PS4 & PS5: Sony möchte weitere First-Party-Titel auf den PC bringen

Kommentare (101)

Im aktuellen Geschäftsbericht sprachen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment über die Zukunft des Unternehmens. Wie unter anderem bestätigt wurde, sollen weitere First-Party-Titel den Weg auf den PC finden.

PS4 & PS5: Sony möchte weitere First-Party-Titel auf den PC bringen
"God of War": Ein Kandidat für eine Portierung auf den PC?

Nachdem sich Microsoft bereits vor einer ganzen Weile dazu entschloss, auch den PC mit den hauseigenen First-Party-Titeln zu bedenken, zog Sony Interactive Entertainment erst in diesem Jahr nach.

Neben dem in Zusammenarbeit mit Kojima Productions veröffentlichten „Death Stranding“ erschien mit dem Action-Rollenspiel „Horizon Zero Dawn“ vor einigen Wochen eine waschechte First-Party-Produktion der PlayStation-Studios für den PC. Wie Sony Interactive Entertainment im aktuellen Geschäftsbericht bekräftigte, wird es beim Rollenspiel-Hit von Guerrilla Games aber wohl nicht bleiben, da das Unternehmen zukünftig weitere First-Party-Titel für den PC veröffentlichen möchte.

PC-Umsetzungen sollen die Gewinne beflügeln

„Sony Interactive Entertainment strebt ein robustes Umsatzwachstum an, indem der für die PlayStation-Plattform festgelegte positive Zyklus beschleunigt wird. Dies bedeutet, dass die Anzahl der aktiven Benutzer und die Spielzeit erhöht, die Netzwerkdienste verbessert und die Inhalte bezüglich Marken verbessert werden, sodass die Verbraucher PlayStation als Plattform ihrer Wahl auswählen“, heißt es von offizieller Seite.

Zum Thema: PS5 vs. Xbox Series X: Microsoft laut Insider bereit, den Preis der PS5 zu unterbieten

Und weiter: „Zu den angestrebten Ergebnissen gehören das Wachstum aktiver Nutzer, eine stärkere Kundenbindung und ein kürzerer Cash Conversion-Zyklus, von dem ein erweiterter Cashflow erwartet werden kann. Wir werden die Erweiterung unserer First-Party-Titel auf die PC-Plattform untersuchen, um das weitere Wachstum unserer Rentabilität zu fördern.“

Konkrete Namen von Titeln, die auf kurz oder lang für den PC veröffentlicht werden sollen, wurden allerdings nicht genannt. Als realistische Kandidaten gelten aber sicherlich vor allem kommerziell erfolgreiche Produktionen wie „God of War“ oder „Spider-Man“.

Nun seid ihr gefragt: Welchen Titel der PlayStation-Studios würdet ihr gerne auf dem PC sehen? Verratet es uns in den Kommentaren.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dennis_ sagt:

    Dann sollen die aber entsprechend laufen. Horizon zero dawn haben sie schon mal auf den PC verkackt.

  2. Aspethera sagt:

    Die Frage ist ja dann was machen die mit Multiplayer spielen? Sollen die auf der Konsole dafür zahlen und die am PC können kostenlos online spielen

  3. Dennis_ sagt:

    Dann sollen die Spiele auch entsprechend laufen. Horizon zero dawn haben sie schon mal auf den Pc verkakt.

  4. RegM1 sagt:

    Ehrlich gesagt, würde ich gerne alle Exklusivtitel auch auf dem PC sehen.
    Die 5 Uncharted-Spiele würden sich beispielsweise anbieten, weil diese sogar von den "normalen" Eingabegeräten der Plattform profitieren.

    Habe fast alle Titel welche am PC released wurden tatsächlich doppelt gekauft (Horizon, Quantum Dream "Trilogy", Death Stranding).

    Wenn die Titel mit 2-3 Jahren Verzögerung den Weg auf den PC finden dürfte eigentlich auch kein Sony-Fan etwas dagegen haben. Ich würde jedenfalls immer wieder doppelt kaufen, wenn die Qualität der Playstation Studios so bleibt.

  5. flikflak sagt:

    Mal sehen wie weit Sie es treiben wollen. Ansonsten brauch ich keine Playstation mehr.
    Soll mir recht sein.

  6. Saleen sagt:

    Hehe...
    Bald ist der PC die Multiplattform! 😀
    Habe ich auch absolut kein Problem damit...
    Game Pass auf dem PC und Only Playstation Games auf dem Windows.

    Das nenn ich mal eine Entwicklung....
    Vor Jahren hätte man wegen solche Aussagen kein Land mehr gesehen im Forum oder sonst wo.

  7. spider2000 sagt:

    @Aspethera
    so wird es immer sein. auf Steam und Epic ist und wird das online zocken immer umsonst bleiben. nur auf konsolen muss dafür bezahlt werden.

  8. Dunderklumpen sagt:

    Solange es Geld bringt, um mich als Couchgamer weiterhin mit unterhaltsamen Futter zu versorgen, ist es mir völlig wurscht.

  9. Rasierer sagt:

    Darf auf PC kommen. Spielen mag ich trotzdem lieber im Wohnzimmer, da kommt mir kein PC hin.

  10. Baran sagt:

    Die pc gammler sind mir wurscht.

  11. Eloy29 sagt:

    Hmmm dann ist bei mir der PC wieder die nächste Konsole ....
    Sony hat mit Playstation keine Geldsorgen ich weiß nicht ob dieser Schritt der richtige wäre , für mich eher nein. Dann verliert die Konsole komplett an Bedeutung siehe MS.

  12. Stuka sagt:

    Sonys Plan ist es ja damit pc Spielern eine Playstation schmackhaft zu machen.
    Da bin ich mal gespannt ob sie damit Erfolg haben.

  13. TemerischerWolf sagt:

    Einzelne erfolgreiche Titel zeitverzögert auf den PC zu portieren kann Sinn machen, grundsätzlich aber alle Exclusives auch auf dem PC anzubieten halte ich aber aus geschäftlicher Sicht für nicht zielführend...soll heißen m.E. wird Sony dennoch nicht den gleichen Weg wie Microsoft gehen.

  14. TemerischerWolf sagt:

    @Stuka So sehe ich das auch.

  15. Baran sagt:

    die Microsoft gammeln sind mir auch wurscht.

  16. Lox1982 sagt:

    @Eloy29

    Evtl Titel von der PS4 und nicht von der 5er

  17. LDK-Boy sagt:

    Ich will keinen auf dem PC sehen. Da ich kein pc habe.

  18. Buzz1991 sagt:

    Dürfte sich wohl um ältere Titel handeln. PS5-Titel erscheinen mit hoher Wahrscheinlichkeit erstmal nicht. Das würde mich sehr wundern.

  19. Rikibu sagt:

    Ich finde ja, dass es derzeit kaum interessante Onlinemodi in Konsolenspielen gibt. Alles zu verbissener Wettkampf mit Cheater und Kindergartenpotential... eher weniger zusammenspielen als gegeneinander spielen... is nicht ganz meins.

    Ich hoffe ja, dass zb. Dreams irgendwann eine "wir bauen online zusammen an Kreationen" Komponente bekommt, das wäre mal was originelles.

  20. Stuka sagt:

    Horizon zero dawn ist bis jetzt das einzige sony Studio spiel auf dem pc wenn ich mich nicht irre und das ist 3,5 jahre alt. Ich vermute so wird sony auch weiter verfahren. Wenn ein spiel über ein jahr alt ist kräht da kein Hahn mehr danach

  21. Eloy29 sagt:

    Lox1982, ja das würde gehen , wäre so wie bei Horizon nicht schlecht ich weiß aber nicht ob du so PC Spieler zur Playstation bringst?

    Bin ich überfragt ,was sich Sony aber nehmen würde ihr bisheriges Alleinstellungsmerkmal mit den Exklusiven PS Titeln nur für ihre Konsole.

  22. SlimFisher sagt:

    @Saleen Dinge ändern sich nun einmal, es gibt etliche potentielle Kunden, die sich sagen, das PS/Xbox exklusive Spiel würde ich ja gerne zocken aber dafür extra eine Konsole kaufen? Nö!

  23. proevoirer sagt:

    So verliert die Playstation an Bedeutung wenn immer mehr Spiele auf anderen Plattformen erscheinen.
    ältere Spiele sind für pcler trotzdem neue, deshalb könnte sich das warten lohnen.
    Aber erstmal abwarten wie es kommt

  24. Spyro sagt:

    Wenn der Pc so wie in HZD erst 3,5 Jahre nach Release versorgt wird wo kein Hahn mehr nach dem Game kräht wird es wohl den meisten Wurscht sein. Wenn man es wie Microsoft direkt zu Release macht, könnte es dafür sorgen das mehr auf den Pc setzten und die PlayStation links liegen lassen.

  25. clunkymcgee sagt:

    "Only on Playstation" !
    Naja solange es ältere Titel sind und das Geld dann in neue PS5 Games fließt, soll es mir recht sein.

  26. BluEsnAk3 sagt:

    Na, ob sich damit Gewinn einfahren lässt, bezweifle ich. Bsp HZD dass, mal unabhängig von seiner miserablen Umsetzung, zu PC release für unter 20€ zu bekommen war.

    Denke die Zeitspanne von 3 oder mehr Jahren ist einfach zu lang, um. Mich effektiv Gewinn zu erwirtschaften. Außer, es ist skyrim. Skyrim kann immer re-released werden zum vollpreis und Die leute kaufen es 😀

  27. BluEsnAk3 sagt:

    Mich = noch

  28. SlimFisher sagt:

    @Spyro Dass da kein Hahn mehr danach kräht, würde ich nicht unterschreiben. Alleine Steam und Epic Games haben zusammen ca. 200 mio. User. Wenn nur 10% das Spiel kaufen, dann ist es schon ein absoluter Erfolg. So etwas kannst du als Unternehmen nicht ausser Acht lassen.Ich habe gerade nachgeschaut. Auf Steam gibt es bspw. 50k Bewertungen zu HZD, damit haben sich auf jeden Fall min. 50k Spieler das Game gekauft/geholt. MS hat mit ihrer Strategie bspw. potentiell mehr Abnehmer als Sony. Mich persönlich würde es nicht stören, wenn Sony zeitversetzt einige ihrer exklusiven Spiele auf Steam und co. veröffentlichen würden.

  29. 3DG sagt:

    Warum soll ein PC Spieler auch den Geschmack für eine playstation kommen wenn er es auch dem PC spielen kann?
    Das ergibt keinen Sinn, wenn er es schon Uch dem pc spielen kann. Aber gut, wenn ihr einziges Zugpferd gegen die geldmaschine Microsoft nicht mehr wichtig ist, haben sie wohl eine neue Idee. Mir ist es persönlich egal, nur Sony wird rein vom Geld her gegen Google und Microsoft verlieren.

  30. Shezzo sagt:

    Also auf meinem Rechner läuft Horizon in 4k mit 60-80 frames sehr stabil. Ka was manche da haben ^^

  31. Christian1_9_7_8 sagt:

    Die schauen sich das ein paar Titel lang an, wenn sie merken das sie bei der Portierung, mehr Kohle verpulvern als sie später einnehmen, ist das eh Geschichte.

  32. SlimFisher sagt:

    @Christian1_9_7_8 Was ja auch vernünftig ist...

  33. Jin Kazama sagt:

    Immer her damit, man kann die Titel auf dem PC sowieso viel besser erleben mit 60fps+ und hübscherer Grafik

  34. Boyka sagt:

    Mal sehen wenn die Exklusives immer nach und nach auf den PC kommen, dann sehe ich keinen Grund mehr, eine Konsole zu kaufen...
    Würde dann komplett auf den PC wechseln.

  35. Saleen sagt:

    Naja....
    Horizon ist dann ein Beispiel, wo PC nicht mal signifikant höher ausgefallen ist als die Konsolen Variante was das Visuelle betrifft.
    Da mussten dann erst wieder zig tausende Re Shade Varianten eingeführt werden ^^

    Ansonsten ja...
    Ich bin dabei.
    Mit Sicherheit wird Sony aber den Schritt gehen und erst ältere Exklusive auf dem PC bringen.
    Only Konsolen Spieler profitieren dabei enorm.
    Wenn der PC da ist und auch die Leistung verfügbar ist, macht eine zweit Konsole keinen Sinn es sei denn, man kauft sich ne Switch weil man Bock drauf hat

  36. SlimFisher sagt:

    @Saleen True 🙂 Ich habe es bisher weder auf der PS4 noch auf dem PC gezockt aber evtl. hole ich es auf der PS4P nach, wenn der neue 4k TV da ist.

  37. Nathan Drake sagt:

    In dem Bericht steht "wir werden die Möglichkeit UNTERSUCHEN".
    Da steht nix von "wir bringen weitere Titel auf PC"
    Ball also mal immer schön flach halten.

  38. Nathan Drake sagt:

    Warum vergleichen hier viele immer das Geld von Microsoft und Sony... Die Playstation Sparte macht mehr Geld als die Xbox Sparte.
    Die haben jeweils ihre eigenen Finanzen.

  39. Frosch1968 sagt:

    Hab ich doch gesagt. Sony wird früher oder später den glechen Weg einschlagen wie MS. Nur muss man bei MS nicht zweimal zahlen.
    Die Gesamtverkäufe bei Konsolen stagnieren seit Jahren.
    Egal ob PS2-Xbox, PS3-360 oder PS4-One.
    MS bindet "neue" Kunden an das System Xbox.
    Soony wird ihre Games bald auch zeitgleich auf PS und PC bringen!

  40. Yaku sagt:

    Solange sie zeitversetzt erscheinen, ist es mir egal. Sollten sie es irgendwann wie MS machen, dann habe ich nur noch eine Rechner und ne Nintendokonsole zu Hause stehen.

  41. keepitcool sagt:

    Halte ich für keine allzu gute Entwicklung. Deutlich zeitversetzt wie bei einem HZD kann man das hier und da Vielleicht mal bringen, aber Exklusives sind nun mal das Salz in der Suppe, sie verleihen einer Plattform Glanz und sind eben auch ein Alleinstellungsmerkmal...
    Sollten alle PS Spiele auch für den PC erscheinen würde die Marke Playstation enorm an Attraktivität einbüßen. Man siehts ja auch schon hier an einigen Kommentaren wo es heisst "ach dann kann ich ja alles am PC spielen und brauche keine PS mehr"...

    Ich gehe davon aus das man sich da mehr auf MP-Titel und allgemein kleinere Titel bezieht. Die grossen Blockbuster dürften auf Jahre hinweg PS exklusiv bleiben und da ist auch richtig und gut so!!!

  42. keepitcool sagt:

    @Frosch
    Sony ist nicht MS. Die PS4 VKZ dürften relativ nahe an die goldene PS2 Ära heranreichen...Sony verfolgt auch ein anderes Konzept und wird sicher die nächsten Jahre ihre Exkluives nicht Day 1 auch für den PC bringen...

  43. xjohndoex86 sagt:

    Sicherlich, Sony. Am besten gleich per PS Now verschleudern. Dann braucht man wirklich keine Konsole mehr. M$ macht das aus Verzweiflung aber hier will ich es beim besten Willen nicht verstehen. Schw*inebande.

  44. vangus sagt:

    Die untersuchen, ob es rentabel ist.

    DAS ist die einzige Information hier.

    Ihr !DIOTEN!

  45. mps-joker sagt:

    Da e jeder Playstation Besitzer ein High end PC sein eigen nennen kann, wird das niemanden interessieren. Ein Xbox Besitzer braucht das ja nicht, bei der Leitung.

  46. James T. Kirk sagt:

    “heißt es von offizieller Seite”

    Von welcher Offiziellen Seite denn bitte? Nur weil jemand das auf dieser drecks Seite ResetEra schreibt kommt das noch lange nicht von Sony.

  47. James T. Kirk sagt:

    Habe nachgeforscht und es steht tatsächlich gaaaanz unten auf Seite 43 im Geschäftsbericht.

    Ich hoffe das sich viele diese Spiele Illegal laden so das Sony die Lust daran vergeht Spiele auf dem PC zu veröffentlichten.

  48. Awaken sagt:

    der personale computer ist das maß der dinge. eine konsole muß man immer entsorgen, bitte nicht in den hausmüll.

  49. Kehltusa sagt:

    @ keepitcool: Nahe an der PS2 Ära?? Wohl kaum (Stand Feb 2020/Statista)
    PS2: 157,68m
    PS4: 107,98m

    Knapp 50m Unterschied, bzw. knapp 31,5% hinter der PS2.

  50. keepitcool sagt:

    @Johndoe
    Eben. MS musste oder wollte einfach neue Wege gehen weil sich die Xbox one einfach nicht wirklich gut verkauft obwohl sie mit den Gamepass, der eingeführten AK oder der One x ja auch einiges versucht haben. Gegen die ps4 und die switch ist man einfach chancenlos...Aber Sony kann und sollte den traditionellen Weg weiter gehen...

  51. keepitcool sagt:

    @Kehltusa
    Ja Februar, mittlerweile haben wir auch schon den August und man liegt bei ca. 112 Mio.-)...Mit der Ps5 wird ja die ps4 nicht abgesägt und Sony sagte ja selbst das ihnen die ps4 weiterhin wichtig bleibt...es wird noch die ein oder andere Preissenkung geben, gerade die 3rds werden die ps4 noch einige Jahre unterstützen....Ich rechne da noch locker mit 120-130 Mio...Käme die PS5 erst Ende 2021 würde man vermutlich noch den eigenen PS2 rekord jagen

  52. Pfälzer sagt:

    Wie ich schon mal geschrieben habe, wenn sie wirklich den Microsoft Weg gehen sollten, bin ich raus. Haben die es so nötig, nach über 20 Jahren ihre Marken zu "verkaufen"?

  53. Waltero_PES sagt:

    Es geht nur darum, ältere Exclusives auf den PC zu bringen, um neue Kunden für die Konsole zu generieren. Das bedeutet, dass die nur vereinzelt und zeitversetzt kommen - ansonsten bräuchte man ja die Konsole nicht mehr!

  54. keepitcool sagt:

    Naja, es steht ja erstmal nur die Aussage im Raum das man plant mehr Titel für den PC bringen. Welche und v.a wann bleibt ja weiterhin offen...

  55. Benwick sagt:

    Das eröffnet natürlich wieder interessante Möglichkeiten.

    Man könnte also dann das Spiel z.B. bei Steam kaufen, am PC starten und dann(während der PC mit Renderarbeiten beschäftigt ist) mit Microsofts "Wireless Display App" ins Wohnzimmer auf die XBox streamen und mit einem Xbox Controller spielen!?

    Das nenne ich mal echtes Crossplay! 🙂

  56. LsEpiv sagt:

    Es gibt auch zig andere Gründe, weshalb sehr viele Leute eher eine Konsole bevorzugen als einen Gamer PC auch wenn sie es locker leisten können. Wieso wohl verkauft sich die XBoxOne den Umstände ensprechend exellent obwohl die Spiele auf dem PC kommen?

    @keepitcool

    Mit 40-50 Mio verkauften Einheiten hat die XboxOne sich nicht schlecht verkauft, zwar nicht so gut wie die Ps4, aber schlecht Verkauft hat sie sich noch lange nicht. Vergleich mal mit früheren Konsolen die sich wirklich schlecht Verkauft haben, Beispiel die WiiU mit 13,5 Mio verkaufte Einheiten oder die Dreamcast mit deinen 10Mio verkauften Einheiten. Der Gamecube (22 Mio Verkäufe) und der N64 hingegen (33 Mio Verkäufe) waren Erfolgreiche Konsolen gewesen und wurde aber weniger Verkauft als die XBoxOne.

  57. Galahad sagt:

    Sie haben doch längst Blut geleckt und es schmeckt ihnen so gut. Sie werden es durchziehen. Ganz egal, was einige verdrehte Fanboys wieder für ein Gezettere, Geschrei und Heulerei aka Shitstorms ablassen.

  58. keepitcool sagt:

    @LsEpiv
    "Schlecht" ist relativ. Im Vergleich zur Konkurrenz ist das eben schlecht. Die switch hat die One längst kassiert, die PS4 packt mehr als doppelte an verkauften Einheiten drauf...das sich die One den Umständen entsprechend exzellent verkauft hat ist eine interessante Umschreibung für eine krachende Niederlage gegen die konkurrenz:-)...Frühere Konsolen heranzuziehen ist nicht immer ein probates Mittel da es früher auch viel weniger Gamer gab als heute...

    MS gibt seit Jahren keine offiziellen Zahlen mehr raus, sie reden nur noch von Spielerzahlen. Mit dem play anywhere Konzept, mit der xcloud, mit den cross gen releases bis ende 2021 usw...ist das alles ein Eingeständnis das sie sich als chancenlos ansehen...Klar drückt das der gute Spencer jetzt so aus das es ihnen nicht um Konsoleverkäufe geht. Glaube ich ihm sofort, man bringt die series x aus Jux raus weil es sonst grad nichts zu tun gab...sie wollen schon konsolen verkaufen, sie wollen auch Sony schlagen, sehen aber das sie mit der xbox Marke einfach nicht dieses standing haben, nicht diesen Status haben den Sony mit der marke playstation hat und den so auch nie erreichen...also versucht man es eben mit Services und nimmt den PC mit...

  59. clunkymcgee sagt:

    @ Frosch1968
    Das wird definitiv nicht passieren. Sonst ist die Marke Playstation früher oder später tot. Fakt

  60. Kasak sagt:

    zorn ist bei dem artikel wieder einer abgegangen neues zum hetzen

  61. mic46 sagt:

    Wie hier jemand schon schrieb, es wird "Überprüft" mehr eben noch nicht.
    Auch wird daraus nicht klar, wie dieses dann Aussehen wird.

    Ein Zeitgleiche Veröffentlichung auf Konsole und PC von Exklusiven-Titeln, halt ich für ausgeschlossen.

  62. keepitcool sagt:

    Zorn ist ein MS Ultra und sony hater genau wie merowinger....die gleiche News gibt's ja auch auf xboxdynasty....lest euch mal die Kommentare dort durch, über die Hälfte der Leute dort sollte man aus sämtlichen Foren ausschliessen und lebenslang bannen....

  63. proevoirer sagt:

    Wenn ein pc nicht so teuer wäre, hätten die Konsolen wenig Land gesehen.
    Macht euch deshalb keine Sorgen, die wird es noch geben für den kleinen Geldbeutel

  64. mic46 sagt:

    @proevoirer,

    das siehst Du völlig falsch, viele haben sich für eine Konsole entschieden, weil sie keine Lust haben auf dem PC zu Zocken, das hat viele Gründe, auf die ich nicht weiter eingehen möchte.

    Zumal viele neben der Konsole auch ein High End PC besitzen und trotzdem lieber auf Konsole Zocken. Glaube nicht das da der Preis eine Rolle spielt, weil wenn es so wäre, würden die günstigen Preise der Spiele ja auch dann eher zum PC locken, ebenso das kostenlose Online Spielen.

  65. DerCommander sagt:

    "Sony wird früher oder später den glechen Weg einschlagen wie MS."

    Nein.

    Den Verliererpfad wird die Marke Playstation niemals einschlagen, es sei denn sie holen sich Versager wie Ruder-Phil oder Relativier-Aaron ins Boot...dann gelingt der Abstieg recht flott.

    Sieht man ja an der Flopbox mit ihrem Ramschpass und den treudoofen Xbots, die so wenig zu zocken haben, dass sie sich in Playstationforen zum Gespött machen mit ihren inkompetenten Kommentaren.

    Ganz klar

  66. martgore sagt:

    @mic

    Hast du da ne Umfrage gestartet oder ist das deine Meinung oder dein Gefühl ?

  67. TM78 sagt:

    Ist doch scheißegal on jetzt Playstation Spiele direkt zum Release oder später auf dem PC kommen. Ich kann es nicht nachvollziehen das da einige anscheinend ein Problem damit haben. Niemanden wird dadurch etwas weggenommen. Wer sich eine Playstation kaufen will, der wird es weiter tun, wer nicht der zockt es eben auf einer anderen Plattform, wo ist das Problem? Jeder soll sich die Hardware aussuchen die am besten zu seinen Gewohnheiten passt. Spiele exklusiv an eine Hardware zu binden ist eh das schlimmste für uns Gamer. Man stelle sich mal vor man könne einen Film nur mit einem Player der Marke X, Y abspielen, sowas wäre genau der selbe Schwachsinn. Ich würde es begrüßen das ich mir die Hardware aussuchen kann auf der ich mich am wohlsten fühle und dennoch alles darauf spielen könnte wozu die Hardware instande wäre. Sollen sie doch die Exklusivität an einen Launcher binden, das kostet wenigstens den Gamer keine weitere unnötige Hardware.

  68. ha_mann sagt:

    @keepitcool: Weil das hier so viel anders ist ^^
    Das Niveau ist genau das gleiche.

  69. mic46 sagt:

    @martgore,
    die meist genannten Pro Konsole sind, bessere Exklusive, Bedienbarkeit weniger Cheater u.s.w., günstiger wurde da am wenigsten genannt. Also eher eine These.

    Warum stellst Du diese Frage nicht proevoirer, ist doch ebenso nur eine These.

  70. mic46 sagt:

    @TM78,
    ist eben nicht egal, wenn dem so wäre, warum bringen denn Sony, MS und auch Nintendo ihre Exklusiven-Titel nicht auf alle Systeme?, würde ja aus dem Finanziellen Aspekt eine Lohnende Sache sein.

  71. TM78 sagt:

    @mic46, du hast es offenbar nicht begriffen. Ob es sich für die Publisher lohnt oder nicht ist nicht meine Baustelle. Ihr solltet langsam mal aufhören daran zu denken was für die Firmen gut ist, arbeitet ihr für sie, haltet ihr Aktien? Mir ist wichtig was es mir als Spieler bringt und Exklusivität mit einer Hardware zu verknüpfen bringen mir erstmal nur höhere ausgaben und sonst nichts. Wenn man weiter in solchen festgefahrenen Schemen denkt, dann brauchst du für Forza eine Xbox, für Uncharted eine Playstation und für Mario ein Nintendo System. Super, weil ich es ja so geil finde mir 3 Konsolen neben den TV zu stellen, obwohl eine eigentlich reichen würde, da sie sich im System allesamt so sehr ähneln und alles genauso gut abspielen könnten. Zumindest auf der Xbox und Playstation. Das ein Nintendo System generell etwas zu schwach ist, ist mir auch klar. Aber ein Xbox oder Playstation System wäre nicht zu schwach um ein Nintendo Game abspielen zu können. Exklusivität die an eine Hardware gebunden ist bringt dir als Konsument keinerlei Vorteile. Es sei denn du bist glücklich damit auf Games zu verzichten die dir der Hersteller nicht anbieten kann. Ich bin es aber nicht, aber auch nicht damit mir sämtliche Konsolen kaufen zu müssen.
    Aber so ist es eben mit den Fanboys, Hauptsache man kann sich mit fremden Federn schmücken, auch wenn es einen selbst überhaupt nichts bringt.

  72. yberion45 sagt:

    Das macht dann ja die PlayStation nicht mehr nötig da man dann ja alles auf den Pc zocken kann!

    Am besten packen Sony und Microsoft ein!

    Wer Ironie findet und oder seine eigenen Argumente darf gerne sie behalten!

  73. JigsawAUT sagt:

    Da ich kürzlich von Playstation auf PC umgestiegen bin würde ich es begrüßen wenn man sogar über den PC den Partychat joinen könnte. Dann erspar ich mir das schwarze Heißluftgerät einzuschalten
    Aber ich kauf mir trotz PC für Exklusivtiteln eine PS5 mal neben den PC! Mainplattform bleibt dann der PC aber so nebenbei eine Playstation im Haus zu haben schadet ja auch nicht 🙂
    Mein Main-Genre ist derzeit sowieso Sim-Racing und da braucht man sowieso einen PC weil auf Konsole nicht so professionell umsetzbar!

  74. Nero-Exodus88 sagt:

    Ist doch eigentlich logisch das Sony wie MS diesen Schritt gehen muss, auch wenn dieser wohl recht unfreiwillig ist. Die Produktion eines AAA Titels wird immer teurer und verschlingt teilweise hunderte Mio an Kohle, dass wird in Zukunft auch nicht billiger...da ist es nur logisch das man früher oder später die Games einen möglichst großen Publikum anzubieten.

    Denke mal Sony selber ist das ein Dorn im Auge und darum versucht man ältere Titel erst für den PC zu bringen

  75. proevoirer sagt:

    Das Gefühl habe ich auch.

    Die ps Besitzer schätzen bzw. schützen ihr exklusiv Games nicht gut genug.
    Bei über 100mio verkauften Konsolen erwartet man wahrscheinlich mehr, was ich absolut verstehen kann.

  76. LsEpiv sagt:

    @keepitcool

    Bei der XBoxOne wird doch vieles hier bemängelt, nicht nur die Microsoft Spiele deren umsetzung für dem PC. Da die XBoxOne für viele hier eine sehr schlechte Konsole sei, hat die dagegen doch zu gute Verkaufzahlen, wie kann so eine schlechte Konsole solche Verkaufzahlen haben? Die müsste doch um die 10 Mio Verkäufte Einheiten eher haben und schon längst doch eingestellt worden sein, oder hast du eine nachvollziebare Eklärung?
    Wenn man keine frühere Konsole auch als vergleich nimmt, welche erfolgreich waren oder nicht so erfolgreich waren, welche Konsole soll man sonst als Vergleich abgesen von dieser Generation. Die WiiU könne man noch zu dieser Gen zählen, warum soll man nach deiner Meinung zumindest dieses als Vergleich nehmen?

    Aber wie ich sehe bist du auch ein verblender Fanboy dass alles hasst was von Microsoft kommt, oder weshalb juckt dich diese Situation so sehr?

  77. Lessthan sagt:

    Dann soll Sony eben prüfen ob es irgendwann irgendwelche Ports für den PC geben könnte.

    So manch einer hier vergisst, dass eventuelle Ports auch entsprechende Hardware voraussetzen. Und die breite Masse auf dem PC hat eben nicht die 2080TI etc. im Tower.

    Da wiegen genug Leute ab ob sie teuer upgraden oder sich im Vergleich zum PC eine günstige PS5 holen. Von Treiber- Arien etc. nicht zu reden.

  78. clunkymcgee sagt:

    @Nero-Exodus88
    Wenn die MS Games nur so viel Wert wären, um diesen Schritt zu rechtfertigen 😉

  79. RegM1 sagt:

    Lustig, dass hier tatsächlich noch Leute glauben, dass PC-Ports ein Verlustgeschäft sein können:
    Die Architektur der Konsolen ist dem PC mittlerweile ziemlich ähnlich, die Studios die mit der Portierung beauftragt werden sind meist darauf spezialisiert.
    Konkrete Zahlen kann ich nicht nennen, aber es würde mich schon wundern, wenn wir über weit mehr als 1 Million $ pro Port liegen würden.

    Dann ziehen wir den Preis für ein aktuelles Game heran und betrachten nur den minimalen Cut:
    Horizon Zero Dawn niedrig geschätzter durchschnittlicher Verkaufspreis ~25€ - 40% (Cut für Plattformbetreiber, Payment-Abwicklung) = 15,00 €
    Verkaufszahlen aktuell: 200K -> absolutes Minimum, da dies nur die Zahlen von Steam sind (welche auch eher bei 500K liegen dürften), Game ist auch günstiger im EGS zu haben.

    Selbst mit diesen absoluten Horrorzahlen liegt man bei 2 Mio. Gewinn.

    Wenn man dann ein Game wie Death Stranding heranzieht welches sich min. 500000 Mal verkauft hat und teurer im Grundpreis ist, müsste eigentlich jeder merken, dass es doof wäre den PC-Markt komplett zu ignorieren.

  80. yberion45 sagt:

    @Regm1 den meisten hier interessiert sowas nicht hier herrscht folgende Logik:

    bringt Microsoft auf Pc raus hat Microsoft sofort keine Eklusive

    Bringt Sony auf Pc auch raus ist das toll und man schwafeln von zeitversetzt, obwohl das nirgendwo steht und selbst wenn zeitgleich raus kommen, weil Sony das macht ist das Bombe ind beste und tollste.

    Wenn die Vk stimmen, wird genau das auch passieren, dass Sony zeitgleich rausbringt. Einige glauben Sony juckt die Blase Fanboy Deluxe und und und. Die interessiert nur Geld und wenn die Verkäufe auf dem PC steigen werden die für beide Plattformen rausbringen....

    Aktuell testen sie noch aus und bald testen sie zeitgleich und wenn sich das verkauft wird es nur noch zeitgleich...

    Als ob Sony interessiert, was die 5-10 Fanboy hier bei play3 rum phantasieren.

  81. Kasak sagt:

    du bist der groesste fanboy verpiss dich in deine dynasty zu deinem lover zorn

  82. Kasak sagt:

    du weisst genau so wenig wie jeder hier

  83. Kasak sagt:

    wenn sie viel weniger konsolen verkaufen wird sie das jucken

  84. Spielstationfünf sagt:

    Ach Kasak, wenn Leute wie Du mit Yberion diskutieren wollen, dann lerne erst einmal eine vernünftige Ausdrucksweise. Du machst dem Kevin-PlayStation-Spieler echt alle Ehre. Man kann durchaus geteilter Meinung sein was Xboxdynasty betrifft, aber eine derartige Verhaltensweise wie hier gibt es da absolut nicht.

  85. Kasak sagt:

    wer sagt das ick mit dem abschaum diskutieren will
    nee nur das der konsolen hitler zorn hetz artikel schreibt

  86. BluEsnAk3 sagt:

    @regm1

    Aktuell bei steam kanpp 430k verkaufte Einheiten.

    Nehmen wir wie du sagst an, der Durchschnitt hätte 25€ hingelegt, sind wir bei etwas über 10mio. Ich denke nicht, dass Sony hier von einem großen Gewinn spricht. Zum Vergleich, 10mio hast du auch, wenn Sony 170 Einheiten für 60€ verkauft. Und das ist darüber hinaus nur eine einmalige Einnahme. Und hier sind jetzt nicht mal etwaige Kosten berücksichtigt

  87. keepitcool sagt:

    @LsEpiv
    Du redest doch völlig zusammenhanglos irgendwas daher. Ich habe dir in mienem letzten Post doch alles erläutert...

  88. Spielstationfünf sagt:

    Kasak, jetzt komm mal wieder runter. Meinst Du Kritik wie Du sie anbringst kommt beim Adressaten an? Ich glaube nicht, da hört jeder bereits nach dem ersten Satz auf. Und wenn Du mal ganz viel Pech hast, dann sind Ausdrücke wie „Konsolen-Hitler“ mal nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt und bereiten Dir mal richtige Probleme.

  89. BluEsnAk3 sagt:

    Edit

    170k Einheiten natürlich

  90. RegM1 sagt:

    @BluEsnAk3
    Ne, da stimmt deine Mathematik nicht, 10 Mio. durch 60 sind 170.000.
    Zudem verkauft Sony die Einheiten auch nicht für 60, das ist Wunschdenken, der gemittelte Verkaufspreis dürfte bei neuen Konsolenspielen weltweit eher zwischen 45-55 Euro liegen (Neupreis wohlgemerkt, nach Monaten sinkt dieser Wert weiter, wodurch Verkäufe im Releasewindow die wirklich relevanten sind) und da sind die Anteile vom Retailer, Transaktionsgebühren und co. auch noch nicht abgezogen.

    @ yberion45
    Ich denke nicht das Sony Exclusives sehr schnell auf den PC bringen wird, dafür ist das Konsolengeschäft zu wichtig, aber den PC-Markt ignorieren wäre auch ein Fehler, selbst Sega will nach den Erfolgen mit Catherine, Persona 4 Golden & co. weitere Titel für den PC portieren.
    Microsoft hat nämlich einen weiteren Vorteil, sie sind quasi der einzig relevante Anbieter für das Betriebssystem von PCs, sodass viele "verlorene" Xbox-Käufer ihnen vermutlich zumindest Geld für Windows bezahlen.

  91. LsEpiv sagt:

    @keepitcool

    Ehm Nein? Hast du nicht, du bist derjenige, der völlig zusammenhanglos irgendwas daher redest. Aber was will man von so einen Fanboy wie dir anderes erwarten. Ich glaube sogar du sitz schon so tief drinnen, dass du es selbst echt nicht mehr merkst. Mit so einer wie dir ist es auch sinnlos zu diskutieren, kann jeder halt selber ein Bild von machen.

  92. LsEpiv sagt:

    @Spielstationfünf

    Dieser kranke Typ "Kasak" ist wieder dieser Geistesgestörter mit all seinen Accounts u.a Baram, DeepWang, DangerZone. Jetzt macht der Typ einen auf Assi Kevin. Der Mann ist einfach mit seinen über 40 Jahre ( wurde in den 70er aufgewachsen oder geboren) Hängen geblieben. Einfach ekelhaft dieser Typ.

  93. consoleplayer sagt:

    Für mich als Konsolenspieler ist es vollkommen egal, ob Spiele auch auf PC erscheinen. Für mich gibt es mehr als genug Gründe dennoch auf der Konsole zu bleiben.

    Wenn durch diesen Schritt weitere Einnahmen erzeugt werden, welche wiederum in die Spieleentwicklung fließen, soll es mir nur Recht sein.

  94. SkaZooka sagt:

    Wenn jetzt schon bekannt wäre, ob Horizon Forbidden West irgendwann auf den PC kommt, dann wäre für mich der Fall klar: ich brauche keine PS5.

  95. consoleplayer sagt:

    Mir wäre es das Geld nicht wert, wie viel ein gleichwertiger PC kosten würde

  96. JahJah192 sagt:

    glorreiche Zeiten! Und wenn die Games erst 1 Jahr später auf´n PC kommen, wenn man das sicher weiß, kann ich da super warten.
    Death Stranding in 21:9 Ultrawide mit 100+ fps war ein so viel geileres Erlebnis. Auch Horizon so ist ein Hochgenuss, auch wenn das bei einigen noch Startprobleme hatte.
    Als nächstes dann wohl bitte Spiderman, die komplette Uncharted Reihe wäre ein Traum!

    PC mag zwar in der Anschaffung mehr kosten, rechnet sich aber mehr umso länger man ihn hat. Keine 60€/Jahr für Internet, keine 70€/Spiel, keine Remastereds (im Prinzip ist jedes Game auf´n PC da ein Remastered, bin gerade nochmals über GTA4 ist ja kein Vergleich zur Gameboy Konsolen Version)
    Spiele im Schnitt bei 5-15€, neue Release wenn man nicht etwas warten will um 35€.
    Kann ja jeder für sich rechnen. Allein für´s online zocken hat man ja in 7 Jahren um die 400€ verbrannt.

  97. consoleplayer sagt:

    Mit Sharing halbieren sich die Kosten 😉

  98. yberion45 sagt:

    @aRegM

    Die allgemeine Theorie das Sony weniger Konsolen verkauft, wenn sie zeitgleich für Pc und PlayStation rausbringen, denke ich stimmt so nicht.
    Es wird einige geben, die dann auf die PlayStation verzichten, aber der große Anteil an Konsolenspieler zockt doch nicht an Konsole nur wegen den Eklusiv Spielen. Das redet man sich zwar hier ein, tun die wenigsten aber.

    Die meisten haben eher kein Bock so viel Geld in ein Pc zu stecken und das dann alle zwei Jahre erneut um sich bei jedem Spiel dann trotzdem zu fragen, reicht die Anforderung aus? Auch haben sie wenig Bock sich mit Konfigurieren zu beschäftigen und wollen auf der Couch zocken , statt vor dem PC Monitor.

    Ich denke der Anteil, der wirklich aufgrund dieser Strategie, sich dann keine PlayStation holen wird, ist sehr gering.

    Ich zocke auf Konsole hauptsächlich genau wegen diesen Gründen und könnte mir einen potenten Pc leisten, nur habe ich keine Lust darauf. Viel lieber CD Einlegen starten und zocken und mir in einer Gen nie Gedanken drüber machen ob das Spiel den läuft oder nicht und welche Konfiguration wohl am meisten. Leistung rausholt.

    Schaut man sich mal die Verkaufszahlen der Sony Eklusive an, sieht man doch das bei der User Base ( 100 Million und mehr) die Verkaufszahlen in der Relation nicht Knüller sind.

    Klar sind 17 Million Last of Us ein Erfolg, sobald man es aber mal zu den möglichen Verkäufen in Relation setzt ist es wenig

  99. RegM1 sagt:

    @yberion45
    Es ist mittlerweile eigentlich gar kein Problem mehr nen PC an den TV anzuschliessen, auf Knopfdruck startet Steam Big Picture und alles läuft sogar mit G-Sync compatible (falls man einen aktuellen OLED hat) - das ist echt ne tolle Sache, egal ob 40 oder 50 fps man merkt kaum einen Unterschied, hat kein Tearing und eine smooothness wie konstante 60 fps (ohne Nachteile von V-Sync wie Inputlag etc.).
    Gibt mittlerweile sogar Couch-Ablagen für Keyboard + Maus ^^

    Die Frage was Sony ohne echte Exclusives an "Hardwarebasis" verliert kann nicht einmal Sony beantworten.
    Im Endeffekt ist die momentane Strategie ziemlich smart, denn bei Singleplayer-Games ist der Geldstrom auf einen Retailverkauf begrenzt, durch die Portierung auf den PC zu einem späteren Zeitpunkt, gibt es die Möglichkeit, dass das Game vom selben Kunden erneut gekauft wird.
    Als Beispiel nehme ich mich mal:
    Horizon Zero Dawn beim ersten Sale im PS-Store gekauft, nicht zu Ende gespielt, als PC-Release kam, Day 1 gekauft.
    Bei Quantic Dreams Spielen sieht es noch übler aus:
    Beyond Two Souls Retail PS3 (1x normal, 1x Steelbook), dann PS4 digital und zum Release am PC noch über EGS, die haben mir dasselbe Game 4x verkauft ^^

    Und ja, die Verkaufszahlen der Exclusives wundern mich auch etwas, aber erklären kann man es schon:
    1. Zielgruppen, FSK 16/18 Titel haben eine kleinere Zielgruppe
    2. Genres - nicht jeder Spieler mag jedes Genre, es gibt Leute wie mich die fassen kein RTS oder Survival-Game an, während andere nur solche Games mögen oder sogar nur online zocken
    3. Budgetfrage - es gibt viele Jugendliche die nur für Fortnite oder Fall Guys oder CoD Warzone eine PS4 besitzen (Konsolen sind günstiger als ein PC), das rechnet sich dann dank MTA und Servicegebühren. Und auch Familienväter oder gemütliche Typen mögen die Einfachheit der Konsolen und können das leichter rechtfertigen.

  100. pasma sagt:

    Sony wird die PlayStation Marke nicht fallen lassen.

    Um eine Konsolen schmackhaft zu machen, müssen es nicht nur Exclusivspiele sein.
    Sonst würden, wie @TM78 schon gut angedeutet hat, die DVD-Player-Hersteller Probleme haben, weil es dort keine Exclusives gibt. 😀

    Bei jedem PlayStation Spiel für 60€ verdient Sony davon 9€ Lizenzabgabe. Deswegen sind Konsolenspiele auch teurer als PC Spiele. 😀

  101. pasma sagt:

    Edit: Eine Konsole

    *stand Februar 2013 9€ Lizenzabgabe

    Im Spielemagazin "M!" wurde erklärt, welche Kosten für ein 60€ Spiel gedeckt werden müssen und welcher Erlös für den Hersteller bleibt.

    Für mehr Zahlen fragt einfach nach. 😉

Kommentieren