Ghost of Tsushima: Neue Bilder zum Multiplayer aufgetaucht

Kommentare (11)

Ein Artbook zu "Ghost of Tsushima" enthält neue Informationen zum kürzlich angekündigten Multiplayer-Modus "Legends". Dort sind Bilder zu den spielbaren Charaktern, den verschiedenen Landschaften und den Gegnerarten des Modus zu sehen.

Ghost of Tsushima: Neue Bilder zum Multiplayer aufgetaucht
Diese vier Charaktere werden in "Ghost of Tsushima Legends" spielbar sein.

Im vergangenen Monat kündigte Sucker Punch eine kooperative Multiplayer-Erweiterung zu „Ghost of Tsushima“ an. Jetzt sind neue Details bekannt geworden, die einem Artbook des Spiels entstammen.

In diesem Artbook sind die vier angekündigten Krieger zu sehen, die ihr in „Legends“ steuern werdet. Des Weiteren seht ihr die verschiedenen Landschaften, die ihr im Multiplayer erkunden dürft. Diese sollen in starkem Kontrast zu den Landschaften des Hauptspiels stehen, welche einen authentischen Blick auf das feudale Japan zeigen. Die in dem Artbook gezeigten Landschaften wirken eher surreal und sollen sich mystisch anfühlen. Dafür sorgt unter anderem eine veränderte Farbpalette.

Die zu sehenden Bereiche sollen an japanische Farbholzschnitte erinnern, die zum Leben erweckt wurden. Dabei handelt es sich um spezielle Druckgrafiken, die während des 18. Jahrhunderts entstanden sind.

Grauenvolle Kreaturen warten auf euch

Auch ein paar Gegnerarten, denen ihr euch im Multiplayer stellen müsst, werden auf den Bildern des Artbooks gezeigt. Zu sehen sind dort furchterregende Kreaturen. Zum Beispiel trägt einer davon eine auffällige, weiße Maske. Andere wiederum verfügen über ausgeprägte Hörner.

Zum Schluss ist das Menü des Multiplayers zu sehen, das minimalistisch gehalten wurde und einen der vier Krieger zeigt. Unter anderem sind die Menüpunkte „Character“, „Challenges“ und „News“ zu sehen.

Zum Thema

„Ghost of Tsushima Legends“ wird noch in diesem Jahr veröffentlicht. Der Modus wird für alle Käufer des Hauptspiels als kostenloser Download angeboten. Zudem bestätigten die Entwickler, dass es keine Mikrotransaktionen geben wird.

Im nachfolgenden Video könnt ihr euch die Bilder des Artbooks selbst anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    Das wird ein Fest

  2. Highman sagt:

    Hab mir GoT gekauft als der multiplayer angekündigt wurde. Geiles game. Freu mich auf den coop.

  3. Upsidedown sagt:

    Thumbs up

  4. Plastik Gitarre sagt:

    samurai apokalypse. bin sehr auf die licht und farbeffekte gespannt. ein hdr grafik spektakel erwarte ich.

  5. Walter White sagt:

    Klasse kanns kaum erwarten, und das alles ohne Mikrotransaktionen. Danke SP!

  6. TemerischerWolf sagt:

    Finde den SP schon klasse! Ein nachträglicher Koop Modus ohne MT macht das Game sicher nicht schlechter. ^^

  7. IkkeDerBen sagt:

    Sehr geil hab’s gerade durchgespielt, freu mich auf den Multiplayer.

  8. Kalim1st sagt:

    Aber nicht in dem 30 fps geruckelt.
    Spiel Geil, Grafik auch nice, aber die fps sind absolut schrecklich und das dann bestimmt nicht zig Stunden im MP.

  9. VincentV sagt:

    Ohne die 30 FPS wäre die Grafik eben nicht so geil :p
    Und stabile 30 ruckeln nicht. Das ist nur die Verwöhntheit. ^^

  10. Hendl sagt:

    hols mir dann auf der ps5 mit mehr fps 😉
    auf den mp kann ich verzichten !

  11. bmxmitch sagt:

    Ihr Lappen mit eurem FPS Gelaber ständig. Kein Plan, aber Hauptsache wieder von ruckeln labern...

Kommentieren