Moon Studios: Neues Projekt der Ori-Macher soll auf PS5 & Xbox Series X für Furore sorgen

Kommentare (11)

Bekanntermaßen arbeiten die "Ori"-Macher der Moon Studios an eine neuen Action-Rollenspiel. Wie das Studio in einem Interview zu verstehen gab, verfolgen die Entwickler einen komplett neuen Ansatz und wollen auf den Konsolen der neuen Generation für Furore sorgen.

Moon Studios: Neues Projekt der Ori-Macher soll auf PS5 & Xbox Series X für Furore sorgen
Die Moon Studios arbeiten an einem Next-Generation-Projekt.

Ende des letzten Jahres kündigten die „Ori and the Blind Forest“- und „Ori and the Will of the Wisps“-Macher der Moon Studios ein neues Projekt an.

Mit einem dritten Teil der Plattformer-Reihe sollten wir vorerst allerdings nicht rechnen. Stattdessen wurde bekannt gegeben, dass es sich beim nächsten Projekt des in Wien ansässigen Entwicklerstudios um ein Action-Rollenspiel handelt. Während bei den „Ori“-Titeln Microsoft als Publisher fungierte, erscheint das nächste Projekt der Moon Studios in Zusammenarbeit mit Take-Two Interactives Indie-Label Private Division.

Ein 3D-Rollenspiel für die neue Konsolen-Generation

Wie es schon im vergangenen Jahr hieß, lassen sich die Moon Studios bei ihrem neuen Projekt von bekannten Namen wie „Diablo 3“, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ oder der „Dark Souls“-Reihe inspirieren. Wie Daniel van Leeuwen, Lead-Designer bei den Moon Studios, im Gespräch mit TheGamer anmerkte, verfolgen die Entwickler bei den Arbeiten an dem Action-Rollenspiel einen komplett neuen Ansatz. Das dabei verfolgte Ziel: Mit einem frischen Konzept für Furore auf den Konsolen der nächsten Generation zu sorgen.

„Das neue Projekt, an dem wir arbeiten, ist ein ganz anderes Projekt als Ori. Wir werden also sicher eine Menge Dinge verwenden können, die wir in Ori nicht verwenden konnten, nur weil es sich um eine 3D-Umgebung handelt. Und wir streben ein paar Jahre an, also ja, wir schauen uns viele dieser Techniken der nächsten Generation an.“, so Daniel van Leeuwen.

Zum Thema: Private Division: Take-Twos Indie-Label schnappt sich die „Ori“-Entwickler und weitere Studios

„Ich denke, bei Moon wollen wir nur etwas machen, das sich von der Masse abhebt, um wirklich ein starkes künstlerisches Gefühl zu erzeugen, und dafür müssen wir viele Techniken anwenden, die wir vorher noch nicht hatten“, heißt es weiter.

Wann mit der offiziellen Enthüllung des Projekts zu rechnen ist, verrieten die Moon Studios bisher nicht.

Quelle: TheGamer

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Urbanstyle87 sagt:

    Tolles Studio. Ori war wirklich der Hammer! Schade das es nicht wieder ein Metroidvania wird, aber bisher hat das Studio auf ganzer Linie überzeugt. Ich lass mich mal überraschen.

  2. Schtarek sagt:

    Ich bin froh dass e sein metroidvania wird. Hollow Knight wollte ich lieben. Es ging aber nicht. Und messenger wurde zum Ende hin richtig schlimm als es zum metroidvania wurde.

    Oris movement gefällt mir allerdings. Bin Daher vorsichtig optimistisch

  3. hgwonline sagt:

    Glaub ich nicht, gehören die Moon Studios nicht mittlerweile fest zu Microsoft?!

  4. CAP sagt:

    @ hgwonline
    nein.

  5. Einradbrot sagt:

    Für Xboxler sehr interessant. Weil die haben ja nur Crap. Daher ja auch der Name Crapbox X. Aber wenn es wie Ori und der Willow wisp wird ist es auf der Playsi total uninteressant denn da gibt es massenweise wesentlich bessere Spiele. Schade um die Moon Studio. Mit ihren Murks Spielen passen Sie perfekt auf die Xbox Plattform. Die hätten sich halt von dem Murksverein kaufen lassen sollen. CRAP 2 crap.

  6. Knochenlutscher sagt:

    Tolles Studio und Ori war ein wunderbarer Titel abseits vom Mainstream.

  7. Elessar sagt:

    @Einradbrot:
    So ein Unsinn. In dem Genre gibt es wenige Spiele die besser sind. Will of the Wisps war zum Release noch nicht so optimiert wie man sich das wünschen würde, aber sonst ist es ein fantastisches Spiel. Qualitativ ist das Spiel auch meilenweit vor allen Spielen der Xbox Studios der letzten Jahre, also sollten wir uns eher freuen das Microsoft die nicht gekauft hat..

  8. xjohndoex86 sagt:

    Hört, hört! Da könnte was Großes kommen.

  9. Einradbrot sagt:

    @elessar aha jetzt kommen wir der Nahe. Es war nicht optimiert, es ist nicht optimiert. Es wird nie richtig optimiert sein und es ist eine wahre Pracht wie es auf Crapbox vanilla ruckelt und zuckelt. Dann lieber Rad Rodgers oder Max curse of brotherhood. Die sind deutlich besser. Oder Gianna Sister ... oder , oder oder.. im Prinzip ist alles Besser. Ein Crapbox Spiel für Crapbox. Mehr ist das nicht.

  10. KeksBear sagt:

    @Einradbrot

    Bitte benutze keine Dummen Wörter und schreibe einfach alles vernünftig aus. Du zeigst damit nur das du kaum etwas im Kopf hast und nur nerven willst. Du Brot.

    Die Moon Studios haben mit denn Ori Games 2 wirklich tolle Spiele gemacht und ich finde es gut das sie nicht Exklusiv arbeiten werden. ^^

  11. proevoirer sagt:

    Man kann nicht weggucken

Kommentieren