Doctor Who The Edge of Reality: Mit einem Teaser und ersten Details angekündigt

Kommentare (6)

Mit "Doctor Who: The Edge of Reality" wurde ein neues First-Person-Adventure für die Konsolen und den PC angekündigt. Wir haben die ersten Details für euch zusammengefasst.

Doctor Who The Edge of Reality: Mit einem Teaser und ersten Details angekündigt
"Doctor Who: The Edge of Reality" erscheint unter anderem für die PS4.

Mit „Doctor Who: The Edge of Reality“ kündigten Maze Theory, die BBC Studios und Just Add Water ein weiteres Videospiel auf Basis der beliebten Marke an.

Nachdem beim Vorgänger „Doctor Who: The Edge of Time“ noch auf ein VR-Abenteuer gesetzt wurde, befindet sich „Doctor Who: The Edge of Reality“ für alle aktuellen Systeme in Arbeit und versteht sich als ein klassisches First-Person-Adventure. Im Rahmen der offiziellen Ankündigung wurde ein erster Teaser-Trailer veröffentlicht, den wir unterhalb dieser Zeilen für euch eingebunden haben.

Die Suche nach der Rettung des Universums

In „Doctor Who: The Edge of Reality“ begleitet ihr den dreizehnten Doctor Jodie Whittaker und den zehnten Doctor David Tennant auf der Suche nach der Rettung der Realität. Laut den Entwicklern von Just Add Water stellt der Nachfolger die VR-Erfahrung von „Doctor Who: The Edge of Reality“ mit brandneuem Gameplay, neuen Monstern und Welten, die es zu erforschen gilt, neu dar.

Zum Thema: Doctor Who – The Edge of Time: Frisches Gameplay-Video zum mystischen VR-Abenteuer zeigt die Spielwelt und mehr

Weiter führen die Macher aus: „Schwinge den Schall-Schraubendreher auf der Suche nach der Rettung des Universums, angeleitet vom dreizehnten Doctor, gesprochen von Jodie Whittaker, zu der sich diesmal auch der zehnte Doctor, gesprochen von David Tennant, gesellt.“

„Doctor Who: The Edge of Reality“ erscheint im Frühjahr 2021 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Nintendos Switch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Schtarek sagt:

    Ja geil hab ich Bock drauf. Neben Star trek meine lieblings scifi serie

  2. CloudAC sagt:

    Wann kommt eigentlich die nächste Staffel auf FOX?

  3. samonuske sagt:

    Also der neue Doctor kannst ja in der Pfeife rauchen,die ist ja mal echt doof.

  4. Magatama sagt:

    Der amerikanische Einfluss hat der Serie sehr schlecht getan. Pkus Chris Chibnall ist leider ein katastrophaler Showrunner. Die Schauspielerin des neuen Doctors kann da gar nix für, die neuen Staffeln sind einfach schlecht geschrieben. Zu viele Companions, schlechte Handlung, die Schlauheit und Cleverness ist der Serie fast komplett abhanden gekommen. Ich kann nur hoffen, der neue Showrunner kann das Ruder nochmal rumreissen und die BBC kehrt amerikanischen Einflüssen den Rücken.

  5. SKO sagt:

    Ich finde den neuen Doctor eigentlich gar nicht mal so schlecht. Nur die Geschichten haben, meiner Meinung nach, deutlich nachgelassen.

  6. CloudAC sagt:

    Das sind auch zu viele dabei einfach. Natürlich alles verschiedene Nationalitäten. Da muss ich immer an die Witze denken mit sitzt ein... und ein... und ein... im Zug ... usw. xD. Darf man so Witze eigentlich heut noch erzählen? Ne, also Capaldi war ja noch gut geworden mit der Verrückten Clara, aber ka, mit dem weiblichen Doc werd ich auch nicht warm. Schauen werde ich es dennoch weiter.

Kommentieren