Tennis World Tour 2: Die spielerischen Neuerungen im Trailer vorgestellt

Kommentare (2)

Ende der Woche erscheint die Tennis-Simulation "Tennis World Tour 2" unter anderem für die PlayStation 4. In einem frisch veröffentlichten Video stellen euch die Entwickler die wichtigsten spielerischen Neuerungen vor.

Tennis World Tour 2: Die spielerischen Neuerungen im Trailer vorgestellt
"Tennis World Tour 2" erscheint Ende September für die PS4.

Auf den Konsolen und dem PC geht die Tennis-Simulations-Reihe mit „Tennis World Tour 2“ bereits Ende dieser Woche in die nächste Runde.

Um euch einen Eindruck von den spielerischen Neuerungen, die der Nachfolger zu bieten hat, zu vermitteln, stellten die Entwickler der Big Ant Studios heute ein frisches Video zu „Tennis World Tour 2“ bereit, in dem auf die wichtigsten neuen Elemente eingegangen wird. Den entsprechenden Trailer haben wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden.

Kartensystem sorgt für eine strategische Komponente

Wieder mit von der Partie ist unter anderem das Kartensystem, das für einen noch strategischeren Spielablauf sorgen soll. Mit fünf Karten, die zu Beginn des Matches verfügbar sind, werdet ihr laut Entwicklerangaben dazu aufgefordert, taktisch zu denken, um die Karten im entscheidenden Augenblick einzusetzen: gesteigerte Ausdauer, mehr Präzision beim Aufschlag oder die Verringerung der Kraft des Gegners um einige Punkte – sie alle können dazu beitragen, ein Match zu entscheiden.

Zum Thema: Tennis World Tour 2: Diese Tennisstars sind mit dabei

Im Karriere-Modus von „Tennis World Tour 2“ schlüpft ihr in die Rolle eines neuen Profis und versucht, euch auf den ersten Platz der Weltrangliste vorzuarbeiten. Vom Erscheinungsbild über die Rekrutierung der Team-Mitglieder und die Organisation der Turniere kann jeder Aspekte der Karriere individuell gestaltet werden.

Ebenfalls geboten wird natürlich ein Online-Modus, in dem ihr euer Talent auf dem Platz gegen Spieler aus aller Welt unter Beweis stellt. „Tennis World Tour 2“ wird am 25. September 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC veröffentlicht. Nintendos Switch ist am 16. Oktober 2020 an der Reihe.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Cult_Society sagt:

    Teil 1 war schon mega schrecklich und jetzt noch Karten dazu ? Ohhh Mann! Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster die sind nicht dazu da um es taktischer zu machen sondern damit ich mir mit echtgeld welche kaufe . Das fördert den Spielspaß natürlich enorm !

  2. ShawnTr sagt:

    das Problem erstmal Nummer 1 :Lizenzen.... keiner will das man die top 100 in 5 verschiedenen Tennisspielen findet.. den einen hier den anderen dort aber kein Spiel hat alle Spieler. Ist keine Sportart die sehr beliebt ist und wenn man da noch die Spieler die man gerne hat an suchen muss in verschiedenen Games ists schon voll verkackt..hauptsache man verkauft lizenzen. ein spiel mit allen lizenzen wäre besser.
    2. Gameplay: Das Kartensystem ist kacke. weg damit. was soll der Käse.

Kommentieren