The Walking Dead Onslaught: Der VR-Ableger hat einen Termin – Neuer Trailer

Kommentare (9)

Am heutigen Nachmittag bekam "The Walking Dead: Onslaught" nicht nur einen finalen Releasetermin spendiert. Darüber hinaus steht ein frischer Trailer zum VR-Horror-Abenteuer bereit.

The Walking Dead Onslaught: Der VR-Ableger hat einen Termin – Neuer Trailer
"The Walking Dead: Onslaught" erscheint unter anderem für PlayStation VR.

Nachdem sich der Release von „The Walking Dead: Onslaught“ in Vergangenheit gleich mehrfach verschob, bekam das VR-Horror-Abenteuer heute endlich einen finalen Releasetermin spendiert.

Wie die verantwortlichen Entwickler von Survios bekannt gaben, wird „The Walking Dead: Onslaught“ ab dem 29. September 2020 für die PlayStation VR, Valve Index und Oculus Rift erhältlich sein. Abgerundet wurde die heutige Ankündigung von einem frischen Gameplay-Trailer zum nächsten „The Walking Dead“-Titel, der euch einen Eindruck von dem vermittelt, was spielerisch auf euch zukommt.

Entwickler versprechen eine immersive The Walking Dead-Erfahrung

„The Walking Dead: Onslaught“ ermöglicht es euch, in die Rollen eurer liebsten Charaktere aus der TV-Serie zu schlüpfen und gegen die unerbittliche Bedrohung durch die Untoten zu kämpfen, während ihr euch sowohl den Schrecken als auch der Menschlichkeit dieser apokalyptischen neuen Welt stellt. Gleichzeitig ist die Rede davon, dass uns hier nicht weniger als die bisher immersivste „The Walking Dead“-Erfahrung überhaupt ins Haus steht.

Zum Thema: The Walking Dead: The Telltale Definitive Series angekündigt – Komplettpaket mit allen Staffeln und mehr

In „The Walking Dead: Onslaught“ rückt ihr den Untoten sowohl mit Nahkampfattacken als auch mit Fernwaffen auf den modrigen Leib. Hinsichtlich des Kampfsystems wird von offizieller Seite ergänzt, dass dieses eine „progressive Zerstückelung“ der Untoten ermöglichen wird.

Anbei der neue Trailer zu „The Walking Dead: Onslaught“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Farbod2412 sagt:

    Schade muss man es mit der vr Brille spielen ich hätte es gerne nur mit dem Controller gespielt dann wäre das ein Hit gewesen aber so verkacken die es die marke walking dead

  2. Vorname Nachname sagt:

    Endlich VR Immersion pur mit Valve Index 🙂 danach willst du nicht mehr ohne 😉 Wilkommen im Jahre 2020, gutem Morgen.

  3. Upsidedown sagt:

    Geil geil geil!!!

  4. ResidentDiebels sagt:

    Melk melk melk die Marke genau wie die Serie schon zu Tode gemolken wurde

  5. Gurkengamer sagt:

    In wie fern ist dieser TWD-VR shooter anders als der davor? Nur der Hauptcharaktere wegen?

  6. Upsidedown sagt:

    Ja, die Serie ist Tot aber TWD Saints and Sinners war grandios und ich hoffe,dieser ableger wird es auch;-)

  7. Upsidedown sagt:

    @Gurkengamer
    Ich glaube,dieser teil ist mehr auf Aktion ausgeleg,der andere hatte Survival Elemente mit Essen etc...

  8. 3DG sagt:

    Wieso will die gaming Branche unbedingt the walking dead so zerstören. Gab es nicht schon genug Beispiele dafür wie man die Marke in den Sand setzt? Ich glaube nur "ET" erging es schlechter.

  9. DerInDerInderin sagt:

    @3DG

    Wie will man etwas zerstören, was schon auf der Müllhalde liegt?
    TWD wird seinem Namen sehr gerecht. Reinsten GZSZ-Müll die Serie, da können mittelmäßige Spiele nicht mehr viel zerstören.

Kommentieren