Suicide Squad: Entwicklung bestätigt – Enthüllung in der nächsten Woche

Kommentare (27)

Nach den Gerüchten der vergangenen Monate wurde "Suicide Squad" heute auch offiziell bestätigt. Der Titel entsteht bei den Rocksteady Studios und wird in der kommenden Woche endlich enthüllt.

Suicide Squad: Entwicklung bestätigt – Enthüllung in der nächsten Woche
Die Rocksteady Studios arbeiten an "Suicide Squad".

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden die Entwickler der Rocksteady Studios immer wieder mit einem Videospiel zu „Suicide Squad“ in Verbindung gebracht.

Nachdem sich das Studio und der verantwortliche Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment zuletzt in Schweigen hüllten und die entsprechenden Berichte nicht kommentieren wollten, wurde am heutigen Nachmittag endlich für Klarheit gesorgt. Wie es heißt, arbeiten die kreativen Köpfe der Rocksteady Studios in der Tat an „Suicide Squad“.

Enthüllung im Rahmen des DC FanDome

Mit konkreten Details zu „Suicide Squad“ hielten sich die Rocksteady Studios beziehungsweise Warner Bros. Interactive Entertainment noch zurück und wiesen lediglich darauf hin, dass der Titel im Rahmen des DC FanDome genannten Online-Events enthüllt wird. Los geht es am Samstag, den 22. August 2020. Abgerundet wurde die heute Ankündigung von einer Teaser-Grafik, auf der Superman zu sehen ist.

Zum Thema: Suicide Squad & Batman Gotham Knights: Domains registriert – Offizielle Enthüllung in Kürze?

In den Sternen steht zudem, für welche Plattformen „Suicide Squad“ im Endeffekt veröffentlicht werden soll. Als sichere Kandidaten gelten die Xbox Series X, die PlayStation 5 sowie der PC. Ob auch die beiden Current-Gen-Konsolen in Form der Xbox One oder der PlayStation 4 noch mitversorgt werden, bleibt abzuwarten.

In knapp zwei Wochen wissen wir alle mehr und erfahren möglicherweise auch, was es mit den Gerüchten um „Batman: Gotham Knights“ auf sich hat.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Kein GaaS, kein GaaS, kein GaaS..pls.

  2. Der Coon sagt:

    Kraaaaaaass!!! 😀

  3. Misko2002 sagt:

    Endlich hört man was!!!

  4. Rikibu sagt:

    Wäre die Filmvorlage nicht in so vielen Disziplinen vergeigt worden, gäbe es ja sicher Grund zur Freude... da dem aber nicht so ist, ists ziemlich gewagt, eine Filmumsetzung zu einem gammeligen Film zu machen...

  5. Yago sagt:

    Ist das geil

    Endlich, lange hat es gedauert. Freu mich richtig.

    Hoffentlich haben sie schon lange dran gearbeitet das es nächstes Jahr kommt.

    Ein Traum. Das ist für mich als großer Batman/DC fan, das highlight des Jahres.

  6. Yago sagt:

    Ich glaub nicht das, das der Film als Vorlage dient.

    Und ich glaub Rockstedy macht das richtig richtig geil.

    Sie können es auch, haben sie schon bei der Arkham Reihe gezeigt.

  7. MR.B sagt:

    Bin nicht der größte Fan der Truppe, allerdings ist es von Rocksteady. Lässt auf Großes hoffen.
    Würde mir ein Spawn oder Punisher-Spiel von denen wünschen. Mit Batman haben sie gezeigt, welch tolle Designs sie zaubern können.

  8. Rizzard sagt:

    Hm, da der Film mega schlecht war, bin ich vorerst nicht begeistert davon.
    Ehrlich gesagt keine Ahnung wie so ein Spiel aussehen soll.

  9. ras sagt:

    Ihr solltet erstmal abwarten ob das überhaupt in die Richtung wie die Batmanspiele geht.
    Am ende wirds sowas wie das Avengers Game von Crystal Dynamics:)

  10. branch sagt:

    Wieso das Spiel mit dem Film verglichen wird O.O
    Zum anderen kommt ein neuer suicide squad Film bald raus und zwar von dem Regisseur von den Guardians. Selbst wenn das Spiel sich an keinen der beiden Filme anlehnt umso besser. Die Batman Arkham Reihe hatte doch auch nichts mit den Filmen zu tun die zu der Zeit erschienen.
    Bin sehr gespannt da das Studio eine tolle Atmosphäre in seinen letzten dc Spielen hatte

  11. Eloy29 sagt:

    Ich fand den Film gar nicht mal so schlecht. Einfach nur gute Unterhaltung. Nur wüsste ich nicht das Superman der Truppe angehört.Bin aber Comic mäßig schon lange nicht mehr auf den laufenden.

    Sollte es ein Gaas werden nein danke.

  12. cosanos sagt:

    Für die die den Film schlecht fanden, ein Trost.. Da kann das Spiel umso besser werden.. Wie all andere Umsetzungen...
    Film gut = Spiel öde
    Spiel gut = Film öde

  13. redeye4 sagt:

    Die Truppe zieht gegen die "guten" Superhelden in die Schlacht. Ja bitte. Rocksteady hat bei den Batman Spielen gute Arbeit geleistet.

  14. King Azrael sagt:

    Hier geht es nicht um den Film sondern um eine Comic Adaption. Und wie das Spiel letztendlich wird, bleibt spannend ( wobei ich vom Typ der letzten Batman Spiele ausgehe)

  15. King Azrael sagt:

    Hier geht es nicht um den Film sondern um eine Comic Adaption. Und wie das Spiel letztendlich wird, bleibt spannend ( wobei ich vom Typ der letzten Batman Spiele ausgehe).

  16. MightyWings sagt:

    "Kein GaaS, kein GaaS, kein GaaS"

    Lt eurogamer wird es das und Koop-Fokus....also wie Avengers.

    Naja Film scheisse, Game scheisse.

    Ganz klar.

  17. redeye4 sagt:

    Aber nur weil es vom Konzept her wie das Avengers Spiel werden soll, kann es doch trotzdem anders werden.

  18. Yago sagt:

    Es wird bestimmt nicht wie avengers. Denke das sie weiter in die richtung Batman Spiele gehen und es Singleplayer bleibt.

    Rocksteady macht das schon 🙂

  19. xjohndoex86 sagt:

    Und ich wollte doch so gerne ein Turtles Spiel... 🙁 Rocksteady sind die einzigen, die was vernünftiges draus machen könnten.

  20. galadhrim05 sagt:

    Find die idee normalerweis intressant , i weiss nur nicht ob ich gegen die justice league kämpfen will , hoffemtlich is es was andres

  21. Yago sagt:

    Was auch cool wäre, vll spielt man ja Superman und will die Suicide Squad aufhalten oder superman ist böse und man muss ihn aufhalten weil es die Justice League nicht mehr gibt.

  22. Yago sagt:

    @xjohndoex86

    Gar nicht so ne schlechte Idee, ein düsteres Turtels hätte was.

    Vll mal Rocksteady schreiben, vll lesen sie es ja und finden die Idee auch cool. (ist ernst gemeint).

  23. Bezumcker sagt:

    Turtles,wäre der Knaller,aber das wird wohl in diesem Leben nix mehr,turtles in time und das fighting Game habe ich auch geliebt,SNES das waren noch Zeiten.

  24. Frank Castle Returns sagt:

    Hoffe nur das es ein Third Person shooter mit Nahkampf System wird ! Und nicht wie Batman ein reines Nahkampfspiel !! Und bitte Deadshot & Rick Flag als Spielbare Charakter 🙂 Dann wirds gleich Vorbestellt 🙂

  25. Aragorn85 sagt:

    Alleine wegen der Darstellung von Harley Quinn könnte ich mir den Film zig mal anschauen *saber*

  26. xjohndoex86 sagt:

    @Yago
    Gerüchterweise war es ja schon mal in der Mache bei ihnen. Keine Ahnung, ob RS da jemals Stellung zu bezogen hat aber ja, vllt. sollte man es ihnen nochmal schmackhaft machen. 😉

  27. Argonar sagt:

    Suiciede Squad kann schon ganz gut funktionieren, nur einer der Reize der Squad (zumindest in den Comics) ist, dass ständig Mitglieder drauf gehen und durch neue ersetzt werden (okay oder teilweise mit ridiculous Argumenten wiederbelebt werden)

    Das stell ich mir beim Game schwer vor. Aber hey, Rocksteady hat mal definitiv einen Vertrauensbonus von mir. Ich hätte das Foto auch so interpretiert, dass Superman das Target sein soll. Das könnte echt interessant werden.

    GaaS will ich jetzt aber auch nicht haben. Egal was es am Ende wird, es sollte zumindest Story getrieben sein, wie die Arkham Games.

Kommentieren