FIFA 21: Mehrjährige Partnerschaften mit dem AC Mailand und Inter Mailand angekündigt

Kommentare (5)

Wie Electronic Arts bekannt gab, sicherte sich das Unternehmen mehrjährige Lizenzabkommen mit zwei der bekanntesten italienischen Fußballvereine: Inter Mailand und dem AC Mailand. Ihren Anfang nimmt die Partnerschaft in "FIFA 21".

FIFA 21: Mehrjährige Partnerschaften mit dem AC Mailand und Inter Mailand angekündigt
"FIFA 21" erscheint im Oktober 2020.

Nachdem uns die Verantwortlichen von Electronic Arts vor ein paar Wochen einen ersten Blick auf „FIFA 21“ ermöglichten, kündigte das Unternehmen heute gleich zwei neue Lizenzabkommen an.

Die beiden Partnerschaften wurden über einen Zeitraum von mehreren Jahren abgeschlossen und bieten Electronic Arts die exklusive Möglichkeit, die bekannten italienischen Vereine Inter Mailand beziehungsweise AC Mailand in „FIFA 21“ und kommenden Ablegern der erfolgreichen Fußball-Serie unterzubringen. Zur Verfügung stehen die beiden Serie A-Clubs natürlich in allen Modi des kommenden Kicks.

Trailer stellen die Mailänder Clubs vor

„Der weitere Ausbau strategischer Klubpartnerschaften in Italien ist entscheidend für unsere Vision und unser Engagement, die Liebe zum Sport und in diesem Fall zum globalen Fußball weltweit durch authentische interaktive Erfahrungen zu fördern“, kommentierte Nick Wlodyka, Vice President & GM für „EA Sports FIFA“, den Abschluss der Partnerschaften. „Wir freuen uns darauf, den Fans in den kommenden Jahren ein innovatives und interaktives FIFA-Erlebnis bieten zu können.“

Zum Thema: FIFA 21: Features & Gameplay – Der offizielle Enthüllungs-Trailer steht bereit

Begleitet wurde die heutige Ankündigung von passenden Trailern zu Inter Mailand und dem AC Mailand. FIFA 21″ wird am 9. Oktober 2020 für den PC, die Xbox One, Switch und die PlayStation 4 veröffentlicht. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen zudem Umsetzungen für Googles Streaming-Dienst Stadia und die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X und die PlayStation 5.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Helge Schneider sagt:

    Wir freuen uns darauf, den Fans in den kommenden Jahren ein innovatives und interaktives FIFA-Erlebnis bieten zu können.“ JA GENAU...

  2. BVBCHRIS sagt:

    und as rom haben sie sich nehmen lassen.
    ganz toll

  3. KingOfkings3112 sagt:

    AC Milan und Inter sind dabei, die AS Roma aber nicht. Nervt mich ja schon, das Juventus "nicht dabei" ist.

  4. 34thepunisher24 sagt:

    Tja wozu die Freude immer das selbe game

  5. Maiki183 sagt:

    2022 dann bitte hamburg und bremen.
    würde auch eher zum gameplay passen. ^^

Kommentieren