Cyberpunk 2077: Finale Zertifizierung begonnen und Statement zum Preis

Kommentare (22)

CD Projekt hat bestätigt, dass die Vorbereitungen für die finale Zertifizierung von "Cyberpunk 2077" in die Wege geleitet wurden. Alle verlaufe nach Plan. Auch müsst ihr keine Preissteigerung erwarten.

Cyberpunk 2077: Finale Zertifizierung begonnen und Statement zum Preis
"Cyberpunk 2077" kommt im November für Current-Gen-Systeme auf den Markt.

Wie wir im Laufe der Woche berichteten, wird „Cyberpunk 2077“ kein weiteres Mal verschoben. Das gaben die Entwickler von CD Projekt bekannt. Das heißt, der Veröffentlichung im kommenden November steht nichts mehr im Wege.

In einem weiterem Statement zum nahenden Launch betonten die Macher ergänzend, dass sich die Arbeiten in der finalen Phase befinden. Das bedeutet unter anderem, dass sich CD Projekt mit den finalen Zertifizierungen beschäftigt.

„Also ja, wir bestätigen es“, so der Präsident Adam Kiciński zur Einhaltung des Termins. „Und heute haben wir mit den Vorbereitungen für die endgültige Zertifizierung begonnen. Wir sind also sehr nahe dran.“

Arbeiten „bis zum Ende“

Auch die tatsächliche Entwicklung von „Cyberpunk 2077“ wird fortgesetzt. So sollen offenbar bis zum Launch weitere Verbesserungen vorgenommen werden, was nach einem Day One-Update klingt. „Natürlich werden wir bis zum Ende an dem Titel arbeiten. Das ist irgendwie normal. Es ist ein riesiges Spiel, aber wie wir schon sagten – alles läuft nach Plan, und wir planen, das Spiel am 19. November zu starten“, heißt es weiter.

„Cyberpunk 2077“ wird über die Abwärtskompatibilität der neuen Konsolen auf der PlayStation 5 und Xbox Series X spielbar sein. Doch auch eine „ordentliche, vollwertige Next-Gen-Version“ soll im kommenden Jahr nachgereicht werden. Die Entwicklung erfolgt im Gegensatz zur Next-Gen-Fassung von „The Witcher 3“ intern.

Spiel wird nicht teurer

Ein weiterer Punkt der jüngsten Investorenkonferenz war die Preisgestaltung in Bezug auf die kommenden Spiele für PS5 und Xbox Series X. Mehrere Publisher gaben bereits bekannt, dass für Next-Gen-Spiele ein Preisaufschlag erhoben wird. Hierzulande werden einige Games zum Launch statt der üblichen 70 Euro dann 75 Euro kosten.

+++ Cyberpunk 2077: Bis zu 200 Gigabyte groß? CD Projekt klärt auf +++

CD Projekt möchte diesem Trend zumindest im Fall von „Cyberpunk 2077“ nicht folgen. „In Europa wird das Spiel auch schon seit geraumer Zeit von einer ganzen Reihe von Einzelhändlern vermarktet. Mit anderen Worten, wir haben nicht vor, den Preis in letzter Minute für die Verbraucher zu ändern“, so Michał Nowakowski, VP of Business Development.

Zum Thema

„Cyberpunk 2077“ erscheint am 19. November 2020 zunächst für PC, Xbox One und PlayStation 4. Auch eine Stadia-Fassung ist geplant. Die Next-Gen-Versionen folgen 2021. Bestandskunden erhalten ein kostenloses Upgrade. Die Retail-Fassungen von „Cyberpunk 2077“ erscheinen mit einem Wendecover. Damit könnt ihr euch wahlweise die weibliche oder die männliche Cover-Variante euer Regal stellen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Red Hawk sagt:

    Wer sich NBA2K spiele jetzt sogar in noch teurer holt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen

  2. Rass sagt:

    Nun, es ist ja auch immer noch kein Nextgen Titel, was wird das überhaupt in Betracht gezogen?

  3. Stuka sagt:

    Cyberpunk bekommt zu release der nextgen Konsolen ein kleines kostenloses Upgrade und später kommt noch ein größeres kostenloses Upgrade.
    Cd Projekt ist mal wieder vorbildlich.

  4. Eye85 sagt:

    Mich würde mal interessieren ob das Upgrade von der PS4 Version auf die PS5 Version Grafisch auf dem selben Level ist , wie mit der Direkten PS5 Version?

  5. Stuka sagt:

    Eye85
    Info:
    Das Team von CD Projekt Red hat bekannt gegeben, dass die PS4-Version von Cyberpunk 2077 direkt zum Launch des Spiels auch auf einer PlayStation 5 laufen wird. Alle Besitzer werden ein kostenloses Update auf der Next-Gen-Konsole erhalten, das vor allem die Grafik des Titels verbessern wird. Schon im Februar 2020 wurde auch ein Upgrade für Xbox Series X bestätigt, das alle Käufer der Umsetzung für Xbox One ohne weitere Kosten erhalten werden. CD Projekt Red hat allerdings noch weitere Pläne.

    Zu einem späteren Zeitpunkt möchte das Entwicklerteam eine noch bessere Version von Cyberpunk 2077 veröffentlichen, die speziell für PlayStation 5 und Xbox Series X zugeschnitten ist. Aber auch hier müssen Besitzer einer Kopie für PS4 oder Xbox One keinen weiteren Cent zahlen.

  6. SuperC17X sagt:

    Also Cyberpunk 2077 ist ein Spiel wo ich mich seit langem mal wieder drauf Freue :'D
    Wird dann über meinen Samsung 4K 65ZOLL TV
    mit Nvidia Free Sync (Gaming Sync) gespielt : )

    Ich bin geHyped ~

  7. xjohndoex86 sagt:

    Endlich in greifbarer Nähe. 🙂

  8. bausi sagt:

    Weiß man schon was dieses "kleine" Upgrade für die ps5 zum Release beinhaltet?

  9. Kehltusa sagt:

    Warte auf das volle upgrade. In der Nvidia Show hat man schon cyberpunk szenen in RTX gesehen, mega geil - hoffendlich packt das die ps5

  10. James T. Kirk sagt:

    @SuperC17X
    Kauf dir lieber einen OLED von LG.

  11. Red Hawk sagt:

    Oled ist das wahre

  12. bausi sagt:

    Ansichtssache mit LG ich hatte und werde immer samsung haben bin mit meinen extrem zufrieden

  13. MobiClip sagt:

    Kann mich da nur anschließen habe ein Loewe Bild 3.55 OLED 120hz, HDR10, Dolby Vision, HLG, 1ms Reaktionszeit.....Und vieles mehr.
    Loewe verbaut nur Die besten OLED Panels von LG.
    Das 2020 Model legt sogar noch eine Schippe drauf.

  14. Kehltusa sagt:

    Loewe ist doch insolvent — Würde da jetzt keinen TV kaufen..

  15. MobiClip sagt:

    Bis Dezember 2019 Ab da übernahm Skytech, Loewe.

  16. humantarget86 sagt:

    Es kaufen doch sowieso alle TV -Hersteller ihre Panels bei Samsung ein.

  17. proevoirer sagt:

    @MobiClip
    Wie heißt deiner genau?

  18. MobiClip sagt:

    @humantarget86
    Samsung baut keine OLED Panels !

    @proevoirer
    Loewe Bild 3.55 OLED, 57461D81

  19. Vorname Nachname sagt:

    Holt euch lieber ein vernünftigen curved 21:9 Monitor.Das neuste von Samsung ist ein Monster!

  20. MobiClip sagt:

    Sehr schöner Plastik Müll, für PC Spieler wohl ein Traum, aber für uns Konsolen Spieler Uninteressant nicht An steuerbar .

Kommentieren