Call of Duty Black Ops Cold War: Lästiges Feature aus Modern Warfare wird abgeschafft

Ein nicht sonderlich beliebtes Feature wird in "Call of Duty: Black Ops Cold War" komplett umgestaltet, wodurch eure Waffe bei erhaltenen Treffern nicht mehr verziehen wird. Ein kurzer Videoausschnitt auf Twitter zeigt euch, wie genau das aussieht.

Call of Duty Black Ops Cold War: Lästiges Feature aus Modern Warfare wird abgeschafft

Das Feature "Damage Flinch" wurde komplett überarbeitet.

In „Call of Duty: Modern Warfare“ gibt es ein Feature namens Damage Flinch. Dadurch verzieht ihr beim Nutzen der Zielvorrichtung, wenn ihr in diesem Moment getroffen werdet. Die Folge ist, dass ihr so gut wie keine Chance mehr habt, den Gegner zu treffen. Dieses Feature kam bei vielen Spielern überhaupt nicht gut an.

Jetzt gab Tony Flame vom zuständigen Entwicklerstudio Treyarch bekannt, dass dieses Feature im Nachfolger nicht mehr vorhanden sein wird beziehungsweise komplett verändert wurde. Über Twitter veröffentlichte der Entwickler diesen Beitrag:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Übersetzt schrieb er Folgendes: „Damage Flinch wurde in Black Ops Cold War umgestaltet. Flinch ist jetzt in erster Linie ein Feedback-Mechanismus, der dir hilft zu verstehen, dass du Schaden nimmst, ohne die Zielposition deiner Waffe zu beeinflussen. Deine Waffe bewegt sich mit deinem Bildschirm, um auf dem Ziel zu bleiben. Keine Kopfschüsse mehr durch Zucken.“

Kleine Änderung – große Auswirkung?

Dadurch müsst ihr übrigens nicht mehr befürchten, durch das Verziehen der Zielvorrichtung einen Kopfschuss zu erleiden. Allerdings erhaltet ihr bei eingesteckten Schüssen nach wie vor entsprechendes Feedback, damit ihr weiterhin mitbekommt, dass ihr getroffen wurdet. Dabei wird der Bildschirm kurz rot aufleuchten. In der Alpha-Version ist dies bereits umgesetzt worden, weshalb einige Spieler dies bereits testen durften.

Ein vor kurzem veröffentlichter Clip auf Twitter des Youtubers TheXclusiveAce demonstriert euch, wie genau das aussehen wird:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum Thema

Bei der Multiplayer-Enthüllung des Spiels wurden übrigens die offiziellen Beta-Termine bekanntgegeben. An zwei Wochenenden erhaltet ihr die Möglichkeit, das Spiel zu testen. Das Erste richtet sich ausschließlich an die PS4-Spieler und wird am 8. Oktober starten. Außerdem gibt es bereits einen Teaser, der einen ersten Blick auf den Zombie-Modus gewährt.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Kugel_im_Gesicht

Kugel_im_Gesicht

14. September 2020 um 17:45 Uhr
DarkSashMan92

DarkSashMan92

14. September 2020 um 17:53 Uhr
Kugel_im_Gesicht

Kugel_im_Gesicht

14. September 2020 um 18:43 Uhr
PS4-Junkie72

PS4-Junkie72

14. September 2020 um 19:26 Uhr
Kugel_im_Gesicht

Kugel_im_Gesicht

14. September 2020 um 19:42 Uhr
Dominik Kaufmann

Dominik Kaufmann

14. September 2020 um 20:20 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

15. September 2020 um 00:34 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

15. September 2020 um 11:50 Uhr