Aktuelle Studie: Das sind die sehnlichst erwarteten Titel der nächsten Monate

Kommentare (12)

Im Rahmen eines aktuellen Berichts stellten die Marktforscher von Nielsen die meist erwarteten Spiele der kommenden Monate vor. Der Studie der Analysten liegt eine Umfrage mit über 6.000 Teilnehmern zugrunde.

Aktuelle Studie: Das sind die sehnlichst erwarteten Titel der nächsten Monate
"Marvel's Avengers": Marktforscher rechnen mit einem kommerziellen Erfolg.

Auch wenn sich das eine oder andere potenzielle Highlight aufgrund der Corona-Krise auf das kommende Jahr verschob, buhlen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft weiterhin zahlreiche große Titel um die Gunst der Kunden.

Im Rahmen einer aktuellen Studie nahmen sich die Marktforscher von Nielsen dieses Themas an und befragten mehr als 6.000 Spieler nach den Titeln für das Restjahr 2020, auf die sich am meisten freuen. Zu den meist erwarteten Titeln gehört demnach der Ende der Woche erscheinende Action-Titel „Marvel’s Avengers“. Laut den Analysten von Nielsen haben wir es hier allerdings mit einem zweischneidigen Schwert zu tun.

Vor allem Multiplattform-Titel sind heiß begehrt

Auch wenn die erfolgreichen Filme rund um die Superhelden dem Spiel sicherlich einiges an Auftrieb geben dürften, sorgten die Streifen gleichzeitig für Probleme. So kritisierten viele Nutzer die Tatsache, dass die Helden in „Marvel’s Avengers“ optisch nicht ihren Pendants aus den Filmen entsprechen. Trotz allem dürfte die zugkräftige Marke dafür sorgen, dass „Marvel’s Avengers“ zu den erfolgreichsten Spielen des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts gehören wird.

Ebenfalls heiß begehrt ist der First-Person-Shooter „Call of Duty Black Ops: Cold War“, der aktuell bei den Entwicklern von Treyarch und Raven Software entsteht. Laut der Umfrage sind viele Spieler gespannt darauf, wie sich die Battle-Royal-Komponente von „Call of Duty Black Ops: Cold War“ in den „Warzone“-Modus einfügt.

Zum Thema: PS5 vs. Xbox Series X: Es geht nicht darum, mehr Konsolen zu verkaufen als Sony, meint Microsoft

Auffällig ist laut den Marktforschern von Nielsen, dass es in diesem Herbst beziehungsweise Winter vor allem Multiplattform-Titel sind, denen die Spieler entgegenfiebern. Besonders oft genannt wurden im Rahmen der Umfrage Projekte wie „Cyberpunk 2077“, „Assassin’s Creed: Valhalla“, „FIFA 21“, „NBA 2K21“, „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“, „Star Wars: Squadrons“ und die „Planet Coaster: Console Edition“.

Hinter einigen Titeln steht noch ein Fragezeichen

Zu beachten ist laut den Analysten, dass hinter einigen Titeln, auf die sich die Spieler besonders freuen, noch ein Fragezeichen steht. Während beispielsweise „Halo Infinite“, das ursprünglich zum Launch der Xbox Series X veröffentlicht werden sollte, auf 2021 verschoben wurde, sei bei „CrossFireX“ aus dem Hause Remedy Entertainment noch unklar, ob der Titel überhaupt noch 2020 erscheint.

Zum Thema: Xbox Game Pass und Co: Abo-Angebote können Verkaufszahlen auf anderen Systemen positiv beeinflussen

Auf der PlayStation 5 freuen sich die Spieler vor allem auf „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“, das nach dem aktuellen Stand der Dinge pünktlich zum Launch der PS5 erscheint. Besonders gespannt sind potenzielle Käufer der PS5 zudem auf „Gran Turismo 7“, „Demon’s Souls“ und „13 Sentinels: Aegis Rim“, bei denen allerdings noch unklar sei, ob diese Titel noch 2020 veröffentlicht werden.

Zu den Titeln, die ebenfalls oft genannt wurden, die Top-Positionen jedoch knapp verpassten, zählen „Destiny 2: Beyond Light“, „Godfall“, „Bravely Default 2“ oder „NHL 21“.

Nun seid ihr gefragt: Auf welche Neuveröffentlichungen der kommenden Monate freut ihr euch besonders? Verratet es uns in den Kommentaren.

Quelle: Nielsen

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. humantarget86 sagt:

    Also unterm Strich freuen sich die Leute bis auf ein paar Ausreißer am meisten auf die Spiele, bei denen sie am wenigsten fürs Geld bekommen und am meisten über den Tisch gezogen werden. Das klingt nach einem genauen Abbild der Generation gamer die loootboxen und microtrandactions möglich gemacht haben. Auf in ein weiteres Jahrzehnt der hemmungslosen Abzocke und des Markenmelkens.

  2. Playzy sagt:

    Ich bin ein fauler leser macht doch bitte aufzählungen oder spiegelstriche und keine verschachtelten fließtexte immer.

  3. WiNgZz sagt:

    "Auffällig ist laut den Marktforschern von Nielsen, dass es in diesem Herbst beziehungsweise Winter vor allem Multiplattform-Titel sind, denen die Spieler entgegenfiebern."

    Boah, woran das wohl liegen mag!? Wirklich, so nen Job hätte ich gern. Oder auch nicht.

  4. Michael Knight sagt:

    dying light 2

  5. ADay2Silence sagt:

    Diesen Monat auf jedenfall Mafia 1 Definitive Edition und ab November Ac Valhalla sowie Blops Cold War

    Rest der kommende Spiele werde ich mir für die neuen Konsole gönnen

  6. Kasak sagt:

    demon souls,The Ascent,Ratchet & Clank: Rift Apart,horizon forbidden west,
    tales of arise, miles morales,godfall usw

  7. xXantos sagt:

    GT7 natürlich. Habe auf der PS4 Jahre lang gewartet.

  8. Crysis sagt:

    Meine Most Wanted Spiele sind Ratchet & Clank: Rift Apart und Horizon forbidden west.

  9. Hendl sagt:

    cyberpunk… dann kommt lange nix mehr !

  10. st4n sagt:

    "Marvels Avengers" - ich rechne mit einer bestenfalls durchwachsenen Spielerfahrung. Lizenzgurke incoming.

  11. logan1509 sagt:

    @humantarget86

    Genau auf den Punkt gebracht, Danke dafür.

  12. RETROBOTER sagt:

    Mp juckt nicht, Sp wird konsumiert.