Prince of Persia Remake: Ankündigung, Gameplay und Termin

Kommentare (49)

Ubisoft hat in den Abendstunden das "Prince of Persia Remake" offiziell angekündigt. Erscheinen wird der Titel im Januar des kommenden Jahres für Konsolen und PC. Einen ersten Trailer seht ihr schon heute.

Prince of Persia Remake: Ankündigung, Gameplay und Termin
Das Remake von "Prince of Persia" wurde angekündigt.

Nach den vorangegangenen Gerüchten und Hinweisen hält sich die Überraschung sehr in Grenzen: Ubisoft hat in den Abendstunden die Entwicklung von „Prince of Persia Remake“ offiziell gemacht. Angekündigt wurde der Titel mit ersten Trailer- und Gameplay-Szenen.

Und auch der Termin wurde in Stein gemeißelt. Der Launch wird demnach am 21. Januar 2021 für PS4, Xbox One und PC erfolgen. Verwirrend: In der Videobeschreibung des Trailers ist im Gegensatz zur Ankündigung gar von einer zeitgleichen Veröffentlichung für PS5 und Xbox Series X die Rede. Allerdings dürfte damit die Abwärtskompatibilität gemeint sein.

„Der Prinz ist zurück! Erlebe dieses Ubisoft-Remake erneut oder entdecke es zum ersten Mal. Begib dich in diesem zeitlosen Klassiker auf ein Abenteuer, bei dem der Prinz das Königreich vor dem verschlagenen Wesir retten muss“, so Ubisoft in der heutigen Ankündigung.

Boni für Vorbesteller

Auch erste Angaben für Vorbesteller wurden herausgegeben: Falls ihr den Titel rechtzeitig vorbestellt, erhaltet ihr einen Zugriff auf das „Zurück zu den Ursprüngen“- Set,  das mit einem Skin des Originalprinzen, einem Originalwaffen-Set und einem Klassikfilter, durch den ihr das Spiel wie in der Vergangenheit erleben könnt, daher kommt.

Die Vorbestellter-Boni in der Übersicht: 

  • Das Original-Prinzenkostüm aus Prince of Persia: The Sands of Time
  • Die Original-Waffensammlung des Prinzen
  • Ein klassischer Filter, der das Aussehen und das Gefühl des Spiels auf dem Bildschirm verändert, so als ob die Spieler das Spiel der Vergangenheit spielen würden

Ubisoft verspricht neue Charaktermodelle und Filmsequenzen, sowie verbesserte Stimmen, Sounds, Parkour-Animationen und Soundtracks. Auch am Gameplay wurde Hand angelegt. Für die Entwicklung zeichnen sich Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai verantwortlich.

Als Spieler erlebt ihr in „Prince of Persia“ den Wunsch des Prinzen nach Erlösung, nachdem er unwissentlich den Sand der Zeit auf das Königreich des Sultans losgelassen hat. Wie im Original navigiert ihr euch gemeinsam mit der Tochter des Maharajas, Prinzessin Farah, durch den Palast, bekämpft Schwert schwingende Feinde, manövriert euch durch mit Fallen bestückte Räume und stellt euch dem bösen Vizier, der den Sand der Zeit kontrolliert.

Zum Thema

Der unten eingebettete Trailer gewährt einen ersten Blick auf das Remake des beliebten Klassikers, das mit aktualisierter Optik, Texturen und mehr beeindrucken soll. In einem weiteren Video rücken einige Schnippsel aus der Alphaversion des Titels in den Fokus. Sobald weitere Details folgen, lassen wir es euch wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OFWGKTA sagt:

    Prince of India

  2. Nanashi sagt:

    Weil jeder schon wieder jammert: ja, die Grafik sieht nicht wirklich up to date aus. Aber ist mir egal, endlich kehrt die Reihe zurück. Und es sieht immernoch besser, als das Original aus und viel wichtiger, dass das Gameplay modernisiert wurde. Freue mich echt drauf. Hoffe das legt den Grundstein für einen richtigen, neuen Teil.

  3. Link sagt:

    Hammer, freue mich riesig. Hoffentlich bald mit den zwei anderen Teilen. The Two Thrones ist mein favorisierter Teil der Trilogie.
    Technisch für mich völlig in Ordnung, wichtig sind moderne Animationen und verbesserte Kamera. Alles Weitere ist ein schöner Bonus.

  4. schleckstengel sagt:

    Richtig schwach. Hätte da Top-Qualität erwartet. Aber hier sieht man gut, wie wenig sich Ubisoft für die Reihe interessiert seit Assassin's Creed.
    Ich glaube nicht, dass die Reihe nochmals zurückkehren wird..

  5. DarkPOP sagt:

    Endlich. Ich freue mich riesig. Ja, die Grafik sieht jetzt nicht besonders modern aus, - aber i. O. Aber es war ja eigentlich klar, dass Ubisoft aus wirtschaftlichen Gründen kein AAA Game daraus macht. Ich denke es ist ein vernünftiger Mittel-Weg zu gucken, wie viele Fans da draußen noch sind und sich weitere Games aus der Reihe rentieren. Da bietet sich ein Remake mit ein paar Verbesserungen an. Für mich wäre es auch okay, wenn zukünftige Spiele von einem Indie-Studio kommen. Immerhin würden wir dann ein Spiel neben AC erhalten.

  6. Royavi sagt:

    Wirkte bis jetzt wie ein Remaster, aber schauen wir mal was da noch kommt.

  7. spider2000 sagt:

    ich freue mich schon schon drauf und vollkommen egal das die grafik jetzt nicht richtig klasse ist.

  8. Ishyas sagt:

    Grafisch richtig schwach.Schaut aus wie ein Spiel fürs Handy

  9. Sunwolf sagt:

    Grafisch hätte ich jetzt mehr erwartet. So in Richtung wie Capcom es gemacht hat mit resident evil 2.

  10. hizi sagt:

    Wow Ubisoft scheint echt auf die Reihe zu schei.... ... wieso sieht das eher aus wie ein PS3 Remaster als ein PS4 Remake? Gerade jetzt wo es mit voller Fahrt in die Next Gen geht kommen die mit sowas daher. Da zock ich einfach die alten Teile. Auf der PS3 schauen die alten Teile auch nicht viel schlechter aus.

  11. Samael sagt:

    Hm... Bin hin und hergerissen. Mir machts nix aus dass die Grafik nich up to date is, aber vielen, gerade denen die die Reihe nich kennen, machts eben was aus. Warum dann dieser "halbherzige" versuch? Ich glaube nich dass das der richtige Weg ist um genug neue Leute zu begeistern sodass sich Ubisoft denkt:"lohnt sich, ihr bekommt mehr davon"... Kann mir nich vorstellen dass das Spiel viele erreicht die die Reihe noch gar nich kennen. Ich hoffe ich irre mich, hab Lust auf Teil 2 und 3

  12. Eloy29 sagt:

    Wie befürchtet Grafisch eine Katastrophe zu dem was heute gehen würde. Sonst ein schönes Spiel wirkt mir das alles zu lieblos.

  13. VincentV sagt:

    Selbst Odyssey hat matschige Texturen wenn man genau hin schaut.
    Also wayne. Wird geholt. 😀

  14. Buzz1991 sagt:

    Das Gameplay kann noch nicht beurteilt werden, aber grafisch sieht es maximal aus wie ein Uncharted 3. Das hatte aber schon bessere Gesichter.

    Was ist denn da schiefgelaufen?

  15. ADay2Silence sagt:

    Mir egal bin einfach froh prince of Persia und freue mich wahnsinnig drauf <3

  16. VincentV sagt:

    Nicht das Risiko eingegangen daraus mehr zu machen wegen Verkaufszahlen und Aufwand.

    Medievil z.B sah am Ende auch nicht wirklich besser aus und hat dennoch vielen Leuten Spaß gemacht. Und das war von Sony.

  17. SlimFisher sagt:

    Ihr wisst schon, dass da noch "Alpha Footage" steht oder? Es sieht besser als das Original aus und bis Januar ist noch viel Zeit...von daher abwarten und Tee trinken..

  18. Saleen sagt:

    Flasht mich kein bisschen.
    Daran ist nicht mal das Remastering schuld...
    War einst ein coole Reihe bis die Leute aus der Reihe getanzt sind ^^

  19. TemerischerWolf sagt:

    Frage mich auch, warum das so aussieht...gut AC hatte auch noch nie gute Gesichter (vergleicht das zB mal mit Ghost of Tsushima)...aber das hier naja.

  20. VincentV sagt:

    Ist halt eher ein Comic mäßiger Look. Den PoP übrigens schon immer hatte in der Hinsicht.

  21. TemerischerWolf sagt:

    @VincentV Als Pop Fan hat man sicherlich trotzdem Spaß damit, hätte mir nur irgendwie mehr gewünscht. Immerhin ist es kein Far Cry. 😉

  22. VincentV sagt:

    Wenn es sich gut verkauft kriegen wir ja hoffentlich "mehr". Aber ich hoffe das dieses "mehr" nicht wie AC wird. xD

  23. merjeta77 sagt:

    Ich freue mich auch, aber Ubischrott darf niemals Vollpreis dafür verlangen. Für 30 € ist OK.

  24. VincentV sagt:

    Wird 40 kosten.

  25. Michael Knight sagt:

    warum soll man sich das holen wenn es genau so aussieht wie auf der PS3 damals?

  26. VincentV sagt:

    Tut es nicht. Wer das sagt hat einfach nicht recht.
    Es ist eindeutig kein "2020" Grafik Game. Aber es sieht zu 100% besser aus als auf der PS3.

  27. Saleen sagt:

    Beruhige dich Vincent! :'D

  28. VincentV sagt:

    Ja sorry 😀
    Die Leute reden immer davon von wegen Fanboy Brillen abnehmen. Aber dann schreibt man sowas xD

  29. ZaYn_BolT sagt:

    Wie kommen hier einige auf PS3?Sands of Time kam ursprünglich für PC,Playstation 2 und Gamecube.

    Von daher ist der Grafiksprung als Remake deutlich zu sehen. Klar als Remaster wäre es mir auch lieber gewesen. Grafik ist nunmal nicht alles und bei dem Spiel freut man sich als Kenner der Reihe das es immerhin nochmal in Angriff genommen wurde.

    Eines der UBISOFT Titel die noch richtig gut gewesen sind.

    Ich gehe von aus das das Remake hier gleichzeitig als Vorläufer für mögliche weitere Ableger gesehen werden kann. ...schließlich gab es seit der ps3 mit The Forgotten Sand keinen Ableger mehr.

    UBISOFT möchte bestimmt sicher gehen ob die Marke noch genügend Fans bzw Interessenten hat.

  30. DudeTrust sagt:

    Wenn heute der 1 April wäre würde ich es für einen Scherz halten.....Wie scheisse sieht das denn bitte aus?

  31. SchatziSchmatzi sagt:

    Meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Trotz allem wäre es interessant nochmal mit dem Prinzen loszuziehen, aber da würde ich Ubisoft unterstützen, dass sie nach der geremakten Trilogie, die Kuh bis ins unersättliche melken werden. Keine leichte Entscheidung, da Ubisoft seit Jahren bei mir verkackt hat.

  32. SchatziSchmatzi sagt:

    Meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Trotz allem wäre es interessant nochmal mit dem Prinzen loszuziehen, aber da würde ich Ubisoft unterstützen, dass sie nach der geremakten Trilogie, die Kuh bis ins unersättliche melken werden. Keine leichte Entscheidung, da Ubisoft seit Jahren bei mir verka ckt hat.

  33. Moonwalker1980 sagt:

    Sieht doch absolut gut aus, mehr war realistisch gesehen doch auch nicht zu erwarten bei einem Nicht Vollpreistitel, ausserdem ist das Comic Stil und kein Realismus (Herr Buzz91 und andere). Wie schon @Link sagte, wichtig sind moderne Animationen, Technik und Gameplay, und das passt alles eindeutig.
    Das einzige was man bekritteln könnte hat mit dem Game nix zu tun, das ist das ganze künstliche Gejammer der ganzen Gestalten hier. Sind zwar vielleicht nur 30%, aber dieselben, alt bekannten Schnösel wie immer, alle noch Grün und feucht hinter den Ohren und mit nix zufrieden, was nicht eine 90+ Wertung bekommt/bekäme, aber am "lautesten Schreien". Die Entwickler können einem wirklich Leid tun heutzutage, bei diesem übersensiblen und überkritischen Publikum. Ein wahres Trauerspiel der heutigen Zeit.

    Saleen: "bis die Leute aus den Reihen getanzt sind" Alter sprich Klartext und nicht in irgendwelchen sinnlosen Floskeln die niemandem was bedeuten!

  34. Moonwalker1980 sagt:

    Dude Trust: wahrscheinlich wie dein Spiegelbild.

    Schatzispatzi: zuviel Furcht kann tödlich sein, versuchs vielleicht mal mit etwas weniger davon. Und lass uns mit dem Rest in Ruhe, du (ver-)Kacka. 😉

  35. SchatziSchmatzi sagt:

    @Moonwalker1980

    Es wäre schön, wenn du uns als Vorbild dienst und den Anfang machst, dann würde es auf der Seite auch viel harmonischer untereinander zugehen. 😉

  36. Eloy29 sagt:

    Naja Moonwalker die Umsetzung ist schon sehr bescheiden , es wird 40 Euro kosten auch kein absoluter Sparpreis. Es ist in meinen Augen eine Lieblose Umsetzung. Sicher sieht sie besser aus wie das Original aber sie ist auch Kilometer von dem entfernt was z.b. Bluepoint mit Shadow of Colossus gemacht haben.

  37. Ardamin sagt:

    Shadow of the colossus als Beispiel für ein gelungenes Remake? Die Steuerung war doch absolut katastrophal, so etwas hakeliges habe ich schon sehr lange nicht mehr gespielt 😀
    Egal, zurück zum Thema. PoP war damals auf der PS2 einer meiner absoluten Lieblingstitel und ich freue mich auf das Remake. Spätestens nachdem bekannt wurde, dass es sich nicht mal um ein Vollpreis Remake handelt, muss einem eigentlich klar gewesen sein, dass Ubisoft nur mal drüber arbeitet und das Ding nicht aussehen wird wie ein 2020er AAA Titel. Darum geht es hier aber auch nicht, es ist kein Remaster wie FF7 und co! Das Remake ist die Möglichkeit für Fans der Reihe nochmal nostalgisch eine technisch durchaus akzeptable Version des Spiels zu erleben.

  38. SlimFisher sagt:

    @Ardamin Du wirfst gerade ein paar Dinge durcheinander. Remake = komplett neu entwickelt, wie bspw. das FF7 Remake.
    Remaster = nur ein bisschen aufgehübscht aber sonst identisch.

    FF7 war ein Remake. Oder meinst du die FF7 Remaster die immer mal wieder erschienen sind?
    Prince of Persia scheint ebenfalls ein Remake zu sein, zumindest steht das im Titel und im zweiten Video gehen die Entwickler auf die Verbesserungen ein. Ich bin auf jeden Fall gespannt und warte bis die ersten Tests erscheinen.

  39. Samael sagt:

    @Ardamin
    Jetzt vergleiche ich das aber mal mit der Spyro Trilogie. Gleicher Preis, alle 3 Spiele, und weit liebevoller umgesetzt.
    Ich hatte mir bei PoP mehr erwartet
    Und ja, Shadow of the Colossus ist ein hervorragendes Remake. Auch wenn die Steuerung nich top is, so is sie doch weit besser als damals. Und grafisch einfach super

  40. Mursik sagt:

    Ich muss sagen so sehr ich mich über das Remake freue und dass es allgemein neues zur PoP Serie gibt, gefällt mir das Redesign des Prinzen also sein neues Aussehen gar nicht.

  41. Sinthoras_96 sagt:

    Mit der Grafik könnte ich ja noch leben. Und spielerisch war bei Sands of Time eigentlich nur das Kampfsystem halt echt schlecht. Das war der einzige Punkt, wo die Nachfolger besser waren.
    Also wenn sie das Kampfsystem gut hinbekommen, bin ich spielerisch zufrieden.

    ABER was ich echt extrem schwach finde ist, dass sie in der deutschen Version des Trailers und somit wohl auch im fertigen Spiel einen anderen Sprecher für den Prinzen genommenen haben.

    Die Stimme von Gerrit Schmidt-Foß (deutscher Sprecher von DiCaprio) hat für mich damals ganz entschieden zur Story und Atmosphäre beigetragen.

    Dass Ubisoft wohl zu geizig ist, einen der besten Synchronsprecher Deutschlands zu buchen (war damals sicherlich noch günstiger als heute) und stattdessen einen nimmt, der irgendwie schon ziemlich ähnlich klingt, so nach dem Motto "Das wird schon keiner merken", ist einfach nur armselig.

    Das hat meine Vorfreude gerade extrem getrübt.

  42. ZaYn_BolT sagt:

    Leute klar gibt es bessere Umsetzungen wie SoC oder die sehr umfangreichen Tony Hawk, Crash und Spyro Trilogy die alle auch noch grafisch noch ansprechender aufgehübscht worden sind.

    Ja und nur weil das hier nicht der Fall ist ,ist es gleich schlecht? typisches schwarz weiss denken, nur weil es nicht mindestens die selbe technische/Grafische Sprünge liefert wie die oben genannten

    Das nostalgische Erlebnis hat bei vielen Grünschnabeln hier wohl null Wert.Die grafische Umsetzung ist eher solide,geht aber in Ordnung.

    Solange es die Essenz des Originals eingefangen wird, sollte jeder "Kenner" damit umgehen können.

    Auch mir wäre wie schon zuvor erwähnt ein Remake lieber gewesen.

  43. ZaYn_BolT sagt:

    @sinthoras Was den Synchronisation angeht bin ich voll bei dir. Die Stimme im Original war viel passender, kam mir hier im neuen Trailer auch sehr befremdlich rüber.

    einziger grosse Kritikpunkt für mich bisher.
    Das Kampfsystem war klar etwas eintönig und manchmal knackig. Naja damals war halt noch nicht soviel möglich, aber für die Zeit in einem Action Plattformer samt Animationen wohl mit das Beste was es gab.

  44. Banane sagt:

    Also für ein Remake sieht das sehr schwach aus.

  45. ras sagt:

    "Also für ein Remake sieht das sehr schwach aus."

    Schaut man sich die specs der 300 Euro Xbox an dann sollte man verstehen warum.
    Halo läßt grüßen.

  46. Argonar sagt:

    Hm also ich bin zwiespalten.
    Ich freu mich auf ein Remake, und ja ein Remake war notwendig, die Steuerung war nämlich echt grottig. Grafik find ich okay, ja man erkennt dass es ursprünglich mal ein PS2 Spiel war, aber das fällt für mich eher unter Design Entscheidung.

    Andererseits stimmt es, dass vergleichbare Marke gleich die Trilogie als Remake gebracht haben, wie eben Crash oder Spyro.

    PoP ist bei mir verdammt lang her, aber war das nicht ein 6 Stunden game, da sind 40€ in 2020 schon ein bisschen frech, auch wenn mans für Platinum eh wieder 3 mal durchpielen muss.

    Wobei wenns hilft die Marke wiederzubeleben solls mir recht sein. Ich seh das auch so wie Vincent, dass ein "mehr" bei einem komplett neuem PoP nicht in die Richtung von AC gehen sollte. Gab ja früher schon Beschwerden, dass die Reihen zu ähnlich sind.

    Semi offen mit linearem Story Fokus, alla GoW (Ps4) oder Fallen Order könnte gut funktionieren. Aber bitte keine Sandbox/Open World

  47. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Also. Schön, dass der Prince zurück kommen wird. Schlecht, dass es nur ein Titel ist.

    Crash und Spyro machten vor, wie das zu laufen hat. Ubi will mit Sicherheit 40 Euro für diesen Titel.

    Ich werde es nicht kaufen. Als Trilogie gerne. Nur Teil 1? Nope.

  48. Magatama sagt:

    Die Grafik wäre höchstens erklärbar, wenn sie direkt nach fertigstellung ds Originals mit dem Remake begonnen hätten ...

  49. Ryu_blade887 sagt:

    Schade das warrior within nicht dabei war oh man naja besser als nix werde ich mir aufjedenfall vorbestellen bei Amazon

Kommentieren