PS5: Werden Vorbestellungen ohne Spiel storniert?

Kommentare (79)

Momentan wird berichtet, dass Händler aufgrund einer Sony-Vorgabe PS5-Vorbestellungen stornieren, wenn die Kunden nicht mindestens ein Spiel in den Warenkorb packen und erwerben. Die Berichterstattung ist allerdings sehr nebulös.

PS5: Werden Vorbestellungen ohne Spiel storniert?
Die PS5 kommt am 19. November 2020 auf den Markt.

Der Start in die nächste Konsolengeneration verläuft recht holprig. Das Interesse der Kunden ist dermaßen groß, dass die Systeme mehrerer Händler versagten und gelegentlich mehr Vorbestellungen als geplant angenommen wurden. Stornierungen waren die Folge.

Am Ende der Woche folgte eine weitere Meldung über Stornierungen. Grund seien „Auflagen für kleinere Händler“, die „direkt von Sony stammen“. Demnach sollen Vorbesteller gezwungen werden, parallel zur Konsole „mindestens ein PS5-Spiel vorzubestellen“, da die Vorbestellung sonst storniert wird.

Weiter heißt es, dass „diese speziellen Lieferbedingungen, die Sony vorrangig an kleine Abnehmer stellt“, für „reichlich Ärger sorgen“ dürften.

Händler und Großhändler unbekannt

Als Quelle dieser Behauptungen dient ein Bericht von Notebookcheck, der genauer betrachtet werden muss. Zunächst ist zu beachten, dass sich der geschilderte Umstand auf einen „kleineren Händler“ bezieht und lediglich spekuliert wird, dass andere Händler betroffen sein könnten.

Im Wortlaut klingt das Ganze wie folgt: „Der hier geschilderte Umstand bezieht sich im Wesentlichen auf einen eher kleineren Händler. Da uns dieser Händler aber bestätigte, dass die entsprechende Vorgabe vom Großhändler respektive Sony stammt, dürfte die Sachlage auch andere Händler betreffen.“

Welcher Händler diese Informationen durchsickern ließ, wollte Notebookcheck nicht verraten. Die Publikation wisse aber von einem Fall, bei dem diese Vorgabe an die Endkunden weitergereicht und eine nachträgliche Bestellung eines Spiels verlangt wurde, um eine Stornierung der PS5-Vorbestellung abzuwenden.

Ganz sicher scheint sich Notebookcheck am Ende aber nicht zu sein, ob die Vorgaben wirklich von Sony stammen. Auch ist nicht klar, welcher Großhändler verantwortlich sein soll. So heißt es: „Aktuell ist unklar, ob sich diese Praxis nur auf den von unserer Quelle nicht näher bekannten Großhändler bezieht oder ob diese Vorgabe von Sony selbst getragen wird.“

Ihr müsst also nicht davon ausgehen, dass ihr ein PS5-Spiel nachbestellen müsst, damit eure Vorbestellung nicht storniert wird. Sollte euch hingegen ein solcher Fall bekannt sein, dann lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Zum Thema

Erscheinen wird die neue Konsole am 19. November 2020 zum Preis von 399,99 Euro (Digital Edition) bzw. 499,99 Euro (Standardversion). Vorbestellungen sind vorerst nicht mehr möglich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Zischrot sagt:

    Sorry, aber der Bericht ist doch Schwachsinn pur. Echt armselig sowas in die Welt zu blasen.

  2. GamingFürst sagt:

    Das man als Händler bei der Bestellung eines Konsolenkontingents auch eine entsprechende Anzahl Peripherie und Spiele abnehmen muss ist schon mindestens bei der PS4 der Fall gewesen. Was aber garantiert Unsinn ist das Sony den Händler zwingt oder zwingen kann das auch an den Endkunden weiterzugeben. Wozu auch? Sony verkauft das Paket und hat sein Geld verdient. Da versucht ein oder mehrere Händler mit Lügen sein Zubehör und Spiele zu verkaufen.

  3. RegM1 sagt:

    @VincentV
    Auch wenn du Xbox-Fanboy wärst, ist derselbe Mist in grün (haha).
    Grundsätzlich sind Extreme einfach nur dumm, viele von euch erinnern mich an die richtig penetranten Veganer.
    Alles was von Sony kommt muss gut sein, alles von Microsoft, Nintendo, PC ist automatisch schlecht, euch fehlt die Gabe zu differenzieren.
    Eventuell begreift ihr eines Tages, dass es euch überhaupt nichts bringt Sony (oder andere Firmen) zu verteidigen.

    Im Gegenteil, ein Verhalten wie hier im Artikel beschrieben wird, gehört angeprangert und selbst als Fanboy muss man es verurteilen, natürlich nur sofern es auch stimmt.
    Ich weiß übrigens von einem lokalen Spielehändler, dass sie gar keine Digital-Edition verkaufen - ist doch auch logisch, schließlich zerstört es langfristig deren Einnahmequelle.

  4. Schtarek sagt:

    Alles was von Sony kommt muss gut sein, alles von Microsoft, Nintendo, PC ist automatisch schlecht, euch fehlt die Gabe zu differenzieren.

    Aha, der neutrale Beobachter xD

  5. RegM1 sagt:

    @Schtarek
    Natürlich bin ich neutral, nur weil ich sage, dass mir diese Generation einiges an Sony misfällt (Preiserhöhung, geringe Leistung, nur SSD und Controller Gerede im Vorfeld, keine Next-Gen Upgrades für kürzliche Titel wie TLOU2/Ghost etc.).
    Das sind alles absolut valide und objektive Kritikpunkte.

  6. VincentV sagt:

    @Reg

    Du scheinst nicht viele Beiträge von mir zu kennen.

  7. Schtarek sagt:

    @reg evtl bist du fähig genug Technische Aspekte zu differenzieren und entsprechend einzuordnen. Wenn es allerdings um deine Menschenkenntnis geht, sehe ich diese Differenzierung überhaupt nicht. Um es mit deiner Wortwahl zusagen.

  8. Schtarek sagt:

    Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt. Ich hab ein Haus....

  9. Kasak sagt:

    hier sind alle immer neutral auf ihrer stamm seite sieht das dann ganz anders aus

  10. Mozo1971 sagt:

    Ein nachvollziehbares Kriterium für eine Stornierung. Denn wer ein Spiel bestellt hat will auch eine Konsole, andernfalls schickt er nach Erhalt des Spiels dieses wieder zurück. Ist doch logisch und nachvollziehbar.

  11. Shezzo sagt:

    Kann ja versuchen ein Game irgendwie in meine digitale Ps ein zu bauen 😀

  12. mps-joker sagt:

    @Martala ja das wäre auch ne Möglichkeit

  13. GeaR sagt:

    Das wäre witzig. Bei Saturn Ps5 bestellt und bei Amazon das Spiel. Am Ende hat man nur das Spiel xD ist irgendwie sinnlos dieser Beitrag

  14. Yago sagt:

    Finde es ganz schwierig zu urteilen, es kommen im Moment nur negative Artikel über Sony aber das meiste sind ja erstmal nur Gerüchte.

    Sony hält sich ziemlich bedeckt was ich noch gar nicht so schlecht finde. Warum sollten sie auch ständig auf Gerüchte eingehen.

    Sie melden sich schon noch zu Wort, denke ich.

    Natürlich lief jetzt nicht alles perfekt und Sony hat vll nicht alles richtig gemacht aber denke nicht das sie jetzt komplett untergehen. Da kommen noch paar positive Sachen 🙂

    Einfach mal abwarten und Tee trinken.

    🙂

  15. Kasak sagt:

    unter gehen werden sie nicht wegen ein paar xbox fanatiker die stimmung machen viele werden sich eh beide holen

  16. Kasak sagt:

    aber wenn der schreiber einer selber der groesste fanboy ist kommt sone meldung ganz gut um stimmung gegen das andere lager zu machen

  17. Yago sagt:

    Für mich wird es nach 15 Jahren xbox als hauptkonsole, endlich mal wieder ne PS als hauptkonsole und meine xbox one X ist Zweitkonsole.

    Freue mich auf die ps5.

    Der gute Z auf Xboxdynasty hat mich ja raus gekickt, nur weil ich neutral eingestellt bin.

    Machen sich lustig das Rachted and Clank und Demon Souls nicht in 4k sind und schreiben Artikel aber das GT 7 in 4k läuft wird unter den Teppich gefegt und nichts geschrieben.

  18. Yago sagt:

    @Kasak

    Mehr als nur ein fanboy, er hat ja schon ne kleine Sekte aufgebaut.

    Mir hat einer sogar schon privat geschrieben weil ich neutral eingestellt und er es so sieht wie ich aber er es niemals öffentlich in den Kommentaren zugeben wird.

    Hatte noch was geschrieben aber muss erst freigeschaltet werden.

  19. Kasak sagt:

    @Yago ja das stimmt mich hat er wegen kritik rausgeschmissen allein die artikel heute ist schon fast hetze

  20. proevoirer sagt:

    Dann hört doch auf die Seite zu verfolgen, weil so bleibt er in aller Munde.
    So macht ihr ein unwichtigen Typen bekannt, und neugierige psler schauen da auch mal vorbei und er freut sich auf clicks

  21. Shinobee sagt:

    Kann ich mir Komischerweise sehr gut vorstellen.
    Es sind nunmal nicht genug Konsolen da und da beliefere ich lieber die mit Spiel als ohne.
    Erstens gibt es mehr Geld und zweitens fällt es den Händlern die Entscheidung leichter welche Bestellungen storniert werden können.
    Da die Berichte auch schon ihren Lauf haben, dass Händler einfach stornieren, können die noch nicht mal Shitstorm kassieren.
    Win Win

  22. RegM1 sagt:

    Um welche Seite geht es denn?

  23. Schtarek sagt:

    Denke mal um die propaganda Homepage Nummer 1

  24. Yago sagt:

    @RegM1

    Der Anführer fängt mit Z. an die Seite kürzt man mit XD ab.

  25. Eloy29 sagt:

    Kann diesen Reg Furz mal einer ablassen das er dahin fährt wo sich seine Edelgase versammeln?

    Was für ein Nonsens Typ.

    Zu der Meldung.....da ja mittlerweile jeder Schwachsinn direkt in alle Foren übernommen wird, hey es bringt Klicks , mir fällt dazu "nichts" ein.

  26. Rikibu sagt:

    Im Endeffekt ist es bei Konsolenlaunch schon immer gängige Praxis gewesen, dass der Handel zwangsweise Spiele mit abnehmen musste... und was hat er gemacht? Richtig... Spiele + Konsolen Bundles geschnürt, um die Übermengen an Spielen, die man dem Großhändler abnehmen musste, gleich wieder abzuverkaufen... das war seit der 360 Ära so... und war auch bei der ps4 nicht anders (warum gabs wohl die ps4 + driveclub preorder aktion? sicher nicht, damit wir billig an spiele kommen). tut also nicht so, als wäre Sonys Ansage etwas vollkommen neues und marktfremdes... oder ihr lebt unter nem Stein...

    Viel interessanter ist da eher die Frage, wie man Ps5 Digitalkäufer quasi nötigen will, um neben der nichtgewinnbringenden Hardware auch noch Geld im Laden zu lassen. Muss ich playstation guthaben kaufen? also 50 für 50 ? oder wird die digital version vorrangig online verkauft, weil der lokal dealer gar keine ambitionen hat, diese ins Geschäft zu stellen, während nur sony was von der Softwaredistribution hat? DAS sind doch interessante fragen...

  27. Benwick sagt:

    @Yago
    Mit XD? "Xlay Drei"? 😉

    Nee, mal im Ernst: Vorstellbar ist es(ähnliches gab es zum PS4 Release wohl schon einmal), aber warten wir doch mal auf ein Statement seitens Sony. Manchmal werden Dinge ja auch einfach aus dem Kontext gerissen.

  28. Yago sagt:

    @Benwick

    Js genau die meine ich :D.

    Ja erstmal auf Sony warten, die melden sich schon zu Wort. Bisschen Geduld haben.

  29. feabhra sagt:

    Ja, bitte, sofort Alle stornieren, die das Gerät ohne Spiel kauften. Das würde auch bedeuten, dass sämtliche Reseller auf eBay leer dastehen würden, was fair wäre.
    Und den Ausländern es nicht möglich machen, den deutschen Markt leerzukaufen.

1 2

Kommentieren