Wirklich überraschend waren die gezeigten AAA-Blockbuster hingegen nicht.

Eine ausführliche Präsentation von „Halo Infinite“ war erwartbar, rief allerdings nicht die von Microsoft wohl erhofften Begeisterungsstürme hervor. Sicherlich, das Gameplay sah nach klassischem „Halo“-Spaß aus, das nun in eine Open World verfrachtet und um einen Greifhaken als Fortbewegungsmittel erweitert wurde. Dass jedoch eine sechs Monate alte Version des Spiels gezeigt wurde, die nicht einmal ansatzweise die Power der „stärksten Konsole der Welt“ demonstriert, war kein sonderlich kluger Schachzug und sorgte für ein denkbar schlechtes Echo der Community.

Die anderen beiden großen Exklusivtitel – „Forza“ und „Fable“ – dürften da vermutlich mehr überzeugt haben, allerdings waren ihre Ankündigungen ebenfalls erwartbar. „Forza“ hat sich inzwischen als feste Größe in Microsofts überschaubarem First-Party-Line-Up etabliert und die Entwicklung eines neuen „Fable“ war seit Monaten ein offenes Geheimnis innerhalb der Gaming-Branche. Zweifelsohne besitzen diese Spiele Potential, allerdings wurden sie zu einem viel zu frühen Zeitpunkt angekündigt, um sie adäquat präsentieren und zu beurteilen zu können – genauso wie andere präsentierte Titel.

Die Entwicklung vieler kommender Xbox-Exclusives steht erst am Anfang

Das vermutlich größte Problem der gezeigten Spiele war, dass sich interessierte Spieler unter ihnen noch nicht wirklich etwas vorstellen können. Bei einigen Games könnte es zudem in der Zukunft noch zu großen Veränderungen kommen, denn wie Rare gegenüber Polygon bekannt gab, seien bezüglich ihres frisch enthüllten Titels „Everwild“ noch nicht einmal Entscheidungen bezüglich des Gameplays fix.

Natürlich zeigte auch Sony auf seinem letzten PlayStation 5-Event einige Spiele, deren Release noch einige Zeit auf sich warten lassen dürfte, beispielsweise „Resident Evil: Village“ oder auch „Horizon II: Forbidden West“. Der Unterschied zu den von Microsoft gezeigten Titeln besteht allerdings darin, dass wir mit diesen im kommenden Jahr rechnen dürfen. Einige der gezeigten Xbox-Games könnten derweil noch Jahre auf sich warten lassen, da ihre Entwicklungen teilweise noch ganz am Anfang stehen.

Es wirkt deshalb viel mehr so, als seien die Ankündigungen von Spielen wie Obsidians Fantasy-RPG „Avowed“, „Everwild“, „State of Decay 3“ oder auch dem neuen „Fable“ bisher lediglich (noch) leere Versprechungen auf eine mögliche goldene Zukunft. Es ist löblich, dass Microsoft mehr in Exklusivtitel für seine Xbox investieren will, nachdem das Unternehmen in der aktuellen Generation gegen Sony und Nintendo diesbezüglich stets einen Schritt hinterherhinkte. Ob sie ihre Versprechen auch werden halten und ein ähnlich breites Exklusiv-Line-Up wie die Konkurrenz auf die Beine stellen können, bleibt derweil noch abzuwarten.

Darüber hinaus zeigte Microsoft lediglich die aktuellen Projekte von neun seiner insgesamt 15 Xbox Game Studios, die Spiele der übrigen sechs Teams sollen entsprechend wohl erst auf einem späteren Event gezeigt werden. Ein solches versprach Microsoft bereits, auch wenn ein Termin gegenwärtig noch aussteht. Fast die Hälfte der eigenen Studios außen vor zu lassen ist ein Risiko, denn ein großes Event, das komplett im Zeichen der vereinten Xbox Games Studios steht, hätte vielen Fans vermutlich sehr gut gefallen. So verbleibt etwas Ungewissheit, ob sich die eingeschlagene Route am Ende auch wirklich auszahlen wird.

„Exklusivität“ nicht klar definiert

Ein Block des Events stand hingegen ganz im Zeichen von kommenden Third-Party-Spielen, die zumindest Zeit-exklusiv für die Xbox Series X und Xbox One erscheinen werden. Gezeigt wurde ein breites Line-Up, zu dem unter anderem das lange erwartete „S.T.A.L.K.E.R. 2“, ein neuer „Warhammer 40k“-Shooter sowie das vielversprechend wirkende Horror-Adventure „The Medium“ gehörten. All diese Titel werden zunächst ausschließlich für Microsofts Systeme erscheinen werden, die PlayStation 4 und PS5 dürften, wenn überhaupt, erst später folgen.

Hieraus erwachsen zwei Probleme. Zunächst definierte Microsoft nicht, was genau mit „Exklusivität“ gemeint ist oder wie lange diese Bestand haben wird. Wahrscheinlich erscheint diesbezüglich eine zeitliche Exklusivität, wie sie auch Sony bei einigen Spielen, etwas „Final Fantasy VII Remake“, besitzt. Nach Ablauf der vertraglich geregelten Exklusivität wäre der Weg auf andere Systeme für die Titel entsprechend frei. Da sich jedoch auch viele Entwickler noch um klare Antworten winden, ist die Frage nach der „Exklusivität“ noch nicht definitiv zu klären.

Des Weiteren entstand Verwirrung darum, welche der gezeigten Spiele am Ende wirklich für Xbox Series X und Xbox One erscheinen werden, denn bei diversen Titeln fehlte am Ende der gezeigten Videos das Xbox One-Logo. Denkbar wäre, dass die Series X als primäre Plattform fungiert und Portierungen für die One geplant sind, doch auch hier sorgte Microsoft nicht unbedingt für klare Verhältnisse, nachdem zuvor noch angekündigt worden war, die aktuelle Xbox solle auch weiterhin noch unterstützt werden.

Eine Gemeinsamkeit aller gezeigten Spiele ist derweil, dass jedes von ihnen vom ersten Tag an Teil des Xbox Games Pass sein wird. Dies ist natürlich einerseits ein ziemlich kluger Schachzug von Microsoft, schließlich ist es gute Werbung für den Service, der so viele neue Gamer anlocken dürfte. Andererseits wurde so ebenfalls der Eindruck erweckt, als hätten sich die Zuschauer lediglich einen XXL-Werbespot für den Games Pass angesehen, was wohl kaum die Intention Microsofts gewesen sein dürfte.

Ein breites Line-Up allein reicht nicht

Auch wenn es sich bisher nicht unbedingt so gelesen haben mag, machte Microsoft nach einem zuvor ziemlich schwachen Auftritt mit seinem jüngsten Xbox Games Showcase durchaus einen Schritt in die richtige Richtung. Speziell das sehr breite, wenn auch zum Teil erwartbare, Spiele-Line-Up verspricht viel Abwechslung für interessierte Gamer, die sich auf einige hochkarätige Titel freuen dürfen.

Ob ein diverses Line-Up allein jedoch ausreichen wird, um all jene Spieler, die Microsoft in der aktuellen Konsolengeneration an die Konkurrenz verloren hat, mit der Series X wieder zurückgewinnen können wird, ist eher zweifelhaft. Ebenso erscheint es noch recht fraglich, ob unentschlossene Spieler nach diesem Event am Ende tatsächlich zur Series X greifen werden, denn für diese Gruppe dürften, genauso wie für Xbox One-Besitzer, kaum überzeugende Anreize für den Kauf der nächsten Microsoft-Konsole geschaffen worden sein.

Jetzt seid ihr dran: Was ist eure Meinung zum letzten Xbox-Event?

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. Eloy29 sagt:

    Nein ich verstehe euch Xbox Inhaber oder MS Positiven nicht , ganz ehrlich, denn eigentlich müsste dieser Hr Spencer vom Lügen her eine Nase länger wie Pinocchio haben und das neue Westeros Buch von ihm stammen Fantasie hat er ja genug.

    Warum MS so verzeiht "dumm" ist ? Keine Ahnung. Sieht sich keiner von denen vorher an was sie präsentieren wollen? Sind sie sich so sicher die besten der Welt zu sein das sie es nicht brauchen? Redet keiner mit ihren Studios und unterbindet die zugegeben ehrliche Aussage von Rare!

    Die wissen noch nicht mal ob sie das Spiel überhaupt zusammen bekommen, denn ich sollte schon wissen wie das Gameplay aussehen sollte aber auch Sony hat solch einen Blender schon gezeigt dort nennt es sich "Wild" ungefähr kann man das vergleichen, sehen beide toll aus aber das war es dann.

    Blooper zeigt stolz Gameplay von einen Spiel was wo sie sagen so nur auf der SeriesX möglich ist und sieht man dieses ist weder die Grafik noch anderes dort bahnbrechend oder next Gen. Zumal das Spiel sogar schon vorbestellt werden kann für die Xbox One.

    Der Rest sind nur Mini Trailer und "Insider"sagen auch das Hellblade 2 den MS internen nicht gefiel von der Grafik , schlecht vorstellbar nach Halo, sie dann angeordnet haben nach der Sony UE5 Demo dort komplett umzuschwenken. Bei der MS Show dann zu zeigen wie die Entwickler durch Island irren , der nächste Fail.

    Sie wollten ihre Studios zeigen und davon waren es bisher nur neun, warum das wieder auf Sony warten? Stattdessen das markante
    First Console Exklusive, genau wie das so gut klingende World Premiere und davon viel mehr wie ihre eigenen Studios zu zeigen haben.

    Microsoft schafft es wirklich Sony die Brust zu stärken ohne das sie es eigentlich wollen.

  2. Kalim1st sagt:

    Besser Grafik wie aus der 360 Zeit, also die30 fps Playstation Ruckelt Party.

    Mir ist bewusst, daß Sony Only Boys kaum Ansprüche haben... Na gut sie denken sie haben Ansprüche 😀 aber ne sry da sind die PC Jungs weit vorne.

    Schau ich mir aber mal Diskussionen von Xboxlern an, die laufen weitaus entspannter ab.

    Viele Unterschätzen aber auch so manche Player base.

    Die Masterchief Collection hat jetzt Crossplay und Inputed Based MM.
    Am Tag meist über 200k Spieler gleichzeitig Online.

    So viel hat nich nichtmal ein Pay COD gehabt.

    Und all diese Leute werden auch Halo Infinite pushen und spielen und die nächsten Jahre am Leben halten.

    Sowas ist mir meist lieber, als 2 Wochen ein Game durch ballern und nie wieder dran denken.

  3. Waltero_PES sagt:

    Hippiekiller:
    Das ist nicht Dein Ernst! Die bekommen es nicht hin, in eine lange erwartete „Gameplay“-Präsentation das beste Material einzupflegen, dazu noch technisch unausgereift mit Aufploppen, Rucklern usw. usf. Vom 0815-Artwork und dem nichtssagenden Gameplay ganz zu schweigen? Und dann diese lächerliche Ballerei und diese Pappfiguren... Mit so etwas kann man den XBox-Spieler begeistern?! Und Du forderst hier ernsthaft Abbitte? Die Art des Humors mag ich 🙂
    Die Präsentation von Infinite war höchst lächerlich - aber Hauptsache Greifhaken und doppelt so große Spielwelt. Wünsche Euch viel Spaß die nächsten zehn Jahre mit diesem Grafikbiest!

  4. redeye4 sagt:

    @Kalim1st
    Dein Anspruch ist XBox360 Grafik? Musst ja einen krassen PC haben. X)

  5. Hippiekiller sagt:

    @ Waltero, weinst du viel wenn andere sich ne Xbox kaufen?

  6. Waltero_PES sagt:

    Hippie:
    Warum sollte ich weinen? Das mir so ziemlich egal, wer welche Konsole kauft. Aber es ist nunmal meine Meinung, dass die Veranstaltung (bzw. die Präsentation des NextGen-Materials) Käse war. Wenn Dir das nicht passt, musst Du bei Dynasty lesen. Dort hat man sich die Braut offensichtlich schön gesoffen. Auf neutralen Seiten bekommst Du dagegen kritische Meinungen - weil es einfach do war. Aus meiner Sicht war es nach den Ankündigungen von Spencer ne Vollblamage erster Güte! Das heißt doch aber nicht, dass man sich das Teil nicht kaufen kann oder nur schlechte Spiele kommen. Aber der Showcase war nix...

  7. Waltero_PES sagt:

    Dem Z0RN auf Dynasty ist aber auch nix zu peinlich: „XBOX Showcase - ein wahres Next-Gen-Feuerwerk in 4K mit 60fps“!

  8. Hippiekiller sagt:

    @ waltero, das ist eben deine Meinung. Wenn anderen was gefällt, musst du das nicht verstehen, aber zumindest respektieren.

    So etwas nennt man “Erwachsen sein“...

  9. usp0nly sagt:

    Der zorn scheint wirklich lächerlich zu sein wenn er das geschrieben hat xD

  10. usp0nly sagt:

    Meinte er mit next gen feuerwerk in 4k und 60 fps die ganzen Videos oder das halo mit schlechterer Grafik als Spiderman auf der pro? 😀

  11. deepWang sagt:

    Z0rn beschrieb das gezeigte Gameplaymaterial zu Halo Andromeda Face Gymnastics in der Überschrift als atemberaubend....was es ja auch war, allerdings im negativen Sinne.

    Es ist eben failboxdynasty, da werden Xbots geholfen.

    Ganz klar.

  12. Kalim1st sagt:

    Halo wir Gameplay technisch der absolute Hammer.
    Ich kann es auch verstehen, dass die alte Generation mitgenommen wird.

    Halo kann genau so aussehen, Hauptsache der MP rockt wieder so.

    In der MCC sind mit Crossplay derzeit über 200k Spieler gleichzeitig Online und genauso soll es mit Halo Infinite mit Crossplay weiter gehen.

    So ein Titel muss auf neuer und alter Gen.

    Nicht sowas wie Killzone, was toll aussah und nach 3 Monaten keine Sau mehr km Multiplayer gezockt hat.

    Uuuuh krasse Grafik aber keine da 😀

    Spielt Ihr mal zum Launch Euer Ratchet and Clank super SSD Kindergame, die grünen zocken Halo.

    OK 😀

  13. usp0nly sagt:

    Sogar ratchet sieht besser aus 😀

  14. Lessthan sagt:

    Halo ist ehh überbewertet. Wenn es wenigstens eine gescheite KI hätte. Aber nein. Man bekommt das Gefühl, dass selbst in Moorhuhn für Gegner cleverer agieren.

  15. deepWang sagt:

    "Halo wir Gameplay technisch der absolute Hammer."

    Nein, das war liebloses Rumgeballer ohne Wucht und ohne Spektakel...eine Nebenmission, um 3 Türmchen auszuschalten...Gameplaydesign und Optik auf Xbox360 Niveau.

    "Halo kann genau so aussehen, Hauptsache der MP rockt wieder so."

    Wenn man so anspruchslos ist wie du ja. Die Mehrheit hat aber ein Exempel für die Series X Power gewollt und ein Lastgen Halo bekommen.

    "In der MCC sind mit Crossplay derzeit über 200k Spieler gleichzeitig Online und genauso soll es mit Halo Infinite mit Crossplay weiter gehen."

    Das kannst du auch noch 100x wiederholen, Failo Infinite wird ein Rohrkrepierer.

    "So ein Titel muss auf neuer und alter Gen."

    Unsinn.

    "Nicht sowas wie Killzone, was toll aussah und nach 3 Monaten keine Sau mehr km Multiplayer gezockt hat."

    Killzone SF wird immer noch online gespielt. Solche peinlichen Lügen fliegen heutzutage doch direkt auf, wozu also die Blamage Kleiner ?

    "Spielt Ihr mal zum Launch Euer Ratchet and Clank super SSD Kindergame, die grünen zocken Halo."

    Ok...käme Ratchet zum Launch, zocken wir ein weiteres, hochwertiges Sony AAA mit Nextgenoptik und du eierst mit 10 weiteren Failboxdynasty Xbots in LastGen Halo Infinite Facial Gymnastics durch die 360 Grafik.

    Ganz klar. =D

  16. Yago sagt:

    @Waltero_PES

    Nur weil die die Show nicht gefallen hat, gibt es Leute die sie gut fanden.

    Da waren interessante Titel bei und mal bisschen was neues, für mich zumindestens. Wenn du es nicht gut findest dann ist das ok aber akzeptiere andere Meinungen.

    Halo war halt optisch nicht so gut aber gameplay cool, typisch Halo.

    Und Sony erwähne ich nur weil es um die Show ging und da waren beide für mich gleich gut.

    Ps: es ist doch völlig egal welche Seite Kritik äußern, man hat doch seinen eigenen geschmack. Z.b wie viele haten tlou2 und finden das schlecht, darauf darf man auch nicht hören sondern sich selbst ein bild machen.

  17. Yago sagt:

    Achso hab noch was vergessen zu sagen.

    Ganz klar

  18. Kalim1st sagt:

    Wieviel Spiele hat Killzone den noch 300? :DDD

    Rohrkrepierer haut der kleine Fanboy raus 😀
    Das glaubst Du wirklich ne lul

  19. deepWang sagt:

    Kalim1st

    Wieviel Spiele ?

    Meinst du wie viele Ableger es von Killzone gibt ?

    Oder wie viele Spieler ?

    Sorry du kleines Dummchen, du musst deine Dreizeiler schon so formulieren, dass man es auch versteht. =D

    Lieber weniger lul verteilen und mal nen verständlichen Kommentar hinterlassen, damit du mal nicht so richtig strunzdumm rüberkommst.

  20. Yago sagt:

    @Eloy29

    Bis jetzt fand ich immer das du sehr neural geschrieben hast aber hier nicht mehr.

    Wenn es dir nicht gefällt ist das völlig ok aber so ein schlecht reden hätte ich Jetzt nicht unbedingt erwartet.

    Spencer hat halt viel geredet und zu weit ausgeholt, hätte vll lieber weniger sagen sollen.

    Aber nun ist das so und da muss ich als Spieler nicht lange sauer sein.
    Für mich ist Technik eh nur zweitrangig. Für mich zählen die spiele und da hat jede Plattform gute Sachen und das wird bei den neuen Konsolen auch so sein.

  21. Kalim1st sagt:

    @deepWang

    Mir ist das so Wayne wenn auto correct etwas verbessert.

    Du Esel wirst es schon verstehen.
    Heute Abend wieder kuscheln mit Deine PS Pro?
    Und morgen wieder draussen rum laufen und kein Ton raus bekommen?
    Internetrambo 9000

  22. BluEsnAk3 sagt:

    @kalim1st

    Nach heute habe ich keine Zweifel mehr, dass deepwang ANGERZONE ist 😀

    Kann unmöglich sein dass es zwei von der Sorte gibt

  23. deepWang sagt:

    Ach an deiner Stelle würd ich mich beim Sprechen/Kommentieren auf eine Sprache beschränken, sonst wird das mit deinem Defizit ja nie was. Autokorrektur korrigiert und bringt kein Ganbang oder stönen zu Stande....schlechte Ausrede Kleiner.

    "Du Esel wirst es schon verstehen.
    Heute Abend wieder kuscheln mit Deine PS Pro?
    Und morgen wieder draussen rum laufen und kein Ton raus bekommen?
    Internetrambo 9000"

    Find ich toll, wie an deiner asozialen Ausdrucksweise ganz klar wird, auf welcher Stufe der Evolution du hängengeblieben bist.

    Viel Spaß im Xbot Trollkeller. =O

  24. BluEsnAk3 sagt:

    "... wie an deiner asozialen Ausdrucksweise ganz klar wird, auf welcher Stufe der Evolution du hängengeblieben bist."

    https://www.play3.de/2020/07/26/xbox-games-showcase-ein-breites-line-up-ist-nicht-alles-meinung/comment-page-1/#comment-1651265

    Ohje 😀

  25. Waltero_PES sagt:

    Yago:
    Leider halt Eloy nicht schlecht geredet, sondern den Zustand treffend beschrieben. Du predigst doch hier fortwährend, Deine Meinung zu tolerieren. Fange doch einfach bei Dir an!

  26. Yago sagt:

    Nicht meine Meinung sondern von anderen und ich glaub Eloy kann für sich selbst reden.

  27. Waltero_PES sagt:

    Yago:
    Du kannst offensichtlich Kritik und haten nicht so richtig auseinander halten.

    The cherno hat sich inzwischen auch zum Halo Gameplay-Trailer geäußert (und zwar nicht der aus dem Showcase, sondern die gut 1 Min aufpoliertes Gameplay). Im Endeffekt sagt er, dass es nicht wie Nextgen aussieht, sondern wie Current-Gen. Die Überraschung steht ihm deutlich ins Gesicht geschrieben!
    https://youtu.be/HWtEcbiuLBQ

  28. deepWang sagt:

    Ach ist das der Trailer, wegen dem die Failboxdynasty Xbobs, Yago is da mittlerweile auch dabei, meinen Halo sähe auf einmal doch NextGen aus ? =D

    Sieht immer noch schlechter aus als KZ Shadow Fall....die Anspruchslosigkeit der Xblobs kennt keine Grenzen.

    Ganz klar.

  29. BluEsnAk3 sagt:

    An die xboxler,

    Tut mir leid aber aktuell kann man an halo eigentlich kein gutes Haar lassen. Das showcase war der absolute Reinfall.

    Wir haben euch gehört haben sie gesagt.
    Wir machen alles anders haben sie gesagt.
    Und dann....

    Mag ja sein dass ein paar schöne IPs angeteasert wurden, aber gerade das Zugpferd Halo... Naja... Bevor ich das zeige, zeige ich lieber nix

  30. Yago sagt:

    Hab nie gesagt das Halo next gen aussieht lieber Deep Wang alias Danger Zone.

    Ganz klar 😀

  31. Yago sagt:

    @Waltero_PES

    Doch kann ich aber es gibt ja noch einen feinen Unterschied zwischen schlecht reden und wirklich haten. Finde ich.

    Und mein Kommentar zu Eloy, Bezog sich nicht nur auf ein Kommentar. Und wie gesagt, er kann sich auch dazu selbst äußern.

    Und wenn ich finde das jemand aus meiner Sicht was schlecht redet, kann ich das wohl äußern, muss dir ja nicht gefallen und hab dich ja auch nicht angesprochen.

  32. Yago sagt:

    @BluEsnAk3

    Gameplay war gut aber optisch stimme ich dir zu, das war nichts und wenn es wirklich ne 6 monat alte Version war, dann hätte man das tage vorher angekündigen müssen. Was ich aber auch nicht glaube. Haben sich damit selbst ins Bein geschossen.

    Denke aber das sie noch bisschen was machen das es nachher doch noch ganz schick aussieht.

    Einfach mal abwarten.

  33. Waltero_PES sagt:

    Yago:
    Du hast mich aber auch schon oft angesprochen. Jedem seine Meinung - da bin ich ja bei Dir. Und nun gut.

  34. Yago sagt:

    @Waltero_PES

    Kann verstehen das man bei Halo ordentlich Kritik äußert, da hat Spencer wirklich sich zu weit aus dem Fenster gelegt und steckt zurecht Kritik ein.

    Aber sonst fand ich das die Show paar sehr interessante Titel vorgestellt hat auch wenn nur ein paar Spiele gameplay hatten.

    Und es gibt hier wirklich einige die es schlechter reden als es war, finde ich persönlich.

    Wenn man die spiele persönlich nicht gut findet ist es ja in Ordnung aber das heißt ja nicht das sie schlecht sind. Kommt ja leider bei einigen so rüber.

  35. Waltero_PES sagt:

    Yago:
    Hast Du mal die Reaktionen in der unabhängigen Presse verfolgt? 4Players, gamepro, Eurogamer, Futuretone? Und der unabhängigen Blogger: The Cherno, Monty usw. Irgendwann gibt es neben der eigenen Meinung auch eine öffentliche und die war im vorliegenden Fall... wie soll ich es sagen... eher...nicht so dolle. Aber natürlich bleibt Dir Deine eigene Meinung unbenommen. Wenn Du dann aber hier in einem Playstation Board erzählst, das eigentlich alles super-duper war, bekommst Du natürlich Gegenrede. Ganz klar 🙂

  36. Waltero_PES sagt:

    Yago:
    Die hätten Horizon Zero Dawn XBOX ankündigen können. Mit dem Gameplay von Halo Infinite war das eine mega Blamage!

  37. Yago sagt:

    @Waltero_PES

    Für nicht, war nie der große Halo Fan deswegen war es mir fast egal das es nicht so toll aussieht. Für mich gab es da andere Sachen die mich viel mehr interessiert haben.

    Wie gesagt, zocke xbox, ps und switch. Da kommt es für mich auf tolle und interessante Spiele an und wenn dann mal enttäuscht wie halo grafisch dann kann ich zumindest damit leben.

    Aber für Microsoft war das schon ein Schuss nach hinten oder wie du sagst, Blamage.

1 2 3