Xbox Series S: Leak nur ein Marketing-Stunt? Microsoft bezieht Stellung

Kommentare (44)

Im Laufe der gestrigen Nacht wurde die Existenz der Xbox Series S durch einen Leak endgültig bestätigt. In aktuellen Statements wehrten sich führende Mitarbeiter von Microsoft gegen den Vorwurf, dass wir es bei dem Leak lediglich mit einem versuchten Marketing-Coup zu tun haben.

Xbox Series S: Leak nur ein Marketing-Stunt? Microsoft bezieht Stellung
Die Xbox Series S erscheint am 10. November 2020.

Im Laufe der gestrigen Nacht tauchten Leaks auf, mit denen unter anderem die Existenz der Xbox Series S endgültig bestätigt wurde.

Schnell sahen sich die Verantwortlichen von Microsoft mit dem Vorwurf konfrontiert, dass wir es bei den Leaks lediglich mit einem simplen Marketing-Stunt zu tun haben, mit dem das Redmonder Unternehmen die Aufmerksamkeit von Spielern rund um den Globus auf die Xbox Series S lenken wollte. Vorwürfe, zu denen führende Mitarbeiter von Microsoft via Twitter Stellung bezogen.

Zuständige Mitarbeitern von Leaks frustriert

Microsofts Brad Rossetti dementierte diese Theorie auf Twitter und äußerte sich folgendermaßen: „Wir alle haben so sehr versucht, dass nichts durchsickert. Globale Programme durchzuführen, ist schwer und Leaks sind eine wirklich frustrierende Sache. Ja, großartig, du hast einen Scoop bekommen, aber es gibt so viele Gründe, sich anzustrengen, es unter Verschluss zu halten.“

Zum Thema: Xbox Series S: Termin und Preis offiziell bestätigt – Trailer stellt die Konsole vor

Xbox-Senior-Marketing-Manager Josh Munsee ergänzte mit einem ironischen Unterton: „Das alles ist GENAU so gelaufen, wie wir das geplant haben. Aber alle Teams, die sehr hart daran gearbeitet haben, freuen sich, endlich die Xbox Series S als Teil unseres Next-Gen-Xbox-Line-Ups ankündigen zu können, wobei weitere Details demnächst folgen werden.“

Die Xbox Series S wird am 10. November 2020 veröffentlicht und zum Preis von 299 Euro beziehungsweise US-Dollar erhältlich sein. Offiziellen Angaben zufolge zielt die kleine Schwester der Xbox Series X auf eine Darstellung in der 1440p-Auflösung ab. Hinzukommen Features wie die Unterstützung von Raytracing oder eine Framerate von bis zu 120 Bildern die Sekunde.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. nico2409 sagt:

    Dass sogenannte "Leaks" Markteting Schachzüge sind, weiß doch jeder! LOL

  2. Buzz1991 sagt:

    Wie auch immer. Jetzt kommt wenigstens Bewegung ins Spiel. Das Hinhalten von Sony und Microsoft ist einfach nur lächerlich und zeugt von wenig Vertrauen in ihre Produkte.

    Ich hätte ja gedacht, dass MS bei der "Gelegenheit" noch den Preis und Termin der Series X bestätigt, aber anscheinend müssen wir noch einen Monat warten.

  3. Horst sagt:

    Ich hatte Ende der 80er einen Walkman, der sah fast genau so aus wie die Series S... War auch in Etwa gleich groß XD XD
    Dass Leaks mittlerweile Teil der Marketing-Strategie sind, ist kein Geheimnis mehr. Ob das nun hier doch eher ungewollt war, kann niemand sagen, außer den Verantwortlichen selbst. Egal, MS hat - ungewollt oder nicht - einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Der Stein ist ins Rollen gebracht. Wie lange die komplette Lawine auf sich warten läßt, werden wir die nächsten Tage herausfinden ^^ Die MS-Konsolen sind jedenfalls für mich nix. Zweitkonsole brauch ich bis jetzt nicht. Wenn mein Sohn etwas älter ist, wird ne Nintendo-Kiste aber wahrscheinlicher sein.

  4. TemerischerWolf sagt:

    @Buzz
    "Ich hätte ja gedacht, dass MS bei der "Gelegenheit" noch den Preis und Termin der Series X bestätigt, aber anscheinend müssen wir noch einen Monat warten."

    Das hatte ich auch gehofft, damit es endlich mal "weitergeht". Naja, der November kommt so oder so unaufhaltsam näher. 🙂

  5. KoA sagt:

    Wenn MS bezüglich der Series S, wirklich auf höchste Geheimhaltung wertgelegt hätte, wären weder Controller-Verpackungen mit entsprechenden Aufdrucken in die freie Wildbahn gelangt, noch gäbe es mehrere klare Hinweise in den Entwicklertools o.ä.! Wem will MS also diesen Bären aufbinden? Sony hat doch schließlich auch geschafft, sein Konsolen-Design bis zum Schluß geheim zu halten und damit gezeigt, dass dies durchaus machbar ist, wenn man es denn tatsächlich will.

  6. ShawnTr sagt:

    MS kann die Power ihrer series x nicht nutzen weil jedes Spiel auch auf den schwächere Konsolen laufen müssen. Das ist wien Flaschenhals den sie selbst zu verantworten haben.

  7. KoA sagt:

    Und wenn schon das fertige Werbe-Video in der Schublade lag, ist das ein weiteres Indiz dafür, dass MS genau jetzt bereit zur Veröffentlichung der Details war. 🙂

  8. big ron sagt:

    @KoA
    MS hat es ebenso geschafft, dass Design beider Konsolen bis zur Ankündigung geheim zu halten. Oder wusstest du im Vorfeld, wie die Konsolen aussehen? Einzig das Design des Gamepad war bekannt. Überraschung: sieht aus wie der der Series X, den man ja schon kannte. Der DualSense wurde im Vorfeld ja auch schon geleakt.

    So sollte die S laut Leaks aussehen:
    https://www.haveeru.com.mv/wp-content/uploads/2020/08/Xbox-Collection-S-verified-in-new-leak-%E2%80%94-and-PS5.jpg

  9. Buzz1991 sagt:

    @TemerischerWolf:

    Egal, Sony und Microsoft versuchen dann den November zu verschieben. Da wird kurzfristig ein neuer Monat geschaffen 😀

  10. Älterer_Papa sagt:

    Buzz1991:richtig, wobei Sony hier meiner Meinung nach wesentlich peinlicher agiert als Microsoft. Sie sind nämlich die ersten die die Konsole gezeigt haben, die ersten die man mit Preisen herauszurücken und was war bei Sony? Wochen später, nachdem Microsoft die gesamte Konsole präsentiert hat kam Sony erst einmal mit dem Controller.

    Sorry, aber wer da denkt, dass Sony offensiv oder selbstbewusst ist, dem ist leider nicht mehr zu helfen. Meiner Meinung nach bewegt sich Sony im Schatten von Microsoft und ich bin gespannt, wie sich beide Konsolen über die Jahre entwickeln. Hätte Sony, und sind wir mal ehrlich, nicht die ganzen Exklusivtitel, hätten sie nicht den Hauch einer Chance.

  11. Kasak sagt:

    bist auf der falschen seite papa hetz woanders merowinger oder zorn

  12. TemerischerWolf sagt:

    @Buzz Nicht schon wieder unsinnige Verschwörungstheorien. 😉 Späßle.

  13. sAIk0 sagt:

    Jetzt ist es schon peinlich, wenn man nicht übertrieben früh all sein Pulver verschießt?^^
    Ohweh... Was hat Sony denn wirklich falsch gemacht? Sie haben zur richtigen Zeit die richtigen Sachen gezeigt. Waren immer schön zurückhaltend und haben nicht den großen markiert. Und trotzdem spricht alles über die PS5. Ich kann keinerlei negetiven Ansatz an der Strategie entdecken. Die Neuigkeiten die man verkünden kann sind eben auch begrenzt. MS hat meiner Meinung nach viel zu früh die Konsole gezeigt. Dann kommt erstmal ewig nix, irgendwann muss man mal wieder was bringen usw. Und dann hat man nen halbes Jahr vor Release nix neues mehr zu verkünden wenn man die Strategie fährt die hier so viele als das alleinig richtige anpreisen 😀

  14. Benwick sagt:

    Natürlich ist das Marketing!
    Genauso, wie bei Apple, wo dann irgendwie immer der neueste IPhone Prototyp in "versehentlich" in irgendeinem Pub "vergessen" und dadurch geleaked wurde! XD

  15. TemerischerWolf sagt:

    @Älterer Papa " Hätte Sony nicht die ganzen Exklusivtitel." .... ähm...schief gewickelt...;-) Ohne Exclusives wäre Sony nicht Sony. Beim Gaming geht's um Games und für mich sind die Sony Exclusives (mit) die Speerspitze (darf jeder gerne anders sehen).

  16. PixelNerd sagt:

    Ich glaube nicht an Zufälle. Außerdem glaube ich nicht daran, dass man bei MS jemals ehrlich mit der Community umgegangen ist. Alles nur Show und PR.

  17. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Sony agiert am Ende, wie schon 2013, am Cleversten. Als MS mit DRM Maßnahmen und anderem Mist Punkten wollte, hat Sony gekontert. Wenn MS nach weiteren 7 Jahren nichts lernt, dann ist doch MS der Idiotenverein.

    Sony hat über 110 Mio verkaufte PS4 im Nacken und die große Prognose das nochmal zu wiederholen. Da muss man nicht schneller als die Konkurrenz sein bei den Enthüllungen, denn die Fans warten gespannt.

    Sicherlich wandern manche ab. Aber genauso werden welche von MS abwandern.

    Am Ende wird Sony dominieren und MS etwa die Hälfte an Sales haben. So, wie es immer ist.

    Und ich werde die PS5 kaufen. Egal wann sie kommt. Gibt keinen Grund zum Stress.

  18. ichstehzurx1 sagt:

    Als wenn Sony jemals ehrlich gewesen waere, guter witz
    "von uns wird es keinen elite controller geben, wir wollen die spielerschaft nicht spalten" und nicht mal 3 monate spaeter gibt's offiziell lizenzierte elite-3.hersteller Controller. Klar, Sony selbst hat keinen gebracht, aber gelogen wars trotzdem

  19. TemerischerWolf sagt:

    @ron
    "MS hat es ebenso geschafft, dass Design beider Konsolen bis zur Ankündigung geheim zu halten."

    Also ich habe die S vor seiner offiziellen Enthüllung gesehen...so geheim war das...^^

  20. Insider sagt:

    Warum hat Sony wohl die Exklusivtitel? Schon drüber nachgedacht XD

  21. st4n sagt:

    Ob geplant oder nicht, die Präsentation gestern hat auf jeden Fall viel und überwiegend positive Aufmerksamkeit für MS erzeugt.
    Trotzdem steht für mich Sony immer noch besser da, weil sie eben die viel stärkeren Exclusives haben. Die Konsolen (Series X ausgenommen) werden sich hinsichtlich der tatsächlich auf dem Bildschirm darstellbaren Leistung letztlich kaum unterscheiden, da entscheiden die persönlichen Präferenzen, entweder Exclusives oder eben Gamepass.

  22. XboxSeriesX/S sagt:

    Ich finde es gut dass Ms noch Konsolen baut, sonst sehe es auf play3 ( only PlayStation) ganz schön traurig in den Kommentaren !

    Denn nur wenn mal News über den verhassten Gegner gepostet werden, ist leben in den Kommentaren und die clicks generieren auch genug Geld!

    Das sieht bei Xboxdynasty ( ebenfalls ein verhasster Gegner dieser play3 Community) anders aus!

    Das ist auch leben in den Xbox News!

  23. st4n sagt:

    @meinerstehtwie'ne1
    Du widersprichst deinem eigenen Zitat. Ein Dritthersteller ist nunmal ein Dritthersteller, weil er in diesem Fall eben nicht Sony ist.
    Wenn Sony da richtig hätte abkassieren wollen, hätten sie ein eigenes Pad angeboten.
    Mich würde auch interessieren, wie viele Spieler knapp 200€ für Drittherstellerequipment berappt haben.

  24. XboxSeriesX/S sagt:

    Da

  25. XboxSeriesX/S sagt:

    @@meinerstehtwie'ne1
    Du widersprichst deinem eigenen Zitat. Ein Dritthersteller ist nunmal ein Dritthersteller, weil er in diesem Fall eben nicht Sony ist.
    Wenn Sony da richtig hätte abkassieren wollen, hätten sie ein eigenes Pad angeboten.
    Mich würde auch interessieren, wie viele Spieler knapp 200€ für Drittherstellerequipment berappt haben.“

    Ja klar, es ist immer besser selbst hohe Entwicklungskosten zu haben und das Risiko eines Flops zu tragen , anstatt mal eben einfach nur Lizenzgebühren für 3 Anbieter Peripherie zu kassieren! Sarkasmus off!

    Und nur weil man den Elite nicht selber baut, heißt das nicht, das man 3. Peripherie nicht erlauben muss um die arme Community nicht zu spalten!

  26. big ron sagt:

    @TemerischerWolf
    1 Stunde vor Ankündigung vielleicht über den WindowsCentral-Kanal. Aber ansonsten war zu den Designs Tage, Wochen oder Monate vorher nichts bekannt.

  27. Kasak sagt:

    wenn dynasty bersser geh doch dahin und belaestige hier hier keinen geh zu deinem zorn

  28. ichstehzurx1 sagt:

    @st4n
    Du weisst schon das das typisches defensive beschoenugungsverhalten von dir ist?
    Sie wollen keine herstellen weil sie die community angeblich nicht spalten wollen. Die logische Schlussfolgerung daraus waer das es keine lizenzierte Hardware gibt die die spielerschaft spaltet. Weil das ja angeblich der Controller tut.
    Aber nein, lieber Geld sparen und keinen Rechtsstreit mit scuff riskieren den sie verlieren würden weil das die einzige moeglichkeit waere den eigenen Controller entsprechend zu behalten und bloß spaeter als zusatzhardware 2 Tasten anbieten was genau das selbe ist, nur halt als addon

  29. st4n sagt:

    Es gibt einen Unterschied zwischen "Von uns wird es keinen Elitecontroller geben" und "wir lizenzieren Controller von Drittherstellern". Wer dies nicht erkennen will oder kann, tut mir leid.

  30. xjohndoex86 sagt:

    Ist wohl eher traurig, dass Leaks mittlerweile dafür sorgen müssen, dass überhaupt mal was zu Potte kommt. War ja bei TLOU2 nicht anders. Worauf warten die, wenn alles soweit vorbereitet ist? Den Segen von Gott? Das Achte Weltwunder? Junge... 2 Monate entfernt und beide Parteien schleichen immer noch umeinander her.

  31. KeksBear sagt:

    Natürlich wa dies Marketing. Ob es nun Absicht gewesen ist oder nicht is einfach egal. Es funktioniert weil Leute drüber reden. Ob Positiv oder Negativ ist auch egal.

  32. ichstehzurx1 sagt:

    @st4n
    Also, da du eindeutig mit der einfachsten Sache schon ueberfordert bist hier noch einmal anders:
    Es geht um die Begründung warum man etwas nicht tut. Wenn. An diese Begründung anbringt kann man nicht im selben Atemzug hergehen und geld dafuer kassieren das andere genau dies tun was man selbst als schaendlich ansieht.

    Aber in der heilen playstation welt wird sowas ja immer geflissentlich ignoriert und wie so bei vielen anderen immer nur das positive genommen.
    Wie du auch den Kommentar mit den zusatztasten ignoriert hast was im grunde nichts anderes ist ausser das es optional zum eigentlichen Controller ist und nicht direkt verbaut.

    UND nun darfst du dir gerne weiterhin selbst leid tun 🙂

    @xjohndoex86
    Prinzipiell hast du recht.
    Wirtschaftlich gesehen muss man es aber differenziert betrachten :
    Ms Sicht : sie sind verkaufzahlentechnisch deutlich im Nachteil. Wer eine Konsole hat kauft sich in der Regel dessen Nachfolger und nicht den der Konkurrenz. Da bringt die rein re hnerische mehrpower dann auch nicht viel weil die Differenz nicht so gross ist. Bleibt also nur der Preis. Sind sie teurer als Sony ist das fast ein Todesurteil, sind sie gleichauf aendert sich eher nichts an der aktuellen Situation. Sind sie billiger ist es ein Argument fuer ms
    Sicht Sony : die Vorstellung der aktuellen gen hat gezeigt das man durch Reaktion auf die Konkurrenz einiges reißen kann. Spiele die man tauschen kann mehr poer und niedriger Preis etc.
    Son, weiss auch hier das wenn sie diesmal 100 Euro teurer sind und weniger Power haben, egal was sie sonnst bringen, sich die Waage mehr zu ms neigen koennte. Also abwarten und wieder reagieren anstatt als erster zu agieren.

    Macht im Ergebnis : wenn der leak mit 299 fuer die series s stimmt, dann passt das mit 399 fuer die Digital Only. Mehr Power, mehr Speicher, keine sorgen.
    Bedeutet aber auch das sie dafuer keine 500 nehmen koennen, das wuerde naemlich dann wieder, trotz weniger Leistung, fuer die series s sprechen.
    Bedeutet aber auch das die ps5 nicht mehr kosten darf als die series x.
    Und wenn ich das so richtig gelesen habe dann hat ms bislang zwar die series s offiziell angekuendigt, aber der Preis ist immer nich ein leak und nicht offiziell.
    Hinzu kommt das all access Programm :
    Eine x1x kostet meine ich 25,- im All access Programm bei einer uvp von 499 mit einem Spiel. Die series s soll das selbe kosten bei einer uvp von 299. Passt also eigentlich auch nicht zusammen.

    Daher : Sony ist in gewisser Weise in der defensive, aber ms genauso.
    Bei gleichen Preisen kann Sony sich als Sieger sehen, ist ms billiger koennte sich das Blatt wenden.
    Aber beide wissen genau das die Gegenseite auf ihren Preis entsprechend reagieren wird.

  33. Rikibu sagt:

    Klar - Marketing-Stunt - Stunts gehen auch oft schief und man bricht sich was...
    Die memes für diesen Waschmaschinen-Elektroherd-Lautsprecher Konsolen Mockup waren schon lustig - und doch kann ich diese Konstruktion in der visuellen Ästhetik kein Stück als Next Gen Spielekonsole ernst nehmen... ich hab mich echt schlapp gelacht. die series x sieht aus wie n Subwoofer, die s wie ein lautsprecher - daher steht das S im Namen wohl für Speaker...

  34. RegM1 sagt:

    Ich mein, wie lächerlich ist es denn MS zu unterstellen, sie hätten die Leaks "gewollt" - eine echte Präsentation mit Ankündigung ist immer wirksamer als Leaks.

    Und natürlich definiert sich Sony in erster Linie über die Exclusives, wozu würde man sich eine PS5 kaufen, wenn die XSX objektiv bessere Hardware hat.

    Umso schlimmer finde ich es, dass Sony die ganzen Möglichkeiten bisher nicht genutzt hat mal etwas zu PS4->PS5 Upgrades von bestehenden Titeln zu sagen, denn der Launch-Zeitraum sieht ja für beide Konsolen eher mau aus was Software angeht.

    Stattdessen präsentiert Sony 30 mal den Controller und von 40 Quellen wird die SSD gelobt - mal ehrlich die SSD ist schnell, was auch toll ist, aber die Spiele laufen am PC auch von einer SATA-SSD ohne merklichen Leistungsverlust (selbst in Hochgeschwindkeitsszenarien) und ich glaube kaum, dass die Entwickler ihre Engines komplett auf die PS5-SSD ausrichten. Wie denn auch? Die SSD ist "nur" ein schnelles Speichermedium, welches trotz direkter Anbindung an den Speicher kein Wunderwerk vollbringt (eventuell in Exklusivtiteln in einigen Jahren).

  35. big ron sagt:

    @Kasak
    Trink mal ein Glas Muttermilch. Vielleicht klappt es dann wieder mit der Rechtschreibung.

    @Rikibu
    Und die PS5 sieht aus wie ne Papstmütze. Willst du hier ernsthaft über das Design der XBOX reden, wenn die PS5 genauso beschissen aussieht?

  36. st4n sagt:

    Du unterstellst Sony in diesem Fall gelogen zu haben, bleibst aber nach wie vor einen Beweis schuldig. Wer nicht lesen kann und dann eigene Interpretationen des Sachverhaltes statt den tatsächlich abgegeben Erklärungen für maßgeblich hält, schafft alternative Fakten.
    Ich glaube auch nicht, dass du dir in irgendeiner Weise anmaßen solltest, meine intellektuellen und kognitiven Fähigkeiten bewerten zu können. Solche persönlichen Angriffe haben hier nichts zu suchen, wahrscheinlich geht es dir aber ohnehin nur darum, zu hetzen und andere zu beleidigen.
    War einfach mein Fehler, unter 'ne XBOX News zu lesen.

  37. Jacksonaction sagt:

    Die Sache ist doch einfach. Sony hat echtes Gameplay vieler Games präsentiert. Von MS ist NICHTS gekommen, trotz größmäulig mit most powerful hardware. Scheiß 8 Wochen noch und dieser Scheiß Firma hat uns nicht eine Sekunde Gameplay gezeigt. Erbärmlich.

    Ihr werdet auch sehen wieso. Die PS5 wird nämlich besser Performen

  38. ichstehzurx1 sagt:

    @st4n
    Die minderwertigkeit deiner intellektiuiven fähigkeiten hast du doch selbst mit der anrede unter Beweis gestellt, da brauch ich gar nichts zu unterstellen.
    Und da du ja meinst das beleidigungen hier nichts zu suchen haben wünsche ich dir viel spass woanders.
    Oder moechtest du etwa direkt den naechsten Beweis abliefern das du es mit der Wahrheit nicht so genau nimmst?

  39. Moonwalker1980 sagt:

    Ichstehzurx1: na deine "intellektiuiven-ität" möcht ich grade haben. Na Prost Mahlzeit sag ich da nur. 😀 😀

  40. ichstehzurx1 sagt:

    @Moonwalker1980
    So ists richtig, unfähig eigene Argumente zu haben und direkt die tippfehler/Rechtschreib keule rausholen weil man sonnst nichts auf die Reihe bekommt 🙂
    Aber es steht ja schon der Bibel Matthäus 5.3 laeest gruessen und Christian Morgenstern hat es nochmal genauer aufgerichtet 🙂

  41. KoA sagt:

    @ big ron:

    „MS hat es ebenso geschafft, dass Design beider Konsolen bis zur Ankündigung geheim zu halten.“

    Ein Anzeichen mehr, dass MS es im hiesigen Fall absichtlich zum vermeintlichen „Leak“ hat kommen lassen.

    „Der DualSense wurde im Vorfeld ja auch schon geleakt.“

    Nein, die Veröffentlichung des DS geschah durch Sony selbst. 🙂

  42. Baran sagt:

    Ich steh zur 1 x1 mimimimi

  43. TemerischerWolf sagt:

    @RegM1 Sony hatte übrigens von 2013-2017 die stärkere Hardware und trotzdem tolle Exclusives.^^

  44. TemerischerWolf sagt:

    ...ach ne, eigentlich war die PS3 (theoretisch) auch schon stärker...

Kommentieren