Xbox Series X/S: Ankündigung war für kommende Woche geplant

Kommentare (58)

Nach den Enthüllungen zur Xbox Series X und Xbox Series S betonte Microsofts Phil Spencer, dass die Ankündigungen erst in der kommenden Woche stattfinden sollten. Ein Leak wirbelte die Terminplanung durcheinander.

Xbox Series X/S: Ankündigung war für kommende Woche geplant
Die Xbox Series S bringt es auf 4 TFlops GPU-Leistung.

Nachdem sich Sony und Microsoft monatelang in Schweigen hüllten, gingen die Redmonder in dieser Woche in die Offensive. Nicht nur der Termin und der Preis der Xbox Series X wurden genannt. Auch die Ankündigung der Xbox Series S erfolgte. So ganz freiwillig war die Enthüllung allerdings nicht. Ein vorangegangener Leak machte die Schritte offenbar notwendig.

Auf Twitter legte das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer nach und betonte, dass die Informationen zur Xbox Series X und Xbox Series S nicht in dieser Woche geteilt werden sollten. Geplant war die Ankündigung für die kommende Woche.

Es sollte nächste Woche passieren

„Ich weiß, dass auf den Preis, den Termin und das Vorbestelldatum eine Weile gewartet werden musste“, so Spencer auf Twitter. „Vielen Dank an die Community für ihre Unterstützung und Ermutigung. [Es ist] großartig, die Reaktionen zu sehen. [Und ich bin] wirklich stolz darauf, wie das Team mit der improvisierten Ankündigung umgegangen ist. Es sollte eigentlich nächste Woche passieren, aber naja… Ich kann den Launch kaum erwarten.“

Fest steht seit dieser Woche, dass die Xbox Series X und die Xbox Series S am 10. November 2020 auf den Markt kommen werden. Auch wenn die Konsolen recht ähnlich klingen, handelt es sich in Bezug auf die Leistung um sehr unterschiedliche Systeme. Während das X-Modell eine GPU-Leistung von 12,15 Tflops erreicht, sind es beim S-Modell nur 4 Tflops. Eine Gegenüberstellung der technischen Details findet ihr hier.

Die unterschiedliche Ausstattung wirkt sich natürlich auf den Preis aus. Die Xbox Series X kostet 499,99 Euro, die Xbox Series S hingegen nur 299,99 Euro. Die Vorbestellungen starten am 22. September 2020. Bei Amazon ist die Xbox Series X bereits gelistet:

Zum Thema

Unklar ist nach wie vor, wann Sony mit den Enthüllungen zur PS5 nachziehen wird. Spekulationen zufolge könnten die Japaner in der kommenden Woche für einschlägige Ankündigungen sorgen. Spannend wird die Preisgestaltung: Zwar bringt auch Sony zwei Modelle der PS5 auf den Markt. Allerdings verzichtet das Unternehmen bei der Digital Edition lediglich auf das Disk-Laufwerk.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. acmcsc sagt:

    Na mal sehen, wieviel Sony für die Ps5 verlangen wird ob Sony Microsoft preislich auf jeden Fall unterbieten will. Ich bin mal gespannt.

  2. Kehltusa sagt:

    Dachte die große PS5 preis Ankündigung war für den 09.09 geplant? 🙁

  3. big ron sagt:

    Theoretisch könnten die ja die Verantwortlichen für den Leak vor Gericht bringen. Ich mein, das sind ja Firmengeheimnisse, die irgendjemand aus dem Konzern und irgendjemand in der Presse ohne Zustimmung an die Öffentlichkeit bringt. Sony wäre bestimmt auch sauer, wenn jetzt jemand vorab alles über Preis und Release auskotzt.

  4. Horst sagt:

    @Kehltusa: Nein, das wurde nie seitens Sony bestätigt. Gerüchte, nix als Gerüchte. Weil ein Insider, der nen Analysten kennt, angeblich gehört hatte, dass es geleakte Gerüchte gibt von nem Insider, der zudem Experte ist XD XD

    Also, ich finde das Design der Series X ja schon speziell, aber jedesmal wenn ich die Series S sehe muss ich unweigerlich schmunzeln. Das Ding sieht so scheisse aus... ohne zu haten! Aber ich finds drollig XD

  5. BluEsnAk3 sagt:

    Ja, ich warte auch auf die news von gestern.

    Aber davon ab, bin ich doch überrascht, dass ea play in den Pass integriert wird. Ich mein, die Gerüchte gab es ja schon, aber für möglich gehalten hätte ich es dennoch nicht. Die ganzen Fifa Leute sollte das freuen. Dann die anderen starken Lizenzen von ea wie star wars, battlefield, die arbeiten mit bioware..

    Ik freu mir jedenfalls

  6. ShawnTr sagt:

    Ein Rennen das keines ist.egal ob diese Woche oder letzte oder übernächste Woche. Die Konsole hat schlicht keine Knallerspiele und ps5 mit 399 Digital edition. Ich sehe da keine Chance für MS

  7. Horst sagt:

    @ShawnTr: Ach, du kennst also schon die Preise der Sony-Kisten?! Oo

  8. cosanos sagt:

    "Die unterschiedliche Ausstattung wirkt sich natürlich auf den Preis aus"
    Nicht nur auf den Preis , wie manch Entwickler getwittert haben , wären das 3 Konsolen Ps5, Xbox serie x und die s für die man umprogrammieren muss. Wenn die Entwickler bei Multi-Plattform sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen, hoffe ich das die stärkeren Konsolen doch nicht ausgebremst werden .

  9. BluEsnAk3 sagt:

    @cosanos

    Wenn dem so wäre, hätten dann nicht auch die pro Konsolen der aktuellen gen, keine wirkliche Daseinsberechtigung?

    Man kann nur immer zum PC verweisen, bis wir das tatsächliche Resultat haben. Hier kannst du von low bis ultra, alles nach Herzenslust einstellen, ohne dass alles separat programmiert werden muss. Warum sollte das bei Konsolen, die nahezu baugleich sind, anders sein?

    (Vermutung, persönliche Meinung)

  10. Älterer_Papa sagt:

    wer weiß, vielleicht wollten sie auch einfach Sony zuvorkommen und etwas Selbstsicherheit sowie Selbstbewusstsein zeigen was Sony leider, wie sie es nun mal bewiesen haben, in den letzten Monaten ganz und gar nicht hinbekommen haben.

    bin mal gespannt was Sony zu den Preisen sagen wird. Nichtsdestotrotz denke ich, dass selbst wenn der Sony Ofen oder Heizkessel 100 € mehr kosten wird, wird es für die meisten vermutlich nichts ändern.

  11. Knofel sagt:

    @BluEsnAk3
    Mir ist auch erst mal die Kinnlade runtergeklappt, als ich das heute morgen gelesen habe. Ich hoffe, dass die damit nicht auch den Preis in die Höhe schrauben werden. Aber damit wird der Game Pass immer attraktiver.
    Die Series X werde ich mir aller Wahrscheinlichkeit trotzdem erst mal nicht zulegen, sondern die Game Pass Spiele auf One X und PC spielen. Die Exklusivtitel für die PS5 reizen mich einfach mehr. Allerdings hat nVidia mit der RTX-30xx schon ein Brett hingelegt, das mich in Zukunft wohl wieder mehr an den PC zieht.
    Tolle Zeiten!

  12. sAIk0 sagt:

    PS5 standard Version: 499€
    PS5 digital Version: 399€

  13. big ron sagt:

    @cosanos
    In der aktuellen Gen existieren sogar 4 Varianten bei zwei je Hersteller plus Nintendo plus PC. Anpassen, portieren und optimieren müssen Entwickler sowieso für den Markt. Und Series S und X teilen sich dieselben Entwicklertools und Schnittstellen, weil sie die gleiche Hardware haben.

  14. Banane sagt:

    @sAIk0

    Unterstreiche ich so.

  15. Älterer_Papa sagt:

    ich hoffe einfach nur, obwohl ich weiß das es mit Sicherheit anders sein wird weil es in den letzten Jahrzehnten auch nicht anders war, dass die Lüftung wenigstens halbwegs ordentlich arbeitet oder zumindest nicht so laut, dass man das Rauschen permanent bei den Kollegen hört, wenn man das Headset auf den Ohren hat

  16. merjeta77 sagt:

    @saiko
    100€ unterschied das glaube ich nicht.
    Entweder
    499€
    449€
    Oder
    449€
    399€

  17. Waltero_PES sagt:

    Die Art der Veröffentlichung des Preises ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten! Und das nachdem man Monate lang gemauert hat...

  18. Banane sagt:

    50 Euro Unterschied wäre zu wenig um Leute die rein digitale Version schmackhaft zu machen.

  19. ShawnTr sagt:

    was will Ms anbieten außer ein Stück Hardware? Alle Spiele kann ma auf dem Pc spielen und Sony ist hier derjenige sagt:halt stop. Spiele auf der Ps5 werden nicht auf der Ps4 laufen. Ihr wollt next gen. wir machen next gen. kleiner aber feiner Unterschied. Wenn ich jetzt sagen müsste wer für mich alles aus der Konsole herausholt um next gen zu bieten dann wäre das ps5. ms schleppt den altbalast mit durch und verzichtet auf ausreizung der Hardware also brauch ich sie auch nicht.so einfach ist das

  20. sAIk0 sagt:

    @merjeta77
    Denke ich nicht. Da würde die digital Version noch mehr zum Ladenhüter werden. Bei 100€ Unterschied überlegt es sich doch nochmal der ein oder andere ob er auf ein Laufwerk verzichten kann. Sony kann die digital Only auch recht gut subventionieren, da eben nurnoch Käufe über den eigenen Store zu (in der Regel) höheren Preisen möglich sind. Da holen sie die Kohle dann recht schnell wieder rein.

  21. Waltero_PES sagt:

    Lustig auch, dass dieses Zitat von Phil Spencer bei xboxdynasty überhaupt nicht auftaucht. Man möchte seinen Lesern anscheinend kein weiteres Kapitel aus dem Film „Pleiten, Pech und Pannen“ zumuten... Der Schock bei der Präsentation von Halo Craigfinite ist ja auch gerade erst verdaut 😉

  22. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    Na aber wir kennen den Preis nun. Und den Preis der ps5 nicht, und das bleibt auch noch 2 Wochen so 😀

    @shawn

    Ms zieht bis Ende 2021, also nur etwa ein Jahr lang, "altballast" mit. Was ist bitte das erste Jahr, im Verhältnis zu einer ganzen Generation.

    Als jmd der sich beide Konsolen ansieht, sehe ich das Problem nicht.

  23. aschu sagt:

    Microsoft was habt ihr da gemacht? Reines Kino. Viel Erfolg für die Series X. Die Series S wird sich wohl auch verkaufen, der Smart hat ja auch Abnehmer gefunden ^^.

  24. Älterer_Papa sagt:

    aschu: richtig, aber Öfen die sehr heiß werden, finden auch ihre Abnehmer

  25. Waltero_PES sagt:

    CPU der Series X stärker als die der PS5? Fake News! Die (angeblich) leistungsstärkste Konsole günstiger als die (angeblich schwächere) PS5? Vermutlich auch Fake News! Wenn so eine Berichterstattung nicht so ärgerlich wäre, könnte man glatt darüber lachen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Leser von Dynasty immer noch denken, dass die Series S stärker ist als die PS5.

  26. Electrotaufe sagt:

    @ShawnTr
    Da Sony die Spiele jetzt auch auf dem PC veröffentlicht, macht deine Aussage überhaupt keinen Sinn mehr. Schon blöd wenn man als fanboy nicht mal die Absichten der favorisierten Firma kennt. Aber selbst dann wirst du dir wahrscheinlich noch einreden, dass die exklusive Titel das A und O bei den Konsolen ist.

  27. Electrotaufe sagt:

    @Waltero_PES normalerweise bist du etwas gemäßigter. Wie kommt's das du seit gestern so getriggert bist? Hat dich MS sein Angebot doch so hart getroffen?
    Die einzige Fakenewz ist leider dein Kommentar dazu oder muss man jetzt doch extra nochmal die Specs auspacken um dir zu zeigen wie es wirklich ist?

  28. proevoirer sagt:

    Die ps5 wird weiterhin tolle Spiele abliefern, nur hoffe ich auf mehr Vielfalt.
    Ego Shooter, Rennspiele rgs usw.
    Das die etwas schwächer als die x wird ist nicht schlimm für mich

  29. KeksBear sagt:

    @Waltero_PES

    Klar wa die Grafik bei Halo and the Craig nicht so geil wie gehofft. Aber Gameplay technisch sah es für mich eher nach einem guten Halo aus als Halo 4 und Halo 5 Spartan Locke sucks aus.

    Das Xbox Dynasty schlechter über Xbox schreibt ist immer Widder witzig.

  30. Zocker1975 sagt:

    @Electrotaufe
    Die Specs sagen nicht viel aus am Ende Teraflops sagen auch nichts aus wirklich eigentlich , wieder die 2070 S gegen 2080 S die 2070 S mit 2065 Mhz und die 2080S mit 1875 Mhz die 2070 S zieht da also gleich .
    Xbox 1825 Mhz , PS5 2230 im normal Job 1 2. Job dann mit 2070 Mhz wo beid edie selbe Wärme erzeugen also dürften die auch gleich ziehen . also so Variable ist das gar nicht und einen Boost gibt es auch nicht wirklich da boostet eigentlich gar nichts.
    CPU takt sind an sich nur 100 Mhz mehr mit SMT auch nicht die Welt bei hohen Auflösungen ist die CPU auch nicht mal wirklich wichtig , da zieht ein Ryzen 3600 mit den großen gleich weil die last auf die GPU fällt und die das Limit darstellen .

  31. Waltero_PES sagt:

    Electrotaufe:
    Die Series X hat etwas mehr Grafikleistung, eine vergleichbare Prozessorleistung und einen eklatanten Nachteil bei der Speicheranbindung. Dazu ein paar echte Bottlenecks wie der deutlich langsamere Arbeitsspeicher für CPU und OS. Wie man da zu dem Urteil kommen kann, dass die X klar leistungsstärker ist, erschließt sich mir nicht. Und das ist nur die Hardware. Für die Gesamtleistung dürfte die Software mindestens genauso entscheidend sein: hier haben wir ein Custom-OS der PS5 gegenüber einem aufgebohrten Windows bei der Box. Dazu kommen die traditionell besseren Entwickler-Tools der PlayStation (die Konsequenzen kann man heute schon beobachten - nächstes Jahr Raytracing-Patch für Halo Infinite, während Raytracing bspw. bei R&C bereits läuft). In der Summe hat Sony klar (!) das bessere Paket geschnürt. Das ist ganz klar.

  32. Waltero_PES sagt:

    proevoirer:
    Du kannst beruhigt sein, weil sie nicht schwächer sein wird. Und die Vielfalt ist natürlich auch auf der PlayStation vorhanden. Vielleicht für einige nicht ganz so gewünscht bei den Exclusives. Deine Aussage macht keinen Sinn.

    electrotaufe:
    Der Grund, dass ich so angetriggert bin, sind so unterschwellige Kommentare wie von Dir oder proevoirer. Da werden z.T. unter Vortäuschung einer Neutralität Aussagen getroffen, die einfach unwahr sind. Das nervt mich total und das stelle ich aus meiner Sicht dann richtig. Richtig genervt hat mich übrigens Z0RNS Vortrag, dass die Series S leistungsfähiger ist die PS5. Vermutlich bin ich daher so angetriggert...

  33. big ron sagt:

    @Waltero_PES
    Du reimst dir hier aber auch Nachteile zusammen, die überhaupt keine Sind. Die PS5 hat einen höheren Datendurchsatz bei der Festplatte. Die Speicheranbindung des RAMS an CPU und GPU ist aber bei der XBOX schneller (448GB/s vs 560 GB/s). 10 GB hat MS bewusst so ausgerichtet, dass der Datendurchsatz optimal auf die GPU ausgerichtet ist. Der Rest ist Standard-RAM für gängige Aufgaben. Beide RAM-Teile arbeiten aber mit derselben Performance, was die CPU und file-I/O angeht. Zusätzlich hat die XBOX eine bessere Hardware-Voraussetzung, was das Raytracing angeht (auf dem Papier 44% mehr). Nur weil Halo es noch nicht hat, heisst das nicht, dass es nicht da und gut ist. Die GT7-Demo glänzt ja auch nicht mit wirklich hochwertigem Raytracing. Im Detail nämlich sehr niedrig aufgelöst und fehlerhaft berechnet. Und R&C läuft mit aktuellem Raytracing nur in 30fps, obwohl ein Schlauch-Hopser. Die PS5 wird bei den meisten Third-Party-Spielen mit sehr kurzen Ladezeiten glänzen. Wo sie noch glänzen wird gegenüber der XBOX Series X, wird sich dann zeigen.
    Was die Entwickler-Tools angeht, geben sich beide nichts. Was du "traditionell" besser sehen willst, kann ich nicht verstehen. Die Entwicklertools der PS3 waren eine Katastrophe. Erst mit der PS4 hat man sich wieder an die Entwickler gerichtet. MS hat generell immer gut benutzbare Tools geliefert. Oder hast du schon mal Klagen darüber gehört, wie schwer es ist, für die One oder One X zu entwickeln. Wenn, dann dieselben im Detail, wie es sie auch bei der PS4 gibt.

  34. Electrotaufe sagt:

    @Waltero_PES dir muss es sich auch gar nicht erschließen.
    Denke nicht das du dir ne Xbox holst, von daher für dich auch völlig irrelevant. Für Multiplattform Zocker sieht es aber ganz anders aus. Du kannst relativieren so viel du willst, nur haben wir ja schon gesehen was die Zauber SSD und der damit verbundene I/O kann.
    Und was Raytracing angeht, zeichnet sich schon jetzt klar ab das so gut wie alle Entwickler (Sony seine eigenen mal ausgenommen ) auf direkt x Raytracing setzen werden.

  35. Electrotaufe sagt:

    @Zocker1975
    Klar kann man die Mehrleistung kleinreden. Manch einen mag es auch einfach nicht interessieren, nur mich schon.
    Wenn mir die series x 10fps mehr bietet als die Ps5, dann ist meine Entscheidung wo ich die Multis spiele schon gefallen.
    Denn bei einem 30 FPS Game wären die 10 FPS mehr schon ein dicker Brocken. Selbst bei nem 60 FPS Game hat man damit noch deutlich Vorteile.

  36. clunkymcgee sagt:

    PS5 mit Laufwerk 449€
    PS5 ohne Laufwerk 399€
    Mark my words

  37. Waltero_PES sagt:

    electrotaufe:
    Du kannst die Entscheidung ja gerne für Dich so treffen. Es hat aber nichts mit Relativieren zu tun - die Unterschiede in den Terraflops werden auch bei Multis in der Praxis nicht von Relevanz sein.

    Ronny:
    Da ist viel Falsches in dem, was Du schreibst. Ich frage mich wirklich manchmal, ob das Absicht oder Unwissen ist. Der größte Punkt betrifft m.M.n. Raytracing: selbstverständlich schlägt hier aufgrund des höheren Takts auch nur der theoretische Terraflop-Vorteil von 18% zu Buche. Und was soll bei der PS5 falsch berechnet sein (zumal es sich um eine Demo handelt)? Im Übrigen vergesst ihr bei eurer theoretischen Diskussion bzgl. Leistungsfähigkeit immer wieder, dass die CUs in einer GPU lediglich eine (!) von 20 Einheiten ist. In der PS5 arbeiten somit alle anderen 19 Einheiten bis zu 25% schneller als in der Series X. Und dass die Sony Software effektiver und die Entwickler-Tools besser sind, ist historisch belegter Fakt - lächerlich, das überhaupt infrage zu stellen.

  38. Waltero_PES sagt:

    Ali Salehi von Cryrek hat die Implikationen des höheren GPU-Takts der PS5 in Relation zur höheren Anzahl an CUs sehr gut beschrieben. Im Endeffekt sagt er, dass die PS5 in einigen Szenarien aufgrund des höheren Takts spgar schneller arbeitet als die Series X und insgesamt näher an das theoretische Maximum heran kommt als die Series X:

    „...You talked about the CUs. The PlayStation 5 now has 36 CUs, and the Xbox Series X has 52 CUs are available to the developer. What is the difference?
    The main difference is that the working frequency of the PlayStation 5 is much higher and they work at a higher frequency. That's why, despite the differences in CU count, the two consoles’ performance is almost the same. An interesting analogy from an IGN reporter was that the Xbox Series X GPU is like an 8-cylinder engine, and the PlayStation 5 is like turbocharged 6-cylinder engine. Raising the clock speed on the PlayStation 5 seems to me to have a number of benefits, such as the memory management, rasterization, and other elements of the GPU whose performance is related to the frequency not CU count. So in some scenarios PlayStation 5's GPU works faster than the Series X. That's what makes the console GPU to work even more frequently on the announced peak 10.28 Teraflops. But for the Series X, because the rest of the elements are slower, it will not probably reach its 12 Teraflops most of the time, and only reach 12 Teraflops in highly ideal conditions
    ...
    Sony says the smaller the number of CUs, the more you can integrate the tasks. What does Sony's claim mean?
    It costs resources to use all the CUs at the same time. Because CUs need resources that are allocated to the GPU when they want to run code. If the GPU fails to distribute all the resources on all the CUs to execute a code, it will be forced to drop a number of CUs in use. For example, instead of 52, use 20 of them because GPU doesn't have enough resources for all CUs at all times.
    Aware of this, Sony has used a faster GPU instead of a larger GPU to reduce allocation costs. A more striking example of this was in the CPUs. AMD has had high-core CPUs for a long time. Intels on the other hand has used less core but faster ones. Intel CPUs with less cores but faster ones perform better in Gaming. Clearly, a 16- or 32-core CPU has a higher number of Teraflops, but a CPU with a faster core will definitely do a better job. Because it's hard for gamers and programmers to use all the cores all the time, they prefer to have fewer cores but faster...“
    Er antwortet auf die Frage, welche der beiden Konsolen aus Entwickler-Sicht („for Working and Coding“) die bessere ist:
    „...Definitely PlayStation 5.
    As a programmer, I would say that the PlayStation 5 is much better, and I don't think you can find a programmer who chooses XBX over PS5. For the Xbox, they have to put DirectX and Windows on the console, which is many years old, but for each new console that Sony builds, it also rebuilds the software and APIs in any way it wants. It is in their interest and in our interest. Because there is only one way to do everything, and theirs is the best way possible.“

  39. big ron sagt:

    @Waltero_PES
    LOL Historischer Fakt. Außerdem ist der "höhere Takt" der PS5 ne Mogelpackung, weil sie nur temporär, aber nicht konstant ist. Deinen Crytek-Entwickler kann man mit etlichen Gegenaussagen zur XBOX kontern.

    https://gamingbolt.com/xbox-series-x-is-easier-to-develop-for-than-any-other-console-chorus-developer

    https://www.tomsguide.com/news/ps5-will-be-crushed-by-xbox-series-x-power-says-ex-sony-developer

    Welches Aussage soll man denn jetzt für bare Münze nehmen? Lass mich raten: genau die, die Pro PS5 sind.

  40. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    "Und was soll bei der PS5 falsch berechnet sein" beispielsweise fehlen die Spiegelungen der Felgen

    "(zumal es sich um eine Demo handelt)?" interessanter Fakt, wo doch Halo förmlich zerrissen wird.

    Hier sieht man wieder, wie mit zweierlei Maß gemessen wird

  41. big ron sagt:

    @Waltero_PES
    Historischer belegter Fakt ist das lächerlichste, was ich heut gelesen habe. Du bist dermaßen naiv. Da play3 hier meinen Post nicht freischaltet mit Links zu Gegenbeispielen, mach ich mir nicht mehr die Mühe deine inhaltslosen Post zu widerlegen. Ich belustige mich einfach daran, dass du denkst, dass die PS5 mehr auf Tasche hat als die XBOX.

  42. Palisa1990 sagt:

    Gott im Himmel... diese „Beiträge“ von play3 werden immer interessanter und informativer...
    #unfollow sorry aber... nenene

  43. Waltero_PES sagt:

    Blue:
    Der kleine Unterschied (den Du verschweigst) besteht dann doch darin, dass das Vorzeigespiel auf der Series X nicht einmal Raytracing hatte. Das soll nächstes Jahr per Patch nachgeliefert werden. Also erzähle mir bitte nichts von zweierlei Maß!

    Ron:
    Deine Links interessieren mich wirklich. Ich weiß nicht, wie alt Du bist - die Art und Weise Deiner Diskussion lässt aber nicht auf Reife schließen. Ich mache mir zumindest die Mühe, meine Sichtweise durch Links und Zitate zu unterlegen. Insofern sind die Bezeichnungen inhaltsleer und naiv sicherlich nicht passend.

    Du kannst Deine Links auch posten, indem Du die Internetseite und den Titel des Artikels nennst. Das geht immer durch den Spam-Filter... Nur zu - aus meiner Sicht bist Du in der Bringschuld. Aber wie gesagt - wenn Du da weitergehende Artikel hast, interessiert mich das sehr! Aber bitte nichts von Dynasty...

  44. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    Wie verblendet bist du eigentlich?
    Ja es stimmt, dass halo infinite kein RT in dem early build hatte, es ist folglich auch vollkommen schwachsinnig, halo nach der RT Leistung zu bewerten.

    Du bewertest einen Fisch auch nicht nach der Fähigkeit, auf Bäume zu klettern, oder?

    GT7 hingegegen, hatte RT, und das war an vielen Ecken und enden nicht ausgereift.

    Natürlich sind beides keine fertigen builds, also ist beides gleich schlecht zu bewerten. Um das einzusehen, müsste man allerdings die fanboy Brille ausziehen.

    Aber seit gestern, bist du ja eh ein bisschen nah am Wasser gebaut 😉

    Und weiter noch, in einem anderen Posting von dir, welches ich jetzt nicht raus suche, suggerierst du einem, dass die Leute bei MS scheinbar nur singen und klatschen in der Schule hatten. Du denkst wirklich, dass die ingenieure nicht in der Lage wären, ihre Systemkomponenten aufeinander ab zu stimmen?

    Was ist eigtl. Los mit dir? So schiss, dass MS nen Stich gegen Sony gelingt?

  45. Waltero_PES sagt:

    Blue:
    Das mit dem Klatschen und Singen interessiert mich schon. Was soll ich da Deiner Meinung nach gesagt haben? Halte ich für Quatsch.

    Ich bewerte Halo Infinite nicht nach der RT-Leistung, sondern will damit lediglich sagen, dass es offensichtlich nicht trivial ist, RT in die Engine zu integrieren. Es ist doch ein absolutes Armutszeugnis, dass Microsoft bei ihrem Vorzeigetitel kein Raytracing zeigen kann, weil es erst nächstes Jahr nachgepatched wird. Das hat auch nichts mit Haten zu tun - das ist eine Beschreibung der Realität 😉

    Mal abgesehen vom Raytracing war der Rest von Halo Craigfinite auch eher bescheiden.

  46. Waltero_PES sagt:

    Ron:
    Ich habe da durchaus noch in paar Zitate, die meinen Standpunkt untermauern:

    Commander 85 developer Marcin Makaj via GamingBolt:
    Makaj also spoke with us about the GPUs of both the consoles, and the difference in clock speeds for both (12 teraflops for the Xbox Series X to the PS5’s 10.28), stating that based on his experience developing for the PS4 and the Xbox One, where he found the former to be easier to develop for, he expects the PS5 to once again be more developer-friendly.
    “According to my experience in developing games for Xbox One and PlayStation 4, usually I got better performance results on PlayStation 4, and I think it will stay the same for the next-gen consoles,” he said. “Having more power is always a great thing, as it opens new possibilities in terms of graphical quality.”

    Linnemann von Digital Foundry via play3.de:
    ...Linneman verglich die Situation mit der PS4 Pro und Xbox One X. Während die Upgrade-Konsole von Sony ein paar Dinge schneller mache, könne die Leistung der Xbox One X diesen Vorteil übertrumpfen.
    „Die Tools-Seite der PS4 Pro macht einige Dinge mit dem Speicher und nutzt andere Tricks, um bestimmte Vorgänge ein bisschen einfacher und ein bisschen schneller als die Xbox One X zu gestalten. Doch die Xbox One X kann das mit ein bisschen zusätzlicher Hardware-Leistung ausgleichen“, so Linnemann.
    Eine ähnliche Situation könnte auch bei den kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X entstehen. Zwar habe die Xbox Series X auf dem Papier eine höhere Leistung. Am Ende komme es aber auch auf Entwickler-Tools und andere Hardware-Komponenten der Konsolen an.
    Daher könnte die PS5 laut Linnemann an verschiedenen Stellen für einen Ausgleich sorgen, was ein Grund mehr sei, sich „nicht nur die Teraflops“ anzuschauen und zu sagen, dass „diese [Konsole] automatisch besser ist“...

    Und schließlich noch Ali Salehi von Crytek:
    ... Sony runs PlayStation 5 on its own operating system, but Microsoft has put a customized version of Windows on the Xbox Series X. The two are very different. Because Sony has developed exclusive software for the PlayStation 5, it will definitely give developers much more capabilities than Microsoft, which has almost the same directX PC and for its consoles.
    How have you experienced working with both consoles and how do you evaluate them?
    I can't say anything right now about my own work, but I'm quoting others who have made a public statement. Developers say that the PlayStation 5 is the easiest console they’ve ever coded for. so they can reach the console's peak performance. In terms of software, coding on the PlayStation 5 is extremely simple and has many features which leave a lot of options for developers. All in all, the PlayStation 5 is a better console.
    ...
    Doesn't this difference decline at the end of the generation, when developers become more familiar with the Series X hardware?
    No, because the PlayStation API generally gives devs more freedom, and usually at the end of each generation, Sony consoles produce more detailed games...
    Comparisons between Android devices and Apple iPhones have also recently risen analogous to consoles, with Internet discussions suggesting that Android users have higher RAM but poorer performance than iPhones. Is the comparison between the two with the consoles correct?
    Software stacks that are placed on top of the hardware determine everything. As performance updates increase exponentially, so do they. Sony has always had better software because Microsoft has to use Windows. So that's right...

    usw. usf.

  47. Waltero_PES sagt:

    Blue:
    Wie sollte so ein Stich von Microsoft aussehen? Dass eine Präsentation mal ohne nachfolgenden Shitstorm abläuft? Würde ich dem Verein durchaus mal gönnen 😉

  48. BluEsnAk3 sagt:

    Waltero

    Irgendwann taucht hier ein post mit links auf. Dann kannst du deine Kommentare nachschlagen. Und die sind nur von heute

  49. Waltero_PES sagt:

    Alter, seid Ihr echt nicht in der Lage, mal ein paar Zitate unfallfrei zu posten?! Und bitte nichts von Entwicklern, die nur auf der XBOX entwickeln. Die Leute, die ich zitiert habe, sind ja auch nicht von Naughty Dog oder Insomiac.

  50. BluEsnAk3 sagt:

    Ich kann nix dafür, wenn play 3 erst links zu ihrer eigenen Seite überprüfen müssen

  51. Waltero_PES sagt:

    Ich habe mit Ron über die Vorteile der Playstation gegenüber XBOX bei der Software und den Entwicklertools diskutiert (wenn man das diskutieren nennen kann..). Ich bin mir jetzt schon recht sicher, dass Deine Zitate am Thema vorbei gehen und Du, Blue, dann auf irgendwelchen Details rumreitest. Wie bei den Ikea-Regalen - Kindergarten! Ich verfolge die Diskussionen sehr aufmerksam und habe überhaupt noch keine Meinung eines unabhängigen Entwicklers gelesen, der die XBOX bei der Software vorne sieht.

  52. BluEsnAk3 sagt:

    Ja vorallem aber, erfindest du Vorteile, wo keine sind bzw. Die bei der Konkurrenz ebenso vorhanden sind und sich somit aufheben.

    Aber, wenn du immer noch an deinem reagl zu knabbern hast, lassen wir das besser.

    Ich könnte eine Aussage treffen wie:

    Die playstation hat keine guten Spiele.
    Du könntest mir das Gegenteil beweisen.
    Ich würde argumentieren, dass ich einige PS spiele gespielt habe, die nicht gut waren, und somit kein spiel gut ist.

    So verhält es sich mit der Argumentation für dein Regal. Ich weiß, dass die xb nicht in deine spezielle Version paßt, in 100 andere aber schon - was du nicht akzeptieren kannst oder willst. Ist mir auch egal. Aber ist schon amüsant zu sehen, wie bei dir und vielen anderen, Argumente nur dann zählen, wenn sie die eigene Meinung bekräftigen. Sobald die gleichen Argumente auch an anderer Stelle gültig werden, wird relativiert.

  53. BluEsnAk3 sagt:

    Und in deinen drei Texten, ist eigtl nur der crytek Ali, der die ps5 lobt.

    Laut linnemann "könnte" hier "könnte" da. Spekulation anhand der current gen.

    Und Makaj “According to my experience in developing games for Xbox One and PlayStation 4, usually I got better performance results on PlayStation 4, and I think it will stay the same for the next-gen consoles,” he said
    Ebenfalls Spekulation aufgrund der current gen.

    Alles in allem ist es auch völlig egal, ob sich für Entwickler xy für diese oder jene Konsole leichter entwickeln lässt. Wer legt fest, welche Präferenzen leichter sind? Bedeutet leichter für die eine, dass es für die andere horror ist? Oder ist leichter einfach nur geringfügig leichter?

    Das schwierige an der Beurteilung ist aus meiner Sicht, dass es keinerlei Erfahrungswerte für die Techniken der ps5 gibt.

    Beispiel 3d Audio -
    tempest Spekulation / Atmos bekannt

    Beispiel ladezeit vom dash ins Spiel -
    Ps5 unbekannt / xsx 5 sek (quick resume)

    Beispiel AK -
    Ps5 unklare versprechen à la "wir denken dass" "wir glauben" "Entwickler sind selbst verantwortlich" / xsx klare Aussage

  54. Waltero_PES sagt:

    Ich habe daran nicht zu knabbern, sondern keinen Bock auf so eine Kindergarten-Diskussion! Wenn Du schreibst, ich hätte was erfunden, belege das bitte. Und zwar so, dass man es auch versteht, so dass man sich wenigstens erklären kann. Im Übrigen hast Du meinen 2. Satz aus dem letzten Post mit Deiner Antwort zu 100 % bestätigt.

  55. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    Klick oben auf die 3 links, dann werden deine "Belege" geliefert auch dafür, was ich vorher sagte, dass du ms unterstellst, sie könnten keine systeme aufeinander abstimmen.

    Und lass es bitte, meine Behauptungen aus dem Kontext zu reißen.

    "Ja vorallem aber, erfindest du Vorteile, wo keine sind bzw. Die bei der Konkurrenz ebenso vorhanden sind und sich somit aufheben."

    Das habe ich gesgat und nicht, dass du Dinge erfindest.

    Im Übrigen, kannst du dich nochmal zu deinen 3 Zitaten äußern, wenn du magst.

  56. Waltero_PES sagt:

    Du hast gesagt, ich erfinde Vorteile (Dinge), die keine sind. Und jetzt auf einmal nicht? Oder doch, wie Du schreibst? Willst Du mich eigentlich verkackeiern? Im Übrigen hast Du lediglich Internetlinks geposted. Denkst Du, ich kann hellsehen, was Du damit meinst? Soll ich jetzt die drei Links daraufhin durchlesen, was Du vielleicht gemeint haben könntest? Das macht echt keinen Sinn, mit Dir zu diskutieren. Deine Art und Weise, die Sachen zu zerreden, macht mich zudem echt sauer! Das ist für mich hiermit beendet.

  57. BluEsnAk3 sagt:

    Ja, geh heulen, wie beim letzten mal.

    Wenn du auf nen link drückst, kommst du zu deinem Kommentar. Aber scheinbar bist du zu blöd, die Funktion zu benutzen. Und du bist auch zu blöd, Sätze bis zu Ende zu lesen. Vllt solltest du mal aus der Sonne kommen oder weniger cocktails schlürfen 😀

    Also nochmal für ganz langsame.

    Wenn du eine(n) (Vorgang/technik/Vorteil) nennst, den der Konkurrent ebenfalls hat, ist es kein Vorteil gegenüber dem Konkurrenten. Solltest selbst du verstehen.

    Link 1 (man kommt direkt auf deinen kommi) Waltero_PES
    10. September 2020 um 13:11 Uhr
    "Electrotaufe:
    Die Series X hat etwas mehr Grafikleistung, eine vergleichbare Prozessorleistung und einen eklatanten Nachteil bei der Speicheranbindung. Dazu ein paar echte Bottlenecks wie der deutlich langsamere Arbeitsspeicher für CPU und OS. Wie man da zu dem Urteil kommen kann, dass die X klar leistungsstärker ist, erschließt sich mir nicht. Und das ist nur die Hardware. Für die Gesamtleistung dürfte die Software mindestens genauso entscheidend sein: hier haben wir ein Custom-OS der PS5 gegenüber einem aufgebohrten Windows bei der Box. Dazu kommen die traditionell besseren Entwickler-Tools der PlayStation (die Konsequenzen kann man heute schon beobachten - nächstes Jahr Raytracing-Patch für Halo Infinite, während Raytracing bspw. bei R&C bereits läuft). In der Summe hat Sony klar (!) das bessere Paket geschnürt. Das ist ganz klar."

    Link 2 (man kommt direkt auf deinen kommi)
    Waltero_PES
    10. September 2020 um 13:52 Uhr
    " keepit:
    Auf solche Trollkommentare würde ich gar nicht eingehen. Man suggeriert, dass man eine Playse hat und dass man neutral ist. Und dann kommen solche Aussagen... Ich würde auch bei den Thirds erst einmal Nullkomma-Null-Unterschiede erwarten. Allerdings werden wir schon bald mehr Qualität auf der Playstation sehen, wenn die UE5 zukünftig vermehrt genutzt wird. Die PS5 dürfte da ihre Vorteile bei SSD/IO-System gegenüber der XBOX ausspielen und eine deutlich höhere Objekt-Dichte mit besserer Texturqualität bieten. Die UE5-Demo war ein erster Vorgeschmack."

    Link 3 (...)
    Waltero_PES
    10. September 2020 um 15:25 Uhr
    " yberion:
    Die SSD kann aber in gewisser Weise als erweiterter Ram fungieren. Und das wird dann doch die Sony Exclusives von den XBOX-Exclusives qualitativ abheben. So wie es diese Gen auch schon der Fall war. Da kannst Du Dir ja die UE5-Demo noch einmal zu Gemüte führen - kleiner Vorgeschmack "

    Bist Du eigtl so alt, wie Dein Name vermuten lässt? Das würde zumindest einiges erklären.

    Muss ich jetzt das, was ich mit deinen verlinkten Aussagen, zu belegen versucht habe, auch nochmal für dumme hinten dran posten oder schaffst du es, mal selbstständig irgendwas zu lesen?

Kommentieren