Iron Harvest: Neues Video stellt die Fraktion der Sachen vor

Kommentare (2)

In einem frisch veröffentlichten Trailer zum Echtzeit-Strategiespiel "Iron Harvest 1920+" wird die Saxony-Fraktion vorgestellt.

Iron Harvest: Neues Video stellt die Fraktion der Sachen vor
"Iron Harvest" erscheint auch für Konsolen.

Der Publisher Deep Silver und der Entwickler King Art Games haben einen neuen Trailer zum Echtzeit-Strategiespiel „Iron Harvest“ veröffentlicht. In den Fokus der neuen Ausgabe rückt das sächsische Reich.

„Das stolze sächsische Reich mit seiner Geschichte als eines der einflussreichsten Länder Europas steht vor schwierigen Zeiten, in denen sich seine Eliten und Aristokraten nach dem Ersten Weltkrieg gedemütigt fühlen. Mit verwundetem Stolz, aber massiven Mechs, wird das sächsische Reich dazu getrieben, seine Ehre auf dem Schlachtfeld zurückzugewinnen“, so die Macher.

Mehrere Kampagnen

„Iron Harvest“ erzählt eine übergreifende Geschichte, die drei Fraktionen und ihre Protagonisten im alternativen Fiction-Universum von 1920+ verfolgt. Jede der Fraktionen bietet unterschiedliche taktische Möglichkeiten und Vorteile im Kampf. Dies ermöglicht laut Hersteller nicht nur eine intensive Geschichte, die sich über 20 Missionen in drei Kampagnen erstreckt, sondern gewährt den Spielern auch taktische Mehrspieler-Erfahrungen.

Zusätzliche Skirmish- und Challenge-Maps ermöglichen es den Spielern, die KI allein oder in Zusammenarbeit mit einem Freund herauszufordern.

„Der Titel ist eine alternative Version der Welt, die vom Polnischen Künstler Jakub Różalski erschaffen wurde. Im frühen 20. Jahrhundert kollidieren Tradition und Fortschritt und die Welt ist immer noch voller Mysterien und Geheimnisse“, wird von offizieller Seite erklärt. In Aussicht gestellt werden letztendlich Mechs, Helden, ein Cover-System sowie epische Kämpfe auf Open-World-Sandbox-Maps.

Zum Thema

„Iron Harvest“ wird am 1. September 2020 für den PC veröffentlicht. Die Versionen für PlayStation 4 und Xbox One folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Jackyboy sagt:

    *Sachsen

  2. BoC-Dread-King sagt:

    Des ist nochmal nen dickes Must Have 🙂

Kommentieren