Vampire The Masquerade – Shadows of New York: Der erste Trailer zur Visual-Novel

Kommentare (0)

Mit "Vampire: The Masquerade - Shadows of New York" erscheint in diesem Jahr eine Visual-Novel auf Basis der beliebten Marke. Heute zeigt sich diese in einem ersten Trailer.

Vampire The Masquerade – Shadows of New York: Der erste Trailer zur Visual-Novel
"Vampire: The Masquerade - Shadows of New York" erscheint unter anderem für die PS4.

Im April kündigten die Verantwortlichen von Draw Distance mit „Vampire: The Masquerade – Shadows of New York“ eine Visual-Novel auf Basis der beliebten Marke an.

Wie es im Rahmen der offiziellen Ankündigung hieß, haben wir es hier mit einer Stand-Alone-Erweiterung zu „Vampire: The Masquerade – Coteries of New York“ zu tun. Vorkenntnisse sind allerdings nicht vonnöten. Stattdessen soll „Vampire: The Masquerade – Shadows of New York“ Fans wie Neulingen im zugrunde liegenden Universum spannende Stunden bescheren.

Ein alternativer Blick auf den Lasombra-Clan

Zur Einstimmung auf die Geschichte veröffentlichte Draw Distance einen ersten Trailer, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. „Vampire: The Masquerade – Shadows of New York“ erscheint im Laufe des Jahres für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch und erzählt die Geschichte des Lasombar-Clans. Die Magister, ehemals bösartige Feinde der Camarilla, beschlossen, sich in den Reihen ihrer ehemaligen Feinde in Sicherheit zu bringen.

Zum Thema: Vampire: The Masquerade – Shadows of New York: Standalone-Erweiterung mit Teaser-Trailer angekündigt

Weiter führten die Macher von Draw Distance aus, dass euch „Vampire: The Masquerade – Shadows of New York“ einen alternativen Blick auf die US-Metropole und die verschiedenen Charaktere ermöglicht. Dabei warten unter anderem neue Protagonisten und ein neuer Soundtrack auf euch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren