PS5: Teardown-Video ist ein großer Erfolg

Kommentare (63)

Das gestern veröffentlichte Teardown-Video zur PS5 schlug hohe Wellen. Es war nicht nur informativ, sondern rückte gleichzeitig vorangegangene Versuche in den Schatten. Mehr als 4,7 Millionen Zuschauer konnten bisher gezählt werden.

PS5: Teardown-Video ist ein großer Erfolg
Bekommt er sie wieder zusammengebaut?

Wenige Wochen vor dem Launch der PS5 begann Sony am gestrigen Nachmittag damit, einige der offenen Fragen zur neuen Konsole zu beantworten. Ein umfangreicher Blog-Eintrag wurde zu diesem Anlass nicht veröffentlicht. Vielmehr setzte sich Masayasu Ito, EVP – Hardware Engineering and Operation bei Sony Interactive Entertainment, mit Werkzeug an einen Tisch und schraubte die PS5 auseinander.

Dabei wurde unter anderem deutlich, dass die Seitenteile der PS5 problemlos getauscht werden können, ein großer Lüfter und Kühlkörper im Inneren ihren Dienst verrichten, an Öffnungen für die Staubentfernung gedacht wurde und der SSD-Speicher recht simpel erweitert werden kann.

4,7 Millionen Aufrufe

Die Reaktionen vieler Zuschauer machten deutlich: So etwas wollen sie von Sony sehen. Das Interesse spiegelte sich auch an den Zugriffszahlen wider. Mehr als 4,7 Millionen Mal wurde das Video inzwischen gestartet. Mehr als 315.000 Leute zeigten auf YouTube im Anschluss mit dem Daumen nach oben. Rund 8.000 Leute – also ein zu vernachlässigender Teil – zeigten mit ihrem Daumen in die entgegengesetzte Richtung.

Das Teardown-Video zur PS5 war längst nicht der erste Versuch von Sony, eine Konsole vor der Kamera zu zerlegen. Schon 2016 wurde ein vergleichbarer Clip zur damals aktuellen PS4 Pro veröffentlicht. Doch ein Blick auf die Zugriffszahlen verdeutlicht: Mit nur 1,5 Millionen Zuschauern war das bisherige Interesse am Innenleben der PS4 Pro vergleichsweise gering.

Natürlich lassen sich die Zahlen nicht direkt vergleichen. Bei der PS4 Pro handelt es sich um eine Upgrade-Konsole mitten in einer laufenden Generation und nicht um eine brandneue Hardware. Letztendlich sind 4,7 Millionen Aufrufe an einem Tag eine gewaltige Message.

Zum Thema

Auch zum ersten PS4-Modell wurde 2013 ein Teardown-Video veröffentlicht. Damals griff der Engineering Director Yasuhiro Ootori zum Werkzeug. Ein aussagekräftiger Vergleich der Zugriffszahlen ist nicht möglich, da das Video damals auf dem Youtube-Channel von Wired veröffentlicht wurde und nicht auf den mehr frequentierten Kanälen von Sony.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Hört doch auf, auf die armen Xbox-Dynasty-Fanboys herumzuhacken. Mit irgendwas müssen sie ja ihr Fanboytum rechtfertigen, wenn Microsoft persönlich immer noch keine echten Next-Gen-Titel gezeigt hat und Spencer die Bezeichnungen „Talk- and Promisalot“ durchaus stehen würden. Da muss man dann halt auch mal auf solche banalen Dinge herumhacken, wie die Notwendigkeit eines Schraubenziehers für den PS5-Standfuß. Es nennt sich Frustration.

    😛

  2. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    „ Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.“

    Ähm, lol? Ein wenig und völlig Beleidigungs-freier Sarkasmus ist Euch schon too much, Play3? O_o

  3. usp0nly sagt:

    Du hast wahrscheinlich ein Wort im Text gehabt, welches auf der blacklist ist.

  4. Baran2 sagt:

    Wird es in der ps5 Verpackung einen hdmi 2.0 Kabel geben und einen akkukabel für den Controller? Kann man bei der ps5 auch günstigere kopfhörer anschließen?

  5. Baran2 sagt:

    Lohnt sich die series x wegen bethesda der rest interessiert mich null

  6. Yago sagt:

    Das musst du doch wissen ob sich das für dich lohnt, ich würde nein sagen aber es ist deine Entscheidung.

  7. Dunderklumpen sagt:

    Für mich war das BD-Laufwerk der Wow-Effekt.
    Komplett geschirmt und auch noch gedämpft, dass hat noch nicht mal der UB824 und das ist ein Referenz BD-Player für 400 Ocken....

  8. Alex The Kid sagt:

    „ UB824 und das ist ein Referenz BD-Player für 400 Ocken...“ Der Witz war gut

  9. Ita54 sagt:

    Ja ladekabel und hdmi Kabel sind bei. 🙂
    Freue mich schon sehr auf dem 19.11. 🙂

  10. Chadder88 sagt:

    Mir ging gestern richtig einer ab bei dem Video,Wow !!!

  11. Einradbrot sagt:

    @Milchschake, verpiss Dich hier aus dem Forum. Du Bist enttarnt Du kleiner Handlanger von Lord Z.

  12. proevoirer sagt:

    Der ist schon länger hier angemeldet.

    Wie schafft man es eigentlich auf einer Gaming Seite nicht mal paar Monate mit dem selben Account zu überleben?
    Liegt das an dem pw den ihr euch nicht merken könnt, oder seid ihr in Wirklichkeit kleine erbärmliche Versager und könnt euch nicht benehmen?

  13. H-D-M-I sagt:

    Ist die Konsole tatsächlich so groß oder haben sie nen kleinen Japaner für die Präsentation benutzt?! 😀

    Zwar ein interessantes Video und danke für den Einblick der PS5, doch bekomme ich nun mehr Zweifel in Bezug auf Lüftung als ohnehin schon.
    Dieser kleine Lüfter soll für die entsprechende Kühlung für das Innere der Konsole sorgen? Wenn ja, dann würde der Lüfter doch stets nur auf Hochtouren laufen (müssen) bei größeren Anwendungen / Spielen und somit für erneute starke Lautstärke sorgen wie bei der PS4?!
    Als PCler habe ich sehr oft mit Hardwarekomponenten zu tun und weiß, dass man für die Abluft und Kühlung nicht nur ein geeignetes Case, sondern entsprechend auch nen guten Kühler / Lüfter benötigt.
    Von der PS4 war / bin ich zwecks Lautstärke und Abluft sehr enttäuscht, lasse mich aber von der PS5 eines Besseren belehren. 😉 Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    Die Konsole wird aber dennoch nicht blind gekauft, wie so mancher Fan es tun möchte. Dafür legt Sony viel zu viel auf Masse statt Klasse, um gleich ordentliche Qualität bieten zu können. War ja bei der 3er und 4er auch so gewesen.
    Ein halbes Jahr später, und das Teil ist geheilt von etwaigen Kinderkrankheiten. 🙂

1 2

Kommentieren