Spider-Man Miles Morales: Ultimate-Edition enthält Spider-Man Remastered

Kommentare (12)

Wie bekannt gegeben wurde, erscheint "Spider Man: Miles Morales" in zwei Versionen. Neben der Standard-Ausgabe wird eine Ultimate-Edition veröffentlicht, die auf der PS5 eine technisch überarbeitete Version von "Spider-Man" umfasst.

Spider-Man Miles Morales: Ultimate-Edition enthält Spider-Man Remastered
"Spider-Man: Miles Morales" erscheint am 19. November 2020 in Europa.

Am gestrigen Mittwoch Abend bestätigte Sony Interactive Entertainment „Spider-Man: Miles Morales“ als Launch-Titel für die PlayStation 5.

Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass wir es hier mit einem Cross-Generation-Titel zu tun haben, der auch für die PlayStation 4 veröffentlicht wird. Damit ist es hinsichtlich der Ankündigungen zu „Spider-Man: Miles Morales“ allerdings noch nicht getan. Stattdessen kündigten Sony Interactive Entertainment und Insomniac Games eine Ultimate-Edition zum Superhelden-Spektakel an.

Spider-Man Remastered für die PlayStation 5

Die Ultimate-Edition zu „Spider-Man: Miles Morales“ richtet sich an alle unter euch, die das originale „Spider-Man“ aus dem Jahr 2018 bisher nicht gespielt haben sollten oder den Titel gerne in einer technisch aufpolierten Fassung auf der PlayStation 5 genießen möchten. So umfasst die Ultimate-Edition neben dem Hauptspiel von „Spider-Man: Miles Morales“ auch eine Remastered-Fassung zu „Spider-Man“.

Mehr zum Thema: Spider-Man Miles Morales – Das Spin-Off erzählt eine komplett eigene Geschichte

Zusätzlicher Content, der sich natürlich im Preis niederschlagen wird. Während die PS5-Standard-Version von „Spider-Man: Miles Morales“ hierzulande für 59,99 Euro angeboten wird, werden für die Ultimate-Edition auf der PlayStation 5 79,99 Euro fällig.

„Spider-Man: Miles Morales“ wird hierzulande pünktlich zum Launch der PlayStation 5 am 19. November 2020 für die PS4 und die PS5 veröffentlicht. Anbei noch einmal das erste ausführliche Gameplay-Video zum kommenden Superhelden-Abenteuer, das im Rahmen des gestrigen PS5-Games-Showcase veröffentlicht wurde.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    80 Euro ist zwar verdammt viel Asche, aber da ich das erste SM noch nicht gespielt habe, denke ich werde ich darauf zurückgreifen ^^

  2. ADay2Silence sagt:

    @Horst Ich würde sagen es ist ( noch ) akzeptabel wenn auch die Dlcs ebenfalls dabei was ich 100% sicher bin man bekommt schon was fürs Geld ist auch richtig gutes Spiel

  3. Benwick sagt:

    Für Leute, die den ersten Teil noch nicht gespielt haben ist das klasse! 🙂
    Allerdings habe ich schon den ersten Teil nach etwa drei Stunden abgebrochen. Insofern leider kein Kaufgrund für mich. 🙁

  4. Banane sagt:

    Ich kann mit dem ganzen Superhelden Zeugs absolut nix mehr anfangen.

  5. Bounty sagt:

    Spider-Man ist mir irgendwie zu "brav" gewesen. Auch die ewig in die länge gezogene "Liebesgeschichte" ist ziemlich ausgelutscht.
    Die Fortbewegung mit den Spinnfäden ist das was mir auch spät im Game noch Spaß gemacht hat. Fand die Batman Games besser.

  6. Twisted M_fan sagt:

    Ok das ist ein gutes Angebot werde ich mir dann auch gönnen auch wenn ich es schon einige stunden zockte,aber wegen dem nervigen gehacke auf den Wecker ging.Würrde sagen das ist ein tolles Paket.

  7. Stuka sagt:

    Ob die Besitzer des ps4 originals auch ein Upgrade erhalten.?.

  8. ichstehzurx1 sagt:

    60 Euro für nen stand alone dlc, ich lach mich schlapp 🙂

  9. Crysis sagt:

    @ichstehzurx1, Naja wenn die Spielzeit des Singleplayers zwischen 6-8Stunden ist sollte der Preis schon okay sein, viele geben in Free to Play Spielen für fast keinen nennenswerten Gegenwert viel mehr Geld aus, aber das kann die Generation GP ja nicht verstehen. da bekommt man 300 Spiele+ für 60 Euro im Jahr oder weniger wenn man einen sale abwarted.

  10. big ed@w sagt:

    Ich hoffe dass man diesen Teil dazu nutzt um die Story ordentlich in den ersten Teil einzuarbeiten.
    Als twist zb ein Miles Morales der vom Venom Symbioten infiziert wird
    und im nächsten Hauptteil als Gegner von Peter Parker fungiert.

  11. RickRude sagt:

    @ Crysis

    Die Generation Open World bekommt seit Jahren 30-80 Stunden pro Spiel. Da sind 6-8 für das gleiche Geld natürlich mager. Darum war die MS Erfolgsformel auf der 360, da einen Multiplayer Modus beizupacken. Siehe auch Call of Duty

  12. Loxagon sagt:

    60€ für ein Spiel, dass laut Entwickler eher mit "Uncharted Legacy" zu vergleichen sei? Also halbe Spielzeit des Hauptteils? U4L war immerhin 20€ billiger! Für 60€ hingegen erwarte ich, da Vollpreis, natürlich auch einen Vollpreistitel.

    @big: der nächste Obermotz dürfte der Goblin werden, was am Ende von Teil 1 ja angeteasert wurde.

Kommentieren