Die erste Playstation: Diese Spiele müsst ihr kennen!

Kommentare (74)

„Metal Gear Solid“, „Gran Turismo“ oder doch eher „Resident Evil“ oder „Tomb Raider“: Und damit herzlich Willkommen zur großen Playstation-Hitparade. Diese Spiele der PSone müsst ihr einfach kennen … und lieben.

Verbindet ihr mit der ersten Playstation auch wohlige Kindheitserinnerungen? Kein Wunder, schließlich ist die 1995 erschienene Konsole für viele das erste oder zumindest das wichtigste Spielgerät im heimischen Wohn- oder Kinderzimmer. Doch was sind die denkwürdigsten Spiele der ersten Playstation-Generation und was machte die Titel besonders? Viel Spaß mit unserer herrlich subjektiven Liste.

Quelle: Mobygames

WipEout

Hämmernde Bässe, coole Technik und schnittige Gleiter: „WipEout“ spiegelte all das wider, was die Playstation damals so populär machte. Der Science-Fiction-Flitzer war neu, unkonventionell und passte daher gut zu Sonys Spielkonsole.

Gerade ältere Spieler fühlten sich so von dem Rennspiel angesprochen und sprangen auf den Playstation-Zug auf. „WipEout“ war kein normales Rennspiel. Es traf den Zeitgeist und hatte enormen Wiedererkennungswert.

Crash Bandicoot

Bunt, schnell, verrückt: Das, was für Nintendo „Super Mario“ war, war für die Playstation „Crash Bandicoot“. Es war ein für damalige Zeiten ganz typisches 3D-Jump’n’Run, das nicht nur mit seiner guten Spielbarkeit, aber vor allem mit seinem tollen Humor und den liebenswerten Charakteren punktete. Wenn sich Crash mit Dr. Neo Cortex anlegt, sind Schmunzler garantiert.

Wie legendär „Crash Bandicoot“ ist, zeigte sich auch in den Verkaufszahlen zu der 2017 veröffentlichten Neuauflage „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“. Das Spiel verkaufte sich allein in den ersten drei Monaten über zweieinhalb Millionen Mal und wurde ein waschechter Hit.

Entwickler hinter „Crash Bandicoot“ war übrigens Naughty dog. Wieso das Jump’n’Run so wichtig für das Team war, könnt ihr u.a. in unserer History über Naughty Dog nachlesen.

Quelle: Mobygames

Tekken 3

Natürlich hatten wir „Tekken 3“ bereits in unserer Liste zu den wichtigsten Spielen der Playstation-Geschichte. Wenig verwunderlich also, dass das Spiel auch hier auftaucht. Namcos Arcade-3D-Prügler besaß neben wirklich interessanten Kämpfern vor allem ein ausgezeichnetes Fighting-Gameplay. Konter und eine Fülle an Spezialmanöver sorgten für Langzeitmotivation und wenn alles Können nichts mehr half, konnte man hier auch einfach im Zweikampf mit Freunden Attacken spammen.

Quelle: Mobygames

Tony Hawk’s Pro Skater 2

Erklärungen sind im Falle von „Tony Hawk’s Pro Skater 2“ wohl überflüssig. Schließlich erscheint dieser Tage die Neuauflage der ersten beiden Skateboard-Spiele. Was machte Neversofts „Tony Hawk’s Pro Skater 2“ (2000) damals aus: Es passte perfekt in die Zeit.

Jeder konnte sofort einsteigen, doch das Meistern der Tricks, Aufgaben und Herausforderungen erforderte Übung und Fingerspitzengefühl. Zugleich erzeugte der Soundtrack mit Skater-Punk und Rock-Musik ordentlich Atmosphäre. „Tony Hawk’s Pro Skater 2“ fühlte sich cool an und machte einfach Spaß.

Quelle: Mobygames

Tomb Raider

„Tomb Raider“ ist eines dieser Spiele, die den Sprung in die Popkultur schafften. Mitverantwortlich dafür ist Hauptfigur Lara Croft, die dank ihre üppigen, wenn auch zunächst unbeabsichtigten Rundungen sogar zum Sexsymbol avancierte. Aber „Tomb Raider“ war damals natürlich deutlich mehr: Es war der Ruf des Abenteuers. So etwas wie ein actionreiches Indiana Jones zum Mitspielen.

+++ PS5: Das sind die fünf wichtigsten Exklusivspiele der neuen Konsole +++

Aus heutiger Sicht mag „Tomb Raider“ wenig revolutionär wirken, aber damals erschienen die Gebiete gewaltig und das vertikale Gameplay kombiniert mit Laras Athletik sorgte für ungewöhnliche Spielmomente. „Tomb Raider“ bot mehr als geradlinige Action, sondern forderte Geschick und bisweilen sogar ein wenig Grips. Das kam an und machte Lara Croft zu einem neuen, großen Namen am Spielehimmel.

Quelle: Mobygames

Silent Hill

„Silent Hill“ gilt als die Mutter des Survival-Horrors und damit als Ursprung für Titel wie „Dead Space“, „Layers of Fear“ oder „SOMA“. Gemeinsam mit „Resident Evil“ machte die Serie den virtuellen Grusel salonfähig.

Auch wenn man diese beiden Vorreiter oft in einem Atemzug nennt, könnten sie dennoch kaum unterschiedlicher sein. In dem Spiel kontrolliert ihr Harry Mason aus der Verfolgerperspektive. Er ist mit seiner Tochter Cheryl auf dem Weg in den Urlaub, doch nach einem Unfall ist Cheryl verschwunden.

Also beginnt die Suche in dem gleichnamigen Ort „Silent Hill“, der für Mason und für euch schnell zum Albtraum mutiert. Krisselfilter, garstige Monster, furchtbar viel Nebel und zu wenig Munition machen euch das Leben zur Hölle. Aber genau das ist der Reiz hinter Konamis Survival-Horror-Pionier.

Quelle: Mobygames

Final Fantasy VII

Machen wir uns an dieser Stelle nichts vor: Wir hätten auch „Final Fantasy IX“ oder „Final Fantasy VIII“ in diese Liste mitaufnehmen können. Aber der siebte Teil ist sicherlich der aus Square Enix legendärer Rollenspielserie bekannteste Ableger dieser Zeit. Schließlich wurde das Spiel nicht umsonst zuletzt neu aufgelegt – wenn auch in mehreren Teilen.

Was machte das 1997 veröffentlichte „Final Fantasy VII“ also so besonders? Kurz gesagt: Hier passte fast alles perfekt zusammen – Charaktere, Geschichte, Technik und Spieldesign. Eine tolle, interessante Welt lud nicht nur zu Abenteuern ein, sondern wurde auch durch liebenswerte Helden und packend-taktische Kämpfe.

Quelle: Mobygames

Resident Evil

Wer hätte gedacht, dass ein Spiel mit einem derartigen Trash-Intro mal eine der bekanntesten Marken der Videospielgeschichte würde? Shinji Mikamis Action-Adventure „Resident Evil“ ließ uns 1996 das Blut in den Adern gefrieren. Das schaurige Herrenhaus außerhalb von Racoon City ist Schauplatz für jede Menge Schockeffekte und Kopfnüsse.

Wer erinnert sich nicht an den Augenblick, als der Zombie-Hund durch die Fensterscheibe springt und mit lautem Gepolter auf einen los wollte. „Resident Evil“ war seiner Zeit weit voraus und verknüpfte geschickt B-Movie-Charme mit Rätseln und einem für damalige Verhältnisse ungewohnten Setting.

Der Startschuss der Serie ermöglichte „Resident Evil“ eine grandiose Karriere, die weit über das Medium Videospiel hinausging.

Quelle: Mobygames

Metal Gear Solid

Konamis kreatives Agentenabenteuer machte den „Death Stranding“-Entwickler Hideo Kojima weltberühmt. „Metal Gear Solid“ verknüpfte Storytelling mit Stealth und Action, gepaart mit kreativen Ideen und teils waghalsigen Design-Einfällen.

Wer erinnert sich nicht an Solid Snakes Kampf gegen Psycho Mantis? Dieser Boss las die Speicherkarte aus, interpretierte eure Spielgewohnheiten und kannte jede eurer Aktionen. Der einzige Weg zum Sieg führte hier über das Umstöpseln des eigenen Controllers in den zweiten Port.

„Metal Gear Solid“ war spannend, aufregend und anders. Und es ist der Auftakt für eine legendäre Serie und der Startschuss für die Karriere des Hideo Kojima.

Quelle: Mobygames

Gran Turismo

„Metal Solid“ und „Gran Turismo“ liefern sich wirklich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und wahrscheinlich sind es eher die persönlichen Erinnerungen und Emotionen, als die Qualität, die in unserer Bestenliste „Gran Turismo“ auf Platz 1 brausen lässt. Der „Real Driving Simulator“ war aus mehreren Gründen bahnbrechend.

„Gran Turismo“ erschien 1997 und auch wenn damals bereits einige gute Rennspiele auf der Playstation herum geisterten, so boten Titel wie „Ridge Racer“ doch meist launigen Arcade-Spielspaß. „Gran Turismo“ aber bot Spieltiefe und eine vollkommen andere Herangehensweise: Hier zählte jede Sekunde und jedes neue Tuning-Teil konnte den Unterschied machen. Das motivierte und sorgte für ordentlich Langzeitspielspaß.

Zum Thema

Auf dieser Basis bauten schließlich auch die Nachfolger auf, die „Gran Turismo“ bis heute zu einer der wichtigsten Marken für Sony Playstation macht.

Und jetzt seid ihr dran: Was war euer Highlight für die erste Playstation? Habt ihr besondere Geschichten, an die ihr auch heute noch zurückdenken müsst? Schreibt sie uns in die Kommentare.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    WILD 9 war auch so ein Titel,den man damals spielen musste,war einfach geil gemacht ! oder wer erinnert sich noch an Tunnel B1

  2. Schnäbedehämbrä sagt:

    Worms, Coolboarders 1-3, Driver, Dino Crisis?

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    @Älterer_Papa
    Weil du weder Ahnung noch den IQ für so ne Perle hast.

  4. Schnäbedehämbrä sagt:

    @ samonuske das hat mir damals meine Mama weg genommen weil ich das laut USK noch nicht spielen durfte

  5. Seven Eleven sagt:

    Rapid Reload, Ridge Rager revolution, G Police, Einhänder, Philosoma, Rayman, skullmonkeys, battle Arena toshinden etc etc

  6. Kühlschrank sagt:

    @Älterer_Papa: Bitte, erzähl mir mehr von deinem IQ, wenn du daraus auf sowas schließt

    Zugegeben, hat man geringere Ansprüche kann es einem schon gefalle, ja.

  7. Grinder1979 sagt:

    Soul Blade 1. Perfekter Prügler. Soooo geil!

  8. Subject 0 sagt:

    @ SchatziSchmatzi

    Hab auch Alundra und Tombi vergessen zu erwähnen.
    Persona, Fear Effect, es sind einfach zu viele Spiele.

  9. Christian Cage sagt:

    Driver, TOCA, The Getaway, WWE Attitude und und und

  10. Moonwalker1980 sagt:

    Shaft: Top Kommentare. Ja, da haben wir mal Glück gehabt, der Raubkopienmarkt ist ja dann auf den 386/486/Pentium PCs weiter gegangen. Zum Glück war das mit den verschieden Cartridges der japanischen Konsolen dann nicht mehr oder kaum möglich. Auch ein Grund warum ich Raubkopien(und heute das illegale downloaden) , egal ob bei Musik, Filmen, Spielen immer schon hasste, weil ich immer schon wusste, dass das Grund ist, dass ganze Industrien zusammenbrechen können, oder wenn sie schon nicht zusammenbrechen, dann zumindest die Entwicklung und Innovationen ausbleiben, was aber genauso schlecht ist. "Leider" muss ich deshalb immer wieder Arbeitskollegen u Freunde zurechtweisen, wenn ich sowas mitbekomme.

  11. Buzz1991 sagt:

    @Shaft, Moonwalker:

    Daumen hoch! 😀

    @xjohndoex:

    Ah, danke für die Info!

    Ja, die PS Classic mit AutoBleem oder BleemSync (jetzt: Project Eris) lohnt sich total.

  12. raphurius sagt:

    Wir haben ständig folgende Spiele gesuchtet:

    - Vigilante 8
    - Coolboarders 3
    - Tony Hawk

    Abseits davon aber natürlich noch häufig Tekken, Crash und Tomb Raider. Einfach herrliche Zeiten an die man sich gerne auch zurück erinnert. Thanks PlayStation for many unforgetable magic moments!

  13. SchatziSchmatzi sagt:

    @Shaft

    Von mir gibt rs auch einen Daumen hoch 🙂

  14. AlgeraZF sagt:

    Suikoden 2 und The Legend of Dragoon!!! <3

  15. Argonar sagt:

    Nur dass Gaming schon zu NES und SNES Zeiten sowohl sehr leistbar als auch mega populär war und somit bei wirklich jedem Kind/Teen zu Hause stand. Selbiges gilt auch jeweils für die Sega Pendants, also labert keinen Müll.

    Außerdem war die PS1 damals Pirate Heaven, was Sony damals auch nicht ganz unrecht war um sich erst mal zu etablieren.

    Was die PS1 aber wirklich geschafft hat war der Gaming Branche einen Image Wechsel zu verschaffen, weil es plötzlich als "cool" galt eine zu besitzen, auch als Erwachsener. Gaming war nicht mehr nur für Kinder und die Ultra Nerds reserviert.

    Des weiteren hat die PS damals den Hauptfokus behalten als Nintendo und Sega in sehr seltsame Richtungen abgedriftet sind. Allerdings war das erst zu PS2 Zeiten.

    Für mich als JRPG Fan war ein Besitz der PS1 damals Pflicht. Ständig kam was neues raus und am Ende des Lifecycles wurden dann nochmal die ganzen Perlen rübergebracht, die es vorhern im EU Raum (oder generell im Westen) nicht zu kaufen gab.

    FF 1 - 9
    BoF 3 + 4
    Suiloden 1 + 2
    Alundra 1 + 2
    Wild Arms 1 + 2
    Arc the Lad 1 - 3
    Grandia
    Azure Dreams

    und noch viele viele andere. Was für eine Zeit.

  16. cosanos sagt:

    @Gurkengamer
    Oh Thrillkill hab ich auch gesuchtet.. Der Zwerg mit den Stelzen war mein Kämpfer.. Es gab ja dann auch noch Wu-Tang Shaolin Style, war ja ähnlich.. Future Cop, Syphon Filter, Dino Crisis, Doom und viele mehr... Gab schon viele gute Spiele

  17. qFLASCHp sagt:

    was ist mit Croc: The Legends of the Gobbos haha

  18. Saleen sagt:

    Metal Gear Solid war für mich das absolute Highlight des kompletten Playstation 1 Zyklus.
    Da kam selbst ein Soul Reaver und Final Fantasy 7 nicht heran.
    Das Ding hab ich so "kaputt" gespielt.
    Mein Bruder kam damals mit der Playstation 1 an und natürlich war darauf ein Gran Turismo zu spielen.
    Dürfte bei einer Playstation nicht fehlen....

    Ich sagte zu ihm, dass die Grafik realistisch sei 😀

    Ein Haufen Pixel aber damals das non plus ultra....

    Es kamen schöne Spiele für die Playstation heraus.

    Meine Lieblings Konsole wird aber weiterhin die SNES sein. Achja.... Verdammt.... Schon so lange her das ganze :/

  19. Awaken sagt:

    Parasite Eve, Vagrant Story, ... roflcopter

  20. cosanos sagt:

    Und das gute daran war, daß niemand gejammert hat wegen der Auflösung, Tf ... Die ganz verpixelten Spiele wurden einfach gezockt, und man hat dann über die Spiele, sich unterhalten, wie cool die sind...

  21. Grinder1979 sagt:

    @cosanos
    stimmt..., thrill kill... der doktor war so was von geil.

  22. Kintaro Oe sagt:

    Grandia und Legend of Dragoon gehören definitiv in die Liste. Grandiose Spiele!
    Meiner Meinung nach. 🙂

    Gruß

  23. samonuske sagt:

    cosanos - wir waren auch noch Gamer und haben Spiele gespielt,weil wir sie toll fanden. Heute wird erst einmal Analysiert ob das Spiel gut genug ist um es zu spielen. Wir haben gespielt weil es gut ist. Das ist ein unterschied und die Medien machen es ja vor u die Jugend hat es nach gemacht. Darum wird heute nur noch gespielt wenn ein Spiel alle Anforderungen für die -anderen- genüge getan ist !

  24. aschu sagt:

    Am Samstag in die Videothek und Spiele leihen. Das werde ich nie vergessen. Aber ich habe mir auch gewünscht, dass Spiele Filmqualität haben, deshalb liebe ich auch die heutige Zeit.

1 2