The Elder Scrolls Online: ESO Plus und alle DLCs in dieser Woche kostenlos nutzbar

Kommentare (5)

Wer schon immer mal einen Blick auf die ESO Plus-Mitgliedschaft von "The Elder Scrolls Online" werfen wollte, kommt in dieser Woche auf seine Kosten. So steht ESO Plus in den nächsten Tagen kostenlos zur Verfügung.

The Elder Scrolls Online: ESO Plus und alle DLCs in dieser Woche kostenlos nutzbar
"The Elder Scrolls Online": ESO Plus ist aktuell kostenlos nutzbar.

Da der erhoffte kommerzielle Erfolg zunächst ausblieb, entschlossen sich die Verantwortlichen von ZeniMax Online dazu, sich vom Abo-Modell von „The Elder Scrolls Online“ zu verabschieden.

Dieses wurde durch das sogenannte Buy2Play-Prinzip ersetzt. In der Praxis bedeutet das Ganze, dass das Online-Rollenspiel nach dem Kauf auch ohne ein Abo gespielt werden kann. Mit ESO Plus wurde allerdings eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft etabliert, die Abonnenten diverse Vorzüge bietet. Wer diese einmal ausprobieren möchte, kommt in dieser Woche auf seine Kosten.

Diese Vorzüge bietet ESO Plus

So kann die ESO Plus-Mitgliedschaft auf dem PC, dem Mac, der Xbox One und der PlayStation 4 bis zum 19. Oktober 2020 um 16 Uhr unserer Zeit kostenlos in Augenschein genommen werden. Um eure Gratis-Trial zu starten, müsst ihr in „The Elder Scrolls Online“ lediglich den Kronen-Shop ansteuern und die „Kostenlose Probe“ im ESO Plus-Reiter bestätigen.

Zum Thema: The Elder Scrolls 6 & Starfield: Bethesda arbeitet an großen Engine-Upgrades

Die ESO Plus-Mitgliedschaft räumt euch zum einen den Zugriff auf alle DLCs von „The Elder Scrolls Online“ ein – darunter das „Schwarze Herz von Skyrim“, die verschiedenen Gilden, „Clockwork City“ oder „Dragon Bone“. Hinzukommen Vorzüge wie ein 10-prozentiger Bonus auf Erfahrungspunkte, ein Handwerksbeutel mit unbegrenzter Lagerkapazität, der doppelte Platz im Bankfach für alle Charaktere auf eurem Konto, ein doppelt so großer Lagerplatz für Transmutationskristalle, die doppelte Anzahl an platzierbaren Einrichtungs- und Sammlungsgegenständen in eurem Haus sowie exklusive Möglichkeiten, euer Kostüm anzupassen.

All die genannten Vorzüge stehen auch im Rahmen der Gratis-Trial bereit. Lediglich der monatliche Schwung an Kronen sowie die regelmäßigen Angebote für ESO Plus-Nutzer können lediglich im Zuge der bezahlten Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RoyceRoyal sagt:

    Ohweh, gehts mit dem Microsoft-MMO etwa schon bergab?

  2. jonesey sagt:

    Da geht gar nichts bergab, ist einfach eine ganz normale Aktion die es bei all diesen Spielen immer wieder gibt...

    Normale auch das immer wieder dümmliche Kommentare dann zu lesen sind...

  3. ResiEvil90 sagt:

    Das Spiel ist richtig gut gemacht und läuft auch absolut Top.
    Es ist auch sehr Einsteiger freundlich da man es auch ganz alleine zocken kann wie ein normales Elder Scrolls eben. Die Community ist riesig und man findet immer welche zum zocken. Die Entwickler hatten doch auch mal zahlen genannt von 14-15 mio Spielern oder so. Solche Aktionen finden immer wieder statt.
    Nur weil es jetzt zu Microsoft gehört muss man es natürlich haten.
    Ich sehe es schon kommen wenn Starfield oder Elder Scrolls 6 irgendwann kommt.
    Selbst wenn es Mega Gigantisch geil werden wird wird es wieder diese Leute geben die sagen ist langweilig,blöde,schlecht usw.
    Sony hat mit den Exklusives doch angefangen und über Jahre tolle Marken im Portfolio. Jetzt baut Microsoft sich auch mit den Xbox Game Studios auf um auch eigene Exklusives zu haben aber das ist dann natürlich massiv bösartig und alles schlecht. Nintendo hat auch Exklusives ich finde es ist nur gut für uns Spieler wenn die Konkurrenz nicht schläft.

  4. Natchios sagt:

    es ist zwar ohne eso plus spielbar, aber alleine der handwerksbeutel macht schon ne menge aus. so kann man frei in der welt umherlaufen ohne alle 5 minuten zum verkäufer etc. laufen zu müssen weil das inventar wieder voll ist.

    ansich eines meiner lieblingsspiele, aber dort ist halt echt alles drin was nicht in ein spiel gehört. microtransaktionen, lootboxen, erfahrungsbooster, monats abo,...
    selbst wenn man die haarfarbe ändern möchte muss man echtgeld ausgeben, außer man hat noch diverse marken um den charakter zu ändern.

  5. Lokiblase7 sagt:

    ist Greymoor auch dabei? Denk ma nicht oder?

Kommentieren