Borderlands 3: Gruseliges Halloween-Event „Blutige Ernte“ gestartet – Trailer & Details

Kommentare (2)

Unter dem Namen "Blutige Ernte" starteten die Entwickler von Gearbox Software ein Halloween-Event in der Welt von "Borderlands 3". Wir verraten euch, welche Belohnungen im Detail freigeschaltet werden können.

Borderlands 3: Gruseliges Halloween-Event „Blutige Ernte“ gestartet – Trailer & Details
"Borderlands 3": Ein neues Halloween-Event steht bereit.

Wie die Entwickler von Gearbox Software bekannt gaben, feiert das „Blutige Ernte“ genannte Halloween-Event in „Borderlands 3“ in diesem Jahr ein Comeback.

Los geht es auf allen Plattformen bereits am heutigen Donnerstag Abend. Das „Blutige Ernte“-Event wird bis zum 5. November 2020 zur Verfügung stehen und euch vor die Aufgabe stellen, den furchterregenden Captain Haunt und seine gruseligen Gehilfen in die Schranken zu weisen. Als Belohnung warten exklusive Extras, die nur im Rahmen des Halloween-Events verdient werden können.

Zum Thema: Borderlands 3: „Arms Race“-Modus soll den Shooter komplett auf den Kopf stellen

„Der freundliche Saurier Maurice setzt seine Studien der menschlichen Gepflogenheiten fort und erteilt den Spielern wieder den Auftrag, Lasterplasma von den Geistern zu sammeln, die erscheinen, wenn man Gruselgegner tötet. Deshalb sollte man überall in der Galaxis nach Gegnern mit einem verräterischen grünen Leuchten Ausschau halten“, so Gearbox Software weiter.

Anbei eine Übersicht über alle Belohnungen, die im heute startenden Halloween-Event freigeschaltet werden können, sowie ein passender Trailer, der auf das Halloween-Event einstimmen soll.

Die versprochenen Belohnungen im Detail

  • 4 abgeschlossene Herausforderungen – Waffen-Schmuckstück ‚Ein schrumpfendes Gefühl‘;
  • 8 abgeschlossene Herausforderungen – ECHO-Gerät-Skin ‚Nachricht aus dem Jenseits‘;
  • 12 abgeschlossene Herausforderungen – Geteilter Kammer-Jäger-Skin ‚Grusel-Look‘
  • 15 abgeschlossene Herausforderungen – Waffen-Skin ‚Porphyrophobie‘.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. questmaster sagt:

    Schon wieder 1 mal reicht

  2. Knofel sagt:

    Und als Belohnung Skins! Toll!

Kommentieren