Resident Evil Village: Weitere Details zur Handlung und den Gegner durchgesickert – Gerücht

Kommentare (1)

Zum Abschluss der Woche erreichten uns weitere unbestätigte Details zu "Resident Evil Village". Diese drehen sich unter anderem um die Geschichte und die Widersacher, mit denen ihr euch in Capcoms neuem Horror-Abenteuer konfrontiert seht.

Resident Evil Village: Weitere Details zur Handlung und den Gegner durchgesickert – Gerücht
"Resident Evil Village" erscheint 2021.

Vor ein paar Wochen kündigte Capcom die laufenden Arbeiten am Horror-Titel „Resident Evil Village“ für den PC und die Konsolen der neuen Generation an.

Pünktlich zum Start in das sonnige Wochenende erreichten uns frische unbestätigte Details zu „Resident Evil Village“. Diese drehen sich sowohl um die Geschichte des Horror-Titels als auch ausgewählte Widersacher, mit denen ihr euch im neuen Horror-Abenteuer aus dem Hause Capcom konfrontiert seht. Auch wenn Capcom die Details bisher nicht bestätigen wollte, möchten wir an dieser Stelle natürlich eine Spoiler-Warnung aussprechen.

Unbestätigte Details aus den Anfängen des Spiels

Die vermeintlich geleakten Informationen beziehen sich auf den Anfang des Spiels, in dem Ethan, Mia und ihre Tochter Rose im namensgebenden Dorf leben. In der Rolle von Ethan findet ihr verschiedene Notizen, in denen darauf hingewiesen wird, dass die Bewohner von der Krankheit, die sie in „Resident Evil 7“ geplagt hat, geheilt wurden. Ihr friedliches Leben nimmt ein jähes Ende, als Chris Redfield und zwei maskierte Männer in ihr Haus einbrechen, Mia töten und Rose und Ethan entführen.

Zum Thema: Resident Evil Village: Unterstützung von PlayStation VR bestätigt?

Das Fahrzeug, das sie transportiert, legt einen Crash hin, was wiederum zur Folge hat, dass Ethan auf eine Kabine stößt. In dieser befindet sich ein alter Mann, der ihm von mysteriösen Monstern berichtet. Wenn es um die Gegner von „Resident Evil Village“ geht, dann ist ein weiteres Mal von den Tiermenschen beziehungsweise Werwölfen die Rede, die in den vergangenen Wochen bereits durch die Gerüchteküche geisterten und euch im Rudel jagen beziehungsweise einkreisen sollen.

Es gibt laut den unbestätigten Berichten auch einen größeren Feind, der als „Gorilla Man“ bezeichnet wird. Der „Gorilla Man“ trägt nicht nur eine Axt, sondern scheint zudem in der Lage zu sein, die Tiermenschen zu kontrollieren. „Resident Evil Village“ wird im kommenden Jahr für den PC, die Xbox Series X und die PlayStation 5 veröffentlicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DrSchmerzinator sagt:

    @play3
    "den Gegnern"

Kommentieren