Bloodborne: Remaster-Release angeblich im Launch-Fenster der PS5

Kommentare (28)

Das Remaster von "Bloodborne" wurde bislang nicht bestätigt. Doch neue Gerüchte deuten darauf hin, dass der Titel im Rahmen der Next-Gen-Einführung für PC und PlayStation 5 erscheinen könnte.

Bloodborne: Remaster-Release angeblich im Launch-Fenster der PS5
Steht die Ankündigung des Remasters von "Bloodborne" bevor?

Seit einigen Wochen wird gemunkelt, dass „Bloodborne“ als Remaster-Version den Weg auf die PS5 schaffen wird. Auch von einem PC-Launch war die Rede. Während die Bestätigungen weiterhin ausstehen, möchte „PC Gaming Inquisition“ etwas mehr zu diesem Thema erfahren haben.

Laut der Angabe des Youtubers fand im Juli 2020 ein großer Playtest zur PC-Version von „Bloodborne“ statt. Ziel sei es gewesen, Probleme zu beheben, die bei früheren QA-Tests festgestellt wurden. Und weiter: „Alle gefundenen kritischen Fehler wurden behoben, die Online-Funktionalität ist voll funktionsfähig und die Arbeit an der Portierung ist fast abgeschlossen.“

Nicht mehr als 60 FPS

Ebenfalls in Bezug auf die PC-Version betonte „PC Gaming Inquisition“, dass die Spieler hinsichtlich der Framerate keine Wunder erwarten sollten. „Alles über 60 FPS verursacht weiterhin eine Menge Probleme. Und das Spiel wird wahrscheinlich sogar auf dem PC auf 60 FPS begrenzt sein“, so der Wortlaut. Zugleich erfolgte die Einschätzung, dass Modder wahrscheinlich einen Weg finden werden, die Framerate-Begrenzung zu umgehen.

Release im Launch-Fenster der PS5? In Bezug auf den Launchzeitraum des Spiels behauptet „PC Gaming Inquisition“, dass der PC-Port von „Bloodborne“ und die PlayStation 5-Version im Launch-Fenster der Next-Gen-Konsole erscheinen könnten. Die Arbeit sei getan, sodass die Ankündigung nicht allzu lange auf sich warten lassen sollte.

„Sony möchte das Bloodborne-Remaster in das Launch-Fenster-Lineup der PS5 bringen, aber die Dinge können immer noch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden“, heißt es weiter. „Ungeachtet dessen bezweifle ich persönlich, dass es nicht im Jahr 2020 veröffentlicht wird. Und die offizielle Bekanntgabe sollte nicht allzu lange dauern, da die Arbeit am Remaster mehr oder weniger abgeschlossen ist.“

Zum Thema

Vorangegangenen Gerüchten zufolge soll „Bloodborne Remastered“ bei Q Loc und Bluepoint Games entstehen, was die Frage aufkommen ließ, ob es sich um das großen Projekt des Studios handelt, über das zuletzt immer wieder gesprochen wurde.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. manu_one sagt:

    Immer her damit <3

  2. Zischrot sagt:

    Aber bitte nicht wieder son armseliges Remaster wie Dark Souls.

  3. god slayer sagt:

    Finde ich ein wenig früh für ein remaster

  4. Buzz1991 sagt:

    Die Frage, die sich mir stellt: Kostenpflichtig oder gratis?

  5. ResidentDiebels sagt:

    @ Buzz1991

    Ich vermute kostenpflichtig. Bloodborne gab es schon mal im PS+, allein deswegen würden schon Millionen potenzielle käufer wegfallen, wäre Wirtschaftlich einfach nicht klug.

    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

  6. UgaMugaLulu sagt:

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wer das braucht? Dank AK kann man doch den noch heute gut aussehenden PS4 Teil einfach spielen!?

  7. Banane sagt:

    @UgaMugaLulu

    Aber ein richtiges Remaster sieht nunmal besser aus als das normale PS4 game einfach per AK auf der PS5.

  8. SkaZooka sagt:

    Bullshit.

    HZD kam auf den PC, weil HFW für die PS5 kommen wird. Man wollte nur PCler für die PS5 anfixen (was aber nach hinten losgeht, wenn man den PC-Port von HZD nicht bald repariert).

    Von From Games kommt Demon Souls als Remake für die PS5, aber mit Sicherheit kein Bloodborne Remastered und garantiert nicht für den PC.

    Ganz klar.

  9. Horst sagt:

    Ja, wieso nicht? Hab das Original noch nicht, wäre somit ne Möglichkeit für mich, die möglichst beste Version nachzuholen...

  10. Kehltusa sagt:

    Auch das demon souls remake kommt nicht direkt von from Software

  11. VincentV sagt:

    Da es laut Gerüchten ein sehr aufwendiges Remaster sein wird kann man durchaus Geld verlangen. Vllt aber nicht unbedingt vollpreis.

  12. SilberMario sagt:

    Besser neue Bloodborne 2 für PS5.

  13. VincentV sagt:

    Erstmal Elden Ring

  14. Zischrot sagt:

    Mit Bloodborne 2 braucht man, wenn es überhaupt kommen sollte, mMn frühestens 22/23 rechnen.

    @VincentV: Da Sony die Rechte hat, würde sagen erst mal Demon's Souls Remake. Das From mehrere Teams hat ist ja klar, sah man ja auch daran wie verhätlnismäßig schnell DS3 nach BB kam. Aber aufgrund von DeS braucht Sony BB2 erst mal nicht. Elden Ring hat auf einen Release von BB2 daher mMn keinen direkten Einfluss.

  15. VincentV sagt:

    Meinte nur weil es ja von From Software kommt.
    Demon kommt ja von Bluepoint. Und auch wenn BB2 exklusiv wäre würden From und Sony sicher nicht Elden Ring und BB2 nah aneinander rausbringen. Auch wenn sie beide Games sicher simultan entwickeln könnten.

  16. Nathan_90 sagt:

    Oh nein. Nicht schon wieder die Chalice Dungeons...

  17. Saleen sagt:

    Brauch ich nicht ^^
    Spiel ist aber geil nur die Technik ist grauenhaft 😀

  18. Zischrot sagt:

    Amygdala mit 50% HP war doch toll. 😀

  19. SchatziSchmatzi sagt:

    @Zischrot

    War einfach. Man musste lediglich nur die Angriffsmuster studieren.

  20. Pfälzer sagt:

    Die sollen aufhören den Microsoft Weg zu gehen und Spiele für den PC zu veröffentlichen. Denn ich bin auch schon am überlegen ob ich mir überhaupt mal eine Xbox hole, man kann ja (fast) alles am PC spielen.
    Und dann noch, mit das beste PS4 Spiel.
    Ein Remaster braucht das Spiel nicht, einfach ein Upgrade für die PS5 damit es besser läuft.

  21. Am1rami sagt:

    Ich glaube, dass bloodborne besitzer einfach ein kostenloses upgrade bekommen werden. Im Prinzip ähnlich was für Cyberpunk nächstes Jahr geplant ist. Ein aufwändiges Remaster würde wenig Sinn machen. Das Spiel ist nur 5 Jahre alt.

  22. VincentV sagt:

    In den Gerüchten wurde von erneuerten Texturen, Licht und so weiter geredet. Das wird dann wenn es kommt etwas aufwendiger..warum..keine Ahnung.

    @Pfälzer

    Weil dann 2 Sony Marken Games auf dem PC gibt gehen sie also den MS weg?^^
    Die anderen Dröffel Games sind ja nicht gut 😀

  23. Parabox sagt:

    War doch "gerade" im plus für umme.
    Habs 2x durch. Ist ein Top Spiel, aber nochmal brauche ich das nicht.
    Meiner Meinung zu früh für ein Remaster/Remake.
    Teil zwei wäre toll!

  24. Eqlipzhe sagt:

    gerne, her damit

  25. Waltero_PES sagt:

    SkaZooka:
    Ist doch ne gute Strategie. Auf dem PC gibt es die verbuggte Version und auf der Playse die ohne Buggs 😉

  26. clunkymcgee sagt:

    Freue mich eher auf Demons Souls Remake. Bloodborne 2 würde ich viel geiler finden.

  27. Peter Enis sagt:

    Da der erste Teil übelst schlechte Grafik hat, würde ich es befürworten.

  28. DerBabbler sagt:

    Eines der Besten Spiele der aktuellen Gen ! ! !