AWAY The Survival Series: Ein frisches Gameplay-Video zum tierischen Abenteuer

Kommentare (10)

Heute zeigt sich das tierische Abenteuer "AWAY: The Survival Series" in einem Gameplay-Video. In den Mittelpunkt des Geschehens rückt der Kurzkopfgleitbeutler, der von euch durch das Spielgeschehen dirigiert wird.

AWAY The Survival Series: Ein frisches Gameplay-Video zum tierischen Abenteuer
"AWAY: The Survival Series" erscheint 2021.

Bereits vor einer ganzen Weile wurde mit „AWAY: The Survival Series“ ein ungewöhnliches Third-Person-Adventure angekündigt.

„AWAY: The Survival Series“ wurde laut offiziellen Angaben im Stile einer Natur-Dokumentation gehalten und versetzt euch in die Rolle eines Kurzkopfgleitbeutlers, der in der rauen Natur nach einem Unterschlupf sucht und um sein Überleben kämpft. Wie sich das Ganze in der Praxis spielt, verdeutlicht euch das frisch veröffentlichte Gameplay-Video, das wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden haben.

Ein Schritt in die Wildnis

Laut den verantwortlichen Entwicklern soll euch „AWAY: The Survival Series“ eine Geschichte über das Leben des Kurzkopfgleitbeutlers erzählen, ein kleines in Australien lebendes Säugetier, das dank seiner Flughäute durch den Regenwald gleiten kann. Im Spielverlauf sucht ihr sowohl nach einem sicheren Unterschlupf als auch nach Nahrung.

Zum Thema: AWAY The Survival Series: Spielbare Naturdokumentation mit einem ersten Trailer enthüllt

„Macht perfekt getimte Sprünge von Baum zu Baum. Erklimmt das Blätterdach des Waldes, um einen einzigartigen Blick auf eure Welt zu werfen. Erforscht atemberaubende Umgebungen, in denen euer Überleben von eurer Fähigkeit abhängt, zu klettern, zu gleiten, zu schleichen und sich aus Schwierigkeiten herauszukämpfen“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„AWAY: The Survival Series“ erscheint 2021 für die PS4 und den PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    "Macht perfekt getimte Sprünge von Baum zu Baum."

    Da könnte sich Kratos mal ne Scheibe von abschneiden.

  2. redeye4 sagt:

    Kratos muss das nicht schaffen. Der fällt einfach den Baum. Er ist doch kein hyperaktives Kind.

  3. VincentV sagt:

    Reicht doch wenn du das machst um deine Bananen vom Baum zu holen. :p

  4. Banane sagt:

    Ich hol mir meine Bananen aus dem Supermarkt. Ist viel bequemer so.

  5. redeye4 sagt:

    Na siehst du, du springst ja auch nicht. Kratos erledigt seine Feinde einfach so im Vorbeigehen. Spart viel mehr Energie. Wenn wer ein Problem hat, soll er sich ihm halt in den Weg stellen. Im Alter wird man genügsamer...

  6. Banane sagt:

    Ja gut, ich bin ja auch kein Videospielcharakter, der 3 Hauptteile lang gesprungen ist wie ein Irrer und plötzlich nur noch wie ein Panzer am Boden kriecht.

    Aber das Tier da oben zeigts ihm vor wie es gehen kann. 😉

  7. redeye4 sagt:

    Wie gesagt, im Alter wird man bequemer. Er hat es nicht mehr nötig.

  8. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Mal abgesehen von der total dämlichen Kratos Anspielung mal was sinnvolles:

    Super interessantes Game! Wäre eine Überlegung wert als PS5 Version.

  9. _Hellrider_ sagt:

    Kratos Anspielung ist ja lächerlich hier.
    God of War war eines der 3 besten Games dieser Generation. Keiner hat das Springen vermisst beim zocken. Wozu auch

    Zum Thema: Eigentlich schaut es doch ganz schick aus.
    Könnte ruhig auch für PS5 kommen. Schön in 4k/60

Kommentieren