Cyberpunk 2077: Alanah Pearce im Spiel und Night City Wire 3 heute Abend

Kommentare (12)

Heute Abend veranstalten die Entwickler von "Cyberpunk 2077" die dritte Episode der Livestream-Reihe "Night City Wire". Zudem wurde bekannt, dass Alanah Pearce im Spiel auftauchen wird.

Cyberpunk 2077: Alanah Pearce im Spiel und Night City Wire 3 heute Abend
"Cyberpunk 2077" nähert sich gemächlich der Veröffentlichung.

Zu „Cyberpunk 2077“ ist ein weiteres kleines Details eingetroffen. Falls ihr im Spiel eine Person entdeckt, die wie die Gaming-Journalistin und YouTuberin Alanah Pearce aussieht, dann ist das kein Zufall. Die Dame gab über Twitter bekannt, dass sie es offiziell in das neue Werk von CD Projekt geschafft hat.

Unklar ist momentan, wie groß der Auftritt von Pearce ist. Aber denkbar ist es, dass sie in „Cyberpunk 2077“ in einer Quest auftauchen wird.

Außerordentlich aufgeregt

Auf Twitter heißt es im Wortlaut: „Ich bin buchstäblich im Spiel. Ich bin außerordentlich aufgeregt, ankündigen zu dürfen, dass ich in Cyberpunk 2077 eine Figur spreche und dafür auch in 3D modelliert wurde.“

Vielleicht erfahrt ihr schon am heutigen Abend mehr darüber: Für den 18. September 2020 wurde die dritte Episode der Livestream-Reihe „Night City Wire“ angekündigt. Die Ausstrahlung startet um 18 Uhr unser Zeit. Anschauen könnt ihr euch das Ganze über Twitch.

In der dritten Episode von „Night City Wire“ möchten euch die Entwickler in einem Rundgang durch Night City führen und die Gangs vorstellen. Zudem versprachen die Macher einen Einblick in die Entstehung der Originalmusik von „Cyberpunk 2077“. Nachfolgend haben wir den Player eingebettet:

Night City Wire im Livestream

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Twitch zu laden.

Inhalt laden

Bis zum Launch müsst ihr etwas länger warten. „Cyberpunk 2077“ wird am 19. November 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam, Epic Games und GOG sowie zu einem späteren Zeitpunkt für PlayStation 5 und Xbox-Serie X/S auf den Markt gebracht.

Zum Thema

Wie wir bereits berichteten, erscheint in diesem Jahr zunächst das Singleplayer-Spiel. Auf die Multiplayer-Komponente, die wie ein eigenständiges AAA-Spiel behandelt wird und offenbar mit „GTA 5 Online“ verglichen werden kann, müssen die Interessenten ein paar Jahre länger warten.

Mehr zu „Cyberpunk 2077“ aus dem Hause CD Projekt erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DerCommander sagt:

    Wer ?

    Ganz klar.

  2. Banane sagt:

    Und wer soll das bitte sein?

  3. Red Hawk sagt:

    @Banane Das ist die eine die bei jedem Publisher kaut, damit Sie frühere Versionen bekommt und so ne scheisse wie hier.

  4. Buzz1991 sagt:

    @Red Hawk:

    Kaut? 😀

  5. Eloy29 sagt:

    Ex IGN wenn ich mich nicht irre.
    Keanu Reeves cool diese yt Weiblichkeit kein bisschen.

  6. Bulllit sagt:

    Hat damals bei ign gearbeitet.

  7. HANS KANNS sagt:

    Alan Pearce? War das nicht der Typ aus Watch Dogs?
    Der kaut Publisher?

  8. SuperC17X sagt:

    WIR HARDCORE GEGUCKT 😀
    so stelle ich mir einen Start in den Urlaub (2Wochen Balkonien)
    vor 🙂

  9. ras sagt:

    -- „Ich bin buchstäblich im Spiel. Ich bin außerordentlich aufgeregt, ankündigen zu dürfen, dass ich in Cyberpunk 2077 eine Figur spreche und dafür auch in 3D modelliert wurde.“--

    Die wird bestimmt ein richtig unvoreingenommene/s Review/Meinung zu dem Spiel haben:)

  10. xjohndoex86 sagt:

    Pearce macht keine Reviews mehr für Videospielmagazine, sondern eigentlich nur noch Talkrunden und kleine Let's Plays. Als "Influencerin" kriegt sie natürlich trotzdem alles ins Poppöchen geschoben. Hab gestern nur das Thumbnail für das Video gesehen und ihr Alter Ego sieht nicht mal nach ihr aus. ^^ Generell brauch ich diese PR Stunts nicht. Auch nicht Reeves oder Refused.

  11. ps3hero sagt:

    Ganz geil die Alte.

  12. DerCommander sagt:

    John Wick ist in dem Spiel, alle anderen Chameleons sind IRRELEVANT.

    Allen voran solche Influencer*****.

    Ganz klar.

Kommentieren