Worms Rumble: Finaler Releasetermin und Start der Open-Beta verkündet

Kommentare (6)

Am heutigen Abend kündigte Team17 nicht nur eine offene Beta zum Battle-Royal-Titel "Worms Rumble" an. Darüber hinaus wurde der finale Releasetermin des Titels bekannt gegeben.

Worms Rumble: Finaler Releasetermin und Start der Open-Beta verkündet
"Worms Rumble" erscheint Anfang Dezember.

Mit „Worms Rumble“ kündigten die Verantwortlichen von Team17 im Juli dieses Jahres einen neuen Ableger der „Worms“-Reihe an.

Spielerisch gehen die Entwickler dabei neue Wege und liefern einen „Worms“-Titel ab, in dem 32 Spieler in Echtzeit und in klassischer Battle-Royal-Manier um den Sieg kämpfen. Wie Team17 am Abend bekannt gab, wird „Worms Rumble“ vor dem Release in einer offenen Beta getestet, die am 6. November 2020 auf der PlayStation 4 sowie dem PC an den Start gebracht wird und genau wie die Vollversion das Crossplay-Feature unterstützt.

Der finale Releasetermin steht

Neben der Open-Beta wurde heute auch der finale Releasetermin von „Worms Rumble“ angekündigt. Laut Team17 wird der neueste Ableger der „Worms“-Reihe ab dem 1. Dezember 2020 für den PC, die PlayStation 4 und die PlayStation 5 erhältlich sein. Abgerundet wurde die heutige Ankündigung von einem passenden Trailer.

Zum Thema: Worms Rumble: Battle-Royal-Ableger mit Trailer und ersten Details angekündigt

„Wählt aus einem Arsenal voller Lieblingswaffen: Bazooka, Schrotflinte und der Schafwerfer sind genauso dabei wie ganz neue Knaller, mit denen ihr euren wirbellosen Widersachern einheizen könnt. Passt euren Wurm an, wie es euch gefällt, nehmt an Herausforderungen teil oder erlebt saisonale Events. Und hört nie auf, im Labor zu experimentieren, denn dies ist ein ganz neues Worms“, so Team17 weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Farbod2412 sagt:

    Die haben die marke worms zerstört echt traurig 🙁

  2. Moonwalker1980 sagt:

    Ach ja, na dann erzähl mal was genau bitteschön denn zerstört wurde, und am besten gleich mal Gegenvorschläge dazu machen, bevor du was aus Prinzip ablehnst was du nicht mal kennst und nie versucht hast. Ich kann dir jedenfalls sagen, dass man kein Worms wie vor 20 Jahren mehr bringen kann, denn das würde kein S.chwein kaufen, warum auch, wenn es immer dasselbe wäre, die alten Worms Spiele bekommst du ja trotzdem nach wie vor, und das zum Bagatelle Preis, also warum sollte man es zum Xten mal gleich machen um dann auch noch dazu hoffen, dass sich das auch noch gut verkaufen soll?

  3. Royavi sagt:

    Moonwalker1980
    Kann ja keiner was das du unkreativ und nicht fähig bist, die alte Formel zu modernisieren.

    Man kann sowohl die 2D als auch die 3D - Worms spiele aufbessern.
    Alleine Worms 4 hätte so viel Potenzial!

    Eine richtige (gute) Physik für die Umgebung.
    Single-Player Story (mit optionalen Co-op und kreative Boss-Kämpfe)
    RPG - Elemente für Story-Modus
    Mod-Support...

    Das Potenzial ist groß, wird hier aber leider nicht genutzt... hier missbraucht man nur wieder den guten Namen... wie bei Resident Evil 7.

  4. Banane sagt:

    Das hat nichts mehr mit Worms zu tun.

  5. Analyst Pachter sagt:

    Worms fand ich immer verdammt langweilig aber das sieht ja ganz lustig aus.

  6. Stahlking sagt:

    Ich hoffe das floppt, so eine Worms Version braucht doch keiner..

Kommentieren