R-Type Final 2: Shoot’em Up erscheint 2021 für die Konsolen und den PC

Kommentare (7)

Nach der erfolgreichen Finanzierung via Crowdfunding wird das Shoot'em Up "R-Type Final 2" im kommenden Jahr für die Konsolen und den PC erscheinen. Dies bestätigte Granzella gegenüber der japanischen Famitsu.

R-Type Final 2: Shoot’em Up erscheint 2021 für die Konsolen und den PC
"R-Type Final 2" erscheint 2021.

Im vergangenen Jahr entschlossen sich die Verantwortlichen von Granzella dazu, „R-Type Final 2“ offiziell anzukündigen und das Shoot’em Up via Crowdfunding zu finanzieren.

Wie das Studio gegenüber der japanischen Famitsu bekannt gab, gehen die Arbeiten nach der erfolgreichen Finanzierung problemlos voran. Dadurch ist Granzella in der Lage, „R-Type Final 2“ in der gewünschten Vision zu realisieren. Einen konkreten Releasetermin spendierten die Entwickler dem Shoot’em Up bisher zwar nicht, wiesen allerdings darauf hin, dass „R-Type Final 2“ im Laufe des nächsten Jahres für die Konsolen und den PC veröffentlicht wird.

Anpassbarer Schwierigkeitsgrad soll auch Neulinge ansprechen

Der Schwierigkeitsgrad von „R-Type Final 2“ passt sich dynamisch an das Können des Spielers an. Ein Feature, mit dem die Macher von Granzella dafür sorgen möchten, dass sich das Shoot’em Up an Neulinge wie erfahrene Genre-Fans gleichermaßen richtet. „Exquisite Gameplays werden mit höheren Schwierigkeitsgraden erreicht, die eine explosive Erhöhung der Punktzahlen ermöglichen“, so die Entwickler.

Zum Thema: R-Type Final 2: Kickstarter-Kampagne nach zwei Tagen am Ziel, Stretch-Goals enthüllt

Durch den hohen Schwierigkeitsgrad lassen sich in „R-Type Final 2“ besonders eindrucksvolle Highscores auf den Bildschirm zaubern. Auf der anderen Seite erhalten diejenigen, die mit „R-Type“ beziehungsweise dem Genre noch nicht vertraut sind, einen moderaten Schwierigkeitsgrad, der es ihnen ermöglicht, schnell Erfolgserlebnisse zu feiern.

„R-Type Final 2“ erscheint für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Nintendos Switch.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Hirn aus, in einen Flow kommen. Der Grund warum mir als Kind und Jugendlicher Videospiele gefallen haben.

  2. galadhrim05 sagt:

    Schaut sehr gut aus

  3. worstcase sagt:

    Schade das einige Genres aussterben. Ballern bis der Arzt kommt! Bei solchen spielen wird mir immer bewusst a) ich bin Alt. b) meine Fre*se hab ich bei so Ballerorgien viel Deutschmark in die Automaten versenkt 😀

  4. worstcase sagt:

    Schade das einige Generes aussterben. Ballern bis der Arzt kommt! Bei solchen spielen wird mir bewusst a) ich bin Alt. b) meine Herren hab ich bei so Klassischen Shootern viel Deutschmark in diverse Automaten versenkt 😀

  5. Benwick sagt:

    Oh ja, was habe ich meine Mutter damals genervt, damit ich solche Automaten füttern konnte! XD

  6. Grinder1979 sagt:

    Hach ja... Automaten waren echt Groschengräber. Hätte so Bock auf eine Spielhalle voller Automaten... War bei Terminator 2 immer neidisch, als die 2 Kiddies in der Spielhalle waren!

  7. President Evil sagt:

    R-Type wird für mich immer einen ganz besonderen Stellenwert haben.
    Es war das allererste Video (bzw. Arcade-) Spiel, das ich in meinem Leben gesehen- und gespielt habe.
    Bevor ich R-Type sah, wusste ich nicht, dass es sowas gibt.

Kommentieren