PS5 & Xbox Series X: Red Dead Redemption 2 oder Mafia? Take 2 stellt weitere Portierungen in Aussicht

Kommentare (10)

Wie Strauß Zelnick, Präsident von Take-Two Interactive, anlässlich des aktuellen Geschäftsberichts andeutete, wird das Unternehmen wohl weitere bestehende Titel auf die Xbox Series X und die PS5 portieren. Konkrete Namen nannte er allerdings nicht.

PS5 & Xbox Series X: Red Dead Redemption 2 oder Mafia? Take 2 stellt weitere Portierungen in Aussicht
"Red Dead Redemption 2": Findet der Titel den Weg auf die nächste Konsolen-Generation?

Zu den ersten Dritthersteller-Titeln, die in den vergangenen Wochen für die Konsolen der neuen Generation angekündigt wurden, gehörte der Open-World-Titel „GTA 5“.

Wie es in der entsprechenden Ankündigung hieß, wird „GTA Online“ Mitte 2021 folgen. Angesichts der Tatsache, dass sich „GTA 5“ weltweit mehr als 135 Millionen Mal verkaufte und nach wie vor über eine sehr aktive Online-Community verfolgt, haben wir es hier sicherlich mit einer nachvollziehbaren Entscheidung seitens Take-Two Interactive zu tun.

Zelnick stellte weitere Next-Gen-Portierungen in Aussicht

Bei der Next-Generation-Umsetzung von „GTA 5“ oder „GTA Online“ wird es aller Voraussicht allerdings nicht bleiben. Stattdessen deutete Strauß Zelnick, der Präsident von Take-Two Interactive, im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts an, dass weitere PS5- und Xbox Series X-Portierungen hauseigener Titel folgen könnten. Konkrete Namen nannte Zelnick nicht und wies darauf hin, dass er die entsprechenden Ankündigungen ohnehin den jeweiligen Studios überlassen möchte.

Zum Thema: GTA Online & Red Dead Online: Neue Updates im Anflug – Rockstar über die Zukunft

„In Bezug auf Ihre Frage, ob andere ältere Titel auf Konsolen der nächsten Generation veröffentlicht werden, überlassen wir diese Ankündigungen immer unseren Labels. Aber ich bin mir sicher, dass es in Zukunft weitere geben wird“, so Zelnick. Als wahrscheinliche Kandidaten gelten aufgrund der Online-Community „Red Dead Redemption 2“ beziehungsweise „Red Dead Online“. Doch auch die Ende September erscheinende „Mafia: Definitive Edition“ könnte sicherlich für eine Next-Generation-Portierung in Frage kommen.

Die PS5 und die Xbox Series X erscheinen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Wann mit konkreten Details zu den Terminen und Preisen der Konsolen der neuen Generation zu rechnen ist, ließen Sony Interactive Entertainment und Microsoft bisher offen.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Anstatt olle Knochen zu portieren, sollten sie sich auch mal um neue Franchises kümmern. Ich freue mich zwar auf das Remake von Mafia, aber auch nur, weil ich das Original nie gespielt habe. Aber neue Konsolengenerationen brauchen neue Spiele, neue, frische Marken. Oder zumindest ganz neue Ableger bereits bekannter Reihen.

  2. Moonwalker1980 sagt:

    Spannend wär in jedem Fall eine optimierte RDR2 Version für PS5, und ob es dann wirklich soviel besser aussehen wird. Und das Spannendste: wird es als Besitzer des Hauptspiels eine gratis PS5 Portierung geben?

    Horst: Rockstar/TakeTwo lassen sich immer Zeit was das betrifft. Aber eins können wir uns sicher sein: an GTA6 wird schon länger gearbeitet. Ich hätte in jedem Fall gerne einen oder zwei umfangreiche Singleplayer Dlc für RDR2, nämlich einen der die südlichen Gebiete und mit Mexiko miteinschließt, war und ist für mich eine herbe Enttäuschung, dass dieser Teil offenbar nur für den Online Part bespielbar war und ist. Ein RDR3 wird in den nächsten 8-10 Jahren eh keines mehr erscheinen.

  3. Buzz1991 sagt:

    @Moonwalker:

    DLC für den Einzelspieler wird es wohl erst wieder geben, wenn der Online-Part floppt.

    Das letzte Mal, dass es für den Einzelspieler neue Inhalte gab, war Red Dead Redemption mit diesem Zombie-DLC.

  4. Saleen sagt:

    Ich meine, wir wissen doch alle das ein RDR2 nochmal für die Next Gen kommt.
    Werde ich nochmal spielen, keine Frage.

    Singleplayer Games die mich überzeugt haben, spiele ich gerne nochmal durch

  5. MaxSchmerz sagt:

    Wie wäre es mal mit RDR 1?

  6. GolDoc sagt:

    @MaxSchmerz

    Richtig, RDR mit der Grafik des zweiten Teil wäre was. EIn Remake von San Andreas würde ich auch nehmen.

  7. pasma sagt:

    Genau. Wir brauchen Remastereds von älteren Games und kein Spiel, wo die Grafik eh schon Bombe aussieht und dann kaum Unterschiede zu sehen sind.

    Wie wärs z. B. mit Midnight Club?

    Oder auch Vice City oder Liberty City würde ich gerne auf Next-Gen Grafik sehen wollen. Aber dafür kommt sicherlich ein GTA 6.

  8. Konsolenheini sagt:

    Remastered versionen ? Schön und gut, aber eigentlich braucht man neue Titel.. das nimmt ja langsam überhand mit den Neuauflagen...

  9. Konsolenheini sagt:

    Fortsetzungen sind mir lieber und neue Marken

  10. VerrückterZocker sagt:

    Vielleicht wird die PS5 Version endlich das was man sich erhofft hat. Man könnte dank der Leistung mehr machen. Zum Beispiel die Welt lebendiger machen, manchmal fühlt es sich so dermaßen leer an. Wenn es nur grafisch aufpoliert wird, können sie es behalten. Für mich war RDR2 spielerisch gesehen ein Reinfall, das mir zeigte das es sich manchmal lohnen würde auf Angebote von AAA Titeln zu warten.

    Denke auch das Take Two/Rockstar an GTA6 arbeiten, bin allerdings auch der Meinung das ohne dem Cashflow von GTAO, GTA6 eher kommen würde. Ob GTA6 nun besser wird durch die zusätzliche Zeit die sie sich lassen können bezweifle ich. Am besten dann für 80 Euro anbieten und am besten noch den Preis der Cashkarten, das freut den braven Konsumten 🙂

Kommentieren