Apex Legends: So vermeidet ihr Crossplay-Lobbys mit PC-Spielern

Kommentare (4)

Im Herbst dieses Jahres wird der Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" mit der Unterstützung des Crossplay-Features bedacht. Wie die Entwickler von Respawn Entertainment klar stellten, müssen Konsoleros nicht befürchten, regelmäßig in Lobbys mit PC-Spielern zu landen.

Apex Legends: So vermeidet ihr Crossplay-Lobbys mit PC-Spielern
"Apex Legends" bekommt eine Crossplay-Unterstützung spendiert.

Wie die Entwickler von Respawn Entertainment vor wenigen Wochen noch einmal versprachen, dürfen sich die Spieler des Battle-Royal-Shooters „Apex Legends“ in den nächsten Monaten auf diverse neue Inhalte und Features freuen.

Darunter eine Unterstützung des Crossplay-Features, die zu einem bisher nicht näher genannten Termin im Herbst dieses Jahres den Weg in „Apex Legends“ finden wird. Eine Ankündigung, die nicht nur positives Feedback nach sich zog. Darüber hinaus meldeten sich vereinzelt Spieler zu Wort und äußerten die Befürchtung, dass sie möglicherweise ungewollt in Crossplay-Lobbys mit PC-Spielern landen.

Entwickler räumen Befürchtungen aus der Welt

Eine Begebenheit, die zu unfairen Duellen führen würde, da Spieler auf dem PC dank der Steuerung mittels der Maus und der Tastatur einen nicht zu unterschätzenden Vorteil genießen würden. Um die Befürchtungen der Spieler aus der Welt zu schaffen, meldeten sich die Entwickler von Respawn Entertainment zu Wort und wiesen darauf hin, dass ihr zu keinem Zeitpunkt grundlos in einer Lobby mit PC-Spielern landet. Stattdessen werden nur Gruppen, in denen sich ein PC-Spieler befindet, in entsprechende PC-Lobbys verfrachtet.

Zum Thema: Apex Legends: Crossplay ab Herbst – Konsolen vs. PC lediglich optional

„Bezüglich des Crossplays in Apex Legends möchte ich etwas klar stellen. Ihr werdet nur in einer PC-Crossplay-Lobby landen, wenn ihr einen PC-Spieler in eurem Team habt“, so Jake Smullin, Software-Engineer bei Respawn Entertainment. „Ich habe schon viele Konsolen-Spieler gesehen, die sich darüber Sorgen machen, aber das braucht ihr nicht. Jeder sollte sich darüber freuen. Also Schluss mit dem ‚kein Crossplay, der PC wird uns dominieren‘.“

„Apex Legends“ ist für den PC, die Xbox One die PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shaft sagt:

    CROSSPLAY IST CHEATERVERSEUCHTER MIST. UND DAS GEBEN DIE PROGRAMMIERER HIER JA SELBST ZU. WIESO IST MEINE CAPS LOCK TASTE EIGENTLICH AN?

  2. Ifosil sagt:

    Du weinen sie die kleinen Konsoleros, weil ihnen der Arsch aufgerissen wird. Und jedes mal waren es angeblich Cheater.

  3. VerrückterZocker sagt:

    @Shaft
    Kann dir nur zum Teil zu stimmen.
    Crossplay hat auch seine Vorteile auch wenn es nicht im jeden Genre so ist bzw. es darauf ankommt wie man es umsetzt.
    Den Weg von Apex ist doch nicht verkehrt, du willst nicht gegen PClern spielen, dann hab keinen im Team.
    Und ma ganz nebenbei modden ist auch an der Konsole, auch wenn es nicht so leicht ist wie an dem PC.

  4. Kanth sagt:

    Nerviger Trend. Crossplay mit dem PC ist vollkommen unnötig und obendrein noch kontraproduktiv. Sollen die PC Idioten sich doch gegenseitig auf ihrer Plattform die Spiele vermiesen, auf den Konsolen braucht es das nicht. Weg mit dem Cheater und Bots verseuchten Müll!