Fall Guys: Season 2 gestartet – Patch 1.09 mit diversen Neuerungen verfügbar

Kommentare (0)

Mit sofortiger Wirkung startet die zweite Season des unterhaltsamen Battle-Royal-Titels "Fall Guys: Ultimate Knockout". Darüber hinaus steht der Patch auf die Version 1.09 bereit, der verschiedene Neuerungen mit sich bringt.

Fall Guys: Season 2 gestartet – Patch 1.09 mit diversen Neuerungen verfügbar
"Fall Guys: Ultimate Knockout" ist für die PS4 und den PC erhältlich.

Wie vor wenigen Tagen bereits bestätigt, startete am heutigen Donnerstag die zweite Season des Party-Battle-Royal-Titels „Fall Guys: Ultimate Knockout“.

Geboten wird euch unter anderem ein komplett neues Setting in Form des Mittelalters. Mit dem Realismus nehmen es die Entwickler von Mediatonic dabei erwartungsgemäß nicht ganz so genau und liefern euch zudem Inhalte wie Drachen, auf Faustkämpfe spezialisierte Paladine oder K.O.-Ritter. Gleichzeitig wurde die Art und Weise, wie Goldene Kronen errungen werden können, komplett überarbeitet, um dafür zu sorgen, dass alle Spieler die Chance erhalten, sich zeitlich begrenzte Belohnungen zu sichern.

Die Neuerungen im Changelog zusammengefasst

Mit dem Start der zweiten Season von „Fall Guys: Ultimate Knockout“ geht die Veröffentlichung des Updates 1.09 einher. Dieses ebnet unter anderem den vier folgenden Levels den Weg ins Spiel: Knight Fever, Wall Guys, Egg Siege und Hoopsie Legends. Hinzukommen zusätzliche Features.

Zum Thema: Fall Guys Season 2: Das neue „Knight Fever“-Level im Gameplay-Video vorgestellt

Hierbei haben wir es beispielsweise mit neuen Namenschildern, dem sogenannten Show-Selector sowie der Möglichkeit zu tun, das eigene Outfit auf zufälliger Basis generieren zu lassen. Welche Optimierungen und Neuerungen im Rahmen des Updates 1.09 sonst noch geboten werden, verrät euch ein Blick auf den offiziellen Changelog, der hier auf euch wartet.

„Fall Guys: Ultimate Knockout“ ist für den PC und die PS4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren