Dark Fracture: Indie-Horrorspiel erscheint auf der PS5 – Trailer und Gameplay-Video

Kommentare (1)

Die Entwickler des Psycho-Horror-Titels "Dark Fractures" kündigten an, dass das Spiel neben dem PC auch auf der PS5 erscheinen wird. Passend dazu wurden vor kurzem ein Trailer und ein Gameplay-Video veröffentlicht, wodurch ihr euch das Spiel näher anschauen könnt.

Dark Fracture: Indie-Horrorspiel erscheint auf der PS5 – Trailer und Gameplay-Video
In "Dark Fracture" erwartet euch Psycho-Horror vom Feinsten.

Der Horrortitel „Dark Fracture“ wird im kommenden Jahr neben dem PC auch auf der PS5 erscheinen. Dies bestätigte der Indie-Entwickler Twisted II Studio, das Mitte 2019 gegründet wurde. Bei dem Titel handelt es sich um ein psychologisches First-Person-Horrorspiel.

Dort führt es euch zurück in die späten 1990er-Jahre, wo ihr euch zwischen der Realität und einem Albtraum befindet. Das Ganze findet in einem abgelegenen Waldgebiet der USA statt. Ihr spielt den Angestellten einer Bodyfarm, der den Namen Edward trägt. Ihn quälen die Gedanken an seine Vergangenheit, weshalb er zu medizinischen Mitteln greift. Ohne sie kann er seine persönlichen Probleme kaum ertragen. Zudem verfügt er über keinerlei soziale Kontakte. Trotzdem geht er seiner beruflichen Tätigkeit gewissenhaft nach und findet darin seinen einzigen Halt.

Als er auf der berüchtigten Nachtschicht furchterregende Ereignisse auftreten, verliert Edward nach und nach den Bezug zur Realität. Er verliert sein Zuhause, während die Grenzen zwischen Realität und Traumwelt anfangen zu verschwimmen…

Inspiriert von H. R. Giger’s Werken

Für das Spiel haben sich die Entwickler von H. R. Giger’s Werken inspirieren lassen, wozu unter anderem der Horrorfilm-Klassiker „Alien – das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt “ zählt. Die Geschichte soll sich durch eigene Entscheidungen beeinflussen lassen.

Zum Thema

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Gamescom ein neuer Trailer und ein Gameplay-Video veröffentlicht, das euch einen ersten Eindruck von „Dark Fracture“ verschafft.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. logan1509 sagt:

    Horror? Immer her damit...

Kommentieren