Shenmue: Videospiel-Klassiker wird als Anime-Serie adaptiert

Kommentare (16)

Es ist offiziell: "Shenmue"-Fans dürfen sich auf einen neuen Ableger des kultigen Videospiel-Franchise freuen. Diesmal allerdings nicht in Form eines neuen Games, sondern als Anime-Serie.

Shenmue: Videospiel-Klassiker wird als Anime-Serie adaptiert
"Shenmue" könnt ihr bald als Anime-Serie neu erleben.

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte über ein neues „Shenmue“-Projekt, doch erst letzte Nacht bekamen Fans von SEGAs Kult-Game Gewissheit: Das Videospiel wird als Anime-Serie adaptiert werden. Details sind zwar noch relativ rar gesät, doch nachfolgend fassen wir für euch die bisher bekannten Informationen (via Crunchyroll) zum Projekt zusammen.

Crunchyroll und Adult Swim machen „Shenmue“-Anime

Für die Produktion der kommenden Serie kooperieren VoD-Anbieter Crunchyroll und Adult Swim. Insgesamt wird die Anime-Adaption 13 Episoden umfassen, die im Studio Telecom Animation Film („Tower of God“) entstehen. Den Posten des Regisseurs bekleidet Chikara Sakurai („One-Punch Man Season 2“). Des Weiteren betreut „Shenmue“-Schöpfer Yu Suzuki das Projekt als Ausführender Produzent.

Die Story orientiert sich entsprechend sehr stark an der Vorlage: Nachdem Ryo Hazuki erleben muss, wie sein Vater im Familien-Dojo brutal ermordet wird, schwört der junge Protagonist Rache. Er widmet sein Leben fortan der Suche nach dem Täter und begibt sich auf eine Reise, die ihn bis ins entfernte Hong Kong führen soll. Als er dann noch geheimnisvollen Mächten auf die Spur kommt, beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen.

„Shenmue“ genießt Kultstatus

Der erste Teil der Reihe erschien ursprünglich im Jahre 1999 in Japan für SEGAs Dreamcast und genießt unter Gamern bis heute Kultstatus. Das Spiel zählt nicht nur wegen seines für die damalige Zeit enormen Budgets von geschätzten 50 Millionen US-Dollar zu den ambitioniertesten Beiträgen der Videospiel-Historie. Suzukis erklärtes Ziel mit seinem Werk war es, das Leben in einem kleinen japanischen Städtchen möglichst akkurat und detailliert abzubilden.

2001 erschien der Nachfolger, der 2018 zusammen mit seinem Vorgänger als HD-Remaster in einer technisch überarbeiteten Version für aktuelle Konsolen neu aufgelegt wurde. 2019 wurde mit „Shenmue III“ der bisher letzte Teil der Reihe veröffentlicht, doch eine Fortführung der Serie sei wohl nicht ausgeschlossen.

Wann der „Shenmue“-Anime genau starten wird, ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Außerhalb Japans und der USA wird die Serie bei Crunchyroll zu sehen sein.

Werdet ihr euch den „Shenmue“-Anime ansehen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Richi+Musha sagt:

    lol. Entweder wird das sehr langweilig oder sehr kurz. Hässlich wird es auf jeden Fall.

  2. Farbod2412 sagt:

    Woher willst du es wissen wenn die serie noch nicht draußen ist

  3. ADay2Silence sagt:

    Als Animeserie könnte ich es mir sehr gut vorstellen bin gespannt drauf

  4. P-Zilling83 sagt:

    Verstehe ich das richtig? Es wird kein shenmue 4 in der normalen version geben?

  5. VincentV sagt:

    Wo genau liest du das raus?

  6. Richi+Musha sagt:

    @Farbod2412 Weil ich Shenmue gespielt habe, dass Artwork gesehen und mein Gehirn voll funktionsfähig ist. Welcher Parasit hat sich bei dir eingenistet, dass du von was anderem ausgehst?

    @ADay2Silence Dann freu dich schon mal auf 10 Folgen Männer in Schwarz suchen, 20 Folgen Stapler fahren und eine Menge "i see".

  7. VincentV sagt:

    Grundgesetz: Alles was Super Richi+Mush(i) sagt gilt als Gesetzt und wer etwas dagegen sagt wird beleidigt und diffamiert zurückgelassen.

  8. DANIEL1 sagt:

    @ Richi
    Hast du deine Tage?

  9. BoC-Dread-King sagt:

    Ganz schönen Gedöns lässt du vom "Stapel" .... Do you know any places where Sailors hang out?

  10. Richi+Musha sagt:

    loooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

  11. Richi+Musha sagt:

    @VincentV Soll ich mich selbst von deiner Meinung überzeugen? Veruchs mal mit nem Argument das nichts mit Wunschdenken zu tun hat.

  12. VincentV sagt:

    Ich hab dich nicht von meiner Meinung überzeugen wollen. Du aber die anderen von deiner. Unterschied.

  13. galadhrim05 sagt:

    Sehr gespannt drauf

  14. Mursik sagt:

    @Richi+Mushi Sehr eklige Art die du hier an den Tag legst.

  15. Richi+Musha sagt:

    @VincentV Wann und wo? Ich äußere meine lediglich, werde dafür kritisiert und beginne dann damit Argumente für meine Vorzubringen. So läuft eine Meinungsaustausch nun mal. Was ist also dein verdammtes Problem!?

  16. Richi+Musha sagt:

    @Mursik Du glaubst gar nicht wie viel mir das bedeutet. Kann du mir vielleicht noch ein paar Tipps geben, damit ich so super coolio werden kann wie du?