Final Fantasy XVI: Gerüchte sprechen von einem Exklusiv-Deal mit Sony

Kommentare (44)

Bisher wurde das Rollenspiel "Final Fantasy XVI" nicht offiziell angekündigt. Aktuellen Berichten zufolge soll sich Sony Interactive Entertainment aber schon jetzt eine Art Exklusiv-Deal gesichert haben.

Final Fantasy XVI: Gerüchte sprechen von einem Exklusiv-Deal mit Sony
"Final Fantasy XVI" wurde bisher nicht offiziell angekündigt.

Auch wenn die offizielle Enthüllung von „Final Fantasy XVI“ nach wie vor auf sich warten lässt, wurde bereits vor einer ganzen Welt bestätigt, dass sich das Rollenspiel in Arbeit befindet.

Wie ein vermeintlicher Insider im Resetera-Forum berichtet, sollte die Präsentation von „Final Fantasy XVI“ ursprünglich im Juni dieses Jahres über die Bühne gehen. Sollten diese Angaben den Tatsachen entsprechen, dann können wir wohl davon ausgehen, dass sich der Insider hier auf Sony Interactive Entertainments Online-Event bezieht, auf dem die ersten Spiele, die sich für die PlayStation 5 in Entwicklung befinden, präsentiert wurden.

Sicherte sich Sony Interactive Entertainment einen Exklusiv-Deal?

Weiter führte der vermeintliche Insider aus, dass es Sony Interactive Entertainment gelang, sich eine Art Exklusiv-Deal zu „Final Fantasy XVI“ zu sichern. „[Final Fantasy] XVI ist real. Es sollte im Juni angekündigt werden. Es ist angeblich näher als die meisten Leute denken würden. Es hat eine Art PS5-Exklusivität (es war damals vage, aber es scheint jetzt eine zeitlich begrenzte Exklusivität zu sein). Und ich habe keine Ahnung, warum sie es noch nicht angekündigt haben“, heißt es hier.

Zum Thema: PS5: Sony bemüht sich in Multiplattform-Spielen um exklusive Inhalte, so ein Insider

Da sich bisher weder Sony Interactive Entertainment noch Square Enix zu den Berichten um den vermeintlichen Exklusiv-Deal zu „Final Fantasy XVI“ äußern wollten, bleibt abzuwarten, wie es um die Glaubwürdigkeit des Nutzern bestellt ist.

Allerdings verdichteten sich im Laufe des Tages bereits die Hinweise, dass sich Sony Interactive Entertainment hinter den Kulissen um weitere Exklusiv-Abkommen bemüht. Möglicherweise erfahren wir im Laufe der nächsten Wochen mehr.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Ach Sony.....
    Haut eure Kohle und Mühen woanders rein statt Zeitexklusive Deals zu organisieren.
    Man könnte prima ein eigenes Final Fantasy auf die Beinen Stellen.
    Da bin ich mir sicher....

  2. Zentrakonn sagt:

    Zum Anfang einer neuen Generation sind Zeit exclusive Deals eigentlich ziemlich clever besonders um die Kunden zu bekommen bei denen es noch nicht sicher ist welche Konsole sie sich kaufen sollen. Ich selber bin aber kein Fan von lieber 5 Zeit exclusive weniger und dafür 1 exclusives Spiel mehr

  3. darkbeater sagt:

    Mittlerweile denke ich mir bei zeitexklusiv oder exklusiv spielen nur noch der misst, sollte verschwinden. Den es hat keinen Vorteil für die spieler

  4. n3mesis83 sagt:

    Super anstatt die Millionen in ein neues Legend of Dragoon zu stecken pumpt man das lieber in SquareEnix damit man für ein paar Monate FF16 online hat

  5. n3mesis83 sagt:

    zumal der Großteil der Fans und Käufer eh auf der Playstation ist macht der Deal nochmal weniger Sinn

  6. Tobse sagt:

    FF XVI wird angekündigt und die ATB Kämpfe kommen zurück, das wäre die einzige Ankündigung die mich wirklich triggern könnte.
    Seit FFX gab es kein gutes FF mehr, abgesehen von Remakes / Remastered Versionen

  7. VincentV sagt:

    Naja FF war bis Teil 12 Playstation exklusiv und Versus sollte es auch noch sein. Also hat sich ab Teil 13 ja eher Microsoft in diese Partnerschaft eingeklinkt. Auch bei Kingdom Hearts.

    Was nicht heißt das Sony jetzt hier Deals ohne Ende abwickeln muss. Nur das diese Partnerschaft mehr Sinn macht als mittendrin irgendeine Reihe für sich zu beanspruchen die vorher für alle da war (Tomb Raider *hust*).

  8. Saleen sagt:

    Tomb Raider war die Krönung, definitiv. ^^
    Dennoch.... Wir wissen alle, dass ein Final Fantasy nach der Nintendo ihren Sitz auf der Playstation hatte, aber was spricht dagegen, dass Sony nicht selbst ein Exklusives Spiel im Form eines Final Fantasy bringen könnte.
    Die Studio und Bandbreite sind vorhanden.

  9. Awaken sagt:

    mit FFVIIR hat man auf der PS4 schon als techdemo geliebäugelt, bis dann möchtegernfanboys die marke sabotierten, die erkennt man heute an fragwürdigen kommentaren in foren

  10. Banane sagt:

    Das mit Rise of the TR verzeihe ich Microsoft sowieso nie.
    Ich wünschte TR wäre komplett PS exklusiv. Das wäre ein Traum für mich. Sony soll sich Lara nach Hause holen. 🙂

  11. Dennis_ sagt:

    Warum überhaupt noch Final Fantasy Teile? Der 15 Teil soll ja viele Fans enttäuscht haben.

  12. VincentV sagt:

    @Saleen

    Ein Dragoon Remake würde ja schon reichen. 😀

    @Awaken

    Ich versteh nicht was du uns damit sagen willst.

  13. VincentV sagt:

    @Dennis

    Viele fanden den aber auch sehr gut.
    Und warum sollten deswegen keine Teile mehr kommen?

  14. Am1rami sagt:

    @darkbeater
    Doch es hat einen Vorteil für Entwickler. Denn die müssen sich nur auf eine Plattform konzentrieren.

  15. Eloy29 sagt:

    Granblue Fantasy Relink sah klasse aus und wo ist Project Awaken? Beide von Cy Games für die PS.

    FF ein neuer Teil , mich hat da schon lange keiner mehr abgeholt auch das Remake nicht. Ist aber eben eine sehr bekannte Marke.

    Sony muss sich breiter aufstellen, im MP und in RPGs da geht ja gerade so gut wie gar nichts. Das sie auch GenStudios ziehen ließen Grrrrr The Last Guardian war sowas von gut. Wo bleibt ein zweites Bloodborne?
    Ich hoffe die hören mal bei den Branchen auf ihre Fans.

  16. VincentV sagt:

    Naja sie können From Software ja nicht dazu zwingen Bloodborne 2 zu machen wenn sie gerade nicht können/wollen 😀

    Und CyGames geht wahrscheinlich auf die PS5 los.

  17. Kalim1st sagt:

    Mir egal welche Plattform, giev

  18. DrSchmerzinator sagt:

    FF15 war eigentlich ganz witzig aber ich könnte jetzt ,nachdem es ein paar Jahre her ist ,nicht sagen um was es da gegangen ist.
    FF16 soll nur kommen. Würde mich als Fan schon freuen aber ein neuer Teil ist ja eigentlich nur eine Frage der Zeit.

  19. deepWang sagt:

    Von wiki bzgl FF15

    "In Japan, the PS4 version topped Japanese gaming charts, selling 690,471 units. The Xbox One version sold nearly 3,800 units."

    Gehe davon aus, dass mittelfristig FF wieder komplett Glorystation exklusiv werden wird.

    Die Flopboxler zocken lieber Rohrkrepierer wie Sea of no content.

    Ganz klar.

  20. n3mesis83 sagt:

    Das mit Tomb Raider ist aber eine ganz anderen sache den im selben Zeitraum sollte ja auch Uncharted 4 erscheinen nur NaughtyFlop hat es ja nicht geschafft und das Game wurde um ein halbes Jahr verschoben. Wäre das vorher bekannt gewesen hätte es denke ich mal diesen Tomb Raider Deal nicht gegeben.

  21. Squall Leonhart sagt:

    @VincentV
    Es wäre sinnvoll wenn Sony einfach Square Enix aquirieren würde und man könnte sich die Deals sparen können. Wäre auf jeden Fall wirtschaftlich vernünftiger. Ich bin mir ziemlich sicher dass Square Enix sehr gerne ein Teil der PlayStation Studios werden würde. Sie hätten dann auch mehr Budget zur Verfügung für Ihre Games.

  22. VincentV sagt:

    Dann sollte Sony sich 1 Jahr das neue CoD sichern weil ja Halo dieses Jahr erscheint. Ist ja dann das gleiche wie beim TR Deal :p

  23. VincentV sagt:

    @Squall

    Square hat genug Geld für sich allein. Die wollen auch sicher nicht gekauft werden. 😀

  24. Squall Leonhart sagt:

    @ n3mesis83 Da besteht Hoffnung... Bluepoint hatte mal vor ein paar Jahren in einem Interview bestätigt dass sie großes Interesse daran hätten dem Spiel ein Remake zu spendieren. Entscheidung liegt natürlich bei Sony ob dies tun werden.

  25. Kalim1st sagt:

    SE teil der Sony Studio hahahahahaahah

    Sorry alter was ein Unsinn.

    Dir ist schon klar, dass SE selbst Published und so viel Schotter verdient.
    Meinste die würden bei Sony abgeben wollen.

    Was ein Esel

  26. FSME sagt:

    Kommt exklusiv nur die PS DO, um die Kosten für Retail zu sparen. 😀

  27. Squall Leonhart sagt:

    @Vincent

    ob es aber nun so sinnvoll ist Hunderte Millionen Dollar in Zeit- oder Exklusive Deals zu pumpen? Wenn man die ganzen Summen zusammen rechnen würde, hätte man sicher auch schon 25% der Stocks von Square

  28. deepWang sagt:

    Phil Puderquaste Spencer höchstpersönlich hat damals den Deal damit begründet, dass man ein Franchise wie UC nicht gebacken bekommt und man etwas Ähnliches auch im Portfolio haben wollte.

    Dass das Game als 3rd von vornherein auch im Flopboxportfolio war, war ihm wohl entfallen.

    Und wäre die Verschiebung schon vorher bekannt gewesen, hätte der Deal erst Recht stattgefunden, da man dann zu der Zeit keine Konkurrent im Action-Adventure Bereich auf dem Niveau gehabt hätte.

    Aber xbots und mitdenken....wie Feuer und Wasser.

    Ganz klar.

  29. Squall Leonhart sagt:

    @ Kalim1st
    Was macht dich da so sicher?
    Arbeitest du eventuell bei SE?

    Gleich ausfallen werden war auch nicht anders zu erwarten von einem getriggerten Xbox Fanboy.
    Happelmann 😀

  30. PixelNerd sagt:

    Bezweifle dass hier große Summen geflossen sind. In Japan spielt die Xbox keine Rolle. Deswegen machen japanische Entwickler ohnehin nen großen Bogen um die Box.
    Find der Deal wäre nichts besonderes.

  31. darkbeater sagt:

    Am1rami Da beide Konsolen fast identisch sind. Sollte es nicht so schwer sein für PS5 und XBOX series x zu programmieren sein.

    Squall Leonhart richtig Bluepoint hatte gefragt, wie legend of Dragoon aber sie kriegen die Lizenz nicht

  32. darkbeater sagt:

    wegen^^

  33. Squall Leonhart sagt:

    @ darkbeater
    Das weniger mit der Lizenz zu tun, sondern es ging hier vielmehr um den Auftrag von Sony zu erhalten. Ist ja auch eine IP von Sony. Ich denke Sony zögert wegen den damals nicht so berauschenden VZ von White Knight Chronicles...

  34. darkbeater sagt:

    Squall Leonhart ich fand White Knight nicht schlecht^^

  35. Squall Leonhart sagt:

    Ja mir hat es auch Riesen Spaß gemacht. War jedenfalls mal etwas anderes als die üblichen JRPGs. Fand die die Idee sich in einen Mecha Knight zu verwandeln recht cool, hatte so einen Flair von Transformers^^

  36. Kintaro Oe sagt:

    Wie bereits mehrfach gesagt wurde, Geld lieber in ein eigenes RPG investieren wie THE LEGEND OF DRAGOON! Hätte ich so bock drauf!!!

    Gruß

  37. big ed@w sagt:

    Wie schon gesagt wurde:
    Es ist nur ein GERÜCHT so wie die
    Hälfte der News.

    Davon ab braucht Sony kein exklusives ff16,
    ganz einfach weil es sich auf der Xbox ohnehin nicht verkauft.
    80% der Verkäufe werden sowieso auf der ps5 stattfinden
    und zig millionen auszugeben um eventuell 100.000 xboxler zum kauf einer ps5 zu bewegen lohnt nicht
    da die Serie ohnehin mit Playstation assoziert wird
    u sich 90% der Gamer ohnehin dort befinden.

    Selbes mit Tomb Raider.
    MS hat einen Haufen Exklusivkohle bezahlt
    u am Ende hat sich die ps4 Version trotzdem wesentlich häufiger verkauft.

  38. Crysis sagt:

    Wenn die PS5 so erfolgreich wird dann wird SE sowieso gekauft.

    Ganz Klar.

  39. SchatziSchmatzi sagt:

    The Legend of Dragoon als Remake? Ich wöre dabei. Romanca Sags könnten se auch remaken auch wenn's nicht von Sony ist.

  40. Argonar sagt:

    Als ob man mit dem Geld für die Exclusive Deals gleich ein eigenes Spiel entwickeln könnte. Und selbst wenn das ginge, wer soll es denn machen? Die Studios von Sony sind sicher ausgelastet und idlen nicht irgendwie in der Gegend herum.

    Und mit den Mengen gleich einen Entwickler/Publisher vom Kaliber eines SE kaufen ist ja noch mal auf einem komplett anderen Level absurd.

    Ihr könnt euch sicher sein, dass wenn solche exclusive Deals keine Win-Win Situationen wären, dann gäbe es sie nicht. Selbst die zeitexklusiven.

    Weil alle die mehrere Optionen haben, greift der Partner im ersten Jahr ab, vielleich verkauft man ja sogar ein paar Konsolen und alle anderen bringen dem Publisher auch ein Jahr später noch Kohle. Gestaffelte Releases können auch Vorteile bringen.

  41. Argonar sagt:

    Um nochmal aufs eigentlich Thema zu kommen.

    Auch wenn FFXV eine totale Entäusching war, würd ich mich trotzdem auf einen XVIer freuen. Erstens fand ich das FFVIIR klasse und zweitens sind die Hauptteile der FFs von jeher so unterschiedlich angelegt, dass sie einem mal mehr mal weniger zusagen. Selten kommen 2 hintereinander die in die komplett selbe Richtung ziehen.

    Von daher sind die Chancen ganz gut, dass das nächste mal wieder mehr meinen Geschmack trifft. Und ich will ja doch mal hoffen, dass SE was aus der XIII, XV, KHII era gelernt hat und das nächste nicht wieder im Dev Hell landet.

  42. Horst sagt:

    @Squall: WKC war ziemlich cool, wobei mir der zweite Teil gar nicht mehr gefallen hat...
    Zum Thema: Finde es nicht so abwegig, dass Square sich eventuell für die Sony-Konsole alleine entscheiden könnte. Die Box hat kaum Chancen, irgendwie Fuß in Japan zu fassen, und in den USA verkaufen sich Spiele wie FF einfach nicht gut.

  43. Khadgar1 sagt:

    Na dann hoffentlich besser, als dieses abgrundtief schlechte FFXV.
    Zeitexklusivität, kann man nur den Kopf schütteln. Das Geld, das die Unternehmen in diese Deals stecken, damit hätten die auch selbst was auf die Beine stellen können.

  44. ras sagt:

    ""und in den USA verkaufen sich Spiele wie FF einfach nicht gut.""

    Unsinn

Kommentieren